Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

1.017 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Rechtsradikal, Linksradikal, Querfront ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

07.04.2021 um 19:45
Zitat von NemonNemon schrieb:@Wanagi
Und wie soll man sich das nun vorstellen? Wie viele Leute machen da in was für Räumen was genau? Und ist das der Gesundheit förderlich?
Darf ich bei dieser Gelegenheit meine Frage wiederholen? @Wanagi


melden

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

07.04.2021 um 19:47
Zitat von WanagiWanagi schrieb:immer wieder schön zu lesen wie du Beleidigungen so trocken in deinen Beitrag mischst und NEIN wir sind keine Coidioten, wir werden mehr und langsam geht den Politikern die Luft aus.
Aha, genau wie die AfD oder Pegida auch immer glaubt, Sie werden immer mehr.

Es waren immer nur wenige Tausend, die auf der Strasse sind. Wahrscheinlich sind es auch immer die gleichen...


melden

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

07.04.2021 um 19:51
@Nemon
Bei uns in meiner Stadt und Umgebung hällt sich keiner mehr an die viel zu überzogenen Verbotsmaßnahmen der Regierung, die Regierung ob bei uns in der Stadt oder generell ist zum kotzen, unser Bürgermeister hat ganz plötzlich einen Anfall von Krebs bekommen als er merkte dass er sich nirgends mehr blicken lassen kann, er und paar andere hohe Politiker hatten sich kurz nach Weihnachten mit den ersten Dosen impfen lassen, als das rauskam haben sogar die alten Leute bei uns, die ihm eigentlich treu waren vor die Füße gespuckt und ich auch, nach 2-3 Wochen stand dann in der Zeitung dass er "krank" ist er soll "krebs" haben aber keiner glaubt das hier, der hat nur keine Eier mehr sich hier irgendwo blicken zu lassen, die Leute bei uns ( 10k Einwohnerstadt) sind es leid nur Verbote zu hören und von den reichen und mächtigen verarscht zu werden, wo sogar unsere alten Leute erst nach dem Bürgermeister geimpft werden.
@SvenLE
Jeder darf doch glauben was er will, wir haben doch NOCH die Freiheit in Deutschland :)


1x zitiertmelden

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

07.04.2021 um 19:56
@Wanagi
Aha, alles klar. Der Lynchmob rottet sich zusammen. Die Heugabeln zur Hand!
Das hier klang noch ein bisschen anders in den Nuancen:
Zitat von WanagiWanagi schrieb:nicht öffentliche Treffen von Gesundheitsfreundlichen Menschen
Der erste Teil dürfte ein Euphemismus sein für Superpreader-Events, der zweite demzufolge einfach eine Lüge.


melden

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

07.04.2021 um 20:06
@Nemon
Nenn du es doch wie du willst, die Regierung hat die Kontrolle verloren ganz klar. Es gibt nicht nur körperliche Gesundheit sondern auch geistige, seelische Gesundheit und unsere Kinder gehen langsam vor die Hunde, unsere Kindergärten und Schulen haben in Riesa Sachen vors Rathaus gelegt mit Denkanstößen drauf, als Zeichen HALLLO Wir sind auch noch da, vergesst uns nicht.
Sogar Experten, Wissenschaftler halten langsam die Maßnahmen für falsch, am Anfang der Pandemie hat man so gute bereits funktionierende Konzepte erarbeitet, Testen, IMpfen, Schützen aber auch öffnen, wieder einen Alltag reinbringen, das würde so vielen MEnschen gut tun. Bei uns in der Kleinstadt (10k Einwohner) kenne ich mehr Menschen die sich während der Coronazeit suizidiert haben als dass sie durch das Virus gestorben sind. In meiner Wohnanlage alleine 4 ältere pflegebedürftige Menschen, die kein direkten Menschenkontakt mehr hatten über monate, irgendwann hat dem Pflegedient dann keiner mehr auf gemacht weil sie nicht mehr gegessen haben oder überdosis tabletten eingenommen haben.
Der Merkel gehts gut, die sitzt in ihrem Kanzleramt udn hat genug Kontakte, meine eigene Oma leider nicht mehr, die ist letztes Jahr auch gestorben, das Krankenhauspersonal hat uns über 2 Wochen nicht mehr zu ihr gelassen, obwohl sie auch wollte, wir durften sie nichtmal mehr verabschieden, sie ist allein im Zimmer erstickt.


3x zitiertmelden

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

07.04.2021 um 20:53
@Wanagi
Persönliche Schicksale sind immer traurig und es läuft sicher einiges schief. Aber "verarscht werden durch die Reichen und Mächtigen", das ist einfach nur undifferenziertes Dampf ablassen. Ich möchte bei keiner eurer Versammlungen dabei sein. Man kann sich denken, welches Pack sich da rumtreibt und und die Situation für sich instrumentalisieren möchte.


melden

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

07.04.2021 um 23:02
Zitat von WanagiWanagi schrieb:am Anfang der Pandemie hat man so gute bereits funktionierende Konzepte erarbeitet, Testen, IMpfen, Schützen aber auch öffnen,
Beim ersten Lockdown am Anfang der Pandemie waren die Menschen noch wesentlich disziplinierter d.h. geringere Mobilität und weniger Kontakte. Als nach Aufhebung der Einschränkungen sich ein exponentielles Wachstum der Inzidenzen abzeichnete, wollte niemand die Notbremse ziehen, obwohl die Mittel, die wir jetzt haben, wie Massentests und Impfungen da noch nicht zur Verfügung standen. Ab dem 23.10.2020 war dann ein exponentielles Wachstum erkennbar.
Ab dem 1.11.2020 gab es dann die Aktion "Rettet das Weihnachtsfest", das hat wohl nur bis zum Black Friday funktioniert und ab dem 1,12.2020 hatten wir dann wieder einen starken Anstieg der Zahlen bis zum 23.12.2020. Danach ein Abflauen der Inzidenzen bis zum 14.02.2021, dieses Minimum des 7 Tage Durchschnitts war um 1316 höher als das Maximum im Frühjahr (03.04.) 2020, danach Stagnation und ein leichter Anstieg, der wieder in ein exponentielles Wachstum nach Schulöffnung mündete, was vielleicht erst mit Beginn der Osterferien endete. Ob die Dritte Welle wirklich gebrochen ist, wird sich noch zeigen müssen.

Es sind bis jetzt 77.245 Menschen an (mit) Corona gestorben und selbst wenn die dritte Welle wirklich gebrochen ist, werden die Anzahl der schweren Verläufe und Toten noch vierzehn Tage weiter steigen. Wer behauptet, Corona sei nur ein harmloser Schnupfen, der sollte sich nur mal die Bilder von den Intensivstationen in Polen und Tschechien anschauen.

Wir hatten Zeiten, mit einem R-Wert unter 1.0, da sind die Infektionszahlen gesunken. Die Coronademonstranten, Maskenverweigerer, Shopoholics und Partypartisanen, haben bis jetzt alle Maßnahmen scheitern lassen (die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit).

Die Idee von unsern lieben Öffnungs-Armin, jetzt einen Brückenlockdown zu machen, kommt zwar spät, könnte aber das Infektionsgeschehen bis zu einer signifikanten Durchimpfung in Schach halten.

Selbst viele Gastronomen im Saarland halten nichts von den frühen Lockerungen, weil das viel zu unsicher und damit nicht wirtschaftlich sinnvoll ist.

In meinem direkten Umfeld, Familie und Nachbarschaft hatte ich bis Anfang März keinen schweren Fall zu verzeichnen, inzwischen kommen die Einschläge auch näher.


melden

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

07.04.2021 um 23:28
Zitat von WanagiWanagi schrieb:Nenn du es doch wie du willst, die Regierung hat die Kontrolle verloren ganz klar.
Ja, die Regierung hat die Kontrolle verloren, es läuft derzeit Scheiße, Schüler der Mittelstufe waren jetzt fast 4 Monate nicht in der Schule, Gastronomie ist seit einem halben Jahr dicht, die Leute, die dort arbeiten, dürften mittlerweile völlig fertig sein mit den Nerven. Lockdown ist derzeit das einzige Mittel, welches die Politik kennt. Hat beim ersten mal funktioniert, also muss es jetzt auch funktionieren. Man hat die Zeit verdödelt, keinen Plan für die zweite und schon gar nicht für die dritte Welle gehabt, wichtig war im Sommer, dass wieder alle überall hin ausschwärmen durften, um das teuer ausgetriebene Virus aufs neue zu importieren. Dabei hätte man im Sommer schon planen können, wir man durch den Herbst und Winter hätte kommen wollen. Aber dann war da: ... ... ... ... ... ... nix. Kein Plan, keine Idee außer Lockdown, lockdown, lockdown und jetzt noch einen Brückenlockdown für 2-3 Wochen (aus denen dann auch wieder 2-3 Monate werden). Mittlerweile haben wir fast 1 Promille der Bevölkerung an oder mit Corona verloren, in Schweden - über die man ja im letzten Frühjahr noch den Kopf geschüttelt hat - haben 1,3 Promille das Zeitliche gesegnet. Zu denken, man könnte eine Pandemie durch Lockdowns besiegen (ohne eine langfristige Strategie im Hinterkopf) ist Schwachsinn.
Jetzt aber zu den Querdenkern, was haben die im Angebot? Verschwörungstheorien, billiges Geschwafel, Leugnung des Virus, der Pandemie, der Naturwissenschaften, etc.? Reichkriegsflaggen neben Regenbogenflaggen? Zu denken, man könnt eine Pandemie durch schlichtes Leugnen besiegen, ist leider ebenfalls Schwachsinn.
Und warum sollte man sich mit dem Schwachsinn verbünden, um gegen den Schwachsinn zu demonstrieren? Das ist doch reiner Wahnsinn!


1x zitiertmelden

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

07.04.2021 um 23:45
Zitat von oldzambooldzambo schrieb:Ja, die Regierung hat die Kontrolle verloren, es läuft derzeit Scheiße,
Die Idioten kommen so langsam in Wahlkampf-Brunft, da funktioniert das Gehirn nicht mehr richtig. Das Problem ist, dass keine gerade Linie mehr gefahren wird, jeder brät seine Extrawurst, Föderalismus als Ausrede beim aus der Reihe tanzen.

Das Problem ist, dass nach jedem erfolgreichen Lockdown, wenn die Zahlen nur ein bisschen gesunken sind, sofort wieder geöffnet wurde. Gebetsmühlenartig wurde behauptet, die Schüler sind keine Infektionsquellen, was sich inzwischen als Irrtum herausgestellt hat.

Vernünftige Vorschläge, wie Shoppen nur mit aktuellem Test wurden nicht umgesetzt. Manchmal hab ich wirklich den Eindruck, dass einige Leute sich die schöne Pandemie nicht kaputt machen lassen wollen.


2x zitiertmelden

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

07.04.2021 um 23:47
Wanagi;

Ihr könnt ja auch eurem Unmut Luft machen, wenn nicht gerade schon im Vorfeld verboten, aber bitte achtet dabei wenigstens auf die einfachste Dinge wie das Maskengebot und/oder die Wahrung des Mindesabstandes. Diese 2 Maßnahmen sind wirklich fast jedem Menschen zuzumuten.
Wenn nicht mal das eingehalten wird, wundern mich steigende Infektionszahlen überhaupt nicht. Aber dann bitte auch nicht jammern, dass unsere Politik zu härteren Maßnahmen greifen muss.


melden

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

07.04.2021 um 23:56
Zitat von WurstsatenWurstsaten schrieb:Das Problem ist, dass nach jedem erfolgreichen Lockdown, wenn die Zahlen nur ein bisschen gesunken sind, sofort wieder geöffnet wurde.
Aus medizinischer Sicht natürlich kontraproduktiv, rechtlich gesehen vermutlich der bessere bzw. verfassungskonformere Weg.


melden

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

07.04.2021 um 23:57
Zitat von WurstsatenWurstsaten schrieb:Das Problem ist, dass nach jedem erfolgreichen Lockdown, wenn die Zahlen nur ein bisschen gesunken sind, sofort wieder geöffnet wurde. Gebetsmühlenartig wurde behauptet, die Schüler sind keine Infektionsquellen, was sich inzwischen als Irrtum herausgestellt hat.
Das Öffnen ist ja per Definition das Ende des Lockdowns, dass also nach dem Lockdown geöffnet wird, ist verständlich :-) Aber klar, die Art uns Weise ist mir völlig unverständlich, dass im Sommer 400 Leute wieder Hochzeit feiern durften, völlig bescheuert. Aber Hauptsache, es war am Eingang ein Altar mit einem Fläschchen Desinfektionsmittel, und die Tische waren 1,5 m auseinander gezogen. Dann konnte die Party steigen. Dass sich ein Virus von einem Infektionsschutzkonzept auf dem Papier nicht beeindrucken ließ, dass konnte jetzt aber auch keiner ahnen...
Zitat von WurstsatenWurstsaten schrieb:Vernünftige Vorschläge, wie Shoppen nur mit aktuellem Test wurden nicht umgesetzt.
Vor Weihnachten, im wichtigen Weihnachtsgeschäft durften die Ladeninhaber den Kunden die Ware ja nichtmal auf der Straße vor dem Ladengeschäft übergeben. Das war einfach übertrieben. Man hat so seine Sündenböcke: Schüler (ok, da habe ich noch Verständnis, da hocken ja wirklich viele auf engem Raum zusammen), Frisöre und Einzelhandel... Ob da wirklich Infektionen vorkommen, wenn man die Anzahl der Kunden sinnvoll beschränkt, halte ich für fraglich, vorher würde ich U-Bahnen und überfüllte Busse stilllegen, aber das ist ja ein Sakrileg.


1x zitiertmelden

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

08.04.2021 um 01:00
Zitat von WanagiWanagi schrieb:Bei uns in meiner Stadt und Umgebung hällt sich keiner mehr an die viel zu überzogenen Verbotsmaßnahmen der Regierung
Finde ich toll, super Einstellung und so solidarisch.
Zitat von WanagiWanagi schrieb:unser Bürgermeister hat ganz plötzlich einen Anfall von Krebs bekommen als er merkte dass er sich nirgends mehr blicken lassen kann, er und paar andere hohe Politiker hatten sich kurz nach Weihnachten mit den ersten Dosen impfen lassen, als das rauskam haben sogar die alten Leute bei uns, die ihm eigentlich treu waren vor die Füße gespuckt und ich auch, nach 2-3 Wochen stand dann in der Zeitung dass er "krank" ist er soll "krebs" haben aber keiner glaubt das hier, der hat nur keine Eier mehr sich hier irgendwo blicken zu lassen,
Und du redest davon, anderen Menschen vor die Füße zu spucken ? Widerlich, was du hier für einen menschenverachtenden Dreck abläßt.


melden

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

08.04.2021 um 02:53
Zitat von WanagiWanagi schrieb:Es gibt nicht nur körperliche Gesundheit sondern auch geistige, seelische Gesundheit
Da hat er Recht. Ich bin selbst seit Jahren depressiv und in Behandlung, die Psychiatrien und Psychologen platzen aus allen Nähten.

Der Scheiß mit den Kindersachen vorm Rathaus gab es bei uns auch. Das ist ne Riesensauerei, Kinder derart peinlich zu instrumentalisieren. Das passiert derzeit koordiniert in ganz Deutschland, was es deutlich peinlicher macht als ohnehin schon.


1x zitiertmelden

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

08.04.2021 um 03:09
Zitat von EinElchEinElch schrieb:Da hat er Recht. Ich bin selbst seit Jahren depressiv und in Behandlung, die Psychiatrien und Psychologen platzen aus allen Nähten.

Der Scheiß mit den Kindersachen vorm Rathaus gab es bei uns auch. Das ist ne Riesensauerei, Kinder derart peinlich zu instrumentalisieren. Das passiert derzeit koordiniert in ganz Deutschland, was es deutlich peinlicher macht als ohnehin schon.
Gleich vorweg; Ich möchte echte Depressionen keineswegs runter spielen und ich möchte auch in keinster Weise anzweifeln, dass insbesondere sehr viele ältere Menschen durch die Einschränkungen noch mehr vereinsamen, Aber halte ich viele angebliche seelische Probleme durch die Einschränkung oftmals auch nur für vorgeschoben oder gewisse Stimmungstiefs werden gleich hysterisch zu einer echten Depression aufgebauscht. Insbesondere bei jüngeren Menschen.

Wir sind halt eine verwöhnte Gesellschaft, insbesondere die jüngeren Jahrgänge, die schnell zum jammern neigt und auch gerne maßlos übertreibt.

Insbesondere wenn von Querdenkern oder von Menschen, die Sympathie für diese Bewegung hegen, psychische Probleme ins Feld geführt werden und auf dieser Schiene versucht wird gegen die Maßnahmen zu argumentieren, werde ich, bin ich erst mal skeptisch. Da denke ich mir oft, klappt es anders nicht, dann wird mit psychischen Problemen versucht Mitleid zu erhaschen.

Desweiteren übertreiben es sicherlich auch einige Helicopter-Eltern und ihre Kinder leiden in Wahrheit weit weniger als von den Eltern behauptet wird.


5x zitiertmelden

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

08.04.2021 um 03:22
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:Aber halte ich viele angebliche seelische Probleme durch die Einschränkung oftmals auch nur für vorgeschoben oder gewisse Stimmungstiefs werden gleich hysterisch zu einer echten Depression aufgebauscht. Insbesondere bei jüngeren Menschen.
Nein, einfach nur Nein.
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:Wir sind halt eine verwöhnte Gesellschaft, insbesondere die jüngeren Jahrgänge, die schnell zum jammern neigt und auch gerne maßlos übertreibt.
Nein, einfach nur Nein.
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:Desweiteren übertreiben es sicherlich auch einige Helicopter-Eltern und ihre Kinder leiden in Wahrheit weit weniger als von den Eltern behauptet wird.
Ich rede nicht von Kindern, deswegen habe ich den Teil nicht mitzitiert.

Wirklich, geh nochmal in dich. Willst du Leuten, denen es immerhin so schlecht geht, dass sie sich psychologische oder psychiatrische Beratung suchen, erzählen, du wüsstest mehr von ihrem Leid?

Glaubst du Leute, die ohne Job, ohne Partner (weil sie im Lockdown nur streiten und sich trennten, oder immer schon alleine waren), die monatelang nur drin sitzen, ihren Hobbys nicht nachgehen können etc, dass die nur "verwöhnt" waren?

Geh noch mal in dich, ob das wirklich deine Aussage sein soll.


melden

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

08.04.2021 um 03:30
Oh, und nur um das klarzustellen - gibt sicher welche, die Übertreiben. Gibt sicher welche, die das instrumentalisieren.

Aber quasi zu sagen, die sollten sich alle nur mal nicht so anstellen, ist Platz Nummer 1 im Depressions-Küchenpsychologie-Bullshitbingo und disqualifiziert den Sagenden.

Die Beratungsstellen SIND voll. Die Kliniken SIND voll. Sie waren es vor Corona, sie sind es mehr den je.

Die Klinik, in der ich war, und in die ich gerne wieder wollte, ist bis 2023 "ausgebucht".
Da lassen sich Menschen einweisen, da lassen sich Menschen ADs verschreiben, selbst ich nehme Neuroleptika damit ich schlafen kann - offenkundig mit sehr mäßigen Erfolg. Dann zu sagen, die Leute würden das Aufbauschen, nachdem sie erst von ausgebildeten und studierten Psychologen und im zweiten Schritt von ausgebildeten und studierten Ärzten diagnostiziert wurden, ist bestenfalls dreist, schlimmstenfalls einfach bösartig.

SpoilerDaraus folgen meinerseits keine Schlussfolgerungen bezüglich der getroffenen Maßnahmen


melden

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

08.04.2021 um 08:05
Zitat von oldzambooldzambo schrieb:Das Öffnen ist ja per Definition das Ende des Lockdowns, dass also nach dem Lockdown geöffnet wird, ist verständlich :-)
Ich hab mich vielleicht ungenau ausgedrückt, ich wollte eigentlich schreiben, "alles geöffnet werden", da war aber die Zeit zum Editieren zu Ende.

Nach einem Lockdown ist die Anzahl der nicht erkannten Infektionen in der Regel sehr hoch, insbesondere dann, wenn insgeheim weiter Party gemacht wird.

Ich denke, jeder sollte sich überlegen, wie er unnötige Kontakte vermeiden kann, z.B. möglichst im Homeoffice bleiben etc.

Mein Sohn hat sich nur mit Videokonferenzen auf zwei remote Klausuren vorbereitet und diese bestanden, das war letztendlich weniger anstrengend, als sich in der Bibliothek zum Lernen zu treffen. Klar, das ist kein Studentenleben aber was wäre die Alternative?

Remote Unterricht mit älteren Schülern würde eigentlich gut funktionieren, wenn die Lehrer sich drauf einlassen würden, die sind aber in der Regel technophob und versuchen ihren Präsenzunterricht einfach 1:1 remote durchzuziehen, dabei gibt es gerade in den MINT Fächern durchweg andere Möglichkeiten.

Ich hab echt die Schnauze voll von diesen antiintellktuellen spirituell begasten Bedenkenträgern, die sich auf nichts einlassen. Ich hab mehreren Lehrern Unterunterstützung angeboten, so etwas aufzuziehen, das Equipment war vorhanden, wurde aber nicht sinnvoll genutzt. Geeignete Software ist reichlich frei verfügbar, nur will sich keiner damit beschäftigen.


1x zitiertmelden

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

08.04.2021 um 08:16
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:Aber halte ich viele angebliche seelische Probleme durch die Einschränkung oftmals auch nur für vorgeschoben oder gewisse Stimmungstiefs werden gleich hysterisch zu einer echten Depression aufgebauscht.
Diese Aussage ist ne Bankrotterklärung! Andere machen ihre Bankrotterklärung vorm Amtsgericht, weil sie durch Corona bankrott gegangen sind. Und nun erzähl mir nicht, dass das nicht seelisch an denen vorbei geht!


melden

Querfront, welche Ziele werden verfolgt und wer mischt mit?

08.04.2021 um 08:24
@EinElch
ich weiß zwar nicht genau, warum hier das sensible hoch brisante Thema "Psychische Erkrankungen in Zeiten der Pandemie" in Verbindung zum Thread Querdenken gebracht wird.

Welchen Zusammenhang sollte es zwischen einer Bürgerbewegung und einem Thema geben, was unsere gesellschaft demnächst noch mindestens so beshcäftigen wird, wie derzeit die Pandemie.

denn in einem gebe ich Dir voll umfänglich Recht. Die Einschläge diesbezüglich kommen näher.
Inzwischen kennt unter Garantie jeder jemanden der in der einen oder anderen Form psychische Kollateralschäden aufweist.
das muss nicht immer der besuch beim Psychologen sein( derzeit wartezeiten in Berlin auf einen Termin bis zu 8 Monaten) . Das beginnt mit erhöhtem Alkoholkonsum, dauerhaften Schlafstörungen, der Griff zu soften Drogen ( besonders derzeit bei Jugendlichen)
Erwachsenen kompensieren anders als Kinder u Jugendliche.

es reicht ein Blick in die berichte von Ärzten ( insbesondere Kinderärzten) oder in die medien. gestern erst wieder war ein Psychologe im Frühstücksfernsehen zu Gast udn hat Alarm geschlagen. Zu wenige Psychologen, viel zu viele Menschen in Not.

Das ist das tückische an dieser Art von erkrankungen, man kann sie nicht sehen, also existieren sie nicht für manche, die von sich behaupten menthal immer top fit zu sein.
Das geht übrigens an dich@rhapsody3004
ich habe selten etwas ignoranteres von dir gelesen und an Zynismus nicht zu überbieten.
das ist das typische emphatiebfreite populistische wischi waschi eines strammen Bürgers. Worte wie Helikopter, zu weiche Jugend, verweichlicht.....was ist das? wo kommt das bei dir her. Bist du ein alter mann der hier lebensweisheiten aus dem abrisskalender loslässt.

mach das bitte woanders, aber nicht zum Thema Psychische erkrankungen.
Lies dich ein zum Thema, mach dich schlau, lies die Staistiken zu krankschreibungen, zu folgen, befrag einfach leute die in dem Thema fachlich versiert sind.

Du solltest dich echt mal schämen, daß du Leute hier soweit bringst ihre komplette leidengeschichte zu offenbaren um leute wie dich zu widerlegen.


@EinElch
Alles liebe für dich. ich versichere dir, du bist nicht der/ die einzige . ich hatte noch nie so viele Kunden/innen wie derzeit, die sich psychologischen Beistand suchen müssen. man fängt an offen darüber zu reden, was gut ist. Diese gesellschaft wird sich noch wundern , wen und wieviele es erwischt hat unter der pandemie. Momentan sind noch alle mit dem restlichen Pandemiechaos beschäftigt, aber das wird sich ändern.


1x zitiertmelden