Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

3.092 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Gewalt, Hass, Demo, Gegen-demo

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

28.08.2018 um 10:31
NordicStorm schrieb:RayWonders schrieb:
NordicStorm schrieb:
Wie ich eben schrieb, diese Taten hier in Chemnitz, stehen fasst immer mit diesen Menschen in Verbindung
Was weißt du über die 100Leute vom Stadtfest von 2017, und der Messerattacke damals?

https://www.tag24.de/nachrichten/chemnitz-stadtfest-attacken-verletzte-pruegel-nischel-karl-marx-monument-polizei-322094

war das eine so große Gruppe von Migranten?
Hier gab es keinen Toten!
Und du meinst da hätte es nicht auch einen geben können?


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

28.08.2018 um 10:32
micinima schrieb:Und du meinst da hätte es nicht auch einen geben können?
Hat es nun mal nicht.

Hier geht es nun aber um hier und jetzt, was aktuell los ist und WARUM die Demos so losgehen.
Um nichts anderes.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

28.08.2018 um 10:35
DesertPunk schrieb:Ich schrieb auch im Posting (siehe Klammer) von normal. Aber atme erst einmal tief durch, gehe in dich und versuche nicht aggressiv Stellung zu beziehen, bitte.
Wo habe ich mich aggressiv geäußert?

Ich habe lediglich meinen Unmut geäußert, der war nicht einmal an dich gerichtet. Und eine Richtigstellung gepostet. Mehr war da nicht.
DesertPunk schrieb:Bei diesem Konflikt gibt es weder gut noch böse, sondern nur Wut, Hass und Verzweiflung.
Wut, Hass und Verweiflung entbehren in diesem Fall aber jeglicher Rationalität.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

28.08.2018 um 10:37
@NordicStorm
Weil seit Jahren gegen Flüchtlinge gehetzt wird?
Weil man lieber unkritisch jegliches Geschwätz der Afd glaubt anstatt mal kritisch zu hinterfragen?
Weil Gott und die Welt unzufrieden mit ihrem Leben ist und anstatt daran etwas zu ändern man lieber die Schuld bei den Menschen sucht die zu uns geflüchtet sind?
Weil unser Staat nicht ganz so sozial ist wie manche es gerne hätten?
Weil die Löhne scheinbar zu niedrig sind?


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

28.08.2018 um 10:41
Mich machen die neusten Aufmärsche in Chemnitz auch sprachlos. Allen voran die Hetzjagd auf Migranten; die jetzt wieder alle über einen Kamm geschert werden.
Ich verstehe auch nicht was die Demo's nun bringen sollten, außer weitere Ausschreitungen.
NordicStorm schrieb:Denkt ihr, es wird noch schlimmer oder sich auf andere Städte ausweiten?
Nein, ich denke es wird sich demnächst wieder abflauen und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass es sich auf andere Städte ausweitet. Nicht in dem Ausmaß.

Bis auf Gebrüll und öffentliche Empörung kam auch in Vergangenheit, bei solchen Aufläufen, nicht wirklich mehr bei herum. Wenn sich alle genug aufgeregt haben und protestiert, wird es meist wieder still weil die wirklichen Rücklagen etwas zu ändern schlichtweg nicht gegeben sind.
Diesen Menschen geht es auch nicht um Änderung sondern um Wutauslass und laute Meinungsbekundungen.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

28.08.2018 um 10:43
Ich finde die Gewaltbereitschaft der rechten Demonstranten genauso schockierend, wie den Angriff auf den 35 Jährigen Deutschen:
Kurz vor 20 Uhr wird es dann körperlich. Mehrere Hundert Rechtsradikale drücken plötzlich gegen die Polizeikette, brüllen: "Frei! Sozial! Und national!" Ein Böller fliegt in Richtung Gegendemonstranten, explodiert krachend. Die Rechten schleudern Glasflaschen in die Menge. Ein Leuchtkörper geht runter, mehrere Polizisten stieben auseinander. Auch ihre eigene Sicherheit können sie in diesem Augenblick nicht garantieren. Mit Not drängen die Polizisten den Mob zurück, verhindern gerade noch einen Zusammenstoß.
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/chemnitz-wie-die-polizei-eine-stadt-den-rechten-ueberliess-a-1225238.html

Da wird mit Gewalt auf Gewalt reagiert. Sehr klug. Dass wir in einem Rechtsstaat leben, scheint den Mob nicht zu interessieren.
Ich bin schockiert, wie viele Leute sich dem rechten Gepöbel in Chemnitz anschließen.

Chemnitz hat übrigens nur 7,6% Ausländer. 2,41% davon sind Flüchtlinge (ebenfalls zu entnehmen im oben verlinkten Spiegel-Artikel).


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

28.08.2018 um 10:46
pinkpony schrieb:7,6% Ausländer. 2,41%
Das halte ich definitiv für eine Falsche Statistik. Wenn du hier wohnst, wie ich, siehst du ganz schnell ganz andere Zahlen.

Oder es liegt daran, dass die meisten Deutschen ihre Wohnung nicht mehr verlassen, keine Ahnung.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

28.08.2018 um 10:49
Wem die Stossrichtung hier noch nicht so deutlich geworden ist, es geht sich darum, dass Flüchtlinge/Ausländer/Migranten hier in Deutschland rauben, morden und plündern.
Dass in der gleichen Zeit mehr Straftaten durch Deutsche verübt wurden holt doch keine rechte Socke hinterm Ofen hervor.
Da wird dann eben der Fokus entsprechend eingestellt à la "nur Chemnitz" oder "da war kein Mord" und schon passt es wieder.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

28.08.2018 um 10:49
pinkpony schrieb:Chemnitz hat übrigens nur 7,6% Ausländer.
Was ich nicht kenne, fällt mir leichter, zu hassen. So würde ich das Phänomen erklären, wieso gerade im Osten des Landes so viel Fremdenhass vorherrscht. Dann noch die durch die Wende sehr destablisierten Bundesländer, hohe Arbeitslosigkeit, fehlende Perspektiven... Menschen, die wenig haben, haben Angst, noch weniger zu haben, wenn Menschen kommen, die genauso wenig haben - was natürlich totaler Bullshit ist.

Es beschämt mich echt - aber es zeigt auch, dass das rechte Gedankengut all die Zeit lang nur schlummerte und man es als Gesellschaft und Sozialstaat verpasst hat, diese Menschen, die ihre Angst nun in Hass umwandeln, auch richtig aufzufangen.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

28.08.2018 um 10:50
NordicStorm schrieb: was aktuell los ist und WARUM die Demos so losgehen
kann ich gut verstehen, wenn es allgemeine Demonstrationen gegen Gewalt geben würde..

für mich auch völlig unverständlich wieso Migranten in Chemnitz oder anderswo mit einem Messer in der Tasche unterwegs sind oder sein müssen..

es ist nun aber mal so dass dieser Flüchtlingsstrom damals passierte und diese Entscheidung getroffen wurde, zu helfen..

eine Änderung der Politik in dem Sinne, dass alle ledigen männlichen Migranten/Asylbewerber zurückgeschickt werden ist nicht in Sicht..


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

28.08.2018 um 10:52
Kältezeit schrieb:Wo habe ich mich aggressiv geäußert?
Dann entschuldige ich mich aufrichtig bei dir, dass ich es falsch aufgefasst habe.
micinima schrieb:Weil seit Jahren gegen Flüchtlinge gehetzt wird?
Weil man lieber unkritisch jegliches Geschwätz der Afd glaubt anstatt mal kritisch zu hinterfragen?
Weil Gott und die Welt unzufrieden mit ihrem Leben ist und anstatt daran etwas zu ändern man lieber die Schuld bei den Menschen sucht die zu uns geflüchtet sind?
Weil unser Staat nicht ganz so sozial ist wie manche es gerne hätten?
Weil die Löhne scheinbar zu niedrig sind?
Weil die Regierung viel mehr versagt hat, würde ich sagen.

Die Wut ist da weil z.B. die Schulen verrotten und nicht mal moderne Technologien (Laptop, flüssiges Internet oder überhaupt Internet usw.) bieten , die Teenager unqualifiziert und zu kaum was zu gebrauchen aus der Schulzeit entlassen werden, man viel lieber Arbeitskräfte aus dem Ausland holt, anstelle den Nachwuchs mit Bildung zu fördern. Es herrscht Lehrermangel, weil die Schulen religiöse Schlachtfelder sind, und unsere Studenten sind nicht wirklich an Politik und die Zukunft interessiert (wie mal eine Studie zeigte). Ärzte gehen ins besser bezahlte Ausland. Hier fehlen natürlich auch zahlreiche medizinische Pflegekräfte, die man sich meist auch aus dem Ausland holt. Die Altenpflege und Versorgung ist eine Katastrophe.

Die Deutsche Autoindustrie hängt zudem um Jahrzehnte zurück, technisch wird hier nichts Relevantes für den Weltmarkt produziert (TV, Smartphone, Games etc), es herrscht Altersarmut, weil ein langes Arbeitsleben und die Rente nichts mehr bedeuten. Viele Menschen sieht man noch dazu tagtäglich im Müll wühlen...

All das staut sich an. Dann sehen die Menschen die Flut an von der Regierung großzügig unterstützten Migranten, und somit steigert sich dann die Wut und Verzweiflung.

Die Regierung hat hier mMn auf ganzer Linie versagt, was auch der Grund für den beängstigenden Anstieg, bzw Aufstieg der AfD ist. Wut wird irgendwann zur Aggression, und Chemnitz somit kein Einzelfall bleiben. Man muss schon blind sein, um nicht zu erkennen worauf das alles hinausläuft.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

28.08.2018 um 10:53
hm was ich mal wieder verwunderlich finde, das es in den Hauptmedien fast ausschließlich um die rechten Demonstrationen ging und weniger um die Messerattacke. "Ja muss erstmal geklärt werden."

Besonders auffällig ist das immer im Heute-Journal mit Klaus Kleber, das scheint irgendwie sein Steckenpferd zu sein. jemand schrieb mal auf YouTube das er wohl fast wie ein 2. Karl-Eduard von Schnitzler sei...bloß viel geschickter im Verbreiten von Unwahrheiten.
Is natürlich übertrieben ich weiß aber so langsam kommt es mir echt so vor.

Das ZDF is da irgendwie...schon recht einseitig positioniert, es gab seit Beginn der ganzen Sache nicht mal einen kritischen Bericht, der wirklich das aufzeigt was schief gelaufen ist, der aufzeigt das es so nicht weiter gehen kann usw... stets und ständig nur Berichte über gelungene Integrationen... und das fällt wirklich auf.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

28.08.2018 um 10:56
DesertPunk schrieb:Es herrscht Lehrermangel, weil die Schulen religiöse Schlachtfelder sind, und unsere Studenten sind nicht wirklich an Politik und die Zukunft interessiert (wie mal eine Studie zeigte).
Für diese beiden Aussagen hätte ich gerne eine Quelle, insbesondere für deine Begründung des Lehrermangels.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

28.08.2018 um 10:56
knopper schrieb:stets und ständig nur Berichte über gelungene Integrationen... und das fällt wirklich auf.
Ich habe schon von sehr viel gut integrierten Syrern gehört, die arbeiten, zahlen Steuern, schicken ihre Kinder in den Religionsunterricht.... die werden in den Nachrichten aber nicht erwähnt. Dementgegen steht dann ein Messerstecher, der natürlich stellvertretend für alle Flüchtlinge stehen soll. Und seine Tat wird dann mit fehlender Integration in Verbindung gebracht. Als ob ich nicht integriert sein muss, um jemanden abzustechen. Nee, ich muss einfach nur gehörig einen an der Waffel haben und diese Eigenschaft hat nunmal nichts mit Nationalität zu tun.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

28.08.2018 um 10:58
pinkpony schrieb:Für diese beiden Aussagen hätte ich gerne eine Quelle, insbesondere für deine Begründung des Lehrermangels.
Zwei Sekunden googeln: https://www.tagesspiegel.de/berlin/das-schuljahr-2018-19-in-berlin-so-schlimm-ist-der-lehrermangel-wirklich/22921968.htm...

Ansonsten lief schon alles in den Nachrichten.



Edit: Ich muss nun leider off, liefere dir aber später, wenn gewünscht, komplett alle relevanten Quellen.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

28.08.2018 um 11:02
@DesertPunk

Der User @NordicStorm argumentierte aber dass Lehrermangel aufgrund von "religiösen Schlachtfeldern" an Schulen herrscht. dafür hätte ich gerne den Beleg.

Der Lehrermangel ist bekannt und ebenso, dass es mehr Schüler gibt, die deutsch nicht als Muttersprache sprechen. Ebenso spielt Inklusion eine große Rolle, was zu fehlenden Lehrkräften führt.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

28.08.2018 um 11:03
pinkpony schrieb:Der User @NordicStorm argumentierte aber dass Lehrermangel aufgrund von "religiösen Schlachtfeldern" an Schulen herrscht. dafür hätte ich gerne den Beleg.
Hä?


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

28.08.2018 um 11:03
@NordicStorm
Entschuldige, das warst nicht du. Das war @DesertPunk


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

28.08.2018 um 11:04
pinkpony schrieb:dass Lehrermangel aufgrund von "religiösen Schlachtfeldern" an Schulen herrscht. dafür hätte ich gerne den Beleg.
Siehe mein Edit oben, ansonsten: http://www.spiegel.de/lebenundlernen/schule/gewalt-an-schulen-hat-das-auch-mit-lehrermangel-zu-tun-a-1198036.html


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

28.08.2018 um 11:06
Das mit den "religösen Schlachtfeldern" ist einem RTL - Bericht entlehnt. Es lief mal, soweit ich mich entsinnen kann, bei Punkt 12. Ich muss nun leider wirklich off, werde mich aber gerne allen Äußerungen von mir stellen, insofern gewünscht.


melden
229 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Hacker und die USA67 Beiträge