Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

GEZ

5.908 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: GEZ, Rundfunk, Rundfunkgebühren ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

GEZ

05.05.2021 um 08:47
@abahatschi
Das gegen Corona Fakenewser vorgegangen wird ist ja erst mal nix schlechtes..... mich stören andere Sachen viel mehr..... muss ich aber heute Nachmittag oder Abend erklären.


1x zitiertmelden

GEZ

05.05.2021 um 09:10
Zitat von xsaibotxxsaibotx schrieb:Das gegen Corona Fakenewser vorgegangen
Ja - einverstanden, mir geht es um das Prinzip…die Landesmedienanstalten spielen Meinungspolizist mit den Regeln eines Privatvereines und wollen keine Einsicht in den Kriterien oder Vorgehensweisen gewähren.


1x zitiertmelden

GEZ

05.05.2021 um 10:59
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:die Landesmedienanstalten spielen Meinungspolizist mit den Regeln eines Privatvereines und wollen keine Einsicht in den Kriterien oder Vorgehensweisen gewähren.
Das unter anderem..... wie es aussieht bezahlen wir das auch oO


1x zitiertmelden

GEZ

05.05.2021 um 11:13
Zitat von xsaibotxxsaibotx schrieb:wie es aussieht bezahlen wir das auch
Ja, 1,89% aus der „demokratischen“ Zwangsabgabe.


melden

GEZ

05.05.2021 um 20:42
Zitat von WolfgangTWolfgangT schrieb:Da meine ich nicht nur MDR, sondern auch ARD und ZDF.
Was vermisst du denn da? Geschichten aus der Gruft?
Es kann nun mal nicht jeder umgefallene Kartoffelsack in die Tagesschau. Dafür gibt es doch die Lokalsender wie den MDR.
Zitat von WolfgangTWolfgangT schrieb:Was sind denn die Menschen, die hier leben für dich? Nur Gebührenzahler, die kein Recht auf Kritik haben, oder denen es einfach nicht zusteht, weil sie im Osten leben?
Du kannst dich doch jederzeit äußern. Wo ist das Problem?
Ich habe nur festgestellt, dass die Jammerei über zu wenig Sendezeit sinnfrei ist. Ein Fernsehprogramm lebt von Stories, Dokumentationen und Berichten. Wenn es aus der Pampa nichts gibt, was soll man denn senden?

Das mit dem Jammern ist eine "schöne" Ostspezialität.
Zitat von WolfgangTWolfgangT schrieb:Was für eine Arroganz. Vielleicht kennst du die Gegenden, die du so abqualifizierst gar nicht. Dann solltest du aber besser schweigen.
Es reicht mir, wenn ich auf der Autobahn jetzt durchfahren kann. Ja, es gibt sanierte Häuser. Der Rest ist in der DDR stehen geblieben.


1x zitiertmelden

GEZ

05.05.2021 um 22:46
Warum werden die Landesmedienanstalten eigentlich aus dem GEZ-Topf finanziert und nicht wie andere Behörden von Steuergeldern?


1x zitiertmelden

GEZ

06.05.2021 um 03:08
Zitat von SvenLESvenLE schrieb:Du kannst dich doch jederzeit äußern. Wo ist das Problem?
Ich habe nur festgestellt, dass die Jammerei über zu wenig Sendezeit sinnfrei ist. Ein Fernsehprogramm lebt von Stories, Dokumentationen und Berichten. Wenn es aus der Pampa nichts gibt, was soll man denn senden?

Das mit dem Jammern ist eine "schöne" Ostspezialität.
@SvenLE
Ich mag es nicht, wenn man mich in Schubläden steckt. Sicher geht es dir genau so, weshalb ich darauf verzichte, dir im gleichen Ton zu antworten. Das was du als Pampa bezeichnest, glänzt übrigens bei den PISA-Vergleichen regelmäßig mit Platz 1. Oder streitest du das etwa ab?
Da kann sich deine Heimat sicher eine Scheibe davon abschneiden.
Zitat von SvenLESvenLE schrieb:Es reicht mir, wenn ich auf der Autobahn jetzt durchfahren kann. Ja, es gibt sanierte Häuser. Der Rest ist in der DDR stehen geblieben.
@SvenLE
Noch so einer, der sich die Mauer wieder zurückwünscht. Ja die gibt es auf beiden Seiten. Warum giesst du deinen Hass ausgerechnet hier aus? Ich denke, ich habe dir keinen Anlass dazu gegeben.


1x zitiertmelden

GEZ

06.05.2021 um 16:33
Zitat von MarfrankMarfrank schrieb:Warum werden die Landesmedienanstalten eigentlich aus dem GEZ-Topf finanziert und nicht wie andere Behörden von Steuergeldern?
Ein kurzer Blick in die Wikipedia:
Auf Grund der in Art. 5 Abs. 1, S. 2 des Grundgesetzes geregelten Rundfunkfreiheit darf in Deutschland der Staat weder direkten noch über den Umweg der Finanzierung indirekten Einfluss auf den Rundfunk (Hörfunk und Fernsehen) nehmen. Aus diesem Grund ist die Medienaufsicht „staatsfern“ organisiert.
Quelle: Wikipedia: Landesmedienanstalt

Eine Bezahlung aus Steuergeldern würde eine direkte Abhängigkeit bedeuten. Das Parlament beschließt den Haushalt, d.h. wer was an Steuern bekommt.
Somit könnte der Staat staatskritische Berichterstattung verhindern, indem er das Geld streicht.


melden

GEZ

06.05.2021 um 21:10
Zitat von WolfgangTWolfgangT schrieb:Das was du als Pampa bezeichnest, glänzt übrigens bei den PISA-Vergleichen regelmäßig mit Platz 1. Oder streitest du das etwa ab?
Gibt es PISA-Studien auf Basis von Landkreisen? Ich kenne es nur auf Länderebene. Das Bild ist deutlich differenzierter, als du es vormachen willst:

https://www.insm-bildungsmonitor.de

Sachsen, Thüringen: Spitze
Sachsen-Anhalt, Brandenburg, Berlin: Schlusslichter
Meck-Pomm: Mittelfeld

Die Schüler mögen vielleicht noch clever sein, danach sind die besten aber nicht dort. Die Arbeit und Lebensperspektive ist woanders.
Zitat von WolfgangTWolfgangT schrieb:Da kann sich deine Heimat sicher eine Scheibe davon abschneiden.
Aha. Du interpretierst hier irgendein Blödsinn zusammen. Woher kommt deine Annahme von meinem Wohnort? Wolltest du nicht Schubladen vermeiden? Du kannst aktuell aus deiner Schublade gar nicht rausgucken...
Zitat von WolfgangTWolfgangT schrieb:Noch so einer, der sich die Mauer wieder zurückwünscht. Ja die gibt es auf beiden Seiten. Warum giesst du deinen Hass ausgerechnet hier aus? Ich denke, ich habe dir keinen Anlass dazu gegeben.
What? Lerne doch bitte erst einmal zu Lesen! Nirgendwo steht, dass ich die Mauer zurückhaben möchte.

Der Anlass meines Meckerns ist genau deine Art und Weise: Irgend etwas behaupten und sich darüber echauffieren, obwohl es nicht der Wahrheit entspricht. Das ist exakt das Muster der AfD! Wahrscheinlich kommt die in diesen Regionen so gut an, wo es Menschen wie dich gibt. Nur am Jammern!


melden

GEZ

06.05.2021 um 22:31
Was eigentlich auch witzig ist: der deutsche Staat darf in Deutschland weder direkten noch indirekten Einfluß auf den Rundfunk nehmen. Staatlicher Rundfunk anderer Länder darf betrieben werden, wovon in der Vergangenheit Gebrauch gemacht wurde (Voice of America, Voice of Russia) und der auch heute noch existiert (AFN, BFBS).

Haben nicht eigentlich die ARD-Rundfunkanstalten (und ausländische Anstalten, die wie AFN nicht unter deutsche Mediengesetze fallen) bei den Landesmedienanstalten bei der Vergabe von Sendefrequenzen sowieso Priorität? Haben die Landesmedienanstalten außer bezüglich Frequenzvergaben noch anderen Einfluß auf öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalten?

Könnte man nicht die Finanzierung der Landesmedienanstalten nach dem Vorbild der Kirchensteuer organisieren?


1x zitiertmelden

GEZ

10.05.2021 um 05:39
Zitat von MarfrankMarfrank schrieb am 06.05.2021:Könnte man nicht die Finanzierung der Landesmedienanstalten nach dem Vorbild der Kirchensteuer organisieren?
Dann würden nur Steuerzahler dafür aufkommen und eine Finanzierung aus Steuermitteln ist nicht erlaubt, abgesehen davon dass es asozial wäre, der Rundfunk ist für alle da©, dann zahlen auch alle.


melden

GEZ

10.05.2021 um 05:43
Das nennt sich gründliche Recherche für man gerne zahlt, islamitische Funktionärin im Fernsehen:
Eine Dokumentation des Westdeutschen Rundfunks über Kopftuchträgerinnen stellt auch die Frauenärztin Houaida Taraji und ihren Mann Almoutaz Tayara vor. Doch ihre Verbindungen zur Muslimbruderschaft verschweigt der Sender wissentlich. Das ist inakzeptabel.
.....
Denn was im Film verschwiegen wird, ist die langjährige Funktionärstätigkeit der 55-Jährigen für die Deutsche Muslimische Gemeinschaft (DMG), die bis 2018 Islamische Gemeinschaft in Deutschland (IGD) hieß. Dieser Verein gilt laut aktuellem Verfassungsschutzbericht als „die zentrale Organisation der Muslimbruderschaft in Deutschland“.
.....
Auch Tarajis Ehemann Almoutaz Tayara taucht in der Dokumentation auf und spricht beim gemeinsamen Eisessen über das Kennenlernen seiner Frau. Tayara war bis 2020 Vorstandsvorsitzender der Hilfsorganisation Islamic Relief Deutschland, die laut Bundesregierung „über signifikante personelle Verbindungen zur Muslimbruderschaft“ verfügt.
Quelle: https://www.welt.de/debatte/kommentare/article230963799/Mein-Kopf-Mein-Tuch-Diese-WDR-Doku-verharmlost-Islamisten.html


melden

GEZ

10.05.2021 um 14:15
@abahatschi: Aber in irgendeiner Form zahlt doch JEDER Steuern und seien es nur die Mehrwertsteuern beim Einkauf im Supermarkt.


1x zitiertmelden

GEZ

10.05.2021 um 15:30
Zitat von MarfrankMarfrank schrieb:Aber in irgendeiner Form zahlt doch JEDER Steuern
Nein. Wer vom Staat lebt, als Angestellter/Beamter/Rentner/Empfänger zahlt doch wirklich keine Steuern.
Zb H4 Empfängern, die jetzt befreit sind, willst Du was aufbrummen?

Die Landesmedienanstalten machen 1,89% der Zwangsabgabe aus, sprich 33Cent im Monat...dafür nochmal ein zusätzliches Verfahren mit Kosten zu installieren ist doch nicht sinnvoll.

Sinnvoll ist wenn der gesamte Beitrag auf 5€ sinkt...dann haben die kein Geld mehr soviel Unsinn zu senden.


melden

GEZ

10.05.2021 um 20:37
@abahatschi: Du beziehst Dich nur auf die Einkommensteuer. Mehrwertsteuer zahlt JEDER, der etwas kauft und an der Tankstelle zahlt JEDER - auch ausländische Touristen - Mineralölsteuer beim Kauf von Kraftstoff!

Wenn ich meine mit Steuern finanziert, dann ziehe ich durchaus Verbrauchssteuern in Betracht. Ich könnte mir einen erhöhten Mehrwertsteuersatz auf elektronische Geräte und elektronische Bauteile vorstellen.


1x zitiertmelden

GEZ

10.05.2021 um 21:21
Zitat von MarfrankMarfrank schrieb:Du beziehst Dich nur auf die Einkommensteuer.
Nein, auf alle Steuern.
Zitat von MarfrankMarfrank schrieb:Mehrwertsteuer zahlt JEDER
Nein. Du unterliegst dem großen Fehler wie mal die Eskens, angenommen Du arbeitest als Beamter beim Staat und bekommst 2000€ Netto, davon kaufst für 1000€ Waren mit 19% MwSt. und zahlst 190€ MwSt.

Hat der Staat jetzt 190€ mehr?
Zitat von MarfrankMarfrank schrieb:ch könnte mir einen erhöhten Mehrwertsteuersatz auf elektronische Geräte und elektronische Bauteile vorstellen.
Und was wäre der Zweck wenn die Landesmedienanstalten über Steuern finanziert werden?
Was ist wenn zu viel Geld aufläuft? Was ist wenn zu wenig eingenommen wird?


melden

GEZ

10.05.2021 um 23:32
Zu viel Geld kann man prinzipiell "auf die hohe Kante legen" für Zeiten, in denen zu wenig Geld anfällt.

Warum ich die Landesmedienanstalten über Steuern finanzieren möchte? Weil sie hoheitliche Aufgaben, wie Vergaben von Sendefrequenzen durchführen.


2x zitiertmelden

GEZ

10.05.2021 um 23:38
Zitat von WolfgangTWolfgangT schrieb am 04.05.2021:Da meine ich nicht nur MDR, sondern auch ARD und ZDF. Was sind denn die Menschen, die hier leben für dich? Nur Gebührenzahler, die kein Recht auf Kritik haben, oder denen es einfach nicht zusteht, weil sie im Osten leben? Was für eine Arroganz. Vielleicht kennst du die Gegenden, die du so abqualifizierst gar nicht. Dann solltest du aber besser schweigen.
Dir ist schon bewusst das SvenLe aus dem Osten kommt?


melden

GEZ

11.05.2021 um 05:50
Zitat von MarfrankMarfrank schrieb:Warum ich die Landesmedienanstalten über Steuern finanzieren möchte? Weil sie hoheitliche Aufgaben, wie Vergaben von Sendefrequenzen durchführen.
Nein. Das macht die Bundesnetzagentur.
Kann es sein dass Du nicht verstehst was die Landesmedienanstalten machen und die Kritik daran?
Ich schreibe es gerne noch einmal: sie spielen Kontrolletti wilkürlich ausgesuchten Formaten (zB Youtuber) und pochen auf die Einhaltung der Regeln eines Privatvereins (Deutschen Presserat).
Das nennt man in einem Wort: Zensur.

Direkt mache ich Dir keinen Vorwurf, das sind geschickte Konstrukte um den Bürgern das Geld aus der Tasche zu ziehen und ja keine andere Meinung als die Staatslinie zuzulassen.


melden

GEZ

11.05.2021 um 14:32
Ich kann mich aber noch gut erinnern, als in den 1990er Jahren dem "Hithouse Radio Stuttgart" die Sendelizenz entzogen wurde, sich die Proteste gegen die Landesmedienanstalt Baden-Württemberg und nicht gegen die Bundesnetzagentur richteten!
Meines Wissens ist es so: die Bundesnetzagentur ist für die Vergabe und Regulierung von Sendefrequenz allgemein (nicht nur für Rundfunkdienste) verantwortlich, die Landesmedienanstalten entscheiden, welcher Anbieter eine für einen Standort koordinierte Frequenz erhält, wobei Sender der öffentlich-rechtlichen Anstalten und der alliierten Streitkräfte Priorität haben. Das unter den Anbietern ausgewählt wird, ist wegen der begrenzt zur Verfügung stehenden Frequenzen nötig und außerdem sollen ja an einem Ort möglichst viele verschiedene Programmtypen zu empfangen sein. Bestimmt möchte keiner 10 Sender, die überwiegend Volksmusik spielen und keinen Sender der aktuelle Popmusik spielt!

Bezüglich Youtube: was zensieren denn da die Landesmedienanstalten? Es gibt doch so viele Videos aus Ländern, die kyrillische Schrift verwenden, mit Inhalten, die man nicht nachmachen sollte! Und man kann sie ohne Anmeldung abrufen, was auch heißt, daß sie kleine Kinder anschauen können!


1x zitiertmelden