Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Donald Trump: 45. Präsident der USA

35.532 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, Amerika, Politiker ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Donald Trump: 45. Präsident der USA

12.07.2017 um 12:35
Donald Trump ist momentan stinksauer auf seine Familie ...

19989674 10154641765965986 5016776336178.jpgoh40dfc2b52bddf3128cbd71b0b3e6a0d2oe5A05142C


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

12.07.2017 um 13:02
Und wieder was zum an den Kopf greifen, Fremdschämen oder Lachen.

http://www.washingtonexaminer.com/trump-personal-attorney-marc-kasowitz-may-have-trouble-getting-security-clearance-due-to-alcohol-problem-report/article/2628369

Trump seniors Anwalt Marc Kasowitz ist Alkoholiker oder hat zumindest ein kleine Problem damit. Und jetzt bekommt er keine Sicherheitseinstufung, um vertrauliche Infos einzusehen.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

12.07.2017 um 13:33
Na, dann bin ich mal gespannt, wie Trump darauf reagiert?

http://derstandard.at/2000061131507/Tagungsort-Wien-Iran-plant-Gespraeche-mit-den-USA-ueber-Atomabkommen

Der Iran will in Wien mit den USA über sein Atomprogramm verhandeln. Endlich mal grundvernünftige Ansichten - aus Teheran. Ich hoffe, Trump und seine Regierung steigen drauf ein. Besser es wird verhandelt, als ein Krieg vom Zaun gebrochen.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

12.07.2017 um 14:44
Die Antwort von Trump kann man sich denken:
Wir verhandeln nicht mit Terroristen!
;)


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

12.07.2017 um 15:07
Was will der Iran auch verhandeln , Sie halten sich doch eh nicht ans Abkommen .
Aber klar , bissl gute pr für die mullahs .


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

12.07.2017 um 15:09
@Jedimindtricks

Naja, ich würde mit Trump Deals aushandeln. Die Iraner verzichten auf eine Atombombe, damit ist Israel gerettet, und auf der anderen Seite bekommt die USA Zugang zu den iranischen Rohstoffen - gegen Money natürlich.

Und der Frieden ist gesichert.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

12.07.2017 um 16:04
@Johnny_T

Also Dein Gedanke ist ein ganz mieser Deal.

Ein guter Deal wäre der Iran verzichtet auf die Entwicklung von Atombomben.
Dafür kauft er in den USA 2.000 Wasserstoffbomben der neuesten Generation und auch die entsprechenden Trägerflugzeuge und Raketen.

Schon werden wieder viele Arbeitsplätze in den USA geschaffen oder gesichert.


Venerdi


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

12.07.2017 um 16:43
Wenn man mit den Iranern so einfach reden könnt wäre ja alles easy , aber die hassen die USA und Israel .
Falls noch nicht bemerkt gehen die über ( diplomatische ) Leichen um ihre Ziele zu erreichen .eins davon die auslöschung Israels.
Ja, schöne Propaganda " Frieden ist gesichert " , schau dich mal um auf der Welt .ist doch kein kaffeekranz!


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

12.07.2017 um 17:02
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:Wenn man mit den Iranern so einfach reden könnt wäre ja alles easy , aber die hassen die USA und Israel
Da das umgekehrt ja genau so ist, wundere ich mich, dass nicht gleichzeitig auch die Anmerkung "wenn man so einfach mit den Amis reden könnte..." kam.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

12.07.2017 um 17:10
@Groucho
Ok, andersrum - wenn die beiden Parteien einfach miteinander reden können wäre alles easy .
Aber ich denke du wirst das mullah Regime nicht mit der dezeitigen trumpschen Administration gleichsetzen wollen ?
Muss man halt ins Detail wieso weshalb warum .


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

12.07.2017 um 17:16
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:Aber ich denke du wirst das mullah Regime nicht mit der dezeitigen trumpschen Administration gleichsetzen wollen ?
Um Gottes Willen: Nein.

Niemand ist dem greatest Jobmotor of the world ebenbürtig.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

12.07.2017 um 17:21
@Groucho
Würd ich aber auch meinen - zumal die mullahs in Form von Trump nen echt guten Deal haben .was besseres konnt nicht passieren .


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

13.07.2017 um 00:03
Erstmals Amtsenthebungsverfahren gegen Trump beantragt
... Zum ersten Mal hat ein Kongress-Abgeordneter offiziell einen Antrag auf ein Amtsenthebungsverfahren von Donald Trump gestellt. Die Chancen für ein „impeachment“ des Präsidenten dürften dadurch kaum steigen.
...Dem Antrag werden wenig Erfolgsaussichten eingeräumt. Unklar ist bisher noch, ob darüber im Abgeordnetenhaus überhaupt abgestimmt wird. Unter den Demokraten ist er umstritten.
https://www.welt.de/politik/ausland/article166590746/Erstmals-Amtsenthebungsverfahren-gegen-Trump-beantragt.html


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

13.07.2017 um 07:51
@Kybela
ja und genau  zur selben Zeit brüstet  sich  dieser Hohlkopf seiner  guten Beziehnungen zu Putin....
Es war wohl der politische Höhepunkt des G20-Gipfels in Hamburg: das erste Treffen zwischen Donald Trump und Wladimir Putin. Ursprünglich sollten sie eine halbe Stunde miteinander sprechen, es wurden zwei Stunden und 15 Minuten. Nun hat sich der US-Präsident erstmals zu dem Treffen geäußert - und sein gutes Verhältnis zum russischen Staatschef hervorgehoben. "Ich denke, wir haben uns sehr gut verstanden, und das ist keine schlechte Sache. Das ist eine gute Sache", sagte Trump in einem Gespräch mit dem christlichen US-Sender CBN (Christian Broadcasting Network). Das Treffen sei exzellent gewesen.
der merkt  in seinem Hunger nach Erfolg echt nicht mehr was er da so alles  zusammen blubbert....

http://www.spiegel.de/politik/ausland/donald-trump-zu-treffen-mit-wladimir-putin-haben-uns-sehr-gut-verstanden-a-1157480.html


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

13.07.2017 um 08:22
Übrigens...Putin behaupete die Dame nicht zu kennen.....
"Kennen wir nicht", sagt Kreml-Sprecher Dimitrij Peskow. "Und wir wissen nichts über diese Geschichte."

Seitdem das Treffen der russischen Anwältin Natalija Wesselnizkaja mit Donald Trump Junior bekannt wurde, sorgt es weltweit für Aufsehen. In Russland verloren die staatlichen Sender dagegen lange kaum ein Wort über die Moskauer Juristin, die mitten im US-Wahlkampf im September 2016 mit Donald Trump Junior, dem ältesten Sohn des heutigen Präsidenten Donald Trump, gesprochen hat. Sie war damals angekündigt als Anwältin der russischen Regierung, die über kompromittierendes Material über Hillary Clinton verfüge (Lesen Sie hier mehr zu den Hintergründen.)
http://www.spiegel.de/politik/ausland/donald-trump-junior-wer-ist-die-moskauer-anwaeltin-natalija-wesselnizkaja-a-1157394.html

ist ja auch mal wieder völlig logisch...wenn ich wissen will welche Leichen Putin im Keller hat würde ich mir auch einfach nen Anwalt aus Washington aus den White Pages suchen...die wissens bestimmt ;-)


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

13.07.2017 um 10:48
Verdammt... Wenn die Realität die Satire überholt.

https://www.welt.de/politik/ausland/article166591034/Putin-haette-Hillary-lieber-im-Weissen-Haus-gesehen.html
...
In dem am Mittwoch veröffentlichten Interviewauszug sagte Trump aber auch, dass Putin seiner Ansicht nach lieber Rivalin Hillary Clinton im Weißen Haus gesehen hätte. „Wenn Hillary gewonnen hätte, wäre unser Militär dezimiert worden. Unsere Energie wäre viel teurer geworden“ – zwei Dinge, die Putin in die Hände gespielt hätten. „Das ist etwas, was Putin an mir nicht mag“, sagte Trump.
...
Das klang letztes Jahr auf RT und Sputnik noch ganz anders. Da wurde D. Trump über den grünen Klee gelobt und H. Clinton verdammt.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

13.07.2017 um 17:54
Mal wieder typisch Trumpeltier ...selbst wenn es inzwischen komkrete Hinweise gibt sind Vorwürfe gegen ihn lächerlich......seine unbelegten und unbewiesenen Behauptungen aber "serious"......man denke nur mal an ..."Obama ist kein Amerikaner " ..."Obama hat mich abhören lassen" oder "Clinton gehört ins Gefängnis "
Im Zuge der Enthüllungen über die Russland-Verbindung des Sohns von Donald Trump ist im US-Kongress der erste Antrag auf Amtsenthebung des Präsidenten eingegangen. Im US-Wahlkampf soll Trumps Team "begierig" darauf gewesen sein, Hilfe aus Russland zu erhalten, so die Begründung des oppositionellen Demokraten und Antragstellers Brad Sherman.
Das Weiße Haus konterte harsch und bezeichnete Shermans Vorstoß als "vollkommen lächerlich". Vielmehr wäre der Antrag ein "politisches Spiel von der schlimmsten Sorte", sagte Präsidentensprecherin Sarah Huckabee Sanders. Donald Trump selbst äußerte sich bisher nicht dazu. Stattdessen betonte er ungeachtet der Turbulenzen sein gutes Verhältnis zum russischen Staatschef Wladimir Putin. "Ich denke, wir kommen sehr, sehr gut miteinander klar", sagte er in einem Interview.
http://www.n-tv.de/politik/Weisses-Haus-nennt-Initiative-laecherlich-article19935200.html


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

13.07.2017 um 18:27
Zitat von VltorVltor schrieb am 08.07.2017:Dank, eines veralteten und manipulierten Systems. Das hatte zwar mal einen Sinn, bedarf nun dank der Wahl Trumps aber endgültig einer Generalüberholung.
Späte Antwort da übersehen. Also wenn ein Präsident gewählt wird der nicht ins Konzept passt ist plötzlich das Wahlsystem veraltet. Das darfst mir mal genauer erklären.


LG


born_in_th_usa


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

13.07.2017 um 19:13
Zitat von born_in_th_usaborn_in_th_usa schrieb:Späte Antwort da übersehen. Also wenn ein Präsident gewählt wird der nicht ins Konzept passt ist plötzlich das Wahlsystem veraltet. Das darfst mir mal genauer erklären.
Das Wahlsystem ist veraltet, weil es möglich macht, daß ein Mann zum Präsidenten gewählt wird, der nicht die Mehrheit der abgegebenen Stimmen repräsentiert.

Und was das ausgelutschte Argument betrifft, Donald Trump sei doch gewählt worden und man habe sich damit abzufinden...die meisten demokratischen Verfassungen einthalten Artikel über Amtsenthebungsverfahren und die sind genau für solche Personen gemacht, nämlich für demokratisch Gewählte. Mit einer Wahl hat man nämlich im allgemeinen nicht die Narrenfreiheit erworben.

Und wenn es jemanden gibt, für den so ein Amtsenthebungsverfahren geraedzu gemacht erscheint, dann ist es Donald Trump sr. Ein Mann der sich bereits nach wenigen Monaten mehrfach als des Amtes unzureichend und unwürdig erwiesen hat.

Natürlich wird der Vorstoß jetzt (der übrigens bereits seit einem Monat angekündigt war) keinen Erfolg haben. Dazu ist der Leidensdruck bei den republikanischen Abgeordneten und Senatoren einfach noch nicht groß genug. Er käme so oder so zu früh.   Einerseits würde Donald Trump bei seinen hartnäckigsten und unbelehrbarsten Anhängern als Märtyrer gelten, der von der Washingtoner "Deep-State-Mafia" weggemobbt worden wäre, andererseits würde Mike Pence einfach übernehmen, und mit ihm hätten die Republikaner eine weit erfolgversprechendere Alternative, ihre unsägliche Agenda umzusetzen.

Es wäre aber interessant zu sehen, ob nicht ein Strafverfahren gegen Donald Trump jr. wegen Spionage und Verrats angestrengt wird. Immerhain war er bereit, einer nicht freundlichen ausländischen Macht zu helfen, die demokratischen Prozesse in den USA zu untergraben und das Vertrauen des Volkes in diese zu schädigen. Zwar versucht er gerade, sich damit herauszureden, daß diese russische Anwältin nichts Verwertbares anzubieten hatte (und das kann man ihm sogar glauben, wenn es anders wäre. wüssten wir es, dafür hätten Trumps Freunde bei Fox schon gesorgt), aber er muss sich fragen lassen, was er denn vorhatte, wenn es anders gewesen wäre. Es ist ja schon erstaunlich, daß Juniors Reaktion keinerlei Überraschung hat erkennen lassen auf die Eröffnung hin, daß die russische Regierung seinen Vater im Wahlkampf unterstützen wolle. Oder Interesse daran, was denn der andere Teil der Hilfe sein sollte. Scheint so, als hätte er das alles schon vorab gewusst.

Nun, ich hoffe, Rober Mueller nimmt sich Herrn Manafort mal vor und bietet ihm eine Art Kronzeugenregelung an, dafür daß er offenlegt, was denn so alles mit den Russen vereinbart worden ist.


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

13.07.2017 um 19:25
Zitat von QuironQuiron schrieb:Das Wahlsystem ist veraltet, weil es möglich macht, daß ein Mann zum Präsidenten gewählt wird, der nicht die Mehrheit der abgegeben
Das war schon vorher gegeben. Also vor Trump. Und es funktioniert.

Und das perfekte Wahlsystem wird es wohl nicht geben.

Ich bleibe allgemein dabei das das System der USA auch rechtlich funktioniert. habe das eh schon mal hier geschrieben. Die US Bürger denke ich sind schlau genug um das selbst zu entscheiden.

LG


born_in_th_usa


2x zitiertmelden