Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Özil und Gündogan aus der DFB Elf schmeißen?

1.244 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Fußball, WM

Özil und Gündogan aus der DFB Elf schmeißen?

26.07.2018 um 22:35
Hallo @alle !


Ich kann jetzt nur meine Meinung anbieten !
Wir haben hier in Deutschland ein leichtes Problem mit einer Art Mult-Kult Heuchelei und einer gewissen Doppelmoral.

Solange Personen wie Özil, Boateng oder Bushido den "Vorzeigeimmigranten" abgeben und gelegendlich, wie die kleinen Hunde, über die Stöckchen springen, die ihnen die Politik hinhält, sind das "Ikonen" der Integrationsgewegung. Aber wehe, wehe sie erlauben sich eine eigene Meinung zu haben oder das Recht in Anspruch nehmen auch noch "Türken" zu sein, wie es ihnen rechtmäßig zusteht. Dann sind es sehr schnell wieder die Kanacken aus Anatolien, die Deutschland nicht verdient haben.

Die Diskriminierung fängt schon an, wenn sich Politiker mit der Ausländerintegration profilieren wollen. Ab einem bestimmten Punkt spricht man denen, zumindest impliziert, die Fähigkeit ab sich selbst einzupassen. Wenn es da tatsächlich "Integrationspreise" gibt, wie ich kürzlich gelesen habe, stellt sich doch die tiefsinnige Frage : Wie rassistisch ist das dann ?

Von Leuten wie Özil kann man eigendlich nur erwarten das sie gut Fußball spielen und nicht das sie Meinung deutscher Spitzenpolitiker vertreten. Bei Politrentnern wie z.B. Fischer und Schröder sieht das anders aus. Da gibt es keine Entrüstung über deren Lobbyistenjobs, die sie zum Teil Putin verdanken oder sonstwie gegen ihre frühere Parteilinie laufen.


Gruß, Gildonus


melden
Anzeige

Özil und Gündogan aus der DFB Elf schmeißen?

26.07.2018 um 22:41
insideman schrieb:Dein Unwissen darüber, da kann ich dir nur das verlinken:
Ah, da kommt der Link... zu einer Google-Seite. Wow, da kann ich mir also den passenden Artikel raussuchen?
"Quelle angeben" geht eigentlich anders, nämlich mit Zitat und Artikel-Link, aber wir wollen mal nicht so sein.
insideman schrieb:Özil wird schon seit Jahren immer wieder hart kritisiert. Keown, Wright..
Du meinst diesen Wright, der in dem von Dir da drunter verlinkten Artikel zitiert wird mit folgenden Worten:
"Uns wurde immer gesagt, wir sollten 'einfach nur spielen', 'dankbar sein' und uns 'aus der Politik heraushalten'," so der 54-jährige Wright. "Mesut Özil, du hast unsere volle Unterstützung dafür, dass du über deine Erfahrungen und Themen redest, die viel größer und wichtiger als Fußball sind."
Und dann meinst Du den Keown, der tatsächlich mächtig gegen Özil gelästert hat ... und der mit der englischen Nationalmannschaft nie einen Blumenpott gewann? Der Keown?

Sicher versteht der was von Fußball... aber was ist mit all den anderen, die Özils Leistungen als gut bewerten, auch wenn er mal Durchhänger hat?
Dass er kein Modric ist, darauf war ich ja schon eingegangen. Aber ist alles darunter dann gleich "unwürdig"?
insideman schrieb: Mir ist wurscht wenn andere Links einstellen und mich nicht atten.
Das ist aber hinderlich, wenn gemeinsam diskutiert wird und auf genau die Quelle von mir schon hingewiesen wurde und siehe da, von anderen verlangst Du genau das:
insideman schrieb:Oder kannst du der Diskussion die ich mit einem anderen User führe nicht folgen?
Du hast gestern um 19:19 einen Link eingestellt.
Und was ist nun mit dem, was da geschrieben wurde? Hast Du´s überhaupt gelesen?
insideman schrieb:Wir sind auf unterschiedlichem Niveau was Fußball betrifft, fass das auf wie du willst.
Noch so eine Null-Aussage.
Was macht Dich denn zum Experten, der besser Bescheid weiß als all die Kollegen von Özil, sein Trainer und andere, die seine Leistungen anders bewerten? Zählen die Statistiken gar nicht, weil Du´s von der Couch aus anders gesehen hast?
Sogar Deine eigenen Quellen sprechen sich zum Teil für Özil aus... vielleicht kenne ich mich nicht so gut aus, aber ich lese schnell und viel, wenn mich ein Thema interessiert, und behaupte nicht einfach irgendwas auf blauen Dunst hin und lasse mich um Belege bitten.
Und hier wieder:
insideman schrieb:FF schrieb:
Tatsächlich bin ich keiner der "Fußball-Experten", die von der Couch aus jedes Wochenende viel besser beurteilen können, wie ein Fußballer so ist, als alle Statistiken zusammen.
insideman: Ja das ist das Problem.
Ich glaube, Du hast es nicht verstanden.
insideman schrieb:Weil du klar der Bild und Hoeneß in Rassismusnähe gebracht hast, eigentlich sogar Özils Vorwurf bezüglich teilst, wenn du "sowas" liest. Was der Fan gesagt hat weiß ich nicht, darüber wird es auch keine 2 Meinungen geben, wenn es rassistisch war.
Darüber gibt es keine 2 Meinungen, aber es gibt 2 Darstellungen. Die eine lautet "Özil geht auf einen Fan los", die andere lautet "Fan beleidigt Özil, Özil reagiert aufgebracht und Köpke,der gehört hat was der Fan sagte, zieht Özil weg und empfielt dem Fan, den Schnabel zu halten."
insideman schrieb:Heute weiß auch k mehr einer was Guererro damals gesagt bekommen hat, als er die Flasche einem Fan an den Kopf warf.
Kleiner Unterschied: Der eine ist über eine verbale Antwort nicht hinaus gekommen und hatte Zeugen, die die Beleidigungen bestätigen, der andere hat den Beleidiger (über den Wortlauf herrscht Unklarheit) mit der Flasche am Kopf getroffen.
Natürlich ist im einen Fall die Reaktion des Spielers sehr viel prägnanter als die Beleidigung, immerhin hat er auf einen verbalen Angriff mit versuchter Körperverletzung reagiert.
Im anderen Fall fragt sich, warum nur die Reaktion des Spielers, die auch verbal blieb und sofort unterbunden wurde, so gravierend ist.
insideman schrieb:Dass der DFB, Hoeneß oder die Medien Rassismus in diesem Fall betrieben haben, das hast du hier behauptet. Und das ist unwahr.

Um das ganze zu kaschieren, erzählst du jetzt sowas Dubioses wie, es ist auch Rassismus weil die was weggelassen haben....
Seit wann ist dubios, in die Analyse einer Berichterstattung auch die Auslassungen einzubeziehen? Seit wann gelten Subtexte nicht als Aussage? Meinst Du, die BILD berichtet objektiv?
insideman schrieb:Ich hoffe du weißt wer das ist, ansonsten bitte google das selbst.
Es ist mir leider nicht jeder Vorfall rassistischer Beleidigungen in Stadien geläufig, aber den hatte ich sogar am Rande mitbekommen. Trotzdem geht mir Dein "googele selbst" langsam auf die Nerven.
insideman schrieb:Und da wird man noch viele Fälle finden wo Stars der Faden reißt und noch selten war der Fan der Dumme. Also auch die Reaktion der Öffentlichkeit oder der Medien ist hier kein Rassismus.
Da irrst Du Dich.
In anderen Fällen wurden rassistische Provokationen als genau solche berichtet, ob gegen Asamoa oder Balotelli. Und es wird durchaus auch mal der Beleidiger als der Blöde benannt:
https://www.n-tv.de/sport/kommentare/Ein-Skandal-ist-das-nicht-article810802.html
... aber eher nicht in der BILD oder anderen Springer-Medien, klar.
Genauso wurde auch über die Özil-Geschichte unterschiedlich berichtet, aber von den einen Medien eben immer nur vom ausrastenden Özil.
insideman schrieb:Effenberg hatte damals auch keiner gefragt was denn war, als er den Mittelfinger streckte. Der wurde gleich gegangen.
Moment mal, der wurde gegangen weil jeder wusste, was da war und er blöd reagiert hat.
Übrigens in einer ähnlichen Situation...
insideman schrieb:Was war nicht das erste Mal? Ein Treffen zwischen Özil und Erdogan?
Das hatte ich schon mehrfach erwähnt, glaube ich. Ja,es gab schon mehrere Treffen, die früher niemanden je interessierten.
Es interessierte auch nur am Rande, dass Matthäus sich mit Putin traf und sich DFB- und FIFA-Leute ganz sicher mit Katarern treffen... dazu hatte ich ausführlich geschrieben.
insideman schrieb:Aber er vertritt als Spieler den DFB und somit auch Deutschland und da wurde es so aufgenommen. Von so ziemlich allen Politikern wurde das kritisiert.
insideman schrieb:Erdogan ist für deutsche Verhältnisse nahe am Diktator. Er sperrt Unschuldige ein, ist, das kann er ruhig lesen, ein Verbrecher. Ein deutscher Nationalspieler der sich vor der Wahl mit so jemanden ablichten lässt, der wird zurecht kritisiert.
insideman schrieb:Denn wenn Müller sich mit Erdogan getroffen hätte, wäre es auch so gewesen.
Matthäus hat sich mit Putin getroffen und gesagt, er wäre praktisch halber Russe, wurde auch ein bisschen dafür kritisiert und meinte dazu "“Politik und Sport lassen sich nicht trennen, aber für uns Sportler zählt nur der friedliche und faire Wettkampf.” "... End of story.
Und das war Wochen nach den Angriffen auf Özil.
paranomal schrieb:Komisch finde ich auch, dass viele die hier sehr oft über die angeblich so alberne Symbolkritik "der political correctness" herziehen, es in dieser Frage sehr genau nehmen.
Ja, und wenn man dann über Katar schreibt, und dass der ganze verdammte Fußballzirkus in 4 Jahren gleich kollektiv und reihenweise undemokratischen Monarchen die Hände schütteln, die 80% der Bevölkerung keine Bürgerrechte zugestehen und die Arbeiter wie Sklaven schuften lassen, die die Scharia als Basis für die Gesetzgebung haben und vergewaltigte Frauen bestrafen lassen, weil sie "außerehelichen Geschlechtsverkehr" hatten...
Dass die ganze WM eine einzige gigantische Werbekampagne für das Land sein soll, das als Geldgeber des IS gilt ... who cares? Da machen dann ja alle mit und alle verdienen dran, und ich möchte mal bezweifeln dass der DFB aus der WM aussteigt, weil das alles nichts mit unseren Werten und Demokratie und Bla zu tun hat.
antrax0815 schrieb:man sollte schon mir Stolz für die deutsche Nationalmannschaft spielen .
insideman schrieb:Gibt es diese "Ehre" für sein Land zu spielen nicht mehr, und das hört man von so ziemlich jeden Fußballer den man fragt dass es eine Ehre ist, dann braucht es nur mehr den Klubfußball.
insideman schrieb:Es gibt so gut wie überall Nationalteams, egal welche Sportart.
Äh... ja. Und nun?
Natürlich sollte man stolz sein: Man ist nun mal einer der Besten aus dem Land, und sogar Sportler die lieber wo anders leben und Steuern zahlen, treten für das Land an. Dazu muss man nicht allzu patriotisch sein, andere lassen sich extra einbürgern, um mit der Nationalmannschaft der Wahlheimat antreten zu können.

Man kann trotzdem das Heimatland kritisieren, auch wegen Rassismus. Man kann sich wo anders mehr zu Hause fühlen und seinen Lebensabend nicht dort verbringen wollen. Man bleibt einer der besten aus dem Land...
Vincent schrieb:von einem Spieler, der sich über Jahre wie er selbst sagt, mit Erdogan ablichten lassen hat. Der gegen das Heimatland seiner Vorfahren gespielt und sogar ein Tor geschossen hat. Einem, der das Deutsche Trikot mit Stolz und Begeisterung getragen hat, wird die Loyalität plötzlich in Frage gestellt, weil er wieder mal ein Foto gemacht hat.
Gruppenidentität. Die einzige Gruppenidentität, die von Belang wäre, ist die zu seinen Mannschaftskameraden. Da hat es über 9 Jahre ziemlich gut funktioniert.
Aber nein, er war doch schon immer eine Flasche auf dem Feld, der seine Mannschaft durch Leistungsverweigerung und mangelnde Körpersprache im Stich lässt! Die paar Tore und Vorlagen... der soll sich ein Vorbild an einem Griezman nehmen, der spielte sicher so viel besser, weil er ein besserer Patriot ist!
http://www.faz.net/aktuell/sport/fussball-wm/wm-2018-antoine-griezmann-im-duell-mit-alten-freunden-15676616.html


melden

Özil und Gündogan aus der DFB Elf schmeißen?

26.07.2018 um 22:41
Macht doch endlich zu hier, es ist alles gesagt und die Konsequenzen sind gezogen.
Mehr als Bullshit Bingo kommt dabei eh nicht mehr raus.

Im Netz gibts genug Özil Bashing


melden

Özil und Gündogan aus der DFB Elf schmeißen?

26.07.2018 um 23:11
SouthBalkan schrieb:Hier ist es ganz gut zusammen gefasst
Die Seite will erst mal Geld... und dann scheint sie ideologisch auch nicht so ganz unbedarft. Danke dennoch.


melden

Özil und Gündogan aus der DFB Elf schmeißen?

26.07.2018 um 23:48
insideman schrieb:Nein, denn sie würde nur passen, wenn nicht von einem speziellen Menschen die Rede ist, dem man etwas ankreidet, weil er eine Aktion geliefert hat.
Man kann ihm die Aktion ankreiden, man kann sie ihm auch rassistisch ankreiden. Was verstehst du daran nicht? Nochmal, nicht jede Kritik ist rassistisch. Was aber beispielsweise die Bild seit Tagen anstellt ist es und die Definition trifft genau zu. Heute erst wieder in Gestalt von Julian Reichelt.
Erdogan telefoniert mit Özil und freut sich, dass große Teile der deutschen Medien und zahlreiche Politiker auf den Rassismus-Spin reingefallen sind.
https://twitter.com/jreichelt/status/1021751248259883009

Woher bitte will er wissen, worüber sich Özil freut? Er inszeniert eine türkische Verschwörung, von der Özil ein Teil ist. Das nimmt ziemlich kranke Züge an:

Spoiler
oezilpropaganda01
https://www.bildblog.de/wp-content/oezilpropaganda01_gr.jpg


Das Deutschsein wird weiter abgesprochen bzw. in Frage gestellt hier..

oezilruecktritt04


Da du aber ohnehin nicht darauf eingehen willst, was du Özil konkret vorwirfst, also wem er überhaupt Rassismus unterstellt, kannst du etwas unbeholfen von einem auf den anderen Standpunkt springen.

Es ist ganz klar, die Bild greift Özil seit Tagen in seiner deutschen Identität an. Dabei war die Aussage von Özil nie gewesen, dass ganz Deutschland rassistisch wäre, noch das die Medien alle rassistisch wären. Es ist u.a. ein Teil des DFB.


melden

Özil und Gündogan aus der DFB Elf schmeißen?

26.07.2018 um 23:59
kofi schrieb:Özil ist als Türke geboren, ist Türke und wird als Türke sterben. Mit Haut und Haar ist er Türke. Seine Körpersprache...einfach alles drückt das aus.
Du schießt den Vogel echt ab. Dabei dachte ich, wäre das Niveau schon ganz unten angekommen..
kofi schrieb:Nur, muss er in der dtsch. Nationalmannschaft spielen, wenn er sich als Türke versteht?
Wo steht denn bitte, dass er sich als Türke versteht? Wie kommst du darauf?


melden

Özil und Gündogan aus der DFB Elf schmeißen?

27.07.2018 um 00:04
https://www.bild.de/sport/fussball/cacau/im-bild-interview-56442064.bild.html dieser cacau ist so ein Rassist übt einfach Kritik an Özil ... Was viele linke nicht verstehen ist der Sport und die national Mannschaft. Ein gündogan hat nächstes Jahr keine Probleme mehr .ein can hat es von vorneherein kapiert. Nur der Özil ist aufs Geld aus . Muss man doch zugeben daß er entweder Sack blöd ist oder nur auf den sicheren Posten unter Erdogan aus ist .
Ein Matthäus hat hier auch nichts zu suchen denn er ist nichts . Der Holländer hat da auch Stress wegen Putin bekommen da das ne andere Beziehung ist . Und ausländisch war er auch nicht . Viele linken gehen halt auf die Mitleidsschiene ein da es sich halt um einen imigranten handelt. Es gab schon so viele und gibt so viele imigranten in der nati aber ausgerechnet dem dümmsten /schlausten wird nun geholfen in seiner Mitleidsschiene


melden

Özil und Gündogan aus der DFB Elf schmeißen?

27.07.2018 um 00:07
@antrax0815
Ehrenspielführer in der Reihe von Walter, Seeler und Beckenbauer zu sein ist für den einen nichts, für den anderen etwas mehr.

Wer behauptet, Cacau wäre ein Rassist? Was soll der billige Strohmann?


melden
Elektrofisch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Özil und Gündogan aus der DFB Elf schmeißen?

27.07.2018 um 00:11
Als Fußballfan freut es mich, dass Özil aus der deutschen Nationalmannschaft zurückgetreten ist und dass er jetzt mit der Rassismus-Schiene ankommt, ist ein Unding sondersgleichen.

Es gibt auf Facebook einen offenen Brief eines syrischstämmigen, den mal jeder lesen sollte.


melden

Özil und Gündogan aus der DFB Elf schmeißen?

27.07.2018 um 00:20
Elektrofisch schrieb:Als Fußballfan freut es mich, dass Özil aus der deutschen Nationalmannschaft zurückgetreten ist
Ohne Özil sinken die Chancen unserer Nationalmannschaft aber noch weiter. Das ist dir hoffentlich klar.


melden
Elektrofisch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Özil und Gündogan aus der DFB Elf schmeißen?

27.07.2018 um 00:21
@plemplem
Wie bitte? Özil war zwar bei der WM nicht der schlechteste, doch insgesamt war er seit einigen Jahren ein Fremdkörper. Das weiß jeder, der sich intensiv mit Fußball beschäftigt. Das war auch schon 2014 so. Er wurde immer nominiert, weil er Löws Liebling ist.

Ich frage mich immer, warum man meint, dass man ohne Özil oder Gündogan nicht konkurrenzfähig wäre. :/


melden

Özil und Gündogan aus der DFB Elf schmeißen?

27.07.2018 um 00:23
Elektrofisch schrieb:Er wurde immer nominiert, weil er Löws Liebling ist.
Völlig korrekt. Jeder weiß doch, dass man mit Löw auch keinen Titel gewinnt.


melden
Elektrofisch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Özil und Gündogan aus der DFB Elf schmeißen?

27.07.2018 um 00:24
@FF
Und dabei hat Griezmann portugiesische Vorfahren :D Griezmann ist schon besser als Özil es in diesem Alter war.


melden

Özil und Gündogan aus der DFB Elf schmeißen?

27.07.2018 um 00:34
Elektrofisch schrieb:Griezmann ist schon besser als Özil es in diesem Alter war.
Wie kann man diese beiden vergleichen?
Die spielen total unterschiedliche Rollen.

Griezmann ist eher ein Thomas Müller-Typ.


melden

Özil und Gündogan aus der DFB Elf schmeißen?

27.07.2018 um 00:38
Elektrofisch schrieb:Griezmann ist schon besser als Özil es in diesem Alter war.
Jau, und wenn man bedenkt, wie groß der Altersunterschied ist, ist das echt bemerkenswert. Der eine ist 29, der andere 27.


melden

Özil und Gündogan aus der DFB Elf schmeißen?

27.07.2018 um 00:55
Vincent schrieb:Jau, und wenn man bedenkt, wie groß der Altersunterschied ist, ist das echt bemerkenswert. Der eine ist 29, der andere 27.
Das sind völlig andere Charaktere:

Griezmann ist bei Atletico geblieben und verzichtet auf Geld.
Er identifiziert sich mit dem Club, dem Team, dem Trainer.

Özil hat hat bis zum geht- nicht -mehr mit AFC um die Vertragsverlängerung gefeilscht.
Er ist - für mich - einer der überbezahltesten Profis der Geschichte.

Griezmann zieht die Mannschaft durch seine positive, natürliche Ausstrahlung mit
(siehe Kasper-Jubel), Özil kann nur über sein Talent glänzen, Ausstrahlung gleich Null.
Wenn es nicht läuft, zieht er sein Team runter.
Bei Atletico gibts kein Aufgeben.

Griezmann hat nicht mal groß in Frankreich gespielt. Kann sich aber mit dem Land identifizieren.
Özil, der gebürtige Gelsenkirchener kann weder richtig deutsch, noch englisch.

Wenn er so ein überzeugter Türke und Erdogan-Anhänger ist, warum spielt er dann nicht dort?
Am besten für Basaksehir. Dem Linien-Club.


melden

Özil und Gündogan aus der DFB Elf schmeißen?

27.07.2018 um 01:03
Cass schrieb:Özil, der gebürtige Gelsenkirchener kann weder richtig deutsch, noch englisch.
Falsch. Richtig wäre: Er kann weder richtig deutsch, noch richtig türkisch.
Sein englisch und spanisch ist irrelevant, man kann guten Gewissens sagen, dass er kein Sprachgenie ist.

Das sagt allerdings rein gar nichts zum Thema Überzeugung oder Identifikation. Also sei doch so lieb und belege die Behauptung. Und jetzt komm mir nicht mit dem Foto.

Keine Ausstrahlung, nur Talent. Ja, er wird nie germanys next topfußballer. Was eine Schande.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Özil und Gündogan aus der DFB Elf schmeißen?

27.07.2018 um 04:11
@Cass
Griezmann ist bei Athletico geblieben weil er da schon das grosse Geld hat,weshalb Athletico gezwungen ist jedes Jahr ne CL-Teilnahme zu schaffen...bei anderen Clubs wär er nur ein Star unter vielen,möglichetweise sogar nur auf der Bank.
Und was für ne Sprache Özil wo spricht kann dir scheissegal sein,selbst wenn er nur elbisch oder Klingon könnte,Hauptsache er spricht auf dem Platz bällisch


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Özil und Gündogan aus der DFB Elf schmeißen?

27.07.2018 um 04:52
@SouthBalkan
Solche Fragen kommen mir in ner Stadt wo die Leute aus allen Himmelrichtungen kommen,gar nicht erst in den Sinn.
Man kann sich damit nur zum Löffel machen.
Der Typ dem ich im März ein S4 abkaufte hiess Christoph und der schreckliche Rheinhessenakzent liess sich nur schwer verbergen,auch nicht dadurch das er versuchte zu berlinern,das machte es nur atonaler.
Seine Eltern kamen einst aus Korea,aber hier latschen so viele asiatisch aussehende Leute rum die perfekt deutsch sprechen,da ist die Frage nach der Herkunft eine eindeutige Botschaft des Fragers "Seht her wie beschränkt ich bin!!"


melden
Anzeige

Özil und Gündogan aus der DFB Elf schmeißen?

27.07.2018 um 05:27
kofi schrieb:Özil ist als Türke geboren, ist Türke und wird als Türke sterben. Mit Haut und Haar ist er Türke. Seine Körpersprache...einfach alles drückt das aus
Ich musste das jetzt drei Mal lesen um sicher zu gehen, daß ich dich auch wirklich richtig verstehe. Jep, diese türkische Körpersprache ist wirklich entlarvend ! Und auch die Frisur und so, alles typisch türkisch, das erkennt doch ein Blinder...

Gehts eigentlich noch weiter runter ? Trotz des ganzen Bullshits, der hier schon geschrieben wurde, toppt das echt nochmal.


melden
373 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
allah und die Germanen114 Beiträge