Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Racial Profiling durch Polizisten in der Silvesternacht 2016/17?

2.839 Beiträge, Schlüsselwörter: Polizei, Rassismus, Köln, Silvester, Polizeiabkürzungen, Racial Profiling
Lemniskate
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Racial Profiling durch Polizisten in der Silvesternacht 2016/17?

03.01.2017 um 17:50
@xsaibotx
Sicher!?
Das wäre ja fast großartige logistig, wenn die es hinbekommen hätten alle ihre 900 Kumpels zur selben Zeit mit der selben Intention, in die selbe Stadt zu schicken.
Zudem müsste der Organisator dann auch noch völlig desinformiert gewesen sein darüber das, sich hunderte von Polizisten am Bahnhof aufhalten.

Und wer hat die ganzen bahn Tickets bezahlt?

Einerseits so gut organisiert und andererseits so doof ?


melden
Anzeige

Racial Profiling durch Polizisten in der Silvesternacht 2016/17?

03.01.2017 um 17:51
@Strigoaica

Eingeschüchtert lol!

Okay, war wohl doch kein Scherz von @abschied. Ixh vermute langsam, dass man hier zum Teil ins Blaue hinein schreibt und gar nicht genau weiß, mit was für einem Klientel man es genau zu tun hat. Das ist weniger Kindergeburtstag als manche hier glauben.


melden
Hatori
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Racial Profiling durch Polizisten in der Silvesternacht 2016/17?

03.01.2017 um 17:52
@Vincent

Mir ist das relativ egal, wie das passiert, wenn es eine politisch korrekte Möglichkeit gibt, die effektiv ist - dann nur zu.

Mir persönlich fällt keine andere Methode ein. Man muss auch bedenken, dass eine riesige Gruppe von Menschen schwer zu trennen ist, wenn sie wirklich zusammen gehört und man alle einzeln "frei" lässt, rotten sie sich vielleicht woanders zusammen und machen doch noch Mist.


melden

Racial Profiling durch Polizisten in der Silvesternacht 2016/17?

03.01.2017 um 17:53
Ablehnen und kritisieren, kann man hinterher immer, ist allerdings billig, wenn man keine Gegenvorschläge bringt. Wie schon x-mal erwähnt, basiert das "racial profiling" auf Erfahrungswerten. Woran soll sich die Polizei denn andernfalls orientieren? Alle kontrollieren? Zukünftig diese Großveranstaltungen absagen/verbieten? Es klingt wie ein Hohn, wenn nun das rigidere Vorgehen der Polizei kritisiert wird und dagegen die letztjährigen zahlreichen Opfer vergessen werden. Das sind die wahren Geschädigten und nicht zu vergessen, die vielen Frauen, die sich heuer nicht trauten oder nach den Erfahrungen im letzten Jahr keine Lust mehr verspürten, an diesem Großereignis teilzunehmen. Der Einsatz der Polizei war richtig und angemessen, die Kontrollen ließen sich nicht vermeiden. Das hüben wie drüben Rechte und Freiheiten verlorengehen, ist einer Politik geschuldet, die nicht mit der nötigen Härte gegen Straftäter vorgeht. Die Lackierten ist die grosse Mehrheit der friedlichen Bürger.


melden
Lemniskate
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Racial Profiling durch Polizisten in der Silvesternacht 2016/17?

03.01.2017 um 17:53
@xsaibotx
Und noch was, dieser Zug ist ja von irgendwo gekommen. Und da unsere Bahnhöfe gut Kamera überwacht sind, sollte man ja auch ziemlich schnell herausfinden können, an welchem Bahnhof diese Massen einsteigen.
Oder nicht?


melden

Racial Profiling durch Polizisten in der Silvesternacht 2016/17?

03.01.2017 um 17:55
Noch 1,2 Anschläge und ihr redet über Internierungslager, für Muslime.. wundern würde es mich nicht.
Das hat dann auch nichts mit Rassismus zu tun, da die Attentäter alle Muslimisch sind... das ist dann ganz normales Profiling im Rahmen der nationalen Sicherheit und wer durchs Raster fällt hat Pech gehabt.
Na gut , ich hab ja erwartet, dass die Leute diesen Weg wählen werden... aber ich hätte nicht gedacht, dass es so einfach sein wird.


melden

Racial Profiling durch Polizisten in der Silvesternacht 2016/17?

03.01.2017 um 17:55
Strigoaica schrieb:Woran machst du fest, dass die Täter eingeschüchtert waren? Waren nicht sogar "Wiederkehrer" unter den Kontrollierten? Warum hätten die sich der Gefahr aussetzen sollen, erkannt zu werden?
Eingeschüchtert ist das falsche Wort, aber nicht so freizügig wie letztes Jahr.


melden
Lemniskate
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Racial Profiling durch Polizisten in der Silvesternacht 2016/17?

03.01.2017 um 17:57
Glünggi schrieb:und ihr redet über Internierungslager, für Muslime
Ihr?!

Wenns so weit käme bräuchte es nur eine Handvoll User irgendwo in bestimmten Netzwerken die sowas raushauen.
Ja und dann ...sprechen die online Medien drüber, und dann erst ...Wir hier.


melden

Racial Profiling durch Polizisten in der Silvesternacht 2016/17?

03.01.2017 um 17:58
@Lemniskate
Lemniskate schrieb: Einerseits so gut organisiert und andererseits so doof ?
Ich halte Provokation nicht für ausgeschlossen
Damit bin ich auch nicht alleine ;)
Strigoaica schrieb: Halte auch Provokation nicht für ausgeschlossen. Also quasi auch Präsenz zeigen, um zu demonstrieren, dass ihnen erhöhte Polizeipräsenz sonstwo vorbeigeht. Sollte das der Fall sein, hat das diesmalige Vorgehen der Polizei hoffentlich Signalwirkung.
Nunja man kann darüber sagen was man will,wenn teilweise 300 der gleichen "Problemgruppe" in einen Zug anreisen.
Man könnte sich dazu verleitet fühlen das sie Probleme machen wollten.
Das ist aber nur ein Verdacht von mir.


melden

Racial Profiling durch Polizisten in der Silvesternacht 2016/17?

03.01.2017 um 18:01
Glünggi schrieb:Noch 1,2 Anschläge und ihr redet über Internierungslager, für Muslime.. wundern würde es mich nicht.
Ja, und die Reichskristallnacht liegt auch nicht mehr in weiter ferne *Ironie

Man kann es auch echt extrem übertreiben....


melden

Racial Profiling durch Polizisten in der Silvesternacht 2016/17?

03.01.2017 um 18:04
@abschied

Es ist gut, das du unvorbelastet an die Sache ran gehst. Es ist gut, dass du einen Freundeskreis oder einen Bekanntenkreis hast, der mit solchen Leuten wie in unserem Kontext nix zu tun hat.

Vielleicht bin ich persönlich auch vorbelastet. Nordafrikaner, sowohl integriert als auch problematisch gehören seit jeher zu meinem Bekanntenkreis.

Aus dieser Erfahrung heraus würde ich immer sagen Vorsicht. Ich nenne das auch eher weniger 'racial profiling' was die Polizei an Silvester getan hat. Ich nenne das im Großen und Ganzen endlich mal die Augen auf gemacht. Die Polizei hat die Machtprobe erfolgreich bestanden, hat sich durchgesetzt. Warum denke ich so?

Weil wir es erfahrungsgemäß mit absolut skrupellosem und gewalttätigem Klientel zu tun haben. Ich persönlich hätte da nichtmal einfache Polizeibeamte hingeschickt an Silvester, sondern gleich BFE und andere Sondereinheiten. Warum? Weil die BFE Polizisten und andere Sondereinheiten auf besonders gewalttätige Situationen eher ausgebildet und vorbereitet sind.


melden
Juvenile
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Racial Profiling durch Polizisten in der Silvesternacht 2016/17?

03.01.2017 um 18:07
Typisch dämliche "Diskussion" hier. Ginge es bei dem Race Profiling an Silvester um Bio-Deutsche, würde es keinen hier interessieren. LOL echt ey. :D


melden

Racial Profiling durch Polizisten in der Silvesternacht 2016/17?

03.01.2017 um 18:08
@abschied

Und wie immer beziehe ich mich konkret auf das hardcore Klientel, die Straftäter. Bedauerlich, dass die Unschuldigen da mit rein gezogen werden. Was aber ein politisches Versäumnis ist, wenn man die Spreu vom Weizen nicht endlich mal rigoros trennt.


melden
Lemniskate
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Racial Profiling durch Polizisten in der Silvesternacht 2016/17?

03.01.2017 um 18:08
@xsaibotx
Bestimmt ...ich könnt mir sich sehr gut vorstellen das es darunter welche gab die nur zum klauen und meinetwegen auch zum befummeln kamen, aber sowas mit mehr als 10 Leuten zu organisieren halte ich für unwahrscheinlich.
Und auch ich, bin mit meiner Ansicht nicht allein.

Woe sollten die das denn angestellt haben?
Ich hab dich das vorhin schon gefragt.
Woe stellst du dir denn den genauen Ablauf vor?


melden

Racial Profiling durch Polizisten in der Silvesternacht 2016/17?

03.01.2017 um 18:08
@Lemniskate
Fedaykin schrieb:Ihr?!
Ihr, die Ihr racial Profiling , so sinnvoll findet.
In Frankreich haben auch schon Politiker von Internierungslager gesprochen.
Und Trump will sie ja schon gar nicht mehr rein lassen.
Aber ja ich übertreibe vermutlich nur... @CosmicQueen


melden

Racial Profiling durch Polizisten in der Silvesternacht 2016/17?

03.01.2017 um 18:08
Bei dem Thema bricht halt das Weltbild der PC Leute zusammen. Da man politisch korrekt handeln muss, kann man in diesem Fall keine Lösung anbieten.
Aber gut, dass die deutsche Polizei vernünftig ist und dieses sinnvolle und funktionierende Konzept gewählt hat.

Ich finds gut, dass die Mehrheit in dieser Sache noch vernünftig zu denken scheint.


melden

Racial Profiling durch Polizisten in der Silvesternacht 2016/17?

03.01.2017 um 18:11
Sturm im Wasserglas? Selbst bei den Grünen haben sich nur Einzelne über 'Nafri' richtig aufgeregt ...

Bei Polizei-Twittermeldungen hat der Begriff natürlich nichts verloren, das ist nur Futter für die Rechtspopulisten. Es würde reichen, dass man schreibt, Gruppen von Verdächtigen kontrolliert zu haben.
Der Pressekodex macht schon Sinn, auch bei Twitter. Wenn man solche Begriffe in kriminellem Zusammenhang inflationär benutzt, dann wertet das auch die Unschuldigen ab ...


melden
Juvenile
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Racial Profiling durch Polizisten in der Silvesternacht 2016/17?

03.01.2017 um 18:12
@Glünggi
Biete doch einfach mal ne sinnvolle Lösung an. Die Linken und Grünen können das ja schon nicht, aber vielleicht du! Immer alles am Kritisieren aber keine Lösung anbieten. :D


melden

Racial Profiling durch Polizisten in der Silvesternacht 2016/17?

03.01.2017 um 18:13
@Lemniskate
Wenn man das letztes Jahr organisieren konnte, wird das dieses Jahr auch nicht allzu schwer gewesen sein.


Edit: Die Cops haben doch von Chat Verläufen gesprochen


melden
Anzeige

Racial Profiling durch Polizisten in der Silvesternacht 2016/17?

03.01.2017 um 18:17
Ich finde den Begriff "Nafri" auch gut. Da ihn die Polizei benutzt hat, ist man damit vor jeglicher Sprachpolizei immun.
Der Begriff tut der Diskussion ganz gut.


melden
321 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Alle Drogen legal350 Beiträge