weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Afghanistan, die Luft wird dicker

6.031 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Krieg, Terrorismus, Bundeswehr, Afghanistan, Ausland, Taliban, Auslandseinsatz

Afghanistan, die Luft wird dicker

23.02.2010 um 21:11
Die paar Niederländer. Die sitzen ja eh in Kandaharr, da brauchts in dem riesigen Camp ja sowieso mehr Platz für die GIs die da kommen sollen....


melden
Anzeige

Afghanistan, die Luft wird dicker

27.02.2010 um 11:50
@StUffz
@Serg
@Warhead
@greenkeeper
@Glünggi
@Buzkashi
@AUMNGH44
@Larry08
@Eurofighter
Fürchterlich entstellt
Je mehr die US-Armee und die NATO ihre Kriegführung intensivieren, desto größer ist die Zahl ziviler Opfer. Die neue Strategie von General McChrystal versagt bisher

Die Regierung in Kabul ist empört über den Tod von 27 Zivilisten, die bei einem NATO-Luftangriff getötet wurden. NATO-Oberbefehlshaber Stanley McChrystal sieht seine Strategie gefährdet und hat sich persönlich bei Präsident Karsai für einen Luftschlag entschuldigt, bei dem auch vier Frauen und ein Kind getötet wurden. Karzai erreichte die Nachricht von diesem Zwischenfall nur Stunden, nachdem er einmal mehr einen besseren Schutz der Zivilbevölkerung gefordert hatte. Und das öffentlich.
http://www.freitag.de/politik/1007-afghanistan-kollateralschaeden-us-offensive
versprach General McChrystal, eine Untersuchung des Vorfalles einzuleiten. „Wir sind unendlich betroffen über den Verlust unschuldiger Menschenleben. Ich habe unseren Leuten klar gemacht, dass wir hier sind, um die Afghanen zu beschützen, und dass wir das Vertrauen in unsere Mission untergraben, wenn wir fahrlässig und aus Unachtsamkeit Zivilisten töten. Wir werden unsere Anstrengungen verdoppeln, dieses Vertrauen zurückzugewinnen.“
die sind nicht wirklich betroffen wären sie behutsamer würde sowas nicht passieren - heuchler - allesamt -


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

27.02.2010 um 12:31
@kiki1962
kiki1962 schrieb:die sind nicht wirklich betroffen wären sie behutsamer würde sowas nicht passieren - heuchler - allesamt -
Sie sind so behutsam wie es in so einer Situation eben geht.


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

27.02.2010 um 16:51
Ach @kiki1962

was soll ich zu diesem menschenverachtenden und gesellschaftsschädigenden Verhalten der Merkel-Regierung bei ihrer Afghanistanpolitik noch schreiben, mir fällt einfach nichts mehr ein. Diese Politik is wahrscheinlich auch Resultat davon, dass Kanzlerin und Außenminister überhaupt nich wissen was Familie mit Kindern eigentlich bedeutet, da sie privat kein Interesse daran haben und Verständnis deshalb für's Wahlvieh nur heucheln brauchen, keine Ahnung. Ich komme immer mehr zu dem Schluss, dass solche Posten an Kinderlose überhaupt nich mehr vergeben werden dürften.

Ich kann nur noch einmal betonen, ich habe diese Regierung nich gewählt und habe mit meiner Meinung zu ihrer Afghanistanpolitik auch in diesem Forum nich hinterm Berg gehalten. Ich werde diesen Einsatz auch in keinster Weise, weder freiwillig noch zwangsweise, weder durch Wort noch durch Tat unterstützen. Ich werde einfach so viel Wein trinken und danach soviele rote Ampeln überfahren wie im Ernstfall erforderlich. ;)

Eine Schande für Deutschland, dass einzig und allein die Linken in dieser Frage geschlossen die Interessen der Bevölkerung vertreten, die wie immer bluten wird, während die Ja-Sager im Parlament und deren Angehörige bestimmt keine Verluste erleiden werden. Die Welt is einfach ungerecht. :(

Meine Gedanken sind bei denen die jetzt in diesem Augenblick noch mit ihren Familien zusammen sind, aber auf Grund des Parlamentsbeschlusses bald an den Hindukusch abrücken MÜSSEN und nich mehr LEBEND zurückkehren werden. Ich kann nur hoffen es werden nich so viele sein, wie ich befürchte, und sie können ihre LETZTES Beisammensein im Familienkreis noch in aller Ruhe und Entspanntheit genießen.

