Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

3.518 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Europa, SPD, Sozialdemokratie, SPE, Sozialdemokratie Europa Spd Deutschland Spe +

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

13.08.2020 um 23:34
Zitat von sacredheart
sacredheart
schrieb:
Ich will dass sich nichts ändert - CDU
Ich will Klima - Grüne
Ich will nix tun und dafür andere enteignen - Linke
Ich will ein zeitgemäßes Familienrecht und noch was von meinem Brutto Lohn behalten- FDP
Ich will weniger 'internationale traumatisierte Party Szene' - AFD
Und SPD - ja eigentlich nix
Fehlt noch :alles bloed, ich will nie wieder Spaß... Und schon ist man bei der SPD und ihrer doppelspitze, die blöden Sozialismus ohne spass fuer alle will und in den Linken willkommene Helfer sieht. Wenn's sein muss, mit einem grünen doppelkanzler,



melden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

14.08.2020 um 01:23
Scholz hat meiner Meinung nach nur dann eine Chance, wenn er auch den Parteivorsitz übernimmt, und zwar sofort. Solange Nowabo und Eskens im Amt sind wird die SPD keinen Blumentopf gewinnen.



melden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

14.08.2020 um 13:28
Zitat von -VOLLSTRECKER-
-VOLLSTRECKER-
schrieb:
Die 16jährigen SIND naiv genug und vor allem wurden sie bereits in der Schule voll auf links gebürstet.
Das ändert sich massiv und sofort mit dem ersten Gehaltszettel beim Blick auf die Abgaben und Steuern. Hilfreich ist dann auch wenn man die Arbeit von Kollegen mitmacht die einem erzählen „wir machen alle (natürlich nicht) das Gleiche, also sollte man das Gleiche verdienen“.
Und wenn man seine stempelnden Kumpels abends nach Arbeit trifft und die erzählen was sie alles nicht leistungslos bekommen aber sollten ändert sich bei Normaldenkenden die sozialistische Sicht.
Die paar übrig verbliebenen Verblendete sind dann SPD Wähler....und deswegen immer wenigere.



melden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

14.08.2020 um 15:06
@abahatschi

Bei den neuen Linken in der SPD erwarte ich erst mal keine schlichte Gehaltsabrechnung eher einen Bewilligungsbescheid.

Wer für Enteignungen zu haben ist wird es mit selbst arbeiten auch nicht so haben...

Alternativ kann man ja auch jahrelang Genderideologie auf Bachelor studieren und dann auf Kunstgeschichte umsteigen...

Die ganz Aufgeweckten nennen wir sie Kevin oder Sawsan überspringen direkt die Niederungen einer selbstbestimmten Existenz um direkt von oben den vermeintlich benachteiligten Arbeiter von was auch immer zu befreien...

Sachkenntnis kann man jederzeit durch Haltung ersetzen.



melden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

19.08.2020 um 21:50
https://www.zeit.de/politik/deutschland/2020-08/spd-kevin-kuehnert-grosse-koalition-bundestagswahl-2021-groko

Schon wieder GroKo? Kevin schließt es jetzt nicht mehr aus. Aber ob das die Leute begeistert? Ich weiss ja nicht....



melden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

19.08.2020 um 22:03
Kaum kandidiert klein Kevin für den Bundestag, schon wird "taktiert" das sich die Balken biegen.

Wer will schon, wenn man gewählt werden sollte, ohne was zu sagen in der zweiten Oppositionsreihe sitzen.

Nein ein Kevin Kühnert gehört natürlich in die Regierung, koste es was es wolle.



melden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

19.08.2020 um 22:16
Zitat von abahatschi
abahatschi
schrieb am 14.08.2020:
ändert sich bei Normaldenkenden die sozialistische Sicht.
Da geht höchstens der von reaktionären installierte Strohmann flöten. Derartiger Käse gehört nämlich nicht zur reflektierten linken Sichtweise.



melden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

19.08.2020 um 22:31
@paranomal
Hui, wie Schade dass diese Linken Supermenschen so in der Minderheit sind, sonst wäre die Welt eine viel Bessere...mehr Mauern, mehr tote kapitalistische Systemfeinde, mehr Diktatoren, Denunzianten, mehr Armut Gleichheit, das wäre doch so schön, nicht?
Und natürlich kein Käse, weder geistig noch zum Essen.



melden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

19.08.2020 um 22:35
Zitat von abahatschi
abahatschi
schrieb:
Bessere...mehr Mauern, mehr tote kapitalistische Systemfeinde, mehr Diktatoren, Denunzianten, mehr Armut Gleichheit, das wäre doch so schön, nicht?
Und natürlich kein Käse, weder geistig noch zum
Gähn. Kannst dein McCarthy-Schreckgespenst wieder einpacken gehen. Außer infantilster Stammtischpolemik kommt bei dir echt gar nichts mehr.



melden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

19.08.2020 um 22:45
Zitat von paranomal
paranomal
schrieb:
Außer infantilster Stammtischpolemik kommt bei dir echt gar nichts mehr.
Ja sicher, ich schreibe über Sozis, Du über mich.
Die Sozis labern nur weil sie in der kapitalistischen Demokratie geduldet und teilweise alimentiert werden.
Schönen Abend!



melden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

19.08.2020 um 22:49
Zitat von abahatschi
abahatschi
schrieb:
Ja sicher, ich schreibe über Sozis, Du über mich.
Du schreibst über Linke allgemein und setzt diese mit irgendeinem Strohmann aus dem kaltem Krieg gleich.



melden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

06.09.2020 um 07:42
Olaf Scholz: der Kanzler Kandidat...
Treffen mit ein Cum Ex Hauptakteur "vergessen":
https://www.deutschlandfunk.de/cum-ex-scholz-verschwieg-treffen-mit-bankier-warburg-bank.1939.de.html?drn:news_id=116892...
Bislang hatte Scholz lediglich von einem Besuch des Bank-Chefs im Jahr 2017 gesprochen. Die anderen Treffen soll er nicht erwähnt haben, auch nicht, als der Vorgang im März und im Juli Thema im Bundestags-Finanzausschuss war.
Auch bei der gesetzlichen Aufarbeitung hapert es beim Herr Finanzminister, verteilt da schon Geschenke an Cum Ex Steuerhinterzieher?
https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/cum-ex-scholz-gesetz-1.5020801
Der 2. September 2020 wird auch in Erinnerung bleiben wegen der Chance, die Bundesfinanzminister Olaf Scholz an diesem Tag verpasst hat. Auf der Tagesordnung der Kabinettssitzung in Berlin stand das Jahressteuergesetz, ein stets kompliziertes Werk, mit dem der Fiskus einmal im Jahr das Steuerrecht anpasst. Einen wichtigen Paragrafen ließ Scholz darin unangetastet: eine erst seit Juli gültige Regel zur Verjährung in Fällen von Steuerhinterziehung. Bleibt alles so wie in diesem Sommer beschlossen, dann könnten dem Staat wegen einer fragwürdigen Einschränkung zu dieser neuen Norm etliche Millionen Euro an mutmaßlich hinterzogenen Steuern entgehen. Und das, obwohl das Ministerium offiziell das Gegenteil bewirken wollte.
Die SPD hat nichts in der Regierung zu suchen, die haben jetzt nicht mal einen integren Kandidaten.



melden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

06.09.2020 um 11:54
Zitat von abahatschi
abahatschi
schrieb:
die haben jetzt nicht mal einen integren Kandidaten.
Doch, sie haben noch eskens, kuehnert, stegner, Lauterbach...
Irgendjemand kann immer kanzlerkanditaten, sollte Scholz wirklich untragbar werden (was ich nicht glaube)



melden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

10.09.2020 um 14:34
Eindringliche Eindrücke eines jetzt ehemaligen SPD-Wählers aus Essen, der klar aufzeigt wo die Probleme aus seiner Sicht in seiner Stadt liegen und welche Konsequenzen damit einhergehen. Sicherlich auch übertragbar auf andere Städte/Regionen.

https://www.tagesspiegel.de/berlin/nrw-kommunalwahl-warum-joerg-sartor-die-spd-aufgegeben-hat/26168768.html

Der hier begleitet Jörd Sator wurde durch die Diskussionen um die "Selektierung" der Essener Tafel bekannt.



melden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

10.09.2020 um 15:41
@Larry08
Ein sehr guter Artikel, der aufzeigt, wie realitätsfremd grosse Teile der SPD geworden ist. Und Besserung ist nicht in Sicht. Wie bereits mehrfach gesagt, der SPD Wähler will, salopp gesagt, sichere Arbeit, einmal im Jahr in Urlaub mit Familie, bezahlbare Benzin- und Heizpreise, kontrollierte Migration, ohne dabei fremdenfeindlich zu sein, guten Mindestlohn, sichere Rente, schnelles Internet, Umweltschutz ohne übertriebenen Aktionismus, vernünftigere Familien- und Bildungspolitik, innere Sicherheit auf den Straßen usw
Aber keinen Sozialismus, keine Genderhipsterlobbydingsbumspolitik, keinen unkontrollierten Zuzug von Migranten aus anderen Kulturen, keine Rechtschreibreform, keine SED Beteiligung, keine Connewitz und Aluhutrandale, keine Drogenparks, kein Kevinsaskia Geschwätz....



melden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

13.09.2020 um 18:54
https://www.spiegel.de/politik/deutschland/nordrhein-westfalen-cdu-gewinnt-laut-ersten-prognosen-kommunalwahlen-a-70f48a...
Lt Prognose verliert die SPD in NRW wieder fast 8 % und liegt noch knapp über 20 %. Das ist ja gar nichts in NRW.



melden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

13.09.2020 um 19:06
@abberline
Das tangiert die Genossen absolut nicht . Die feiern sich ab , egal wie hoch die Verluste auch sein mögen . Die würden auch noch bei 10% jubeln. Hauptsache noch drin, dabei sein ist alles bei der SPD .
Das ist wirklich mal Zweckoptimismus , das Fach beherrschen Sie .



melden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

13.09.2020 um 19:15
Zitat von abberline
abberline
schrieb:
Lt Prognose verliert die SPD in NRW wieder fast 8 % und liegt noch knapp über 20 %.
Das ist noch zuviel, bei dem was sie am Arbeitnehmer fabriziert haben. Wahrscheinlich sehen jetzt die Bürger, das das Innenminsterium mit einem Herrn Reul jetzt auch anders geführt werden kann, als mit rot grün.

Ist aber immer noch üppig, wenn man an Scholzes Cum Ex Treffen denkt und dem Stadtstaat HH ca. 47 Mio. Euro durch die Lappen gegangen sind, unter seiner Ägide.

Die Grünen sind zwar zweistellig, aber können nichts ausrichten. Noch nicht.



melden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

13.09.2020 um 19:23
@Calligraphie
@Bauli
NRW ist quasi ihre Herzkammer, da galt mal, dass alles unter 40-50% ein Debakel ist. Es ist der mitgliederstärkste Verband.
Und jetzt freuen die sich über gut 20 % und merken nix?



melden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

13.09.2020 um 19:48
@abberline
Das ist die eigentliche Kernkompetenz bei den "internationale" Sängern " , die ich noch sehe: sich auch in finsterer Nacht , im peinlichsten Wahldebakel noch gegenseitig zuzuprosten . Der Arbeitgeber ( hier die Wähler genannt , mit Wahlbeteiligung 51% ) hat Ihnen ein Arbeitszeugnis ausgestellt , was in etwa lautet ,

die SPD bemühte sich , Sowohl Arbeitsleistung als auch prinzipielle Aufstiegschancen in unserer Firma kann man nicht mehr mit rosig bezeichnen . Der Arbeitnehmer ( SPD ) hat es leider mehrfach versäumt die Interessen seiner Kundschaft ( Wähler ) im Blick zu behalten . Diesbezügliche Fortbildungen sind nicht wahrgenommen worden , da man sich immer mehr von der Firmen Philosophie distanziert .
Wir empfehlen Ihnen daher dringend ihre Einstellung zu überprüfen , da sich ansonsten unsere Wege trennen werden !

Angesichts dessen, dass einzig und allein die AFD und die Grünen zugelegt haben , würde ich mir als Genosse schon mal langsam ein paar Fragen stellen .

Gar nicht auszudenken , wie das bei höherer Wahlbeteiligung ausgesehen hätte .



melden