Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Rassismus

Rassismus

15.02.2018 um 16:14
@Venom
Da kommt dann Hulk aus dir hervor. *wuuaaah* :) :)

Danke für die Antworten, ich hoffe wir wurden nicht zu OT und bei Gelegenheit können wir uns darüber noch ein wenig ausschreiben, hast mich neugierig gemacht! :)


melden
Anzeige

Rassismus

15.02.2018 um 16:15
@Antrax0815

Es gibt unterschiedliche Rassismusdefinitionen, kann man nachlesen.
Die von dir genannten Begriffe fallen da aber eher nicht drunter, es ist nicht automatisch rassistisch, wenn man einfach nur Leute aus einer bestimmten Region beleidigt. Dafür muss schon eine vermeintliche genetische oder kulturelle Unterlegenheit impliziert werden.


melden

Rassismus

15.02.2018 um 16:22
Sixtus66 schrieb:Vielleicht sollte es mal Kartoffel- und Weißwurstapotheken geben womit dann Deutsche gemeint sind. Die Begriffe haben auch Tradition.
Es gibt da doch eine riesige Überschneidung bei den Leuten, die das jetzt alles nicht schlimm finden, da keinen Rassismus sehen, sich drüber lustig machen und sich am Ende dann auch furchtbar drüber aufregen, dass das allein angesprochen wurde, die dann aber bei jedem "Deutschland muss sterben, damit wir leben können" in einem Pathos und einer Opferrolle reagieren, die alles maßlos in den Schatten stellt, was alle "Betroffenheitsschlümpfe" dieser Welt überhaupt je zustande bringen könnten.

Wie oft hatten wir allein hier im Forum den Vergleich von AfD-Wählern bzw -Sympathisanten zu Juden im 3. Reich?

Was bei facebook oder youtube dahingehend abgeht, will ich ja ehrlich gesagt nichtmal wissen...Kalergi-Plan, der geplante Genozid an allen weißen Menschen, Geburten-Dschihad....Himmel...


melden

Rassismus

15.02.2018 um 16:24
@Antrax0815
Antrax0815 schrieb:Naja Gelbfüßler, Schluchtenkacker, Rednecks, Käsköpfe oder Inselaffen sind ja alles eher Necknamen
Gibt es Betriebe welche diese Namen tragen oder Politiker die sie benutzen? Sowas wie Inselaffen-Apotheke?
Mal abgesehen davon dass es keinen gelebten Rassismus gegen Schwaben oder sowas gibt. Also der Kontext wieder ganz anders ist. Wenn der Kanzler Verbrechen gegen Schwarze implizieren würde, würden sich viele angesprochen und ermutigt fühlen, bei Schwaben wäre das nicht so, höchstens bei Einzelfällen wie Nachbarschaftsstreitigkeiten wo man das ausnutzen würde - und Schwaben sind auch nicht erkennbar und würden somit keine Gefahr laufen auf der Straße von Unbekannten attackiert zu werden, Migranten schon.

@Venom
Wie warst du da reingerutscht und wie kamst du da wieder raus? Meistens ist das ja entweder weil das Umfeld so ist oder weil das Umfeld das genaue Gegenteil ist und man aus (anderen) Gründen mit denen Probleme hat und deswegen zu den Gegnern wechselt. Musst das nicht beantworten, ist nur manchmal nutzlich zu wissen in wie fern sowas beeinflussbar wäre. Viele kommen da raus in dem die Freunde machen die dem anderen "Lager" angehören, andere wiederum sind unverbesserlich und meistens auch psychisch total im Eimer bzw. zu narzistisch um jemals zu Selbstreflektion fähig zu sein.
Fierna schrieb:Es gibt da doch eine riesige Überschneidung bei den Leuten, die das jetzt alles nicht schlimm finden, da keinen Rassismus sehen, sich drüber lustig machen und sich am Ende dann auch furchtbar drüber aufregen, dass das allein angesprochen wurde, die dann aber bei jedem "Deutschland muss sterben, damit wir leben können" in einem Pathos und einer Opferrolle reagieren, die alles maßlos in den Schatten stellt, was alle "Betroffenheitsschlümpfe" dieser Welt überhaupt je zustande bringen könnten.
Genau deswegen nannte ich das. Das Geheule in den sozialen Netzwerken wenn irgendein Troll "Kartoffel" benutzt ist unfassbar. Meistens geschieht das aus Reflektiosngründen weil die anderen behaupten nichts sei rassistisch. Dann nennt man die so und die ticken aus, AfD verbreitet das "Mobbing" und allesamt sind die zu dumm oder verblendet den Kontext zu kapieren.


melden

Rassismus

15.02.2018 um 16:49
Sixtus66 schrieb:Das Geheule in den sozialen Netzwerken wenn irgendein Troll "Kartoffel" benutzt ist unfassbar. Meistens geschieht das aus Reflektiosngründen weil die anderen behaupten nichts sei rassistisch.
Das wirst du aber keinem dieser Menschen irgendwie vermitteln können, weil gerade die ja damit getriggert werden sollen.

Nehmen wir mal die Antilopen Gang. Die haben ein Lied, in dem es darum geht, Deutschland mit einer Atombombe in die Luft zu sprengen und anschließend aus dem Krater einen Baggersee zu machen...wo dann alles toll ist...so mit Enten und Tretbooten.

Ist der Gedanke von sich aus nicht schon absurd genug, hat man für völlig begriffsstutzige Menschen dazu sogar noch ein Video gedreht, wo die völlig überspitzt mit hochgezogenen Tennissocken und Eis an einem Strand rumtanzen und keine Gelegenheit auslassen völlig überzeichnet in die Kamera zu grinsen.

Das muss man nun weiß Gott nicht lustig finden, aber als ich die Comments unter dem Video gelesen hab, war das einfach nur erschreckend.
"Köpfe mit Knüppeln einschlagen" und "Kehle aufschlitzen" war da eher noch die leichtere Kost.


melden
Venom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rassismus

15.02.2018 um 16:58
Sixtus66 schrieb:Wie warst du da reingerutscht und wie kamst du da wieder raus? Meistens ist das ja entweder weil das Umfeld so ist oder weil das Umfeld das genaue Gegenteil ist und man aus (anderen) Gründen mit denen Probleme hat und deswegen zu den Gegnern wechselt. Musst das nicht beantworten, ist nur manchmal nutzlich zu wissen in wie fern sowas beeinflussbar wäre. Viele kommen da raus in dem die Freunde machen die dem anderen "Lager" angehören, andere wiederum sind unverbesserlich und meistens auch psychisch total im Eimer bzw. zu narzistisch um jemals zu Selbstreflektion fähig zu sein.
Es ist eine lange Geschichte :D Aber ich wurde natürlich massgeblich von Außen beeinflusst und die Propaganda verlief so, dass nur einseitige Themen angesprochen wurden und natürlich haben da Verschwörungstheorien nicht gefehlt. Rausgekommen bin ich eigentlich im Grunde genommen alleine.


melden

Rassismus

15.02.2018 um 17:59
Tussinelda schrieb:Ach und weil es eine logische somit bewusste Schlussfolgerung ist sprichst Du mehrfach von „automatisch“? Wen willst Du eigentlich hier so billig hinters Licht führen?
Hinters Licht führen? Naja, melde dich wieder wenn du was zu sagen hast. Die anderen schaffen es auch nicht in Hysterie zu verfallen.
raitoningu schrieb:Nee, wenn du in ner ländlichen Bäckerei plötzlich vor einem Schwarzen stehst, führst du eben nicht bewusste statistische Erhebungen durch, sondern reagierst unbewusst aufgrund von Erfahrungswerten.
Vielleicht brauche ich dafür einfach nicht so lange? Ich brauch keine Statistik aufstellen, wenn mir in meiner Stadt ein Schwarzer begegnet, dass ich weiß, dass es kaum welche gibt und die die es kurz gab, waren Asylwerber.

Da muss ich keinen Stift und Block zur Hand nehmen.


melden

Rassismus

15.02.2018 um 21:12
Fierna schrieb:Das muss man nun weiß Gott nicht lustig finden, aber als ich die Comments unter dem Video gelesen hab, war das einfach nur erschreckend.
"Köpfe mit Knüppeln einschlagen" und "Kehle aufschlitzen" war da eher noch die leichtere Kost.
Das ist ja symptomatisch. Ich erinnere mich noch an die Politikerin von Die Linke erinnern, die in einer Facebook Gruppe spöttisch nach Filmen gefragt hat, in denen "deutsche sterben". Da wurde sich auch hier so unglaublich über diesen Wunsch nach fiktiven Werken aufgeregt, während die komplett realen Vergewaltigungs- und Morddrohungen quasi als durchaus verständliche Reaktion abgetan wurden.
Da läuft also so einiges quer im Kopf von so manchen.


melden

Rassismus

15.02.2018 um 21:45
Sixtus66 schrieb:Vielleicht sollte es mal Kartoffel- und Weißwurstapotheken geben womit dann Deutsche gemeint sind. Die Begriffe haben auch Tradition.
Dann bitte auch Jehovas, Mohamed und Buddha Apotheke. Sonst gibt es wieder einige die Beleidigt sind. Wenn mir die Mohren- Apotheke wegen des Namen nicht passt, gehe ich halt in eine andere.


melden

Rassismus

15.02.2018 um 21:45
paranomal schrieb:Das ist ja symptomatisch
Symptomatisch für Rassisten ist auch der permanent Shitstorm, den sie unlässlich ins Netz kübeln, wenn man hier zu Lande Werbung mit nicht Ariern Biodeutschen auf Werbeplalkaten betreibt, sondern alle hier lebenden Menschen einbezieht.

Das musste die DAK erst diese Woche erfahren -

wegen diesem Werbeplakat:

das-leben-steht-kopf
(Bildquelle: nachfolgender Artikel und DAK )

"Unglaublich! Shitstorm für dieses harmlose Werbeplakat
Es kommt einem leider bekannt vor: Die DAK wird in den sozialen Netzwerken zur Zeit stark angefeindet – weil auf einem Kampagnen-Plakat ein Mann mit schwarzer Hautfarbe zu sehen ist. Der Shitstorm nimmt Formen an, bei denen man nur mit den Ohren schlackern kann.

https://www.stern.de/neon/wilde-welt/dak-erntet-shitstorm---weil-sie-eine-junge-familie-zeigen-7861542.html

Aber, und das ist gut so:

" "Werden uns nicht beugen":

Was DAK und Model zum Rassismus-Skandal sagen
Die DAK sieht sich mit einem riesigen Shitstorm konfrontiert - weil sie auf einem Werbeplakat einen dunkelhäutigen Mann zeigt. NEON sprach mit Philipp, der auf dem Plakat zu sehen ist, und dem Leiter der DAK-Pressestelle über Zynismus, Rassismus und die einzig richtige Antwort auf rechte Hetze."

https://www.stern.de/neon/wilde-welt/was-die-dak-und-das-model-zum-rassistischen-shitstorm-sagen-7865502.html

@Venom @Fierna @Sixtus66 @Bone02943 @Tussinelda @eckhart @wichtelprinz


melden

Rassismus

15.02.2018 um 21:51
@tudirnix

Und dann schreien die selben Hohlbirnen, dass es Merkel und die Gutmenschen sind, die dieses Land spalten. :|


melden

Rassismus

15.02.2018 um 22:06
@tudirnix
Darüber regen die sich auch immer auf wenn sie die Plakate hier in FFM sehen. Ne Stadt mit was, 70%? 60%? "Migranten"-Anteil. Wahrscheinlich sollte man selbst in einer Stadt mit einem 99% Anteil noch Plakate mit zwei (blonden) Deutschen machen.

Das Problem ist dass es einfach verwöhnte Bälger sind die wollen dass sich alles auf der Welt um sie speziell dreht. Das ist auch der ganze Grund wieso die sich über LGBT+ Rechte aufregen. Da werden "andere" mit denen auf eine Stufe gestellt. Man will für absolut alles Sonderrechte. Die Ethnie, die Haarfarbe, das Geschlecht, die Sexualität, den Wohnort, die Herkunft etc pp.

Die können nicht unterscheiden zwischen Gleichberechtigung und eigener Diskriminierung. Gleichberechtigung ist für die, wenn die überall positiv hervorgehoben werden, Diskriminierung ist wenn sie mit anderen gleichauf stehen. Daher auch der ganze White Genozid Blödsinn und das permanente Aufregen über absolut alles und jeden.
Wahrscheinlich hat da auch einfach die Erziehung versagt, weil mir das alles doch recht fremd anmutet. Also ich kann mir nicht vorstellen, wie man so ticken kann.


melden

Rassismus

15.02.2018 um 22:09
Sixtus66 schrieb:Das Problem ist dass es einfach verwöhnte Bälger sind die wollen dass sich alles auf der Welt um sie speziell dreht. Das ist auch der ganze Grund wieso die sich über LGBT+ Rechte aufregen.
Und dann ist auch plötzlich "überall" nur noch Homo, weil es mal ein Plakat gibt oder iwo, was ja echt selten ist, mal ein Homosexuelles Paar im TV erscheint.


melden
Venom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rassismus

15.02.2018 um 22:10
@tudirnix
Oh mein Gott die Kommis. Ehrlich es gibt kaum dümmere und unnötigere Menschen als diese Pseudopatrioten :nerv: "Rassenvermischung", "Deutsche sterben aus", "dumme deutsche Frauen, sepber schuld wenn sir vergewaltigt werden. Hätten sie nen Deutschen genommen wäre das nicht passiert".

Mein Gott als ob eine normale Frau mit so einem Pfosten was zu tun haben wollen würde. Sowas hätte die ein oder andere Mutter sicher abortiert wenn sie wüsste was auf der Welt kommen würde, kann ich verstehen. Wobei schaut euch an, da sind ja auch alte Pferde dabei die so unterwegs sind nicht nur Jungbraune.


melden

Rassismus

15.02.2018 um 22:13
@Venom
Im 2. Link ist die Abbildung, des gleichen Werbeplakates das von Nationalisten entsprechend beschmiert wurde. Völlig krank. Der DRK Sprecher äußerte sich auch dazu.
Die sind doch alle Paranoide und von der UmvolkungsVT geradezu verwahnsinnt. Wenn du mich nach meiner Meinung fragst.


melden

Rassismus

15.02.2018 um 22:13
@Venom
Venom schrieb:Oh mein Gott die Kommis. Ehrlich es gibt kaum dümmere und unnötigere Menschen als diese Pseudopatrioten :nerv: "Rassenvermischung", "Deutsche sterben aus", "dumme deutsche Frauen, sepber schuld wenn sir vergewaltigt werden. Hätten sie nen Deutschen genommen wäre das nicht passiert".
Ist halt der blanke Neid, hast du schonmal die Hackfressen von Pegidafans gesehen?


melden

Rassismus

15.02.2018 um 22:18
Auszüge aus dem dem 2. Link mit den Interviews:

Phillip (Modell):
on der Plakataktion erfahren habe er "zur gleichen Zeit wie alle anderen. Das waren Stockbilder, die meine Freundin und ich zusammen aufgenommen haben." Und auch auf die negative Rückmeldung sei er erst aufmerksam geworden, als seine Freundin auf dem #Haltung-Post der DAK verlinkt wurde. "Als ich mich dann selbst ins Netz begeben habe und geschaut habe, was da so passiert, war ich natürlich total schockiert. Ich habe überhaupt nicht damit gerechnet. Klar habe ich in der Vergangenheit schon eigene Erfahrungen mit Rassismus gemacht, aber in der Dimension war mir das neu." Der Hass, der ihm da von völlig fremdem Menschen entgegenschlage, sei "schmerzhaft".
Und der DRK Sprecher:
Jörg Bodanowitz: Wir haben E-Mails bekommen, die von Rassismus und Hass auf Menschen, die anders sind, geprägt sind. So viel Intoleranz ist einfach erschütternd. In Zeulenroda-Triebes in Thüringen wurde ein Plakat verunstaltet. Es wurde unter anderem mit dem Schriftzug "Keine Umvolkung" beschmiert. Wir werden unvermittelt mit einem massiven Alltagsrassismus konfrontiert, weil wir in unserer Kommunikation die gesellschaftliche Realität abbilden. Das ist neu und eine echte Herausforderung. Da gibt es nur eine Antwort: Haltung zeigen.


melden
Venom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rassismus

15.02.2018 um 22:20
@tudirnix
Habs gerade gesehen, arg...

@Sixtus66
Nicht nur Neid, sondern auch richtige Dummheit. Und dann kommt mir irgendeiner daher und will mir sagen ich solle alle gleich behandeln und respektieren. Nennt mir einen Grund wieso ich solchen Menschen mit Respekt begegnen sollte. Da lasse ich mich lieber kastrieren als ihnen überhaupt die Hand zu geben.


melden

Rassismus

15.02.2018 um 22:26
@tudirnix
Ich frage mich das jedesmal wenn irgendein Farbiger da im TV auftaucht, eine Ansprache hält, in einem Bericht vorkommt oder gar einem Plakat: hätte ich das getan? Wahrscheinlich nicht, ehrlichgesagt. Keine Lust auf den Stress. Da wundere ich mich immer ob die alle zu gutgläubig sind oder das wissen und denen den Kampf ansagen. Gut ist es dass es getan wird, aber wie gesagt ich glaub ich würde mich bei sowas drücken.

@Venom
Die sind generell zutiefst frustriert wenn sie keine Freundin abbekommen, raffen aber nicht, dass Frauen vielleicht einfach selten auf Chauvinisten mit Aggressionsproblemen, paranoide VTler und/oder Dauermotzer stehen. Wer hat Bock auf einen Partner der einen 24 Std. pro Tag alles vermiest und nur am hetzen ist? Aber laut eigener Rhetorik sind die ja gute Leute also müssens wieder die Migranten sein die schuld sind. Wobei wie gesagt das Aussehen zumindest ab und zu auch eine Rolle spielt - dennoch sind die wenigsten Leuten wegen sowas mit jemandem zusammen. Die meisten Frauen würden wohl auch einen Hoolkopf nehmen, wenn er von der Art her mal nett/interessant und/oder intelligent wäre.


melden
Anzeige

Rassismus

15.02.2018 um 22:44
insideman schrieb:Hinters Licht führen? Naja, melde dich wieder wenn du was zu sagen hast. Die anderen schaffen es auch nicht in Hysterie zu verfallen.
ja genau, hinters Licht führen,da Du versuchst es so darzulegen, als ob Du bewusst etwas machen würdest, was unbewusst abläuft und man sich somit erst einmal bewusst machen müsste. Und das mit der Hysterie wäre im Sexismus thread passender, so als Beispiel.


melden
327 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt