Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

3.092 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Gewalt, Hass, Demo, Gegen-demo

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

28.08.2018 um 11:10
knopper schrieb:Das ZDF is da irgendwie...schon recht einseitig positioniert, es gab seit Beginn der ganzen Sache nicht mal einen kritischen Bericht, der wirklich das aufzeigt was schief gelaufen ist, der aufzeigt das es so nicht weiter gehen kann usw... stets und ständig nur Berichte über gelungene Integrationen... und das fällt wirklich auf.
Sollen jetzt also auch die Nachrichtensprecher und Fernsehensender hetzen?
Oder was möchtest du damit sagen?🤔
DesertPunk schrieb:die Teenager unqualifiziert und zu kaum was zu gebrauchen aus der Schulzeit entlassen werden, man viel lieber Arbeitskräfte aus dem Ausland holt, anstelle den Nachwuchs mit Bildung zu fördern. Es herrscht Lehrermangel, weil die Schulen religiöse Schlachtfelder sind, und unsere Studenten sind nicht wirklich an Politik und die Zukunft interessiert (wie mal eine Studie zeigte). Ärzte gehen ins besser bezahlte Ausland. Hier fehlen natürlich auch zahlreiche medizinische Pflegekräfte, die man sich meist auch aus dem Ausland holt. Die Altenpflege und Versorgung ist eine Katastrophe.
Dir ist schon bewusst das wir einfach nicht genug Nachwuchs produzieren?
Aber gut.
Dann bilde mal den teilweise nicht vorhandenen Nachwuchs aus, das sind zwei unterschiedliche paar Schuhe.
Das Schulsystem ist uncool, ja.
Aber das hat nichts damit zutun das wir Arbeitskräfte aus dem Ausland holen, denn die brauchen wir nunmal.

Ja, dafür haben andere Länder keine sozialen Absicherungen wie wir ?
Natürlich muss in der Pflege einiges verändert werden.
Aber da können auch die Flüchtlinge nichts für?

Und altersarmut ist natürlich schrecklich.
Aber man muss sich sehen das sich die Lebenssituationen in den letzten Jahrzehnten wahnsinnig geändert hat.
Früher hat man Oma und Opa zu Hause gehabt.
Da ging eine geringe Rente nicht so sehr ins Gewicht.
Man kann sich aber durchaus auch privat absichern.
Denn ob ich in 43 Jahren noch Rente bekomme ist doch fraglich.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

28.08.2018 um 11:16
Zyklotrop schrieb:Dass in der gleichen Zeit mehr Straftaten durch Deutsche verübt wurden holt doch keine rechte Socke hinterm Ofen hervor.
Was mich aber verwundert ist das Ausmaß von Gewalttaten. Gefühlt ist es doch so, dass die gewaltbereiten Migranten auch viel eher bereit sind eine Waffe und nicht nur körperliche Gewalt einzusetzen..

ich wohne in der Nähe von Chemnitz und ein Bekannter von mir wurde vor ein paar Jahren bei der Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln von einer Gruppe von Männern bepöbelt und tätlich angegriffen. ich denke wenn das Ausländer gewesen wären hätte er das erwähnt..

allgemein gibt es hier was ich weiß schon damals als ich noch Jugendlicher war einiges an rechter Gewalt, wenn ich da mal an Glauchau z.b. denke. da gab es immer mal wieder Auseinandersetzungen und Prügeleien. hier in Hohenstein-Ernstthal ist um das Jahr 2000 herum ein Punk zu Tode geprügelt worden.. ( https://raa-sachsen.de/pressemitteilung/pressemitteilung-der-opferberatung-fuer-betroffene-rechtsmotivierter-und-rassist... )

nur wie schon gesagt, was man so mitbekommt da scheint das Mitführen und Einsetzen von Waffen aktuell gerade unter den extremistischen Migranten verbreitet zu sein..


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

28.08.2018 um 11:17
Micinima schrieb:Sollen jetzt also auch die Nachrichtensprecher und Fernsehensender hetzen?
Oder was möchtest du damit sagen?
naja hetzen nicht, aber Dinge offen ansprechen und mal zugeben "Leute es ist nicht so wie wir immer behauptet haben" bzw. kritischer berichten und nicht nur immer über gelungene, positive Sachen....aber gut das war ja schon immer so.
Ich weiß es nicht, mag sein das es derartige Berichte auch schon mal gab und ich es nicht mitbekam, aber wenn dann nur sehr selten.
RayWonders schrieb:nur wie schon gesagt, was man so mitbekommt da scheint das Mitführen und Einsetzen von Waffen aktuell gerade unter den extremistischen Migranten verbreitet zu sein..
logisch, von denen hat doch meist fast jeder ein Messer dabei was dann auch sofort gezückt wird. War schon immer so.
Letztens mein Onkel erzählt das auch schon zu DDR Zeiten arabische Austauschstudenten hier waren...alle mit Messer am Mann.

ja ok was da passiert wäre hätten sie es eingesetzt dürfte wohl klar sein.... die DDR warf nämlich auch gerne Menschen raus.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

28.08.2018 um 11:22
knopper schrieb:Ich weiß es nicht, mag sein das es derartige Berichte auch schon mal gab und ich es nicht mitbekam, aber wenn dann nur sehr selten.
was sollen sie denn offen kritisieren? das Mitführen und Einsetzen von Stichwaffen?

ich denke das sollte selbstverständlich sein.. ich kaufe mir doch kein Messer, weil ich nicht bereit bin solche Verletzungen jmd.anzutun.
ich habe Pfefferspray...


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

28.08.2018 um 11:27
knopper schrieb:naja hetzen nicht, aber Dinge offen ansprechen und mal zugeben "Leute es ist nicht so wie wir immer behauptet haben" bzw. kritischer berichten und nicht nur immer über gelungene, positive Sachen....aber gut das war ja schon immer so.
Ach, du hast den Eindruck, dass über Migranten und Co. immer nur positiv berichtet wird.
Lesen und Hören wird wohl nicht das Problem sein, woran könnte deine krasse Fehleinschätzung denn dann noch liegen?
Bist du etwa der Meinung Straftaten Biodeutscher würden sich in den Medien oder den sozialen Netzwerken im korrekten Verhältnis wiederspiegeln?
Hast du dir mal die Mühe gemacht in eine Kriminalitätsstatistik zu schauen?

Hier mal eine für Chemnitz, die Stadt die gerade wegen eines Falls recht einseitig Fokus gerückt wird.
https://www.polizei.sachsen.de/de/dokumente/PDC/fertigeXFassungXGesamtX2017.pdf
Fast 50.000 Straftaten in 2017.
Das sind pro Tag?
Natürlich gibts da unterschiedliche Schweregrade und jede einzelne ist zu verurteilen, aber hier die Angst der Bevölkerung auf Taten durch Ausländer zu reduzieren ist so durchsichtig, dass es auch unterdurchschnittlich intelligenten Menschen aufstossen sollte, wie der advocatus diaboli wohl gestrickt sein muss.
Das richtet sich an eine konkrete Person, sondern an jeden, der so vorgeht.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

28.08.2018 um 11:30
Zyklotrop schrieb:aber hier die Angst der Bevölkerung auf Taten durch Ausländer zu reduzieren ist so durchsichtig
kann ich aber schon verstehen wenn die Menschen demonstrieren gehen wenn es einen tödlichen Angriff gibt, und nicht wenn die Zahl der Fahrrad-/Laden-Diebstähle oder Einbrüche angestiegen ist. so ein Fahrrad ist ersetzbar, das Leben eines Menschen nicht..


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

28.08.2018 um 11:32
RayWonders schrieb:kann ich aber schon verstehen wenn die Menschen demonstrieren gehen wenn es einen tödlichen Angriff gibt, und nicht wenn die Zahl der Fahrrad-/Laden-Diebstähle oder Einbrüche angestiegen ist. so ein Fahrrad ist ersetzbar, das Leben eines Menschen nicht..
Klar.
Bin schon gespannt auf die Demonstrationen in Dresden.^^


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

28.08.2018 um 11:34
RayWonders schrieb:kann ich aber schon verstehen wenn die Menschen demonstrieren gehen wenn es einen tödlichen Angriff gibt
Natürlich, das ist absolut verständlich, vorallem, wenn sie ihre gutgemeinte Demonstration noch mit Hitlergrüßen verzieren.


1135244 608x342 1rxh5H 0yE2lb

Da geht es doch garnicht um 1-2 Tote, da geht es darum, seinen Nationalstolz und Hass in einer Demonstration zu verwursten. Die Toten sind denen egal. :D


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

28.08.2018 um 11:34
Dass eine Rotte Neonazis derart ungehindert aufspielen kann und die Polizei so machtlos ist, ist ein absolutes Armutszeugnis für ganz Deutschland.

Schon am Sonntag wurde man von einer Spontandemo völlig überrascht. Gut, das kann man vielleicht noch nachvollziehen angesichts der Personalmangels in der Polizei (jetzt rächt sich der Sparwahn der Vergangenheit langsam bitter).
Aber dass am Montag, bei der angemeldeten Demo, ebenso das rechte Pack schalten und walten konnte, ohne dass die Polizei das unter Kontrolle bekam, macht einen sprachlos.

,,Deeskalationsstrategie"? Von wegen. Eher Strategie ,,Hoffen und Beten".
Der rechte Mob tobt auf den Straßen, die Politik beschwichtigt, ist ,,besorgt" oder schweigt gleich ganz (Innenminister Horst Seehofer).

Die Zeit der Beschwichtigung muss endlich vorbei sein!
Es kann nicht drum gehen, den Ostdeutschen besondere Affinität zum Rechtsextremismus zu unterstellen.
Sehr wohl aber MUSS es darum gehen, sich den Salonrechten von AfD ebenso entgegen zu stellen, wie Pegida und der mehr oder minder freien rechtsextremen Basis!

Der Nationalsozialismus und die NSDAP konnten sich nicht entfalten, weil sie so gute Lösungen hatten oder weil sie so überzeugend waren.

Sondern weil viel zu viele gesagt haben:,,Ach lasst die mal machen, ist schon nicht so schlimm, wir können immer noch eingreifen, wenn nötig...".
Folge: NS-Herrschaft, 2. Weltkrieg, Holocaust, die Welt in Trümmern.

Heute muss die Devise lauten:,,Wehret den Anfängen!"

AfD, Pegida, die FK, das sind nicht nur ein paar harmlose Spinner. Die sind brandgefährlich.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

28.08.2018 um 11:35
Das Schlimme ist doch, dass unser System seit Jahren kaputt gespart wird und der Unmut nun an Menschen ausgelassen wird, die so rein gar nichts dafür können.

Aber es ist ja auch viel einfacher einen Sündenbock zu suchen und stumpfe abgedroschene Parolen zu äußern, als sich damit auseinander zu setzen, dass wir in einer komplexen und sich verdammt schnell verändernden Welt leben.

Denn auch diese schnellen Veränderungen machen einigen Menschen Angst.
Dann kommt da eine Partei daher, die erzählt einem, dass früher alles besser war, wir zu alten Werten zurück müssen und die Schuld an der ganzen Misere haben die Menschen, die keinen deutschen Pass haben.

Und somit ist das jemand, der vorgibt eine einfache Lösung zu haben und das führt dazu, dass aus einem Menschen, der absolut verunsichert durch diese Welt geht, einen Anlaufpunkt hat.

Somit fühlt man sich nicht mehr ganz so verloren und vor Allem auch nicht mehr so alleine.

Jetzt kommen da noch welche zu, die nicht nur eine einfache Lösung bieten, sondern auch noch immer neue Ängste aufbauen.
Dadurch wird aus Unsicherheit Angst und auf Angst Wut, denn die Medien sind voll von Meldungen, die ihre Ängste auch noch bestätigen.
Hinzu kommt dann auch noch, dass sie so sehr in ihrem Dunstkreis leben, dass es so irre Blüten trägt wie letzten Sonntag in Chemnitz.

Denn auf einmal ist es nicht mehr wichtig, dass das Opfer eben kein reiner Deutscher war.
Also eigentlich ein Mensch, der in der rechten Sphäre eigentlich auch eher unbeliebt ist.

Und genau da ist der Punkt erreicht, bei dem es eben nicht mehr darum geht, dass man sich,Sorgen macht oder Angst hat, sondern jetzt geht es nur noch um Wut und Hass.

Ich hoffe wirklich, dass sich die Lage wieder beruhigt und es nicht zu weiteren Hetzjagden kommt.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

28.08.2018 um 11:43
Kc schrieb:AfD, Pegida, die FK, das sind nicht nur ein paar harmlose Spinner. Die sind brandgefährlich.
Genau.
Aber bei vielen stoßen sie ja nunmal auf Zustimmung.
Wie oft hört man aber auch, wir dürfen stolz sein Deutsch zu sein, wir müssen uns unsere Vergangenheit nicht mehr vorwerfen lassen, blablabla.
Ich merke im Moment ganz arg das diese Bereitschaft sich auf AFD und co einzulassen auch viel mt der sozialen Gesellschaftsschicht und dem Bildungsstand zutun hat.
Das finde ich erschreckend.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

28.08.2018 um 11:47
Kc schrieb:Folge: NS-Herrschaft, 2. Weltkrieg, Holocaust, die Welt in Trümmern.
gut dazu muss man aber auch sagen, die Folge wird es kein 2. mal geben! Das ist so ein Horrorszenario was immer gern verbreitet wird.

Ganz klare Meinung, so weit wird es nicht kommen, da jeder die Bilder von damals noch kennt.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

28.08.2018 um 11:50
Micinima schrieb:Das finde ich erschreckend.
und ich finde erschreckend was ich finde wenn ich nach 'Messerattacke' und 'Messerstecherei' suche in den Nachrichten..

vollkommen verständlich wenn Menschen Angst haben angegriffen zu werden..
ich habe mir sogar schon überlegt wie und wo ich im Zug sitzen werde das nächste mal, so dass ich immer im Blick habe ob und wie jmd.sich auf meinen Platz zubewegt. damit ich im Falle einer Attacke mit meinem Pfefferspray (dass ich ja derzeit scheinbar immer griffbereit haben muss) mich zur Wehr setzen kann.. gut möglich dass diese Angst davor übersteigert ist, sie ist aber real für mich und andere Bürger..

und wenn die Menschen lesen es sind Migranten z.b.aus dem Irak oder Syrien, dann ist es vollkommen logisch den Ausweg des Zurückschickens zu sehen.. was aber dabei nicht bedacht wird ist, dass man das nicht vorher weiß und dann pauschal handeln müsste.. was dann gänzlich gegen den Asylgedanke spricht..


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

28.08.2018 um 11:52
@RayWonders
Oh Hilfe.
Hoffentlich stolpere ich dir bei deiner Zugfahrt nicht ausversehen entgegen.
Findest du nicht du übertreibst ein wenig ?
Ich geh sogar nachts allein raus, mir ist noch nie was passiert. :D
Ganz ohne Pfefferspray.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

28.08.2018 um 11:55
knopper schrieb:gut dazu muss man aber auch sagen, die Folge wird es kein 2. mal geben! Das ist so ein Horrorszenario was immer gern verbreitet wird.
Die AfD hat mittlerweile mehr Stimmen, als Hitler, als er für die Reichstagswahl 1930 kandidierte.
Micinima schrieb:Ich merke im Moment ganz arg das diese Bereitschaft sich auf AFD und co einzulassen auch viel mt der sozialen Gesellschaftsschicht und dem Bildungsstand zutun hat.
Das finde ich erschreckend.
Ehrlich? Ist, meines Erachtens nach, eben nicht so. Die Hardcorenazis sind freilich relativ bildungsfern. Die AfD-Sympahisanten kommen aber (leider) aus allen Gesellschaftsschichten und DAS ist, was mir Angst macht, weil man hier nicht mit fehlender Bildung argumentieren kann.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

28.08.2018 um 11:55
Micinima schrieb:Ich geh sogar nachts allein raus, mir ist noch nie was passiert. :D
grinse nach dieser Aussage denen mal so breit ins Gesicht die gerade so mit ihrem Leben davongekommen sind.. *kopfschüttel*


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

28.08.2018 um 12:03
Micinima schrieb:Findest du nicht du übertreibst ein wenig ?
Ich geh sogar nachts allein raus, mir ist noch nie was passiert.
gerade als Frau nachts ohne Pfefferspray unterwegs zu sein empfinde ich schon fast als leichtsinning..
es ist traurig und die Wahrscheinlichkeit und Gefahr ziemlich gering, real ist es dennoch..


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

28.08.2018 um 12:06
Ich habe zum Thema noch einen sehr aufschlussreichen Artikel bei mimikama entdeckt.

In dem Artikel geht es um ein Foto, in dem Rechte ein Banner hoch halten auf dem steht, dass sie so lange bunt sind, bis das Blitz spritzt.
Auf diesem Banner sind Fotos von Frauen zu sehen, deren Gesichter stark verletzt sind.
Es soll wohl suggeriert werden, dass diese Frauen Migrantengewalt ausgesetzt waren.
Mimikama hat sich die Mühe gemacht mal zu recherchieren und die Ergebnisse sind erstaunlich.
Eine der abgebildeten Frauen ist gar keine Frau und die meisten anderen Frauen kommen aus England oder der USA.

Da wird massiv mit Lügen Hass, Wut und Angst gemacht.

https://www.mimikama.at/allgemein/moment-mal/


melden
734 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
das Ende der Welt?22 Beiträge