Ein wenig Mut macht mir im Momment nur, dass bei den Grünen langsam ein Umdenkungsprozess stattzufinden scheint, wenn auch viel zu spät.

Gruß greenkeeper


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

01.03.2010 um 08:46
US-Soldaten haben nach eigenen Angaben die »letzten Widerstandsnester« in Mardscha »beseitigt«, hieß es am Samstag etwa. US-Hauptmann Joshua Winfrey wurde von DAPD und anderen Agenturen mit den Worten zitiert: »Im Grunde kann man sagen, daß Mardscha jetzt gesäubert ist.« Allein die Wortwahl erinnert an die Partisanenbekämpfung im Zweiten Weltkrieg. Für die »Beseitigung von Widerstandsnestern« und die »Säuberung von Ortschaften« waren Wehrmacht und SS in Südost- und Osteu­ropa gefürchtet und berüchtigt. Schon damals war der Widerstand gegen die Besatzer als »terroristisch« diffamiert und skrupellos bekämpft worden.

Die Mainstreammedien übernehmen aber nicht nur die Wortwahl, sondern auch den Inhalt der NATO-Pressemitteilungen unkritisch und ohne jede Distanz
@greenkeeper
@Larry08
@StUffz
@Warhead http://www.jungewelt.de/2010/03-01/052.php

abgründe tun sich auf, wenn man das da oben liest - soviel zum thema "humanistäre" unterstützung . . . .

irgendwann kann man die namen der zivilen opfer nicht mehr mit plakaten darstellen


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

01.03.2010 um 09:39
@kiki1962

Weil die jungewelt die Nazikeule schwingt soll ich jetzt empört sein oder was?

Also bitte.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

01.03.2010 um 09:50
@Larry08
die begrifflichkeiten also stören dich nicht - findest du angemessen und vertretbar . . .


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

01.03.2010 um 09:57
@kiki1962
kiki1962 schrieb:die begrifflichkeiten also stören dich nicht - findest du angemessen und vertretbar . . .
Sie stören mich nicht, weil sie nichts damit zu tun haben was Wehr macht und SS damals gemacht haben.

Wenn man im Zuge der Militäroperation in und um Mardscha den großteil der Taliban vor Ort bei den Gefechten entweder getötet, gefangengenommen oder vertrieben hat, dann ist Mardscha jetzt "sauber".


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

01.03.2010 um 10:06
@Larry08
"befreit" wäre kein passenderer ausdruck ?


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

01.03.2010 um 11:00
@kiki1962
kiki1962 schrieb:"befreit" wäre kein passenderer ausdruck ?
Wenn der Militärjargon der zu radikal klingt, kannst du gerne auch befreit sagen.

Wäre auch nicht schlecht würde die "jungewelt" zu den Originalartikeln verlinken wo diese Aussagen getätigt wurden.

Vielleicht hat sich die "jungewelt" da auch nur was "zurechtübersetzt".


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

01.03.2010 um 11:04
@Larry08
hinterfragst du das bei anderen zeitungen auch ?

wie vorbildlich -

militärjargon - naja - militär ist ja sowieso die unterste stufe der menschenlichen entwicklung - krach, krawall, rundumschläge - und da kommt es auf die wortwahl auch nicht mehr drauf an . .. . hast recht - sollte man es einfach ignorieren . . . .


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

01.03.2010 um 11:11
@kiki1962
kiki1962 schrieb:hinterfragst du das bei anderen zeitungen auch ?
Kommt drauf an aber bei einem Verein wie der "jungenwelt" auf jeden Fall.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

01.03.2010 um 11:29
kiki1962 schrieb:Die Regierung in Kabul ist empört über den Tod von 27 Zivilisten, die bei einem NATO-Luftangriff getötet wurden. NATO-Oberbefehlshaber Stanley McChrystal sieht seine Strategie gefährdet und hat sich persönlich bei Präsident Karsai für einen Luftschlag entschuldigt, bei dem auch vier Frauen und ein Kind getötet wurden. Karzai erreichte die Nachricht von diesem Zwischenfall nur Stunden, nachdem er einmal mehr einen besseren Schutz der Zivilbevölkerung gefordert hatte. Und das öffentlich.
@kiki1962
die Regierung in Afghanistan ist empört? Soll sie doch. Die vergessen das Sie nicht an der Macht wären, wenn die Nato nicht da wäre. Wenn die Nato jetzt aus Afghanistan abzieht, was meinst du wie lange kann sich Karsai an der Macht halten? Ausserdem sollte Karsai mal überlegen, wieviel Afghanen gestorben sind wie die UDSSR in Afghanistan war. Aber ich bin mir auch ganz sicher das die Nato versucht so wenig wie nur irgendwie möglich Opfer unter der zivlien Bevölkerung, zu verursachen.

Und wenn es der afghanischen Regierung nicht passt wie die Nato handelt, dann darf Karsai auch die Nato auffrdern das Land zu verlassen. Afghanistan ist ja immernoch ein souveräner Staat. Aber das wird er nicht. Weil dann Afghanistan platt ist.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

01.03.2010 um 11:35
kiki1962 schrieb:militär ist ja sowieso die unterste stufe der menschenlichen entwicklung - krach, krawall, rundumschläge - und da kommt es auf die wortwahl auch nicht mehr drauf
@kiki1962

wenn Militär die unterste Stufe der mernschlichen Entwicklung ist, was sind dann Selbstmordattentäter, Kinderschänder, Terroristen usw.?

Aber wenn das so wäre, dann wären alle die mit Militär zu tun haben (Soldaten, zivile Verwaltungsangestellte, Rüstungsbetriebe wie Daimler, Heckler und Koch....... der Bundestag, Ärzte, Lieferanten von Verwaltungsmaterial oder von medizinischen Geräts, Familien von Soldaten, Freunde von Soldaten.......) die unterste Stufe der menschlichen Entwicklung. Und wenn man die weiter verfolgt, kommt man zum Schluß das ALLE der untersten Stufe der menschlichen Entwicklung angehören.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

01.03.2010 um 11:42
@Eurofighter
karsai ist hinein geschoben worden - hat wahlbetrug hinter sich - glaubwürdig ist der mann nicht -

@Eurofighter
ich weiß ich griff in die unterste schublade - bitte in teilen um entschuldigung

gebe aber zu bedenken , dass soldaten nicht unbedingt moralisch besser als terroristen sind - erinnern wir uns an manche nachrichten

sollten wir im kopf behalten und stets einen blick auf sie werfen


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

01.03.2010 um 11:49
@kiki1962
statt auf die Soldaten, sollten wir lieber auf unsere Poltiker achten. Und wir sollten auf bestimmte Medien achten die die Wahrheit verdrehen.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

01.03.2010 um 11:54
@Eurofighter
die politiker nehmen nicht wahr, dass selbst der stinknormale bürger den einsatz in afghanistan nicht gut findet

(wobei die gründe dafür sehr unterschiedlich sind und ich manche strikt ablehne)

"wahrheit" verdrehen - @Eurofighter ich bin mir dessen sehr bewusst, dass medien generell alles zum ausschlachten nehmen -
ein strohfeuer wird angezündet und dann nach 24 stunden und genug wirbel gibt es eine andere sau, die durchs dorf gejagt wird


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

01.03.2010 um 11:58
genau das beste Beispiel ist die sog. Kundusaffäre. Da wurde ein absolut integerer Mann durch einen Möchtergern-Minister geopfert.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

01.03.2010 um 12:42
@Eurofighter der mann hatte mehrere monate zeit die region zu befrieden, und da er das nciht hinkriegt muss er plünderne bauern bombadieren lassen...
aber das eigentlich nciht siene shculd... eine besatzung gegen eine feindlich gesinnte bevölkerung aus einem anderen kulturkreis ist mit humanen mitteln einfach nciht möglich, besonders wenn man so gar nicht konsequent handelt...
schon machiavelli wusste das man den einmal eingeschlagenden weg beibehalten muss oder man macht sich unglaubwürdig


melden
Anzeige

Afghanistan, die Luft wird dicker

01.03.2010 um 12:45
@Eurofighter
jeder hat zu diesem - deiner meinung nach - "absolut integeren" mann andere wahrnehmungen

@25h.nox
eine letzte bemerkung ist wohl das eigentliche was diesen einsatz noch rechtfertigt - und das ist das erbärmliche dran . . .


melden
104 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden