weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Afghanistan, die Luft wird dicker

6.005 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Krieg, Terrorismus, Bundeswehr, Afghanistan, Ausland, Taliban, Auslandseinsatz

Afghanistan, die Luft wird dicker

07.01.2010 um 19:43
@Fallout3
Dreh nicht ständig meine Aussagen hin, wie du es brauchst. Diese Konflikte, vor allem in Punkto Rohstoffe, werden über Stellvertreter ausgetragen. Der offene Schlagabtausch würde die wirtschafltichen Verbindungen killen und das wissen alle Beteiligten.


melden
Anzeige
Fallout3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

07.01.2010 um 19:57
welche stellvertreter, wenn es um wasser geht?

ich sage dir eins: ein 3. Weltkrieg ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Und das wird es solange bleiben, bis wir nicht Maßnahmen unternehmen, unsere Denke zu ändern.


melden
Fallout3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

07.01.2010 um 20:02
@univerzal

Die Wirtschaftsverbindung wird doch von China brutal ausgenutzt. Was meinst du was abgeht, wenn in 20 Jahren China alles was wir jetzt noch bei uns herstellen, selbst herstellen kann? Wir waren so blöd und haben all unsere Produktion nach China verlagert! Das wird sich irgendwann brutal rächen. Europa und die USA müssen sich gegen eine wirtschaftliche Abhängigkeit von China entscheiden!

Wenn nicht wird das böse enden.

Ich hoffe das Obama die Weitsicht hat und China die Stirn bieten wird. Ein erster Schritt wäre eine Befreiung Irans und des Sudans.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

07.01.2010 um 22:39
@Fallout3
Die Verbindung wird von allen brutal ausgenutzt, zu Lasten des Volkes. Die Oberen der Wirtschafstmächte müssen keine Verluste fürchten. Bei solch einem Global Playing gibt es keine Differenzierung durch Ländergrenzen, sondern durchs Vermögen.

Ich hoffe das Obama die Weitsicht hat und China die Stirn bieten wird

Oh ja, das hat man in Kopenhagen eindrucksvoll gesehen. Obama der Heilsbringer :D


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

07.01.2010 um 22:46
Wieso Kopenhagen? Was war denn vorher auf Bali?

Warte doch mal ab, im Sommer gibt es die nächste Runde- diesmal in Deutschland in Bonn. das neue Stelldichein der Weltenretter rettet garantiert das Sommerloch.


melden
farkas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

07.01.2010 um 23:11
@all
Obamas Lizenz zum Töten

Die USA verfolgen Terroristen erbarmungsloser denn je: Unbemannte Flugzeuge jagen und töten sie auch außerhalb der Kriegsschauplätze. Fast unbemerkt treibt der US-Präsident die Strategie voran. Von Sabine Muscat und Britta Petersen

http://www.stern.de/politik/ausland/anti-terror-krieg-der-cia-obamas-lizenz-zum-toeten-1533932.html#utm_source=sternde-h...

soviel zum "friedensnobelpreistraeger"


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

07.01.2010 um 23:26
@univerzal
univerzal schrieb:aber an dem Tag als Bush den Sieg Verkündete, lag der Irak wirtschaftlich am Boden. Vor allem die Ausbildung einheimischer Sicherheitskräfte und die Abtretung der Judikative sowie in Investitionen in alle möglichen öffentlichen Bereiche hat das Land auf den Weg gebracht. Komischerweise wird dieses Konzept effizient in Afghanistan erst seit knapp einem halben Jahr betrieben.
Also zu Afghanistan gibt es in Bezug auf die Wirtschaft einen gewaltigen Unterschied.

Im Irak musste man nur die Ölförderung wieder in Gang bringen um das Geld zum fließen zu bringen und wichtige Investitionen zu bezahlen, während man in Afghanistan erst mal etwas aufbauen muss was man überhaupt Wirtschaft nennen kann.

@farkas
farkas schrieb:soviel zum "friedensnobelpreistraeger"
Man sollte nicht so naiv sein und glauben weil er Friedensnobelpreisträger ist, dass er jetzt Feinde seines Landes dessen Präsident er ist nicht mehr bekämpft.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

08.01.2010 um 11:00
@derDULoriginal

Wieso Kopenhagen?

Der neueste Misserfolg und Leitbild für die politische Ausrichtungskraft der westlichen Mächte. Ein weiteres Steckenpferd, wie Bali.

@Larry08

Ja, Irak steht besser da als Afghanistan, keine Frage. Aber das ändert nichts an der Eingangsfrage, warum wird eine erfolgreiche Strategie nicht auf dieses Land angewendet bzw. erst seit kurzem?


melden
farkas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

08.01.2010 um 11:04
@Larry08
ich bin nicht naiv,
denn ich habe ihn noch nie als sympatisch empfunden


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

08.01.2010 um 11:50
@univerzal
univerzal schrieb:Aber das ändert nichts an der Eingangsfrage, warum wird eine erfolgreiche Strategie nicht auf dieses Land angewendet bzw. erst seit kurzem?
Da hat man sicherlich zu lange gewartet und erst durch die Verschlechterung der Situation im letzten Jahr erkannt dass man in diese Richtung machen muss.

@farkas
farkas schrieb:ich bin nicht naiv,
denn ich habe ihn noch nie als sympatisch empfunden
Ich finde ihn immer noch gut bzw. besser als die Alternative McCain/Palin.

Ich hab mir diesen Präsidentenwahlkampf diesmal sehr intensiv Tag für Tag angekuckt und wenn man das gemacht hat kann man sehr schnell erkennen wer von denjenigen die Obama jetzt kritisieren und mit diesem Messiasunsinn kommen, absolut KEINE AHNUNG davon haben was er eigentlich so während des Wahlkampfs gesagt hat.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

08.01.2010 um 13:00
@Larry08
Da kann ich dir nur zustimmen. Er selbst hat sich nie als den Messias hingestellt. Obama ist genauso ein Machtpolitiker wie jeder andere Präsident der USA. Er muß zuerst an das Land denken und dann muß er an die Interessen seines Landes denken.
Aber ich finde es ganz lustig wie die Menschen, die in ihm den Heilsbringer gesehen haben, jetzt aufwachen und merken er führt ja den Krieg weiter und beendet ihn nicht einfach.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

08.01.2010 um 14:04
@Eurofighter
Eurofighter schrieb:Aber ich finde es ganz lustig wie die Menschen, die in ihm den Heilsbringer gesehen haben, jetzt aufwachen und merken er führt ja den Krieg weiter und beendet ihn nicht einfach.
Wie er es im Wahlkampf ja auch angekündigt hatte.

Der Irakkrieg hat die Aufmerksamkeit vom eigentlich wichtigen Krieg nach dem 11. September abgelengt.

Er hatte ja gesagt das er sich mehr auf Afghanistan konzentrieren werde.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

08.01.2010 um 14:18
Es tut sich wieder was beim Thema "Wie bezeichnen wir den Afghanistaneinsatz?":
Armee-Einsatz soll rechtlich neu definiert werden

Die Materie ist sperrig, aber essenziell: Die Bundesregierung debattiert offenbar eine Neudefinition des Afghanistan-Einsatzes. Er soll als "nichtinternationaler bewaffneter Konflikt" eingestuft werden, was rechtliche Konsequenzen für die Soldaten hätte. Der Begriff "Krieg" soll aber weiter tabu bleiben.
...
Bisher wurde die ursprünglich nur für kurze Zeit als Wiederaufbauhilfe geplante Mission als Stabilisierungseinsatz eingestuft. Der Begriff Krieg soll auch jetzt nicht fallen, weil er nur auf einen Konflikt zwischen Staaten zutreffe. In Afghanistan aber kämpften internationale Truppen gemeinsam mit der afghanischen Armee gegen Aufständische.
...
Nach Informationen der Nachrichtenagentur dpa wird über eine Zahl von 1000 bis 1500 zusätzliche Soldaten beraten. Derzeit liegt die Obergrenze bei 4500 Mann.
...
Mit der Einstufung als nichtinternationaler bewaffneter Konflikt sind die Vorschriften des Völkerstrafgesetzbuchs zu Kriegsverbrechen anwendbar. Danach dürfen Militärziele angegriffen und Kämpfer – etwa der Taliban – getötet werden. „Die Annahme eines bewaffneten Konflikts hat für das Militär den Vorteil, dass es Dinge tun darf, die im Frieden untersagt sind“, hatte der Göttinger Strafrechtsprofessor Kai Ambos im November in der Debatte um die strafrechtlichen Konsequenzen für den deutschen Oberst erklärt, der am 4. September 2009 im nordafghanischen Kundus die Bombardierung zweier von Taliban gekaperter Tanklastwagen angeordnet hatte. Dabei wurden bis zu 142 Menschen getötet oder verletzt.
...
Friedrich stellte in Aussicht, dass die Bundesregierung „sehr zeitnah“ zu einem Ergebnis kommen und dies veröffentlichen werde. Dem Vernehmen nach soll es zu einer Klärung möglichst vor der für den 28. Januar in London geplanten und von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) mitinitiierten internationalen Afghanistan-Konferenz kommen.
...
http://www.welt.de/politik/deutschland/article5779279/Armee-Einsatz-soll-rechtlich-neu-definiert-werden.html

Das klingt jetzt schon mal hilfreich.

