weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum ehren die Menschen nicht die Erde?

221 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Welt, Erde, Natur, Paganismus

Warum ehren die Menschen nicht die Erde?

20.06.2006 um 11:20
Ach und die Einzeller, Saurier und die Eiszeit haben der ERde geschadet?


melden
Anzeige
jesusliebt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum ehren die Menschen nicht die Erde?

20.06.2006 um 11:27
Poly, schon ieder nix gerafft? Oh mann, ich geb`s auf.


melden

Warum ehren die Menschen nicht die Erde?

20.06.2006 um 11:29
...ist immer dasselbe bei dem ;-) Nimms nicht ernst .


melden

Warum ehren die Menschen nicht die Erde?

20.06.2006 um 11:35
"Nimms nicht ernst . "

LOL.
Wusste gar nicht, dass Ma-ER-guss tatächlichwitzig sein kann.
Also ich meine jetzt, tatsächlich witzig. Nicht nur Witzfigur.


melden
jesusliebt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum ehren die Menschen nicht die Erde?

20.06.2006 um 12:18
Abgesehen davon strafen sich die Menschen mit dem Umgang ihres Planeten nur selbst.

Daß machtbesessene politiker und Industriegesichter daran nichts freiwillig ändern,liegt wohl auf der hand.

Viel schlimmer finde ich die leutz, denen genau bewußtist, daß sie mit jedem Liter Benzin, jeder import-Spraydose und fast allen"Billigladen"-produkten aus Fernost diesen Mist unterstützen, aber trotzdem wie wilddrauflos konsumieren.

Das nenn ich Dummheit in seiner ausladensten Form :(

PS: Ich fahre kein Auto, benutze kein FCKW, achte beim Einkauf explizit aufumweltfreundliche und "ausbeuterfreie" Artikel, UND BOYKOTTIERE SEIT JAHREN WAHLEN ;))

Also sag niemand, er könne nichts tun


melden

Warum ehren die Menschen nicht die Erde?

20.06.2006 um 12:21
GRÖHL!

Wahlboykott ist das Auflehnen der intelektuellen Elite gegen das Systemund ein wirksames Druckmittel.

Ich fass es nicht....

"Das nenn ichDummheit in seiner ausladensten Form "
Mal davon ab, dass es "in IHRER" heißensollte, kannst dir das mit deinem Wahlboykott mal schön auf die eigenen Fahnen schreiben.


melden
abgott
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum ehren die Menschen nicht die Erde?

20.06.2006 um 13:23
Hmm...

Die zivilisierten Menschen haben etwas vom Naturerbe verloren. Die Kinderheutzutage haben keine Ahnung mehr von der Natur, weil sie schon degeneriert aufwachsen.Trotzdem lege ich große Hoffnungen darauf, dass sich die Menschen rückbesinnen und zu denWurzeln zurückkehren.


melden
vicaversa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum ehren die Menschen nicht die Erde?

20.06.2006 um 13:25
ja, wir nennen immer die naturvölker primitiv, obwohl wir eigentlich viel primitiversind...


melden
gsb23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum ehren die Menschen nicht die Erde?

20.06.2006 um 13:28
"...UND BOYKOTTIERE SEIT JAHREN WAHLEN )

Also sag niemand, er könne nichts tun"

Das sagen "NPD-Wähler" auch jedesmal, wenn sie ihren Verein wählen. Zudemempfehlen sie noch den Boykott der Wahlen. Warum wohl?




"Wahlboykott ist das Auflehnen der intelektuellen Elite gegen das System und einwirksames Druckmittel.

Ich fass es nicht...."

Na ja, wessen GeistesKind sich hier seit dem 7.6.2006 nen Strunk schreibt, ist wohl allmählich auch anderenUsern klar geworden. Da fehlen nur noch die anderen beiden Fachidioten und dasFaschisten-Trio ist wieder komplett - bis zur nächsten Sperre.

Gruß


melden
abgott
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum ehren die Menschen nicht die Erde?

20.06.2006 um 13:31
Ey yo...

diese Völker wissen zwar von eine PC nichts, aber sie kennen jedePflanze im Urwald und ihre Wirkung. Sie achten die Tiere und fügen der Natur nur so vielSchaden zu, oder nehmen sich nur so viel dass sie das Gleichgewicht nichtdurcheinanderbringen. Der Einklang mit der Natur ist was wir von ihnen besser lernenkönnen.


melden
vicaversa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum ehren die Menschen nicht die Erde?

20.06.2006 um 13:40
und vorallem sind sie glücklicher als wir, mit dem was sie haben... wir wollen nur immermehr und am ende merken wir, dass wir doch nicht glücklich sind mit dem was wir haben!


melden
leseratte
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum ehren die Menschen nicht die Erde?

20.06.2006 um 13:51
Womit hat es denn angefangen, dass wir nicht mehr so zufrieden und glücklich leben wieunsere Vorfahren?

Richtig, damit, dass der Tauschhandel abgeschafft wurde undman stattdessen das GELD einführte...

Dann hieß es eben nicht mehr "Ich geb direine Kuh, und du gibst mir ein Boot", sondern "Ich geb dir eine Kuh, du gibst mir 20Münzen".

Das Dumme daran ist nur, dass die Münzen einen völlig anderen Werthaben als das Material, aus dem sie bestehen...noch auffallender ist das natürlich beiGeldscheinen.....


melden
fafnir
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum ehren die Menschen nicht die Erde?

20.06.2006 um 16:46
Man sollte die heutige Technologie mit der alten Lebensweise verbinden, finde ich.Computer und Internet würde ich an der Zivilisation schon vermissen, wenn auch soziemlich als einziges, höchstens noch die Möglichkeit, schnell an jeden beliebigen Ort zureisen, obwohl das auch durch Geld eingeschränkt wird.
Aber man kann ja einenComputer problemlos mit der Energie der Sonne betreiben, und wenn man sich das richtigeGebiet zum Leben aussucht, braucht man auch keine Heizung usw.
Die zahlreichenTransporte trotzdem abzuwickeln wäre das einzige Problem, aber dafür gibt es sicher aucheine Lösung.


melden
leseratte
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum ehren die Menschen nicht die Erde?

20.06.2006 um 16:54
@fafnir

Man sollte die heutige Technologie mit der alten Lebensweiseverbinden, finde ich. Computer und Internet würde ich an der Zivilisation schonvermissen, wenn auch so ziemlich als einziges, höchstens noch die Möglichkeit, schnell anjeden beliebigen Ort zu reisen, obwohl das auch durch Geld eingeschränkt wird.

Vollkommen richtig, idealer könnte ich es mir auch nicht vorstellen.

Ich binsicher, dass so etwas möglich ist, wenn bestimmte Probleme der Menschen aus der Weltgeschafft würden, z.B. diese Sache mit Industrieländer<>Dritte Welt, Religionskonfliktenetc....


melden
aniki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum ehren die Menschen nicht die Erde?

20.06.2006 um 19:40
Was ist denn am Geld nun schon wieder so verwerflich? Seine Einführung hat den Handeldoch wesentlich vereinfacht. Wäre es nicht logischer, den UMGANG mit selbigem zuüberdenken als sich die Wiedereinführung des Tauschhandels "herbeizusehnen", in derGewißheit, daß das sowieso nichts bringen würde?

Manche Leute kommen mir so vor,als forderten sie lautstark irgendwelche haltlosen Utopien, weil das bequemer ist, alssich um die realistische Lösung realer Probleme Gedanken zu machen. Damit schadet ihrmehr, als ihr nützt...


melden
leseratte
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum ehren die Menschen nicht die Erde?

20.06.2006 um 19:43
@aniki

Das Problem ist, dass ich selber (und andere, sie sich über diese DingeGedanken machen), wohl wissen, was man alles ändern müsste, aber dann natürlich an derUmsetzung scheitern.

Und damit man wirklich etwas bessert, muss man erstmalwissen, was wirklich besser ist. Das Beispiel "Deutsche Politik" kommt mir da in denSinn. Klar ist unser System alles andere als toll, aber man kann nicht einfach allesumstoßen, wenn man nichtmal ein besseres System findet, das dieses ersetzen kann. Soungefähr...

Ist halt alles nicht so einfach. Man kann aber Denkanstöße geben,damit sich mehr Leute Gedanken machen.


melden
aniki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum ehren die Menschen nicht die Erde?

20.06.2006 um 20:02
Genau, auf Denkanstöße kommt es an! Doch in welche Richtung gehen diese?
Seien wirdoch mal ehrlich und denken weiter: das allermeiste führt doch ins öko-esoterischeNichts, kein Weg wird gezeigt, dessen auch nur erster Schritt halbwegs machbar ist. Werhat denn schon Ahnung von den Zusammenhängen z.B. in der Ökonomie? Diejenigen, dieunverdrossen auf "die da oben" schimpfen, können doch nicht im Ernst behaupten, etwasHandfestes als Argument liefern zu können, was man wirklich als Denkanstoß zu einerVerbesserung nutzen könnte.

Als ein Beispiel werf ich nur mal die SchlagworteOffshore, Hedgefonds und internationale Finanzverflechtungen ein. Wäre so etwas nicht eindankbareres Thema, um darüber nachzuDENKEN, interessanter als die schwammigenKlagelieder, wie böse der Mensch doch ist zur lieben "Mutter Erde"?
Viele, dievielleicht gern mal denken wollen, fühlen sich davon wegen "Spinnerei" abgestoßen.
Andere reden gern mit, fühlen sich als gute Menschen, wollen natürlich mit all demach so bösen Finanzkram nichts zu tun haben und lehnen es ab, sich z.B. durch ein Studiumdamit vertraut zu machen, bei dem sie Erkenntnisse erlangen könnten, mit denen sievielleicht WIRKLICH etwas bewegen könnten.

Ohne das richtige Wissen hilft allesLamentieren nichts...


melden
leseratte
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum ehren die Menschen nicht die Erde?

20.06.2006 um 20:06
@aniki

Die Schule, die ich nach den Sommerferien besuche, unterrichtet unteranderem auch Rechnungswesen und ähnliche Fächer.

Wer weiß, vielleicht kann ichda ja was lernen, mit dessen Hilfe ich diese Zusammenhänge besser durchschauen kann.

Denn es ist tatsächlich so, dass Geld die Welt regiert. Will man die "Weltverbessern", muss man also zuerst das Geld durchschauen.


melden
aniki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum ehren die Menschen nicht die Erde?

20.06.2006 um 20:08
Ja, aber durchschaust du es wirklich, wenn du es am liebsten abschaffen wolltest?(Behaupte ich jetzt einfach mal so)


melden
Anzeige

Warum ehren die Menschen nicht die Erde?

20.06.2006 um 20:12
Leseratte schreibt:

aber man kann nicht einfach alles umstoßen, wenn mannicht mal ein besseres System findet, das dieses ersetzen kann

Hm, ichmöchte dir hier noch eine Ansicht vermitteln, die uns weiter bringen kann in diesem Fall.Manchmal braucht man sich nur von etwas ungerechtem abzuwenden und diese Abwendung selberist bereits das gerechtere. Mit anderen Worten, wenn du als Beispiel eine Sucht hast,liegt im beenden dieser Sucht bereicht das andere Leben (nämlich ohne Sucht) enthalten.Und ich bin sicher, dieses Prinzip funktioniert auch in der Politik und sonst auchallgemein in unserem Leben, wir sehen klar, was uns nicht gefällt, was wir nicht möchtenund was mies und dumm ist, wir können sagen, NEIN, so nicht mehr! Wir brauchen nichtschon bei diesem Schritt alles zu wissen, wie es dann sein wird, aber durch das Beendendes Falschen schaffen wir überhaupt einmal erst Freiraum für das Neue.


melden
369 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden