Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Unabhängige Presse - Lügenpresse

194 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Wahrheit, Medien, Betrug, Lüge, Vertrauen, Presse, Lügenpresse

Unabhängige Presse - Lügenpresse

30.03.2018 um 12:04
Fichtenmoped schrieb:Du glaubst nicht, wie oft Leute die hiesigen Massenmedien als „Lügenpresse“ bezeichnen
Dessen bin ich mir sogar sicher!
Deshalb wollen sie doch mit aller Macht die Öffentlich-rechtlichen Medien weg haben! Zugunsten von Sputnik, RT, Klopp, Bienentyp, Denkmalnachseiten,...
In Deutschland, Österreich und der Schweiz:
Die Initiative für die Abschaffung der Rundfunkgebühren ist klar gescheitert.
https://www.nzz.ch/schweiz/no-billag-initative-alle-ergebnisse-im-liveblog-ld.1358585


melden
Anzeige

Unabhängige Presse - Lügenpresse

30.03.2018 um 12:08
cheroks schrieb:Muahah nicht auszumahlen wenn z.b. die Türkei so einen Schritt getan hätte, was würde man nicht alles hören von keine Pressefreiheit und Diktator und haste nicht gesehen und Empörung,
Ähm, bist du überhaupt im Bilde? @cheroks

Zum nachlesen:
"Türkei: Das Ende der Pressefreiheit"
https://www.heise.de/tp/features/Tuerkei-Das-Ende-der-Pressefreiheit-4008035.html
http://www.dw.com/de/gastkommentar-türkei-alle-medien-in-einer-hand/a-43091757
cheroks schrieb:weil die Presse ständig lügt, verdreht, die Unwahrheiten berichtet,
Diese Behauptung hätte ich gerne belegt. Stichhaltig.


melden
cheroks
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unabhängige Presse - Lügenpresse

30.03.2018 um 12:15
eckhart schrieb:Das kann man so nicht stehen lassen!
Dass kann ich auch nich so stehen lassen dass du dass nicht so stehen lassen kannst. Ich dachte mir schon ganz genau dass so ein Einwand wie deines kommen wird. Wohlgemerkt ich sprach über das Finanzsystem, nicht über deren Auswirkungen oder Symptome, über denen schon berichtet wird, bitte beides nicht verwechseln. Außerdem werden schon Systeme behandelt, nur sind diese dann Untersysteme des eigentlichen Systems, üBer das Hauptsystem, die Ursache worüber so gut wie exakt gar nicht berichtet wird (außer einmal habe ich glaub beim Speigel gesehen, ein Artikel wars, aber es war exakt nur einmal dass ich in der gesamten Medienlandschaft drauf stieß, seit ich die medien kenne, nur einmal, was ich sah)

Die wahren Ursachen werden nicht angefasst, während man über die Symptome/Ausirkungen sehr wohl berichtet, das lustige dabei ist, dass keiner selbst dabei so aufgeklärt wird woran die wahren Ursachen liegen, oft werden dann diverse Seiten als Sündenböcke beschuldugt die wahren Ursachen und Verursacher und das System, dazu bleiben aus, mal werden die Griechen als Faul beschuldigt, mal trifft es den Banker und die Banken, mal ist es der Konsument, mal trifft es den Politiker, mal die Ausländer/Muslime als Sündenböcke, mal andere Länder, mal dies und jenes (die Liste ist nahezu unentlich).. und so werden die Menschen schön abgelenkt, ja sogar teilweise gegeneinander aufgespielt (wenn 2 sich streiten..) und das iegentliche System was Ursache ist wird nicht hinterfragt oder gar angefasst.

Die Medien machen das dabei so geschickt, dass Bürger sogar wie in deinem Falle @eckhart, sogar der Auffassung ist, das sie umfassend über die Ursachen informiert werden würden :D Und so dreht sich das Hamsterrad weiter.
cheroks schrieb:weil die Presse ständig lügt, verdreht, die Unwahrheiten berichtet,
Diese Behauptung hätte ich gerne belegt. Stichhaltig.
Es gibt sogar dazu eigens einen Thread voll mit Beuspielen:

Diskussion: Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

gerne geschehen.


melden

Unabhängige Presse - Lügenpresse

30.03.2018 um 12:23
cheroks schrieb:Die wahren Ursachen werden nicht angefasst, während man über die Symptome/Ausirkungen sehr wohl berichtet, das lustige dabei ist, dass keiner selbst dabei so aufgeklärt wird woran die wahren Ursachen liegen,
@cheroks
Was sind denn die wahren Ursachen?


melden
cheroks
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unabhängige Presse - Lügenpresse

30.03.2018 um 12:42
eckhart schrieb:Was sind denn die wahren Ursachen?
Darüber möchte ICH nicht selber eingehen weil ich auf diese Diskussion keine Lust habe, noch ist sie das Thema hier ist, ABER wer sich diesbzüglich infomieren möchte, oder wie du wissen will was die wahren Ursachen denn sein mögen, der möge oder kann sich im Internet, z.b. auf Youtube über unser Finanzsystem informieren und aufklären lassen, dazu gibt mittlerweile viele sehr sehr gute Beiträge und Produktionen, sowie Bücher, teilweise von Doktoren und Professoren und Kompetenzen in ihrem Fach, die erklären das besser als ich es je könnte samt Beispielen und Auswirkungen.

Die Informationen sind also da, für jeden erreichbar (die Vorteile eines freien Internets eben ;)), nur findet man diese nicht in den Massenmedien bzw. sucht sie dort vergebens, (bis auf das eine Beispiel was ich oben nannte)

Man brauch nur mal Finanzsystem oder Geldsystem eingeben (z.b. bei Youtube) und schon wird einem geholfen.

Dort wird dann nicht abgelenkt wie bei den Massenmedien, wo man nur über die Sypmtome oder Utersysteme aller Bad banks, Blackrock, Bankster, faule Griechen, Klimawandel, Ausländer/Muslime, haste nicht gesehen Betrüger oder Firmen, Konsumverhalten, Länder und haste nicht gesehen Sündenböcke.. verteufelt und in die Schuhe schiebt, sondern man kommt gleich auf den Punkt was die HAUPTURSACHE ist, wie das HAUPTSYSTEM funktoniert und WER die größten verlierer bei dem system sind und WER die größten nutznießer. (sodass sie z.b. über ihre Medien die Menschen darüber nicht aufklären wollen, weil sie ja selber die großen nutznießer sind)


melden

Unabhängige Presse - Lügenpresse

30.03.2018 um 12:56
cheroks schrieb:Darüber möchte ICH nicht selber eingehen weil ich auf diese Diskussion keine Lust habe, noch ist sie das Thema hier ist, ABER wer sich diesbzüglich infomieren möchte, oder wie du wissen will was die wahren Ursachen denn sein mögen, der möge oder kann sich im Internet, z.b. auf Youtube über unser Finanzsystem informieren und aufklären lassen, dazu gibt mittlerweile viele sehr sehr gute Beiträge und Produktionen, sowie Bücher, teilweise von Doktoren und Professoren und Kompetenzen in ihrem Fach, die erklären das besser als ich es je könnte samt Beispielen und Auswirkungen.
Beispiele Bitte. Behauptung = Quelle!
Dann kann man sich ein Bild von Deiner Behauptung machen und warum angeblich alle Medien ständig lügen


melden

Unabhängige Presse - Lügenpresse

30.03.2018 um 13:01
cheroks schrieb:Man brauch nur mal Finanzsystem oder Geldsystem eingeben
Und dann kommen der Holocaustrelativierer Hörmann und der Reichsbürgerbegrüßer Andreas Popp als Top-Videos. Geistiger Müll.


melden

Unabhängige Presse - Lügenpresse

30.03.2018 um 13:03
cheroks schrieb:Dort wird dann nicht abgelenkt wie bei den Massenmedien, wo man nur über die Sypmtome oder Utersysteme aller Bad banks, Blackrock, Bankster, faule Griechen, Klimawandel, Ausländer/Muslime, haste nicht gesehen Betrüger oder Firmen, Konsumverhalten, Länder und haste nicht gesehen Sündenböcke.. verteufelt und in die Schuhe schiebt, sondern man kommt gleich auf den Punkt was die HAUPTURSACHE ist, wie das HAUPTSYSTEM funktoniert und WER die größten verlierer bei dem system sind und WER die größten nutznießer.
Das stimmt allerdings. Auf youtube wird nicht abgelenkt, da steht die Hauptursache direkt fest. Der Jude war's!!11

Was wird wohl aus den zukünftigen Generationen, die sich immer mehr über yt bilden. Da gruselt's einen nur noch.


melden

Unabhängige Presse - Lügenpresse

30.03.2018 um 13:05
cheroks schrieb:ABER wer sich diesbzüglich infomieren möchte, oder wie du wissen will was die wahren Ursachen denn sein mögen, der möge oder kann sich im Internet, z.b. auf Youtube über unser Finanzsystem informieren und aufklären lassen, dazu gibt mittlerweile viele sehr sehr gute Beiträge und Produktionen, sowie Bücher, teilweise von Doktoren und Professoren und Kompetenzen in ihrem Fach, die erklären das besser als ich es je könnte samt Beispielen und Auswirkungen.
@cheroks
Glaubst Du wirklich, dass ich seriösen investigativen Journalismus gegen geistigen Müll eintausche?


melden

Unabhängige Presse - Lügenpresse

30.03.2018 um 13:13
@cheroks

was ist nun mit den Belegen zu deinen Behauptungen?


melden

Unabhängige Presse - Lügenpresse

30.03.2018 um 13:13
vincent schrieb:Was wird wohl aus den zukünftigen Generationen, die sich immer mehr über yt bilden. Da gruselt's einen nur
Gruseln tut es mich noch viel mehr davor, dass viele Menschen nicht selber nachdenken und (ob von YouTube oder von den konventionellen Medien) alles einfach hinnehmen.
Manche wettern gegen jedes Wort der Presse und glauben dann aber "jeden" Unsinn der auf YouTube bzw. im Internet verbreitet wird.

Andersrum aber genauso...


melden

Unabhängige Presse - Lügenpresse

30.03.2018 um 13:38
Ldex97 schrieb:Andersrum aber genauso...
wenn Du damit das meist, was öffentlich rechtliche Medien im Internet verbreiten (denn auch das tun sie!)
stimme ich Dir zu!


melden

Unabhängige Presse - Lügenpresse

30.03.2018 um 17:30
Stimmt es?
@cheroks ?
Dass Deine Behauptungen haltlos sind?

Sonst hättest Du Deine Behauptungen längst verteidigt.


melden

Unabhängige Presse - Lügenpresse

31.03.2018 um 01:42
der_wicht schrieb:Beispiele Bitte. Behauptung = Quelle!
Dann kann man sich ein Bild von Deiner Behauptung machen und warum angeblich alle Medien ständig lügen
Das wird schon einen Grund haben, warum @cheroks keine Quellen angegeben hat !

Ja was wird da wohl kommen ?

@Narrenschiffer hat ja schon die Antwort gegeben.


melden

Unabhängige Presse - Lügenpresse

25.07.2019 um 08:11
Die deutsche Presse steht links und damit linker als die Bevölkerung. Dadurch kommst es zu der kritischen Betrachtung ihrer Berichterstattung seitens der Bevölkerung.
Das Herz des deutschen Journalisten schlägt links

In der Studie «Journalismus in Deutschland» aus dem Jahr 2017

Dabei zeigte sich, dass es eine klare linke Mehrheit unter den Medienvertretern in Deutschland gibt. 26,9 Prozent fühlten sich den Grünen, 15,5 Prozent der SPD und 4,2 Prozent den Linken verbunden, während sich der CDU/CSU und der FDP nur 9 Prozent und 7,4 Prozent nahe sahen.

https://www.nzz.ch/international/das-herz-des-deutschen-journalisten-schlaegt-links-ld.1434890


melden

Unabhängige Presse - Lügenpresse

25.07.2019 um 08:23
epikur schrieb:Die deutsche Presse steht links und damit linker als die Bevölkerung. Dadurch kommst es zu der kritischen Betrachtung ihrer Berichterstattung seitens der Bevölkerung.

Das Herz des deutschen Journalisten schlägt links

In der Studie «Journalismus in Deutschland» aus dem Jahr 2017

Dabei zeigte sich, dass es eine klare linke Mehrheit unter den Medienvertretern in Deutschland gibt. 26,9 Prozent fühlten sich den Grünen, 15,5 Prozent der SPD und 4,2 Prozent den Linken verbunden, während sich der CDU/CSU und der FDP nur 9 Prozent und 7,4 Prozent nahe sahen.

https://www.nzz.ch/international/das-herz-des-deutschen-journalisten-schlaegt-links-ld.1434890
Die Studie beschreibt in sich bereits den deutlichen methodischen Mangel, dass sie selbst wahrscheinlich nicht repräsentativ sei. Im Übrigen wurde bei dir etwas vernachlässigt, dass gut 1/3 der Antworten ohne ausgewiesene Parteinähe ausfielen. Ich würde die Ergebnisse bei weitem nicht überbewerten.

Andersherum halte ich es für sinnvoll, sich aus mehreren halbwegs seriösen Medien unterschiedlichen "Farbeinschlags" zu informieren und sich daraus dann eine eigene Meinung zu bilden. Damit mittelt man leichte politische Färbungen heraus.


melden

Unabhängige Presse - Lügenpresse

25.07.2019 um 08:28
epikur schrieb:Die deutsche Presse steht links und damit linker als die Bevölkerung.
Da braucht man nur die Beiträge zu lesen, die Studie ist gut aber nicht notwendig.
Und typisch deutsch sie sind auch noch: Neiddebatten, überheblich, belehrend.


melden

Unabhängige Presse - Lügenpresse

25.07.2019 um 09:12
Springer-CEO Mathias Döpfner: «Viele Journalisten verhalten sich zutiefst unjournalistisch»
Interessant, dass der Springer-CEO so kritisch über den Spiegel äussert.

Er sieht die Journalisten links.
Es ist klar, dass Journalisten grösstenteils dem linksliberalen Meinungsspektrum zuzuordnen sind. Das ist kein Klischee, es ist durch Umfragen und Forschung belegt.

36 Prozent bei den Grünen und zu 25 Prozent bei der SPD, aber nur zu 11 Prozent bei der CDU/CSU und nur zu 6 Prozent bei der FDP liegen

Mehrere Studien zeichnen ein ähnliches Bild

Als ich 1998 Chefredaktor wurde.....geheime Wahl durchgeführt.....Rot-Grün wäre nach dem Votum der Mitarbeiter zu einer absoluten Mehrheit gekommen.
annabea schrieb:Ich würde die Ergebnisse bei weitem nicht überbewerten.
annabea schrieb:Die Studie beschreibt in sich bereits den deutlichen methodischen Mangel, dass sie selbst wahrscheinlich nicht repräsentativ sei.


melden

Unabhängige Presse - Lügenpresse

25.07.2019 um 09:20
@epikur

Den (doppelten) Denkfehler bemerkst du aber schon, oder? Zum Einen ist der Spiegel traditionell wirklich eher linksliberal eingestellt, insofern verwundert wenig, dass die dortigen Journalisten entsprechend aufgestellt sind. Und zum Anderen ist eine solche Umfrage wie die von dir hier wiederholt zitierte eben nicht repräsentativ. Das liegt nicht nur an der Zielgruppe, sondern auch an der Methode. Wenn du dir die Studie wirklich mal durchliest, wird dir das auffallen.

So wurde z.B. die Stichprobe anhand vorab bekannter Mailkontakte in Pressekreisen ausgewählt (und dabei nicht darauf geachtet, dass das politische Spektrum gleichmäßig verteilt ist, sondern einfach mit allen bekannten Kontakten gearbeitet) und nicht ausgeschlossen, dass Mehrfachteilnahmen möglich sind.


melden
Anzeige

Unabhängige Presse - Lügenpresse

25.07.2019 um 09:31
Guter Journalismus lebt davon, dass die Artikel sachlich und wertfrei informieren. Im Artikel selbst sollte keine Meinung des Schreibers oder der Schreiberin auftauchen, hierfür gab es immer die Kommentar Rubrik. Im besten Fall pro und contra.
In den letzten Jahren scheint mir das ein wenig rückläufig und die Ansicht des Schreibers oft schon im Artikel verpackt. Und das kann natürlich dazu führen, dass Artikel nicht mehr so sachlich und wertend erscheinen. Was bei kontroversen Themen natürlich in die ein oder andere Richtung befremdlich wirken kann. Ausserdem neigen viele Menschen dazu, sich nur die Sichtweise durchzulesen, die ihrer Meinung am nächsten kommt. Die Suche nach Bestätigung quasi.


melden
153 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Wie war die DDR?2.309 Beiträge