Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Anti-Islamismus

2.679 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Islam, Anti-islamismus ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Anti-Islamismus

27.05.2013 um 07:21
@nomysterie
Ich habe selten jemanden hier gelesen, der es fertig gebracht hat, soviel Nonsens innerhalb einer halben Stunde (5:59-6:29 Uhr) zu posten. :D Ich wüsste gar nicht, wo ich Dir zuerst widersprechen sollte.

Westterroristen, Völkermord durch den Westen, den Du gleich mal mit dem Holocaust an den Juden gleichsetzt, Geschwurbel über die Vergewaltigung von irgendwelchen Werten und Kultur der Muslime durch den Westen, Opferaufrechnung, welche dann auch noch völlig falsch ist, Relativierung von unschuldigen zivilen Opfern, Hartz-IV-Bashing, sowie keinen Schimmer von Rechtswissenschaften, Wirtschafts- und Außenpolitik, dazu noch grandiose Lücken in Geschichte (von Deiner Rechtschreibung und Grammatik will ich gar nicht erst reden), aber:
Zitat von nomysterienomysterie schrieb: (das ich westler und akademiker schreibe ich nur deshalb, weil der westler sich im allgemeinen gebildeter und überlegener fühlt.. jaa sogar ne stinkige Hartz4 socke denkt er wäre was)
Sorry, was hast Du denn studiert? Singen und Klatschen in der Tanz-AG-Wasserbüffel an der Volkshochschule?


melden

Anti-Islamismus

27.05.2013 um 07:29
@Wolfshaag

gleiche masche, verschiedene zwecke... mag vielleicht zuviel info für dich sein.. aber bin mir sicher, wenn dich nicht absichtlich dumm stellst, verstehst sogar du den inhalt meiner posts, die ich so schnell wie möglich hinknall... und das nicht gut


melden

Anti-Islamismus

27.05.2013 um 07:33
@nomysterie
Bis jetzt sehe ich nur jede Menge Mehrfachposts, welche hier nicht gern gesehen sind, dazu massig VT-Geschwurbel und haltlose Unterstellungen.


melden

Anti-Islamismus

27.05.2013 um 09:29
Zitat von LightstormLightstorm schrieb: Nachhaltige Eroberungen sind in der heutigen Zeit nicht machbar.
Doch das ist kein Problem.

Gutes Beispiel dazu ist Israel, bis heute hält es seine Gebiete. Verhaftungen sind an der Tagesordnung, aber die Israelischen Soldaten bekommen die Situation immer gut unter Kontrolle, obwohl sie oft selbst provoziert und ihre Heimat beleidigt wird.


1x zitiertmelden

Anti-Islamismus

27.05.2013 um 09:50
@raio.solar
Das viele Muslime Rassiten sind

Richtig. Das habe ich geschrieben.. >Viele< und die >meisten< ist aber ein Unterschied ;)
Schön vorsichtig sein, mit deinen Wörtern..
Und ey.. Das haben mir Muslime gesagt. Ist also keine selbstgebildete Meinung.

Gefällt dir nicht, oder?
Eigentlich ist es mir egal. Aber du nennst weder die Nationalität der Muslime noch die Ethnie und tust so als ob Rassismus ein islamisches Phänomen ist. Ich z.B. hab noch keinen Türken kennen gelernt der sich nicht als "Bozkurtlar" bezeichnen würde und ich hab nen Haufen türkischer Kollegen. Das ist aber auch nichts ungewöhnliches. Obwohl all diese Türken Muslime sind, hat das nichts mit dem Islam zu tun, sondern ist eine rein nationale Sache.


2x zitiertmelden

Anti-Islamismus

27.05.2013 um 10:10
@raio.solar

Welche Glaubensgemeinschaft kämpft denn gegen alle? Das Christentum?Das könnte einem so vor kommen, wenn man sich die Kriege der letzten Jahrzehnte anschaut, aber auch das ist eher ein Beispiel für das Austragen von Machtinteressen und hat nichts mit der Religion zu tun.

Ebenso ethnische Konflikte in China und Russland. Das hat mit Islam nichts zu tun. Separatistische Tendenzen gibt es in derartigen Großreichen immer, denn Sie sind durch Eroberung entstanden und wurden kolonisiert. Einheimische Bevölkerungen der eroberten Gebiete werden oft benachteiligt,sowohl was politische als auch was ökonomische Partizipation angeht.


2x zitiertmelden

Anti-Islamismus

27.05.2013 um 13:10
@saki2
Zitat von saki2saki2 schrieb:Doch das ist kein Problem.

Gutes Beispiel dazu ist Israel, bis heute hält es seine Gebiete. Verhaftungen sind an der Tagesordnung, aber die Israelischen Soldaten bekommen die Situation immer gut unter Kontrolle, obwohl sie oft selbst provoziert und ihre Heimat beleidigt wird.
Gut das ist aber weltpolitisch unbedeutend, Israel ist damit keine Bedrohung für Russland, China oder die USA.
Das ist da nur möglich weil die Araber/Muslime zu schwach sind um sich zu verteidigen und es langsam passiert und es vergleichsweise wenig Raum einnimmt d.h. Israel ist immer noch ein kleiner Fleck in der arabisch muslimischen Welt.


1x zitiertmelden

Anti-Islamismus

27.05.2013 um 13:13
Zitat von ObrienObrien schrieb:Welche Glaubensgemeinschaft kämpft denn gegen alle? Das Christentum
Das Christentum? Dann müssten ja auch religiöse Motive mit den Kriegen verfolgt werden. Dies ist jedoch bei den Kriegen der letzten Jahrzehnte ,die du meinst ,nicht der Fall. Man erkennt nur nationalstaatliche Machtpolitik.Religion tritt dabei ganz klar in den Hintergrund und wird als Kriegsmotiv auch nirgendwo erwähnt ,es gibt kein Deus lo volt ,das von irgendeinem Staat hier als Motiv angegeben wird.

Das ist bei Aufrufen zum Dschihad gegen Ungläubige oder beim Kampf der Rechtgläubigen gegen den Zionismus ,wie er seit Khomeini im Iran propagiert wird aber geundlegend anders. Hier wird ganz klar auch ein religiöses Motiv in den Vordergrund geschoben. Das hier selbstverständlich auch Machtinteressen vertreten werden ist klar.


melden

Anti-Islamismus

27.05.2013 um 13:21
Zitat von LightstormLightstorm schrieb: Gut das ist aber weltpolitisch unbedeutend, Israel ist damit keine Bedrohung für Russland, China oder die USA.
Ja, das nicht.

Israel hält aber trotzdem seine Gebiete.
Zitat von LightstormLightstorm schrieb:Das ist da nur möglich weil die Araber/Muslime zu schwach sind um sich zu verteidigen und es langsam passiert und es vergleichsweise wenig Raum einnimmt d.h. Israel ist immer noch ein kleiner Fleck in der arabisch muslimischen Welt.
Israel hält eine Heilige Stadt und ist kein kleiner unbedeutender Fleck. Wenn man es von der Fläche sieht dann schon, das stimmt.

Die Araber/Muslime können sich schon verteidigen, das machen sie in den von Israel besetzten Gebieten jeden Tag, nur sie besitzen keine entsprechende Bewaffnung um ihre Gebiete zurückzuerobern.

Jede Tag müssen Israleische Soldaten Araber/Muslime festnehmen, weil sie mit Steinen unf Rauchgranaten auf Israelische Soldaten werfen, dort herrscht schon Wiederstand. Dieser wird aber eingedämmt, mit Massenverhaftungen.


1x zitiertmelden

Anti-Islamismus

27.05.2013 um 13:34
@kickeric
Zitat von kickerickickeric schrieb:Ich z.B. hab noch keinen Türken kennen gelernt der sich nicht als "Bozkurtlar" bezeichnen würde und ich hab nen Haufen türkischer Kollegen.
Ein Freund von mir wählt auch die MHP, beschäftigt sich aber gar nicht mit Politik und verfolgt auch nicht was in der Türkei passiert.
Ich glaube viele Türken hier in Deutschland die sich nicht mal für Politik interessieren, begeistern sich einfach für den Stil den die Bozkurts verkaufen, diese nationalistische Härte (gibt feste Identität) und allein schon der Name graue Wölfe, wow, voll krass und stark... ^^

@saki2
Zitat von saki2saki2 schrieb:Die Araber/Muslime können sich schon verteidigen, das machen sie in den von Israel besetzten Gebieten jeden Tag, nur sie besitzen keine entsprechende Bewaffnung um ihre Gebiete zurückzuerobern.
Die entsprechende Bewaffnung zu besitzen ist ein Teil von sich verteidigen können. Ich finde das was bei den Palästinenser los ist, ist mehr ein ertragen als verteidigen.


2x zitiertmelden

Anti-Islamismus

27.05.2013 um 13:44
Zitat von LightstormLightstorm schrieb: Die entsprechende Bewaffnung zu besitzen ist ein Teil von sich verteidigen können.
Ja, und mit Händen, Steinen, Rauchgranten, Wörtern ist auch ein Teil von sich verteidigen zu können.
Zitat von LightstormLightstorm schrieb: Ich finde das was bei den Palästinenser los ist, ist mehr ein ertragen als verteidigen.
Wenn sie es ertragen, dann würden sie nicht Israelischen Soldaten provozieren, Steine, und Rauchengranten auf sie werfen. Auch nicht auf sie einschlagen.


melden

Anti-Islamismus

27.05.2013 um 14:00
@Lightstorm
Zitat von LightstormLightstorm schrieb:Ich glaube viele Türken hier in Deutschland die sich nicht mal für Politik interessieren, begeistern sich einfach für den Stil den die Bozkurts verkaufen, diese nationalistische Härte (gibt feste Identität) und allein schon der Name graue Wölfe, wow, voll krass und stark... ^^
Ach das sowieso. Ich kenne meine Kollegen ein Leben lang und hab noch nie gesehen, dass die irgendjemanden angegriffen haben weil er z.B. Kurde ist. Das ist einfach dieses "wir sind die krassen Wölfe" Gefühl. Deswegen sollte man vorsichtig sein gleich eine ganze Religion, Nationalität oder Ethnie in einen Topf zu schmeißen, weil man einige wenige kennt. Selbst bei diesen wenigen sind die Gründe für ihr Verhalten komplex und vielschichtig und da spielen die verschiedensten Faktoren eine Rolle. Leider glauben hier im Forum (und in ganz Germanien) einige, sie hätten die Weisheit mit Löffeln gefressen....


2x zitiertmelden

Anti-Islamismus

27.05.2013 um 15:29
Zitat von kickerickickeric schrieb:Deswegen sollte man vorsichtig sein gleich eine ganze Religion, Nationalität oder Ethnie in einen Topf zu schmeißen, weil man einige wenige kennt.
Hier verteufelt keiner den Islam an sich.
Nur fragen sich viele Menschen, warum Muslime nicht selber gegen die irrationalen Gewalttäter in ihren eigenen Reihen vorgehen (demonstrieren), welche im Namen des Islams, andersdenkende Menschen (vor-)verurteilen und grausamst behandeln.

Mal etwas zur Doppelmoral der Türkei..
Auf höchster politischer Ebene wird gefordert, dass türkische Medien am NSU-Prozess teilnehmen dürfen. Aber der fast zur gleichen Zeit stattfindende Prozess, gegen die "Totschläger" am Alex (alle Tatverdächtigen sind türkischer Herkunft), interessiert keinen in der Türkei.


1x zitiertmelden

Anti-Islamismus

27.05.2013 um 15:31
@kickeric
Zitat von kickerickickeric schrieb: Ich kenne meine Kollegen ein Leben lang und hab noch nie gesehen, dass die irgendjemanden angegriffen haben weil er z.B. Kurde ist. Das ist einfach dieses "wir sind die krassen Wölfe" Gefühl.
Geht es Dir noch ganz gut? :D Würde einer schreiben: " Ich kenne meine Kollegen ein Leben lang und hab noch nie gesehen, dass die irgendjemanden angegriffen haben weil er z.B. Kurde ist. Das ist einfach dieses "Wir sind die krassen Hammer-Skins" Gefühl." Dann wäre hier aber was los. :D


melden

Anti-Islamismus

27.05.2013 um 15:45
Zitat von ObrienObrien schrieb:Welche Glaubensgemeinschaft kämpft denn gegen alle? Das Christentum?
Pardon?! Habe ich das irgendwo geschrieben?

Die Staaten christlicher Prägung führen durchaus Kriege.. Aber keine religiös motivierten mehr (siehe den Beitrag von Luminarah).
Auch gibt es keine christlichen Selbstmordattentäter oder Christen / Juden / Buddhisten / Hinduisten, welche Menschen (auf Grund ihres Glaubens) steinigen, köpfen o.ä..

Der Islam stellt sich immer als friedliche, aufgeklärte und liebende Religion dar, aber die Wirklichkeit sieht anders aus.

..und ich frage es ein weiteres mal..
Wo ist der Aufschrei innerhalb der islamischen Glaubensgemeinschaft, wenn andersdenkende schlichtweg hingerichtet werden?


2x zitiertmelden

Anti-Islamismus

27.05.2013 um 15:48
@Wolfshaag
Ich hab doch nur beschrieben wie die drauf sind. Kann ich doch nix für.
Mit "wir" habe ich jetzt nicht mich gemeint. Ich bin nicht mal Türke.


melden

Anti-Islamismus

27.05.2013 um 15:52
@raio.solar
Zitat von raio.solarraio.solar schrieb:Wo ist der Aufschrei innerhalb der islamischen Glaubensgemeinschaft, wenn andersdenkende schlichtweg Hingerichtet werden?
Welcher islamischen Gemeinschaft? Es gibt nicht DIE islamische Gemeinschaft.

Ich habe keine Zeit für einen Aufschrei, da ich damit Beschäftigt bin Angela Merkel die Füße zu küssen weil ich hier leben darf. Zwischen Dankbarkeit zeigen, integrieren und mich von Terroristen distanzieren habe ich gar keine Zeit mehr andere Themen zu verfolgen.


1x zitiertmelden

Anti-Islamismus

27.05.2013 um 15:56
@raio.solar
Zitat von raio.solarraio.solar schrieb:Nur fragen sich viele Menschen, warum Muslime nicht selber gegen die irrationalen Gewalttäter in ihren eigenen Reihen vorgehen (demonstrieren), welche im Namen des Islams, andersdenkende Menschen (vor-)verurteilen und grausamst behandeln.
Keine Ahnung. Wer organisiert den Demos überhaupt? Wenns zeitlich passt und in meiner Nähe ist bin ich dabei. Aber ich hab keinen Plan wie ne Demo abläuft. Ich denke in der Kultur des meisten Muslime kamen Demos nicht allzu häufig vor. Der arabische Frühling ist da sowas wie eine Revolution in Sachen Revolution....


melden

Anti-Islamismus

27.05.2013 um 15:56
Zitat von raio.solarraio.solar schrieb:Die Staaten christlicher Prägung führen durchaus Kriege
Die USA und Russland sind noch der einzigen Staaten christlicher Prägung die Kriege führen, der Rest ist es schon lange nicht mehr.


1x zitiertmelden

Anti-Islamismus

27.05.2013 um 15:57
Zitat von kickerickickeric schrieb:Es gibt nicht DIE islamische Gemeinschaft.
DIE islamische Gemeinschaft sieht das wohl etwas anders. Aber ey und unter uns.. Es gibt viele islamischen Gemeinschaften around the world. Hier in Deutschland ist zum Beispiel der Zentralrat der Muslime eine Organisation.
Zitat von kickerickickeric schrieb:Ich habe keine Zeit für einen Aufschrei
Aber du hast Zeit dafür, hier rumzubrabbeln? "Deine islamische Sache" scheint dir ja ziemlich wichtig zu sein. Alles für den Frieden, wa!? ;)
da ich damit Beschäftigt bin Angela Merkel die Füße zu küssen das ich hier leben darf.
Ähm.. What?


1x zitiertmelden