Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Anti-Islamismus

2.679 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Islam, Anti-islamismus ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Anti-Islamismus

10.10.2010 um 21:20
@Valentini
Moment, reden wir nun von den Immigranten mit Integrationsproblemen, welche eine Minderheit einer Minderheit sind, oder reden wir von der Minderheit der radikalen und fundamentalistischen Muslime? In der Mitte der Gesellschaft finden wird diese Themen schon recht lange, allerdings lässt sich feststellen, dass Rechtsaußen durch gezieltes Aufbauschen der Thematik immer mehr Punkte macht. Das ist schade, weil somit eine echte Diskussion außerhalb von Unverständnis und unbegründeten Ängsten nicht mehr möglich ist. Die Fähigkeit, die Immigranten mit Eingliederungsproblemen, von fundamentalistischen Interessengruppen zu unterscheiden leidet da enorm und kommt in der Mitte der Gesellschaft meist nur sehr verstümmelt an. Unter dem Strich haben wir geschürte Angst vor dem Unbekannten, -einer hinter dunkler Haut und fremdartigen Bräuchen lauernden Gefahr.


melden

Anti-Islamismus

10.10.2010 um 21:22
@schmitz

Wir reden von einer Minderheit innerhalb einer Minderheit, welche aber durch ihr teilweise aggressives Auftreten in der Lage ist, eine friedliche Mehrheit unter Druck zu setzen


1x zitiertmelden

Anti-Islamismus

10.10.2010 um 21:23
Zitat von ValentiniValentini schrieb:Wir reden von einer Minderheit innerhalb einer Minderheit, welche aber durch ihr teilweise aggressives Auftreten in der Lage ist, eine friedliche Mehrheit unter Druck zu setzen
Du meinst, weil das in von westlichen Staaten, militärisch besetzten, oder wirtschaftlich sanktionierten Ländern möglich ist, wäre die Gefahr hier vor Ort auch latent vorhanden? Ich sehe sie nicht.


1x zitiertmelden

Anti-Islamismus

10.10.2010 um 21:25
@schmitz

Wie sozialer Druck innerhalb einer relativ abgeschotteten Community funktioniert, habe ich vergangenheitlich ausreichend dargelegt


melden

Anti-Islamismus

10.10.2010 um 21:29
@Valentini
Das funktioniert aber psychologisch bedingt in jeder Gruppe, nicht nur in islamisch geprägten Gruppierungen. Und zu dem, ist das sozialpsychologisch betrachtet, auch eine recht zweigleisige Argumentation.

Genau wie radikale Islamisten auf die falschen Stimmen hereinfallen und sich erheben könnten, ist genau das gleiche Gefahrenpotential auch in anderen, eher national ausgerichteten Gemeinschaften vorhanden.


melden

Anti-Islamismus

10.10.2010 um 21:30
@schmitz

Natürlich, aber dies macht weder das Eine, noch das andere weniger bedrohlich


melden

Anti-Islamismus

10.10.2010 um 21:31
@schmitz
Zitat von schmitzschmitz schrieb:Du meinst, weil das in von westlichen Staaten, militärisch besetzten, oder wirtschaftlich sanktionierten Ländern möglich ist, wäre die Gefahr hier vor Ort auch latent vorhanden?
Von Marokko bis nach Indonesien existiert kein einziges mehrheitlich muslimisches Land, in dem Nichtmuslime keinen Diskriminierungen und Schikanen ausgesetzt sind.
Warum sollten UNSERE Muslime anders sein?
Toleranz fordern sie nur solange sie in der Minderheit sind.


1x zitiertmelden

Anti-Islamismus

10.10.2010 um 21:34
@Valentini
Darum wäre ich ja immer noch für einen Dialog, der aber, aus meiner Sicht, vehement dadurch verhindert wird, dass man einer nicht homogenen Masse Menschen vorwirft, sich nicht genügend von den Taten und Vorhaben einzelner zu distanzieren und somit ein Gespräch von Beginn an, nicht zustande kommen lässt.

Hier wird immer nur mit dem Zeigefinger gewedelt, hier wird Angst geschürt, hier werden Szenarien gesponnen, hätte, wäre, könnte werden aus Einzelfällen herausstilisiert, aber ein Miteinander, findet dann aus, mir, verständlichen Gründen immer weniger, bis überhaupt nicht mehr statt, was letztlich aber auch wieder im Interesse ganz bestimmter geistiger Naturen liegt.


melden

Anti-Islamismus

10.10.2010 um 21:35
@Hansi
Zitat von HansiHansi schrieb:Toleranz fordern sie nur solange sie in der Minderheit sind.
richtig, aber diejenigen die das dann aussprechen werden sofort als "islamophob" denunziert!


melden

Anti-Islamismus

10.10.2010 um 21:36
@Hansi
Es steht uns einfach nicht zu, über etwas zu urteilen, was hier noch nicht ist, oder gar nie sein wird.

Sippenhaftung wurde abgeschafft!

Wikipedia: Sippenhaftung


1x zitiertmelden

Anti-Islamismus

10.10.2010 um 21:38
@schmitz

Ich fordere von niemanden sich zu distanzieren, ich spreche immer nur davon dass ich mich freuen würde wenn man mal gemeinsam überlegen würde, wie man gegen das Gewaltpotential (das Affine, welches es laut einer Bundesstudie: Jeder vierte junge Anhänger des Islam ist laut einer Studie des Innenministeriums zu Gewalt gegen Andersgläubige bereit.) und die Hetze und Verunglimpfung von Un- und Andersgläubigen vorgehen könnte


melden

Anti-Islamismus

10.10.2010 um 21:38
Aus dem Link:

In späterer Zeit bekam die Bezeichnung eine neue Bedeutung: Gemeint war nunmehr die Bestrafung eines Menschen (Verwandten, Ehepartners) für die Straftat eines anderen „Sippenangehörigen“. Diese Art der Haftung wurde in totalitären Herrschaftssystemen wie zum Beispiel während der Zeit des Nationalsozialismus als Terrormaßnahme gegen politische Gegner (und deren Familien) angewandt.

Und da wird dann auch noch unschuldig und naiv gefragt, warum die vorgebrachte Argumentation denn so oft in die rechte Ecke verschoben wird...weil sie daher kommt vielleicht?^^


melden

Anti-Islamismus

10.10.2010 um 21:40
@Valentini
Aus Deinem Link:
Der Kultur- und Sozialanthropologe Werner Schiffauer sagte dem Blatt, die Studie komme aber auch zu dem Schluss, „dass demokratiefeindliche Einstellungen etwa gleich verteilt sind bei Muslimen und Deutschen. Daraus lässt sich nicht schließen, dass der Islam Demokratiefeindlichkeit stärker fördert“.

Warum zitierst Du immer nur so einseitig?


melden

Anti-Islamismus

10.10.2010 um 21:43
@schmitz

Weil ich nicht auf die Demokratiefeindlichkeit, sondern auf die potentielle Affinität der Gewalt gegenüber allen Un- und Andersgläubigen hinweisen wollte und diese wurde ja in dem Link auch benannt. Mir sind keine deutschen Christen oder Atheisten bekannt, welche aus atheistischer oder religiöser Überzeugung bereit sind gegen Andersgläubige mit Gewalt vorzugene und die Gewalt dabei auch noch als legitim ansehen


melden

Anti-Islamismus

10.10.2010 um 21:52
@schmitz
Zitat von schmitzschmitz schrieb:Es steht uns einfach nicht zu, über etwas zu urteilen, was hier noch nicht ist, oder gar nie sein wird.
Das ist grundsätzlich richtig. Dennoch sollten wir uns das Recht nehmen denkbaren Szenarien vorzubeugen.


1x zitiertmelden

Anti-Islamismus

10.10.2010 um 21:57
Zitat von HansiHansi schrieb:Dennoch sollten wir uns das Recht nehmen denkbaren Szenarien vorzubeugen.
willkommen in der paranoia-gesellschaft


1x zitiertmelden

Anti-Islamismus

10.10.2010 um 22:06
Diese ganze heuchelei geht doch eh in richtung: Untergang der Werte.


melden

Anti-Islamismus

10.10.2010 um 22:09
@kastimo
Zitat von kastimokastimo schrieb:willkommen in der paranoia-gesellschaft
Ich kenne viele muslimische Länder aus eigener Anschauung.(Pakistan, Jordanien, Ägypten, Tunesien, Algerien, Niger)
Ich möchte in keinem Land leben, das auch nur annähernd solche Sitten und Gebräuche hat und ich möchte das auch nicht meinen Nachfahren zumuten.


melden

Anti-Islamismus

10.10.2010 um 22:09
@Hacker1209

Welche Heuchelei? Gibt es keinen Islamismus und politisch extreme Bestrebungen seitens einer (oder mehrerer) islamisch fanatischen Gruppierung


1x zitiertmelden

Anti-Islamismus

10.10.2010 um 22:14
@Hansi

das will ich auch nicht und die christlichen gebiete wie süditalien, mittel -südamerika, nigeria deren sitten und gebräuche ebenso aber deswegen brauch ich mir nicht jeden andersaussehenden als einen potentiellen traditionskämpfer zu sehen.


melden