Hoffentlich folgt darauf auch noch ausrüstungstechnisch Unterstützung für die deutschen Soldaten.

Wenn nur der Tiger schon für Afghanistan einsatzfäghig wäre. Mit der optionalen 30mm drunter hätte man meiner Meinung nach die Situation mit den Tanklastern wesentlich effektiver lösen können und mit weniger zivilen Toten.


melden
Palamut11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

08.01.2010 um 16:45
Wenn nur der Tiger schon für Afghanistan einsatzfäghig wäre. Mit der optionalen 30mm drunter hätte man meiner Meinung nach die Situation mit den Tanklastern wesentlich effektiver lösen können und mit weniger zivilen Toten.


Die Situation wär die gleiche gewessen,irgend ein offizier mit dem Faible für kaiserdeutschland hätte wahrscheinlich wieder ein befehl für nen überzogenen kräfteeinsatz gegeben.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

08.01.2010 um 16:54
@Palamut11
Palamut11 schrieb:Die Situation wär die gleiche gewessen,irgend ein offizier mit dem Faible für kaiserdeutschland hätte wahrscheinlich wieder ein befehl für nen überzogenen kräfteeinsatz gegeben.
Abgesehen das das mit dem "Faible für Kaiserdeutschland" Unsinn ist, hätte man mit Tigerkampfhubschraubern die Situation aus der Ferne genau beobachten können und sich dann mit der 30mm um die bewaffneten Personen vor Ort "kümmern" können bzw. um den "Verein" der kurz vor der Explosion mit Pickups weggefahren ist.

Durch den Angriff hätten sich die Zivilisten vor Ort sicher aus dem Staub gemacht und man hätte die Tanklaster per Hellfire Raketen zerstören können.


melden
Palamut11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

08.01.2010 um 17:01
Also nach dem Palmen skandal und dem codenamen des befehlshabers ist es wohl eindeutig was für ein fable die deutschen soldaten haben und in welcher zeit sie noch stecken.


Die piloten haben den befehls haber gewarnt und es wär möglich gewessen verstärkung zu hollen oder die leute zu verscheuchen,tat man aber nicht dawas zeigt das das prolem beim menschen liegt und nicht bei der ausrüstung.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

08.01.2010 um 20:01
Durch den Angriff hätten sich die Zivilisten vor Ort sicher aus dem Staub gemacht und man hätte die Tanklaster per Hellfire Raketen zerstören können.

Dem Oberst wurde von den sondierenden Kampfpiloten angeboten, dass sie in niedriger Höhe über den Tanklastern fliegen, um die Beteiligten zu warnen. Wurde aber abgelehnt. Von daher..


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

08.01.2010 um 22:55
Man sollte aber auch berücksichtigen, dass der Oberst unter Stress stand und deshalb die Lage vielleicht nicht objektiv beurteilen konnte. Da kommt es dann schnell mal zum sogenannten typisch deutschen "Feldherrenkomplex". Vielleicht waren ja dazu auch noch "Muntermacher" im Spiel. Wer weiß das schon so genau.

Die "Schuld" liegt meiner Meinung nach hier eindeutig bei denjenigen, die bei uns im Parlament sitzen und diesem Wahnsinn kein Ende machen wollen. Krieg verdirbt eben den Charakter.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

08.01.2010 um 23:42
@univerzal
univerzal schrieb:Dem Oberst wurde von den sondierenden Kampfpiloten angeboten, dass sie in niedriger Höhe über den Tanklastern fliegen, um die Beteiligten zu warnen. Wurde aber abgelehnt. Von daher..
Da er ja scheinbar davon ausgegangen ist das er da eine größere Menge Aufständischer erwischen kann wäre eine Warnung wohl nicht passend gewesen.

Es rennen ja nicht die Zivilisten weg und die Taliban bleiben stehen und sagen "och kuck mal, Kampfjets wie schön".

Hätte man Kampfhubschrauber vor Ort gehabt hätte man sich gezielt die mit Bewaffnung raussuchen können.


melden
Anzeige

Afghanistan, die Luft wird dicker

09.01.2010 um 00:54
@greenkeeper
"Man sollte aber auch berücksichtigen, dass der Oberst unter Stress stand"

Das bestreite ich. Warum sollte der Oberst unter Stress gestanden haben, soweit
vom Schuss?!


melden
364 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden