weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schröder: Totengräber der dtschen Sozialdemokratie

15 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, SPD, Schröder, Sozialdemokratie
Seite 1 von 1
philalu
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schröder: Totengräber der dtschen Sozialdemokratie

07.08.2004 um 00:31
Die Notwendigkeit von Reformen im "Sozialstaat" Deutschland mal außer Acht gelassen: Was bringt eine Partei wie die SPD mit ihrer fast 150jährigen Geschichte dazu, diesem nicht mal charismatischen Führer zu erlauben, binnen weniger Jahre alle Ideale, die die Sozialdemokratie Deutschlands in allen Zeiten auszeichnete, einfach so als belangloses Beiwerk über Bord zu schmeißen und diese Partei und Bewegung für Jahrzehnte ins politische Aus zu manövrieren, an die Wand zu fahren?

Da schämen sich die ehemaligen Erzfeinde Wehner und Brand gemeinsam im Grabe, bei einem Glas Steinhegger und schütteln verwundert die Köpfe ...


melden
Anzeige
thalon666
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schröder: Totengräber der dtschen Sozialdemokratie

07.08.2004 um 00:45
Die SPD ist und war immer eine Partei, die sich nur schwer an eine veraenderte welt anpassen kann. Das es dabei immer Leute gibt, die bei diesen veraederungen nicht mitkommen, ist ganz normal.
Wer glaubt es sei unsozial, dass man hunderten Menschen im Osten der Republik zumutet rechtswiedrig unterttariflich zu arbeiten, und den langjaerigen sozialhilfeimpfenger dies nicht zumutet, dem ist nicht mehr zuhelfen.


melden
relict
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schröder: Totengräber der dtschen Sozialdemokratie

07.08.2004 um 00:54
Wieso langjährige Sozialhilfeempfänger? Arbeitslosenhilfe ist ab 1.1. = Sozialhilfeniveau rund 320 Eus pauschal maximal und um ALH zu bekommen reicht bei vielen schon ein halbes Jahr arbeitslos.

Ich hoffe @thalon666 Du hast das eher sarkastsich gemeint.
Denn rechtswidrig oder sagen wir besser unmoralisch und unsozial ist beides.
(Tariflohn Ost und ALGII)

Im Namen des Volkes. Amen

Alle Menschen sind klug: Die einen vorher - die anderen nachher.


melden
jever
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schröder: Totengräber der dtschen Sozialdemokratie

07.08.2004 um 00:55
@thalon: könntest Du das bitte näher erläutern? Insbesondere, inwieweit eine untertarifliche Bezahlung rechtswidrig ist.

MfG jever

Verwirrt mich nicht mit Tatsachen!


melden
relict
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schröder: Totengräber der dtschen Sozialdemokratie

07.08.2004 um 00:56
Aber schaut auch mal in meinem Thread "Tipps für HARTZ V", da sind wir mit dieser Diskussion schon bisserl weiter. ;)



Alle Menschen sind klug: Die einen vorher - die anderen nachher.


melden

Schröder: Totengräber der dtschen Sozialdemokratie

07.08.2004 um 01:06
@relict
<"Thread "Tipps für HARTZ V", da sind wir mit dieser Diskussion schon bisserl weiter.">

Das kannst Du gar nicht laut genug betonen!


melden
philalu
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schröder: Totengräber der dtschen Sozialdemokratie

07.08.2004 um 01:18
Mir geht es eigentlich mehr um die Tradition der SPD als Arbeiter und Bürgerbewegung!

Habt ihr das 20. Jahrhundert schon weggeschnitten?

"Völker hört die Signale ..."

Auch in der SPD war man früher mal Genosse!!!

Philalu, einst Arbeiter im Steinkohlebergbau Unter Tage ...


melden
relict
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schröder: Totengräber der dtschen Sozialdemokratie

07.08.2004 um 01:36
Kenne nur die SED ;)

Alle Menschen sind klug: Die einen vorher - die anderen nachher.


melden
buddha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schröder: Totengräber der dtschen Sozialdemokratie

07.08.2004 um 08:23
Die gesellschaftlichen Rahmenbedingungen zwingen zum Sozialabbau. Schon Marx sagte im 19. Jahrhundert, dass der Kapitalismus (marktwirtschaft) immer weiter schleichend sich von der sozialen zur freien Marktwirtschaft entwickeln werden muss. Da kann man machen was man will. Die Inflationen sind nicht aufzuhalten. Und somit das Geldgefüge verschoben.
Wer Geld gerecht verteilen will, muss Kommunismus wollen.
Freie Marktwirtschaft heißt, in der Wirtschaft wird gehauen und gestochen, was das Zeug hält. Alles andere interessiert niemanden. Alles andere ist dann nicht frei. Auch der Arbeitnehmer nicht.

Achtung! Dieser Bürger ist aus dem Zoo ausgebrochen.


melden
thalon666
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schröder: Totengräber der dtschen Sozialdemokratie

07.08.2004 um 10:14
@ Relict

Wer untertariflich arbeitet oder arbeiten laesst handelt rechtswiedrig, da man nach dem Tarifvertrag bezahlen muss.
Man bekommt 12 Monate lang ALG, d. h. dass es gar keinen Menschen gibt, die schon nach einem halben jahr arbeitslos ALH bezieht.


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schröder: Totengräber der dtschen Sozialdemokratie

07.08.2004 um 10:22
moin

falsch, thalon

bspw bauarbeiter, die regelmässig im winter für drei monate stempeln ,
brauchen ihre zwölf monate alg-ansprüche über zwei, drei jahre ruck-zuck auf.

buddel

kein alkohol ist auch keine lösung
_____________________________
unter vorbehalt neutral


melden
relict
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schröder: Totengräber der dtschen Sozialdemokratie

07.08.2004 um 11:04
Link: www.finanztip.de (extern)

@Thalon:

Im Link ist eine nette kleine Tabelle wie lange ALG bezahlt wird.
Die Erklärung steht in der Seite.
;)



Alle Menschen sind klug: Die einen vorher - die anderen nachher.


melden
buddha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schröder: Totengräber der dtschen Sozialdemokratie

07.08.2004 um 14:59
ALG bekommt man, wenn man 12 Monate hintereinander gearbeitet hat. Und das in einem versicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnis. Sprich Voll- oder Teilzeit. Wie das bei den Jobanfängern ist, weiss ich nicht. Müssen die nicht mehr Jahre vorweisen?

Achtung! Dieser Bürger ist aus dem Zoo ausgebrochen.


melden
buddha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schröder: Totengräber der dtschen Sozialdemokratie

07.08.2004 um 15:00
Ach ja...........@relict hat es verlinkt

Achtung! Dieser Bürger ist aus dem Zoo ausgebrochen.


melden
Anzeige
jever
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schröder: Totengräber der dtschen Sozialdemokratie

07.08.2004 um 15:47
@thalon: Wer hat Dir denn diesen Schwachsinn erzählt? Die Tarifbindung gilt nur, wenn der Arbeitnehmer in der Gewerkschaft und der Arbeitgeber im Arbeitgeberverband ist. Sollte eines der beiden Dinge nicht zutreffen, gilt freie Vereinbahrung des Gehalts, wobei der Tarif bestenfalls ein Richtwert ist.

MfG jever

Verwirrt mich nicht mit Tatsachen!


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

245 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden