Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

27.06.2019 um 11:31
Die beschäftigen sich jetzt wieder Monate mit sich selbst, statt was zu TUN... dieses mit sich selbst befassen interessiert wirklich niemanden mehr.


melden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

28.06.2019 um 10:18
Hallo @alle !


Ich bin noch mit der Parole aufgewachsen, das die SPD die Partei der "kleinen Leute" ist und nicht die der Funktionäre und Politikwissenschaftler. Leute in der Partei, die unbedingt "Revolutionsparolen" klopfen mußten oder einfach nur marxistisch gestrickt waren, hat es in der SPD immer gegeben und die haben Unruhe gestiftet. Am Ende hat man sich aber meistens auf eine pragmatische Lösung geeinigt.

Zurück in die Zukunft hieße für die SPD zurück in die Vergangenheit, als man die Probleme der "normalen Menschen" noch erkannt und angepackt hat.

Zu den Problemen der "normalen Menschen" in der heutigen Zeit gehört eher das Problem bezahlbaren Wohnraum zu finden und nicht die fehlende Doppelspitze in der Parteiführung oder eine Frauenquote bei Chefposten.


Gruß, Gildonus


melden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

28.06.2019 um 10:24
Gildonus schrieb:Zu den Problemen der "normalen Menschen" in der heutigen Zeit gehört eher das Problem bezahlbaren Wohnraum zu finden
Meine Rede seit Jahr und Tag. Ich warte, wer das Rennen um dieses Thema macht, die SPD, wenn sie sich besonnen hat, dass sie eine Gruppe von Volksvertretern darstellt und nicht die Idee von Selbstdarstellern verfolgt, oder die AfD, wenn sie sich besonnen hat, dass auch Deutsche ohne "Bio"-Prädikat genießbar sind...


melden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

28.06.2019 um 10:30
Hallo @Orig.Nathan , hallo @alle !

Stell dir mal vor es ginge um eine Art Maratonlauf, bei der der Läufer SPD den Startschuß nicht gehört hat und der Läufer AFD schon eine halbe Stunde unterwegs ist.

Gruß, Gildonus


melden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

28.06.2019 um 10:41
Gildonus schrieb:Stell dir mal vor es ginge um eine Art Maratonlauf, bei der der Läufer SPD den Startschuß nicht gehört hat und der Läufer AFD schon eine halbe Stunde unterwegs ist.
...und ständig einer der SPD-Genossen Glasscherben auf den Weg seines Parteifreundes streut, während der AfD-Läufer auf einem Marder der BW mitfahren darf und unterwegs aus der Polizeikantine gefüttert wird...

Ein bisschen ungleich, die Voraussetzungen, aber auch früher wuchs die SPD mit der Aufgabe.


melden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

28.06.2019 um 12:41
Orig.Nathan schrieb:..und ständig einer der SPD-Genossen Glasscherben auf den Weg seines Parteifreundes streut, während der AfD-Läufer auf einem Marder der BW mitfahren darf und unterwegs aus der Polizeikantine gefüttert wird...
WAs soll diese doch recht fragwürdige und nicht gerade Intelligente Aussage denn darstellen?


melden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

05.07.2019 um 20:43
Du hast es nicht verstanden: Das war doch in den Nachrichten, das einige Freunde von der Polizei und Bundeswehr der AFD nahestehen. Und die SPD Spitze wird dauernd ausgetauscht.


melden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

06.07.2019 um 09:06
frivol schrieb:Du hast es nicht verstanden: Das war doch in den Nachrichten, das einige Freunde von der Polizei und Bundeswehr der AFD nahestehen. Und die SPD Spitze wird dauernd ausgetauscht.
Vielen Dank, du hast es erfasst. User @Fedaykin versteht schon, er wird nur gerne persönlich am Ende seiner Argumente.

Ich freue mich auf Kevin als SPD-Chef, Kanzlerkandidat, Astronaut und Papst. 50% Erfolgsquote wären schon mal ganz nett für den Anfang.


melden
lawine
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

03.08.2019 um 00:31
Der ehemalige SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel hat seine Partei scharf kritisiert und der Führung einen unklaren Kurs vorgeworfen. "Die SPD ist linker als die Linkspartei geworden und ökologischer als die Grünen. Ich bin sicher, dass die Mehrheit der Mitglieder diese Entwicklung ablehnt", sagte der frühere Vizekanzler dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Samstag). Der Kurs der SPD sei in den vergangenen Jahren immer unklarer geworden. "Am Ende werden Formelkompromisse gebastelt, in denen sich jeder wiederfindet." Das Konzept der SPD, sich "wie eine Holding von Minderheiteninteressen zu organisieren", sei gescheitert.
ach herr je, jetzt muss schon der EX den Arzt für die kranke, gescheiterte SPD machen.
Immerhin eine erstaunliche Diagnose.
klingt so, als würde Gabriel der SPD einen REchtsruck empfehlen, lach mich schlapp---
und noch besser ist die Vorstellung der SPD als Holding von Minderheiteninteressen..

wer am lautesten schreit, bekommt die Aufmerksam der SPd und zur Ruhigstellung werden dann die Forderungen von 3,5 Hanseln ins Parteiprogramm aufgenommen??
meint es Gabriel so?
Gildonus schrieb am 28.06.2019:Ich bin noch mit der Parole aufgewachsen, das die SPD die Partei der "kleinen Leute" ist
dazu Gabriel:
Die Konzentration von Gruppen- und Minderheitenthemen habe dazu geführt, dass die SPD ihre eigentliche Wählerschaft aus den Augen verloren habe.
scharfsinnige Analyse :)
war er eigentlich immer schon so oder erst, seit er ämterlos ist?
"Die breite Schicht der leistungsbereiten Arbeitnehmer fühlte sich in der SPD lange gut aufgehoben. Heute erscheint vielen Menschen diese Idee zu einem Sozialhilfestaat degeneriert zu sein, in dem der Einzelne ohne besondere Anstrengung leben kann."
na vielleicht ist Gabriel bald der neue Sarazzin der SPD.


und mit ihm hat auch die SPD ihre "WerteUnion", lach.# heißt bei denen nur nicht Werte Union, sondern SPDpur ((Klingt nach ner Spülmittelmarke)
irgendwann schaffen die es noch bis zur Leitkultur für Deutsch-Hanf-land
Unterstützer von „SPDpur“ ist neben Gabriel der frühere NRW-Landeschef Michael Groschek. In einem Positionspapier „Aufbruch durch Klarheit“, das am Freitag in Berlin bekannt wurde, werben die Initiatoren für „Gemeinwohl-Engagement“ und ein „klares Bekenntnis zur sozialen Marktwirtschaft“. Die Klimapolitik dürfe „nicht blind für soziale Fragen“ sein. Erstunterzeichner sind neben Gabriel und Groschek acht weitere SPD-Politiker.
und sogar in der Migrationspolitik traut sich SPDpurWerteunion neues auszusprechen:
Innenpolitisch wird in dem Text eine „harte Null-Toleranz-Politik“ gegenüber Kriminalität und „Parallelgesellschaften“ gefordert. Zur Migrationspolitik heißt es, im Vordergrund müsse die Bekämpfung von Fluchtursachen stehen: „Zum Land der guten Hoffnung müssen die Heimatländer werden“. Das Asylrecht solle aber nicht in Frage gestellt werden.
natürlich gibt es auch weiterhin die Rückwärtsgewandten in der SPD. hier:
Stellungnahmen von „SPDpur“ zur Migrationspolitik bezeichnete Lauterbach als „rückwärtsgewandt“. Zu Äußerungen aus dem Kreis der Initiatoren sagte er: „Wer den Eindruck erwecken kann, wir würden Flüchtlinge anlocken und es habe 2015 eine Alternative zu ihrer Aufnahme gegeben, vertritt beinahe AfD-Positionen und nicht die Linie der SPD.“
mit Lauterbach an der SPD Doppelspitze gibt es eben nur ein "weiter so und mehr von dem, was die SPD nach unten zieht"
Lauterbach bewirbt sich im Duo mit der Umweltexpertin Nina Scheer um den Parteivorsitz
https://web.de/magazine/politik/ex-spd-chef-gabriel-rechnet-sozialdemokraten-33901520

mich hat die Kritik von Gabriel sehr amüsiert.
neben den Zitaten äußere ich meine Meinung, wer einen schrifl Beleg dafür möchte, ist fehl am Platz


melden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

03.08.2019 um 08:15
lawine schrieb:klingt so, als würde Gabriel der SPD einen REchtsruck empfehlen, lach mich schlapp---
Schlapp gelacht über den neoliberalen Kurs der SPD seit der Agenda 2010 haben sich auch Union und FDP, so brauchten sie keinen Finger zu rühren.
lawine schrieb:mich hat die Kritik von Gabriel sehr amüsiert.
Klar!


melden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

03.08.2019 um 08:37
eckhart schrieb:Schlapp gelacht über den neoliberalen Kurs der SPD seit der Agenda 2010 haben sich auch Union und FDP, so brauchten sie keinen Finger zu rühren.
Was genau ist eigentlich ein "neoliberaler Kurs"? Du meinst den Kurs, den Deutschland wirtschaftliche Stabilität wie schon lange nicht mehr verschafft hat, Millionen Menschen in Arbeit brachte und dafür sorgte, dass wir alle Bedürftigen anständig versorgen können?

Ich mag es, Linke in der Luft zu zerfetzen, wenn sie mir den Neoliberalismus erklären wollen, also mach' mal.


melden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

03.08.2019 um 09:07
buddhasstiefel schrieb:Ich mag es, Linke in der Luft zu zerfetzen, wenn sie mir den Neoliberalismus erklären wollen, also mach' mal.
Och wie süß, da trommelt man sich vorsorglich schon mal selbst auf die Brust......soll das den Diskutanten einschüchtern :D


melden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

03.08.2019 um 09:09
@buddhasstiefel
Naja man kann eigentlich schon sagen das es seit Willy Brandt kaum mehr Sozialdemokraten in der SPD, wenn man dann noch sieht das Leute wie Sarrazin(Totaler Kapitalist, Sozialdarwinist und Rassist), Müntefering, Clemens etc. in der SPD, Braucht die SPD einen "Arbeitskreis Sozialdemokraten in der SPD". Deswegen dann lieber Linkspartei als SPD, zumindestens zur Thüringen Landtagswahl werden die meine Stimme kriegen.


melden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

03.08.2019 um 09:58
Hayura schrieb:Deswegen dann lieber Linkspartei als SPD, zumindestens zur Thüringen Landtagswahl werden die meine Stimme kriegen.
... deswegen dann lieber ins Chaos und in den wirtschaftlichen Ruin?

Sarrazin "totaler Kapitalist" :D Ja, schon schlimm, ein Kapitalist zu sein, ne? Was ist denn schlimm daran, Kapitalist zu sein? Erklär mal.

Und wieso ist er ein Rassist? Bist du auch ein Rassist? Wir müssen aufpassen, dass wir Menschen nicht mit Schimpfworten überziehen... für mich ist das mittlerewile gar kein Schimpfwort mehr, ich lache da einfach, weil ihr Linke das einfach soooo oft benutzt...


melden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

03.08.2019 um 10:04
@buddhasstiefel
Bis jetzt hat Rot-Rot-Grün gute Arbeit in Thüringen geleistet, und das zeigt sich auch das die Linkspartei in den Umfragen zur Zeit auch stärkste Partei in Thüringen und bisher war meinen empfindens Bodo Ramelow das beste Ministerpräsident von Thüringen seit der Wende und ich hoffe auf eine Fortsetzung von Rot Rot Grün, schon alleine um ein Blau(Blau ist halt das neue Braun) Schwarzes Bündnis zu verhindern.


melden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

03.08.2019 um 10:11
@buddhasstiefel
buddhasstiefel schrieb:Und wieso ist er ein Rassist?
wegen seinen Äusserungen.


melden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

03.08.2019 um 10:15
buddhasstiefel schrieb:Sarrazin "totaler Kapitalist" :D Ja, schon schlimm, ein Kapitalist zu sein, ne? Was ist denn schlimm daran, Kapitalist zu sein? Erklär mal.
Ein totaler Kapitalist kann man sein, aber in einer angeblich sozialdemokratischen Partei? Er ist Nationalist und Kapitalist, naja was würde den passieren wenn ich in die FDP gehe und für mehr Verstaatlichungen werbe?


melden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

03.08.2019 um 10:17
buddhasstiefel schrieb:Was genau ist eigentlich ein "neoliberaler Kurs"
Ein Neoliberaler Kurs ist für mich die Idee, schwindenden Wohlstand (wir erinnern uns daran: Sozialdemokraten hatten Massenarbeitslosigkeit am Hals.) auf weniger Schultern zu verteilen.
Ach definiere diese Art Neoliberalismus als Weg der Chicago Boys.
Das Märchen von den Chicago Boys
https://www.spiegel.de/wirtschaft/30-jahre-pinochet-das-maerchen-von-den-chicago-boys-a-264362.html
buddhasstiefel schrieb:Ich mag es, Linke in der Luft zu zerfetzen, wenn sie mir den Neoliberalismus erklären wollen, also mach' mal.
Dann sprich doch mal mit Linken! @buddhasstiefel !


melden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

03.08.2019 um 10:17
Hayura schrieb:Ein totaler Kapitalist kann man sein, aber in einer angeblich sozialdemokratischen Partei?
Auch in einer sozialdemokratischen Partei kann (und sollte) es vernünftige Leute geben.

Ihr habt alle nicht verstanden, dass Schröder damals mit der Agenda 2010 Deutschland wirtschaftlich gerettet hat. Die guten Wirtschaftszahlen in den Jahren nach Schröder sind ihm und seiner Agenda zu verdanken


melden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

03.08.2019 um 10:26
buddhasstiefel schrieb:Auch in einer sozialdemokratischen Partei kann (und sollte) es vernünftige Leute geben.

Ihr habt alle nicht verstanden, dass Schröder damals mit der Agenda 2010 Deutschland wirtschaftlich gerettet hat. Die guten Wirtschaftszahlen in den Jahren nach Schröder sind ihm und seiner Agenda zu verdanken
Was wäre wenn und selbst wenn, der wirtschaftliche erfolg ist unten nie angekommen. Das sieht man in Ostdeutschland, die Arbeitslosigkeit ist gegenüber den 90ern deutlich gesunken, ohne das sich die lebensqualität gestiegen ist. Weil all die arbeitslosen jetzt alle im Niedriglohnsektor tätig sind und am Ende genauso viel Geld wie wenn sie arbeitslos sind.
buddhasstiefel schrieb:Auch in einer sozialdemokratischen Partei kann (und sollte) es vernünftige Leute geben.
Kapitalist kann er sein, aber das zeigt das die SPD weit davon entfernt eine Mitte links Partei zu sein, von daher wäre ein Linksruck der SPD gut, nachdem Rechtsruck der Schröder Ära. Vielleicht kann ich demnächst auch in die AfD und werbe dort für offene Grenzen und mehr zuwanderung, genauso müsste es sich eigentlich sich Verhalten mit Sarrazin und der SPD.


melden
263 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt