Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Anti-Islamismus

2.679 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Islam, Anti-islamismus ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Anti-Islamismus

22.10.2010 um 20:15
@CurtisNewton

Das ist doch mal ein Wort. Verbessern kann man nur das Jetzt und die Zukunft.
Da stimme ich dir zu.^^


melden

Anti-Islamismus

22.10.2010 um 20:28
@Puschelhasi
Zitat von PuschelhasiPuschelhasi schrieb:Aber wie gesagt, einen Stich gegen den Islam kannst du damit nun auch nicht machen, egal wie du es drehst.
Das will ich doch auch gar nicht.


melden

Anti-Islamismus

22.10.2010 um 20:42
Zitat von TrapperTrapper schrieb:Ein sehr vernünftiger Vergleich.
Drum werden Pistolen in vernünftigen Ländern auch weg geschlossen, um sie vor Mißbrauch zu schützen.
Und wenn man sich mit ihnen beschäftigen will unterliegt man strengen Auflagen.

In weniger vernünftigen Ländern, kann jeder Einzeller eine bekommen.

An welche Länder müssen wir da so spontan denken?
Nun, ja ich finde da hast du teilweise unrecht...KC hat da mehr Recht mit seiner Äußerung
"Eine Pistole ist auch nur dann gefährlich, wenn sie geladen ist und jemand den Abzug betätigt.
Bis dahin ist sie einfach ein toter Gegenstand."
Ich habe zum Beispiel gehört, dass das Waffengesetz in Mexiko viel schärfer sein soll als in Großbritannien und dennoch gibts da immer noch sehr sehr viele Tote durch Schußwaffen...Und die Mafiosis sind noch immer mit den besten Schuß-Waffen ausgerüstet!


Das was verboten ist, damit kann man viel Geld verdienen, wenn man es auf dem Schwarzmarkt verkauft!


melden

Anti-Islamismus

22.10.2010 um 20:51
@Trapper

Wir können ja die Tage weitermachen, ich muss jetzt Abendessen und danach guck ich Fernsehen.

LG^^


melden

Anti-Islamismus

22.10.2010 um 22:29
Zitat von eckharteckhart schrieb:Nun ja, wenn Ihr die so genannten Schwellenländer -ich zähle auch die Türkei dazu-, als Gottesstaaten abtut, reden wir aneinander vorbei !
Wo Moslems leben, sind nicht automatisch Gottesstaaten.
Die Türkei ist wohl eher das einzige islamische Land das dir dazu überhaupt eingefallen ist und wenn man bedenkt das vielweniger das Volk als paradoxerweise die Armee dort die Demokratie erhält, sollte einen zu denken geben. Vorallem ist die Frage, wie lange sie wohl noch eine ist, wenn die Entwicklung dort unter Erdogan "Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind." so weitergeht.
Ich würde es eher als die Ausnahmen von der Regel betrachten wo Moslems nicht in Gottesstaaten leben.
Zitat von eckharteckhart schrieb:... die Entwicklung in den aufstrebenden Ländern der Erde. Ihre Bevölkerungszahl wird von derzeit 4,4 Milliarden auf 6,1 Milliarden bis 2050 (!) wachsen. Die Bevölkerungen dieser Länder werden dann etwa so zahlreich sein wie die gesamte Menscheit heute und fünfmal so zahlreich wie die Bevölkerungen in den jetzt wohlhabenden Ländern."
Ich hoffe du meinst damit nicht dieselben Länder die heute schon ihre Bevölkerung nicht selbstständig mit Nahrung und Wasser versorgen können und auf die Almosen der Weltgemeinschaft angewiesen sind.


1x zitiertmelden

Anti-Islamismus

23.10.2010 um 00:19
@Kc

"Eine Pistole ist auch nur dann gefährlich, wenn sie geladen ist und jemand den Abzug betätigt.
Bis dahin ist sie einfach ein toter Gegenstand."

Komisch. Eine Pistole ist auch dann gefaehrlich, wenn sie ungeladen ist.

Wikipedia: Firearm as a blunt weapon

Hmm, ich dachte du waerst Bulle... ^^


melden

Anti-Islamismus

23.10.2010 um 00:44
Auch ein grauer Wolf kann ganz schön gefährlich sein und werden ...


melden

Anti-Islamismus

23.10.2010 um 02:09
@rumpelstilzche

Was meinst du?


1x zitiertmelden

Anti-Islamismus

23.10.2010 um 05:47
Liebe Leute, der Schusswaffenvergleich hinkt nicht.
Waffen sind nur so gefährlich wie ihre Nutzer es wollen.
Beide erfordern einen sehr verantwortungsbewußten Umgang.
Uns so mancher würde argumentieren das beide überflüssig sind.
Wobei ich in einer Waffe wenigstens noch einen Nutzen sehe... ;)

Religionen sind im Grunde auch nichts anderes als politische Parteien.
Sie haben ihre Grundsätze, ihre Mitglieder und ihren Einfluß auf die Politik.
Nur das man eben auch Parteimitglied durch persönliches Pech, sprich durch Geburt werden kann.


melden

Anti-Islamismus

23.10.2010 um 10:47
Zitat von RaizenRaizen schrieb:Die Türkei ist wohl eher das einzige islamische Land das dir dazu überhaupt eingefallen ist
Moslems leben nicht nur in islamischen Ländern,
ebenso wie Christen nicht nur in christlichen Ländern leben.
Beide Religionen können dabei beachtliche Bevölkerungsanteile umfassen.
eckhart schrieb:
... die Entwicklung in den aufstrebenden Ländern der Erde. Ihre Bevölkerungszahl wird von derzeit 4,4 Milliarden auf 6,1 Milliarden bis 2050 (!) wachsen. Die Bevölkerungen dieser Länder werden dann etwa so zahlreich sein wie die gesamte Menscheit heute und fünfmal so zahlreich wie die Bevölkerungen in den jetzt wohlhabenden Ländern."

Ich hoffe du meinst damit nicht dieselben Länder die heute schon ihre Bevölkerung nicht selbstständig mit Nahrung und Wasser versorgen können und auf die Almosen der Weltgemeinschaft angewiesen sind.
Wiederholte Antwort auf den Einwand von @Raizen:
Zitat von eckharteckhart schrieb:"Die Bevölkerungen der wirtschaftlich wenig oder gar nicht entwickelten Länder, namentlich Afrikas, dürften schließlich von derzeit etwa 700 Millionen auf 1,8 Milliarden im Jahr 2050 (!) anwachsen und ihre Lebensbedingungen werden sich verschlechtern"
Also meine ich genau die unten genannten Länder !

Die oben genannten Länder, deren Bevölkerung von derzeit 4,4 Milliarden auf 6,1 Milliarden in 2050 ansteigen wird, sind die aufstrebenden Länder, in denen das Wirtschaftswachstum tonangebend sein wird.


1x zitiertmelden

Anti-Islamismus

23.10.2010 um 19:02
Zitat von eckharteckhart schrieb:Moslems leben nicht nur in islamischen Ländern,
ebenso wie Christen nicht nur in christlichen Ländern leben.
Beide Religionen können dabei beachtliche Bevölkerungsanteile umfassen.
Bis auf den Vatikan gibt es keine christlichen Länder sondern nur solche mit mehrheitlich christlicher Bevölkerung. Und da wo sie in der Minderheit Leben haben sie logischerweise auch gar nicht den Einfluss und Macht einen Gottesstaat zu errichten.

Und trotzdem Eckard suche sind solche Länder eher im fernen Osten, China und Indien nur um mal zwei zu nennen.


2x zitiertmelden

Anti-Islamismus

23.10.2010 um 19:24
Zitat von CokGüzelCokGüzel schrieb:Was meinst du?
War offensichtlich ein Bezug auf die Bozkurt.


melden

Anti-Islamismus

23.10.2010 um 19:29
@Raizen
Zitat von RaizenRaizen schrieb:Bis auf den Vatikan gibt es keine christlichen Länder sondern nur solche mit mehrheitlich christlicher Bevölkerung. Und da wo sie in der Minderheit Leben haben sie logischerweise auch gar nicht den Einfluss und Macht einen Gottesstaat zu errichten.
Tja, das gleiche gilt wohl auch für die Moslems.^^


melden

Anti-Islamismus

23.10.2010 um 23:43
@Hacker1209
Bei zweiteren sprachen ich von Moslems. Denn die meisten Länder mit mehrheitlich christlicher Bevölkerung sind heute Demokratien. Der christliche Glaube an sich gibt da im gegensatz zum Islam keine kontrete Staatsform noch Verfassung/Gesetze vor.


melden

Anti-Islamismus

24.10.2010 um 17:10
Zitat von RaizenRaizen schrieb:Und trotzdem Eckard suche sind solche Länder eher im fernen Osten, China und Indien nur um mal zwei zu nennen.
Dann suche meinetwegen so lange Du willst.
Dass es keine christlichen Länder gibt, weiß ich selbst und suche weder das eine noch das andere, weil es mir unwichtig ist.


melden

Anti-Islamismus

09.11.2010 um 08:49
Es ist für mich etwas schwer nachzuvollziehen dass eine Person wie Interview
für Muslim-Markt gegeben hat.
Herr Benz ist Leiter des ZfA, welches eine staatlich finanzierte Einrichtung ist und er ist somit auch eine Person des öffentlichen Interesses und von daher werben solche Seiten dann gerne mit einem mit ihnen durchgeführten Interview. Und genau aus diesem Grunde gibt man keine Interviews zu Seiten, über die man sich nicht vorab informiert hat. Keine Person des öffentlichen Interesses welche auch noch mit staatlich finanzierten Mitteln Studien und so weiter entwirft, kann es sich erlauben ein Interview zu einer Seite oder Zeitung zu geben, ohne sich vorab über diese und ihre Ausrichtung zu informieren.

Und jeder der sich mal mit dem Muslim-Markt beschäftigt hat, wird dort Positionen finden die sich nur schwer mit unserer Werteordnung vereinbaren lassen
Die Betreiber der Website bewerben ihr Buch „Wir sind ‚fundamentalistische Islamisten‘ in Deutschland“.

Zum Muslim-Markt gehört auch ein Internetforum. Die Betreiber des Muslim-Markts beteiligen sich an den Diskussionen und vertreten dabei einen Standpunkt, der weitgehend identisch mit der offiziellen Linie der iranischen Regierung ist.

In einem Offenen Brief an die selbsternannten Vertreter der Menschenrechte in der westlichen Welt legen die Betreiber ihre Interpretation der Menschenrechte dar. Der Begriff der Menschenrechte wird hier nicht im Sinne der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte gesehen, sondern mit der Politik einiger westlicher Staaten gleichgesetzt

Das Existenzrecht des Staates Israel erkennen die Betreiber nicht an.

Vorgeworfen wird Muslim-Markt eine Relativierung des Holocaust durch Gleichsetzung mit anderen Verbrechen.
….
… so lange eine Gesellschaft ihren Mitgliedern versucht zu lehren, dass Mann und Frau „gleich“ sind, führt es in der letzten Konsequenz zur Pervertierung des menschlichen Daseins, indem unschuldige Kinder von Homosexuellen Paaren adoptiert werden können!
Quelle

Also bei allem Verständnis Herr Benz, dass sie dieser Seite ein Interview geben und ihnen dabei keine Silbe der Kritik an der Ausrichtung der Seite gibt, macht sie für mich als Leiter des ZfA als unmöglichen Bestand und auch haben sie damit alles an Glaubwürdigkeit ihrer Person verloren.
Aber mit ihnen scheint ja eh etwas nicht zu stimmen, denn leidvoll erinnere ich mich noch daran dass sie eine Analogie Islamkritik <-> Antisemitismus gezogen haben, welche allerdings von vielen Wissenschaftlern, Autoren, Journalisten… ihrerseits aufs schärfste kritisiert und zurückgewiesen wurde.
Aber vielleicht liegt da ja auch etwas bei ihnen im Verborgenen, wenn ich da so an ihren Doktorvater Karl Bosl, welchem sie ja heute noch post mortem ihre Treue halten…
Das macht sie aber für die absolut falsche Besetzung auf ihrem Amt


1x zitiertmelden

Anti-Islamismus

09.11.2010 um 09:03
Zitat von ValentiniValentini schrieb:Das Existenzrecht des Staates Israel erkennen die Betreiber nicht an.
Wie böse! :(


melden

Anti-Islamismus

09.11.2010 um 09:08
Anti-Islamismus ist genau so falsch wie Antisemitismus zu mal es Schwestern sind oder auch Böse Zwillinge :(


melden

Anti-Islamismus

09.11.2010 um 09:16
@ups

Anti-Islamismus ist nicht Antiislam


melden

Anti-Islamismus

09.11.2010 um 09:20
Haarspalteier ich finde beides Falsch okay :(


melden