Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Rassismus

18.155 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Rassismus, AFD, Migranten ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Rassismus

21.06.2020 um 01:31
Zitat von CherokeeroseCherokeerose schrieb:Das hast du falsch verstanden.
Es gung da schon eher um die eigentliche Herkunft da man das einigen ja auch angesehen hat
Und weil jemand anders aussieht, geht man also automatisch davon aus, dass dieser Mensch seine Wurzeln nicht in Deutschland hat?
Zitat von behind_eyesbehind_eyes schrieb:Meiner Meinung nach nicht, es zeigt die Anerkennung dieses Menschen bei einem selber.
Das es bei Schwarzen vermehrt gefragt wird zeigt Anerkennung? Das zeigt höchstens, dass man auf etwas rumreitet bzw. nicht die gegebene Antwort akzeptiert.
Zitat von behind_eyesbehind_eyes schrieb:Diese Suggestion ist keine, sie ist ein Fakt. Ein schwarzer hat seine Wurzeln nicht hier, es gibt in seinem Stammbaum eine Einwanderungsgeschichte.
Ist doch nicht schlimm.
Rassismus kommt erst nach dieser Frage, nämlich was macht man mit der Antwort.
Das ist eindeutig Rassismus! Bei einem Weißen würdest du sowas vermutlich gar nicht erst denken, oder?


3x zitiertmelden

Rassismus

21.06.2020 um 01:36
Zitat von bone02943bone02943 schrieb:Vielleicht hat so jemand aber auch gar keine Lust darauf sich deswegen iwie immer wieder zu rechtfertigen oder sieht es eben so an, als würde er immer wieder wegen seiner Hautfarbe als fremd behandelt werden. Obwohl er hier geboren und aufgewachsen ist, von seinem "vermeintlichen Heimatland", dass ihm im Zweifelsfall angedichtet wird, gar nichts weiß, nichts weiter wissen will und weder dessen Sprache noch Kultur lebt oder je erlebte. Soll es ja auch geben.
Klar, kann er ja dann auch sagen. Deswegen werde ich aber nicht generell mein Interesse einstellen und sowas nicht mehr fragen. Das führt nämlich geradezu dazu in eine weitere Spaltung.


melden

Rassismus

21.06.2020 um 01:38
Zitat von KürbisgesichtKürbisgesicht schrieb:Das es bei Schwarzen vermehrt gefragt wird zeigt Anerkennung?
Wie wäre es mit Interesse?
Zitat von KürbisgesichtKürbisgesicht schrieb:Das zeigt höchstens, dass man auf etwas rumreitet bzw. nicht die gegebene Antwort akzeptiert.
Deine Antwort zeigt höchstens, das man erst gar nicht fragt.
Zitat von KürbisgesichtKürbisgesicht schrieb:Und weil jemand anders aussieht, geht man also automatisch davon aus, dass dieser Mensch seine Wurzeln nicht in Deutschland hat?
Ausgehen sollte man von gar nichts.
Von daher besser fragen, bevor man was Falsches sagt oder von was Falschem ausgeht.


melden

Rassismus

21.06.2020 um 01:39
Zitat von KürbisgesichtKürbisgesicht schrieb:Das ist eindeutig Rassismus! Bei einem Weißen würdest du sowas vermutlich gar nicht erst denken, oder?
Was ist weiss? Natürlich denke ich das bei weißen wenn zum Beispiel anatomische Merkmale oder die Sprache oder der Dialekt darauf hinweisen.
Rassismus ist das, was man dann daraus macht.


1x zitiertmelden

Rassismus

21.06.2020 um 01:41
Zitat von behind_eyesbehind_eyes schrieb:Rassismus ist das, was man dann daraus macht.
Ich würde eher sagen, Rassismus ist (mittlerweile) auslegbar.
Selbst bei einer ansich harmlosen Frage muss oder kann etwas dahinterstecken..
Rassistisch ist die Frage nach den Wurzeln eh..


1x zitiertmelden

Rassismus

21.06.2020 um 01:46
Zitat von boraboraborabora schrieb:Rassistisch ist die Frage nach den Wurzeln eh.
Den Eindruck habe ich auch langsam und befürchte das dieser Trend der Bekämpfung des Rassismus nicht zuträglich ist, eher im Gegenteil. Was soll das für eine Gesellschaft sein in der die Frage nach der Herkunft mit Rassismus gleichgesetzt wird... Mir würde was fehlen wenn ich deswegen nicht mehr darüber sprechen sollte oder gefragt werden würde.


1x zitiertmelden

Rassismus

21.06.2020 um 01:51
Zitat von behind_eyesbehind_eyes schrieb:Was soll das für eine Gesellschaft sein in der die Frage nach der Herkunft mit Rassismus gleichgesetzt wird
Es geht dabei weniger um die Frage an sich, wobei man auch hier vorsichtig sein sollte denke ich, sondern viel eher wen man fragt und warum. Natürlich spielt es auch eine Rolle wie es der Gegenüber empfindet.


melden

Rassismus

21.06.2020 um 01:55
Warum bitte sollte man vorsichtig bei einer Frage sein?
Man kann echt nicht wissen, wer wie was auffasst.

Wenn jedes Wort auf die Goldwaage gelegt wird, lasse ich perse die Unterhaltung, dann kann ich nichts falsch machen.


melden

Rassismus

21.06.2020 um 02:07
@borabora

Das kommt doch ganz auf die Frage an, wie sie gestellt und auch warum sie gestellt wird. Ich denke das ist hier doch recht deutlich geworden. Es gibt nichts dagegen einzuwenden, auch Schwarze zu fragen woher sie denn kommen, wenn man sich warum auch immer trifft. Und wenn die Antwort Buxdehude ist, dann ist es eben so.


melden

Rassismus

21.06.2020 um 03:51
Zitat von boraboraborabora schrieb:Warum soll es den Leuten egal gewesen sein, wenn vor zig Jahren noch keinem bewusst war, das Zigeunerschnitzel Menschen beleidigen könnte...
Wenn man nun bedenkt dass sich über Jägerschnitzel niemand aufregt und Jägerschnitzel auch niemanden beleidigt, dann wird so richtig deutlich und bewusst, dass es dabei nicht um Rassismus geht, sondern um Ideologie und um puren Gesinnungsterror.


1x zitiertmelden

Rassismus

21.06.2020 um 07:27
Zitat von -VOLLSTRECKER--VOLLSTRECKER- schrieb:Wenn man nun bedenkt dass sich über Jägerschnitzel niemand aufregt und Jägerschnitzel auch niemanden beleidigt, dann wird so richtig deutlich und bewusst, dass es dabei nicht um Rassismus geht, sondern um Ideologie und um puren Gesinnungsterror.
warum auch? Warum sollte Jägerschnitzel jemanden beleidigen? Ist man von Geburt an Jäger? Ist Jäger ein unveränderliches Merkmal? Wurden Jäger als Minderheit verfolgt, sind sie ein Volk, das dem Völkermord ausgesetzt war? Erkläre doch mal bitte. Oder spricht da wieder einmal nur die pure Ignoranz und Arroganz und komplettes Nichtverstehen des Problems und des Themas?


melden

Rassismus

21.06.2020 um 07:33
Zitat von behind_eyesbehind_eyes schrieb:es gibt in seinem Stammbaum eine Einwanderungsgeschichte
Aber das ist doch nun wirklich eine ziemlich persönliche Sache. Was geht das denn einen Fremden an, der die Person gerade kennenlernen möchte...

Ich bin auf dieses Thema übrigens durch PoC aufmerksam geworden, die sich über diese teils unsensible Fragerei ärgern, sich ausgeschlossen fühlen. Also das ist jetzt kein ausgedachtes Ding.


1x zitiertmelden

Rassismus

21.06.2020 um 07:36
Zitat von PattiMayPattiMay schrieb:Ich bin auf dieses Thema übrigens durch PoC aufmerksam geworden, die sich über diese teils unsensible Fragerei ärgern, sich ausgeschlossen fühlen. Also das ist jetzt kein ausgedachtes Ding.
da wurde hier schon unzählige Male drauf hingewiesen, Betroffene verlinkt, Du darfst trotzdem nicht erwarten, dass es hier irgendeine Einsicht gäbe. Wenn jemand eine andere Hautfarbe hat oder irgendwie "nicht typisch deutsch" aussieht, nach Ansicht des Gegenübers, dann darf man demjenigen ruhig das Deutschsein absprechen und fragen, wo er denn herkommt. Also WIRKLICH herkommt. Man kann dann gleich auch noch lobend erwähnen, wie gut die Person deutsch spricht, das alles natürlich indem man ganz langsam, überdeutlich und in stark vereinfachten Sätzen spricht.


1x zitiertmelden

Rassismus

21.06.2020 um 07:50
Zitat von PattiMayPattiMay schrieb:bei der sich eine Afrodeutsche anhören durfte das das ja gar nicht ihre EC Karte sein kann, der Name ist ja viel zu deutsch für jemanden wie sie.
Richtig ist: sie hat auf Nachfrage eine zweite Karte gezeigt auf der ein anderer Vorname stand, erst danach ging es los.
Paar Hinweise, die Kassiererin sucht sich nicht immer Personen aus, manchmal sagt es der Computer, manchmal die internen Richtlinien.
Man ist gut beraten dass man sich ausweisen kann und zwar eindeutig.
https://www.gutefrage.net/frage/darf-ich-mit-der-ec-karte-meiner-mutter-einkaufen
Ein ganz klares Nein.

EC-Karten sind personengebunden und niemand anderes als derjenige der auf den die Karte zugelassen ist, darf darüber verfügen. Auch nicht mit Vollmacht, Ausweis, PIN oder sonstwas. Es ist seitens der Bank auch untersagt die PIN an Dritte weiterzugeben.

Wenn es jemand sehr genau nimmt, dann behält er die Karte ein, wegen des Verdachts des Kartenbetruges.
https://www.computerbase.de/forum/threads/perso-zeigen-pflicht.854119/
Ja, sie sind sogar eigentlich verpflichtet zu überprüfen, ob dir auch wirklich die EC Karte gehört.
In der Praxis schauen nur halt kaum welche danach, man geht davon aus, wenn man die PIN weiß, gehört einem auch die EC-Karte.
Verlangen dürfen sie den Perso auf jeden Fall.
Ist ne Sicherheit, dass du der rechtmäßige Karteninhaber bist. Manche wollen nur ne Unterschrift, andere den Perso. Wenn die für ihren Laden die Vorschrift hat, die Identität mittels Personalausweis zu überprüfen, wird man da wohl nicht herum kommen.



melden

Rassismus

21.06.2020 um 08:30
@abahatschi
Richtig, ich habe den Fall verfolgt, das war definitiv Rassismus. Sie hat ja ihren Ausweis dann auch noch gezeigt.
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Man kann dann gleich auch noch lobend erwähnen, wie gut die Person deutsch spricht,
Ja, das ist auch ein Klassiker.


1x zitiertmelden

Rassismus

21.06.2020 um 08:33
Zitat von PattiMayPattiMay schrieb:Sie hat ja ihren Ausweis dann auch noch gezeigt.
Warum nicht gleich? Rätsel über Rätsel.
Zitat von PattiMayPattiMay schrieb:Ja, das ist auch ein Klassiker.
Ich freue mich schon wenn man mir Komplimente über meine Sprachkenntnisse macht - scheint sich gelohnt zu haben.


1x zitiertmelden

Rassismus

21.06.2020 um 08:39
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Warum nicht gleich? Rätsel über Rätsel.
Ja also das war TOTAL außergewöhnlich, etwas nie dagewesenes...sie hat ihn tatsächlich kurz in ihrer Handtasche suchen müssen. Irre, oder?


1x zitiertmelden

Rassismus

21.06.2020 um 08:44
Zitat von PattiMayPattiMay schrieb:Ja also das war TOTAL außergewöhnlich, etwas nie dagewesenes...sie hat ihn tatsächlich kurz in ihrer Handtasche suchen müssen. Irre, oder?
Total! Man wird nach dem Ausweis gefragt, man zeigt eine Versichertenkarte mit einem anderen Vornamen.
Die EC Karte ist dort wo die Versicherungskarte ist, der Ausweis aber nicht.
Bevor wir uns im Kreis drehen, mein Vorschlag: ihr Verhalten war der Auslöser des Streits, was danach kam war nicht in Ordnung.
Das ist doch die ganze Wahrheit, oder?


4x zitiertmelden

Rassismus

21.06.2020 um 08:50
@abahatschi
Dann habe ich ( zufällig auch Berlinerin) die ich , seit gefühlt hundert Jahren , beinahe täglich rossmann beehre , wohl bisher großes Glück gehabt , nicht in das " Zufalls Generator System " an der Kasse geraten zu sein .
Denn ich kann beschwören , ich bin noch nicht ein einziges mal nach meinem PA gefragt worden .
Zufall ? Glück ? Und das obwohl ich einen typisch deutschen Vornamen trage plus einem sehr fremdländischen Familiennamen . Und jetzt kommt es, was wäre passiert , wenn die Kassiererin mich nach meinem PA fragen würde ? Siehe da , ich habe zwei Vornamen auch Doppelname genannt im PA korrekt mit Bindestrich aufgeführt . Aber nur da . Und nicht auf etc Cards oder Krankenkassen Card etc .
Was hätten sie mit mir veranstaltet , wenn sie das wahrgenommen hätten , Eine asymetrie zwischen Typ deutschem Vornamen plus exotischem Familiennamen ?

Und genau da liegt das Problem . Mich fragt niemand nach dem PA , mir wurde bisher ausnahmslos vertraut , warum wohl ? Weil evtl mein äußerer Habitus keinerlei Zweifel aufkommen lässt bei der Kassiererin ? Weil ich offensichtlich zur " Herde " gehöre ? Das sieht man doch , das weiß man , das hat man im Gefühl als Kassierer ?

Ich habe mir das Video der jungen Berliner Mutter nochmals genau angehört . Sie hat alles recht der Welt traurig u gekränkt zu sein.

Ich werde mir die kommende Woche mal die Mühe machen und eine x beliebige kassenkraft beim rossmann befragen , warum sie mir so vorbehaltlos vertraut , trotz meines " seltsamen" Familiennamens. Sollte sie nicht misstrauisch werden ? Wie kommt die Frau zu dem Namen, sie ist ja so hellhäutig . ?

In diesem Sinne , wie peinlich kann es noch werden und noch dazu in einer Weltstadt wie Berlin , in der es bunt gemischt zugeht . Und kaum noch jemand den soggn dtsch Schäferhund im Stammbaum hat .
Wenn der übereifrige Kassierer auf übereifrige Polizeibeamte trifft und alle sich falsch verstanden fühlen . Nur Vanessa H , darf sich nicht äußern ? Sie hat es genau richtig gemacht . Sie hat sich Gehör verschafft .


1x zitiertmelden