weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Afghanistan, die Luft wird dicker

6.020 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Krieg, Terrorismus, Bundeswehr, Afghanistan, Ausland, Taliban, Auslandseinsatz

Afghanistan, die Luft wird dicker

13.04.2010 um 21:26
@taothustra1
Sicherlich lehne ich die zusätzliche Vergütung nicht ab. Aber rechne das mal auf einen Stundenlohn in der zivilen Wirtschaft um. Dafür steht keiner morgens auf und geht zur Arbeit und verzichtet auf sämtlichen Komfort, Privatsphäre, Sex usw...
Ich bin auch nicht, wie von dir angenommen, in die ersten Einsätze gegangen, ohne mich selbst zu hinterfragen, was die politischen und auch meine Motive dort waren/sind. Wenn du aber die Lage dort mit eigenen Augen ansiehst - ich meine nicht im Internet oder TV - siehst du manche Dinge anders (ich zumindest und auch die meisten meiner Kameraden).

Über mögliche Alternativen/Perspektiven habe ich bereits einige Seiten früher etwas geschrieben, ebenfalls über Unruheherde und Leid anderswo auf der Welt.

Ebenfalls sehe ich uns dort nicht als Aggressor und schon garnicht als Söldner. Ballerspiele sind nicht mein Ding und die Abenteuerlust treibt mich auch nicht, das würde ich meiner Frau auch nicht zumuten.

Das mit den Steuergeldern ist auch so eine Sache. Deutschland zahlt hinter den USA am meisten in den großen NATO-Topf ein, ob wir nun in Afghanistan sind oder nicht. Dann rate mal woher das zusätzliche Geld kommt. So bleibt es zumindest weitestgehend im deutschen Wirtschaftskreislauf.


melden
Anzeige

Afghanistan, die Luft wird dicker

13.04.2010 um 21:53
@OddThomas
Du weißt aber schon, dass der deutsche Wirtschaftskreislauf aus Mangel an Liquidität fast zum Erliegen gekommen ist ?
Und dass fast alle Kommunen der Insolvenz nahe sind ?
Ganz ohne Terrorismus.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

13.04.2010 um 22:00
@eckhart
Ich sprach von den Geldern, die Deutschland sowieso in den grossen Topf einzahlt, auch ohne Auslandseinsätze.

Wikipedia:
Mit 122 Millionen Euro trägt Deutschland über 18 % des NATO-Militärhaushaltes bei und ist damit nach den USA und noch vor Frankreich und Großbritannien der zweitgrößte Beitragszahler


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

13.04.2010 um 22:04
Dieser Artikel ist im geostrategischen Zusammenhang äußerst lesenswert:

http://info.kopp-verlag.de/news/mogelpackung-atomwaffengegner-obama-laesst-in-aller-stille-neue-atomwaffen-nach-deutschl...

Ein kleiner Lichtblick im propagandistischen Lügendschungel unserer "freien" Medien.
Aber ein Schelm, wer Böses denkt....


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

13.04.2010 um 22:07
OddThomas schrieb:Mit 122 Millionen Euro trägt Deutschland über 18 % des NATO-Militärhaushaltes
Selbst das ist kein Naturgesetz und gehört auf den Prüfstand.
Und Auslandseinsätze sowieso!


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

13.04.2010 um 22:30
@OddThomas


Sicherlich lehne ich die zusätzliche Vergütung nicht ab. Aber rechne das mal auf einen Stundenlohn in der zivilen Wirtschaft um. Dafür steht keiner morgens auf und geht zur Arbeit und verzichtet auf sämtlichen Komfort, Privatsphäre, Sex usw...


Also vom erhöhten Stundenlohn alleine habe ich gar nicht gesprochen, da kommt noch eine fette 5-stellige Abfindung dazu, und wofür sollte man den hohen Monatslohn dort unten ausgeben können ? Da kann man hervorragend sparen, tja da läßt sich dann am Ende schon was damit anfangen.
Und für dieses Geld mußten viele Leute in Deutschland tatsächlich eine Arbeitsleirung erbringen, das wird ihnen einfach abgezogen und Dir in die Tasche gesteckt...und jetzt frag Dich mal was der Gegenwert für diese den arbeitenden und in der Regel ehrlich verdienenden Menschen abgenommenen Geld ist ?

Null und Nichts

Stell Dir mal vor wievielen armen afghanischen Kindern damit geholfen werden könnte....

Aber so wie ich Dich und Deinen Edelmut einschätze, wirst Du die ganze Kohle sicher spenden für verbesserte Lebensbedingungen der armen Afghanischen Kinder.

Oder ziehst Du dann einfach wieder ab und überläßt sie ihrem Schicksal, weil Du ja dann Dein Schäfchen im Trockenen hast ?

Augen zu und weg, oder wie war das ;)


Ich bin auch nicht, wie von dir angenommen, in die ersten Einsätze gegangen, ohne mich selbst zu hinterfragen, was die politischen und auch meine Motive dort waren/sind.

Du magst Dich ja hinterfragt haben, allein die Antworten blieben damals noch aus, denn die Beweggründe hast Du ja - wie Du selbst zugestanden hast - erst in Afghanistan gefunden.

Wenn du aber die Lage dort mit eigenen Augen ansiehst - ich meine nicht im Internet oder TV - siehst du manche Dinge anders (ich zumindest und auch die meisten meiner Kameraden).

Keine Sorge, es ist zwar schon eine Weile her, aber es kamen mitunter durchaus schon authentische Dokus hierüber.
Nur in letzter Zeit haben sie stark nachgelassen.
Schließlich sollen die Zuschauer ja dafür und nicht dagegen sein.

Über mögliche Alternativen/Perspektiven habe ich bereits einige Seiten früher etwas geschrieben, ebenfalls über Unruheherde und Leid anderswo auf der Welt.

Anderswo aber nicht in Aghanistan oder wie ?

Ebenfalls sehe ich uns dort nicht als Aggressor und schon garnicht als Söldner.

Als was Du Dich gerne sehen möchtest obliegt Deiner Verantwortung und Deinem Gewissen.
Ich rede hier nur von nackten Tatsachen und die sehen nunmal so aus, daß das Grundgesetz daß einem deutschen Soldaten verboten hatte sich ohne erklärten Krieg in ein anderes Land zu begeben, kurzerhand geändert wurde und u.a. auch deutsche Soldaten definitiv in Afghanistan einmarschiert und nicht etwa von Afghanen eingeladen wurden.

Und Söldner ist jeder, der sich gegen Bezahlung freiwillig für Kriegsdienste anheuern läßt.
Selbst Soldaten unter Hitler hatten da noch ein besseres moralisches Alibi.

Es ist das was der Begriff besagt...deutsche Sprache und so...verstehst Du ?
Und Du wirst die deutsche Sprache genauso wenig ändern, wie diese Wendehälse von Politikern die so Dinge wie

"einen Krieg im umgangssprachlichen Sinn, nicht jedoch nach dem Völkerecht"

daherfaseln....

Ballerspiele sind nicht mein Ding und die Abenteuerlust treibt mich auch nicht, das würde ich meiner Frau auch nicht zumuten.

Nun, Du mußt es ihr ja nicht sagen, kannst ihr ja Deine edlen Motive vorhalten, das tun die Amis auch schon seit 100 Jahren wenn sie irgendwo wieder mal jemanden kloppen....

Und Geld war schon immer ein überzeugendes Argument, jedenfalls bei den Meisten.


Das mit den Steuergeldern ist auch so eine Sache. Deutschland zahlt hinter den USA am meisten in den großen NATO-Topf ein, ob wir nun in Afghanistan sind oder nicht.

Ja und mit Afghanistan sind dann eben noch ein paar Milliarden mehr, aber wir haben's ja
, haben doch erst wieder frische 80Milliarden gepumt.....so sehr haben wir's.

Dann rate mal woher das zusätzliche Geld kommt. So bleibt es zumindest weitestgehend im deutschen Wirtschaftskreislauf.

Was für ein Scheiß, das Problem ist, daß die einen dafür produktiv sein müssen und die anderen blöd in der Gegend rumstehen und ab und zu ein wenig herumballern und aufpassen, daß sie nicht selbst abgeknallt werden.

So was kann man in einem PC.Spiel wirklich billiger haben.
Klar, das Blut ist nicht echt, aber ein wenig Phantasie muß man halt mitbringen, dafür hat man auch die Garantie wieder heil rauszukommen.


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

13.04.2010 um 22:35
@OddThomas

Korrektur

Sicherlich lehne ich die zusätzliche Vergütung nicht ab. Aber rechne das mal auf einen Stundenlohn in der zivilen Wirtschaft um. Dafür steht keiner morgens auf und geht zur Arbeit und verzichtet auf sämtlichen Komfort, Privatsphäre, Sex usw...

Also vom erhöhten Stundenlohn alleine habe ich gar nicht gesprochen, da kommt noch eine fette 5-stellige Abfindung dazu, und wofür sollte man den hohen Monatslohn dort unten ausgeben können ? Da kann man hervorragend sparen, tja da läßt sich dann am Ende schon was damit anfangen.
Und für dieses Geld mußten viele Leute in Deutschland tatsächlich eine Arbeitsleirung erbringen, das wird ihnen einfach abgezogen und Dir in die Tasche gesteckt...und jetzt frag Dich mal was der Gegenwert für diese den arbeitenden und in der Regel ehrlich verdienenden Menschen abgenommenen Geld ist ?

Null und Nichts

Stell Dir mal vor wievielen armen afghanischen Kindern damit geholfen werden könnte....

Aber so wie ich Dich und Deinen Edelmut einschätze, wirst Du die ganze Kohle sicher spenden für verbesserte Lebensbedingungen der armen afghanischen Kinder.

Oder ziehst Du dann einfach wieder ab und überläßt sie ihrem Schicksal, weil Du ja dann Dein Schäfchen im Trockenen hast ?

Augen zu und weg, oder wie war das ?


Ich bin auch nicht, wie von dir angenommen, in die ersten Einsätze gegangen, ohne mich selbst zu hinterfragen, was die politischen und auch meine Motive dort waren/sind.


Du magst Dich ja hinterfragt haben, allein die Antworten blieben damals noch aus, denn die Beweggründe hast Du ja - wie Du selbst zugestanden hast - erst in Afghanistan gefunden.

Wenn du aber die Lage dort mit eigenen Augen ansiehst - ich meine nicht im Internet oder TV - siehst du manche Dinge anders (ich zumindest und auch die meisten meiner Kameraden).

Keine Sorge, es ist zwar schon eine Weile her, aber es kamen mitunter durchaus schon authentische Dokus hierüber.
Nur in letzter Zeit haben sie stark nachgelassen.
Schließlich sollen die Zuschauer ja dafür und nicht dagegen sein.

Über mögliche Alternativen/Perspektiven habe ich bereits einige Seiten früher etwas geschrieben, ebenfalls über Unruheherde und Leid anderswo auf der Welt.

Anderswo aber nicht in Aghanistan oder wie ?

Ebenfalls sehe ich uns dort nicht als Aggressor und schon garnicht als Söldner.

Als was Du Dich gerne sehen möchtest obliegt Deiner Verantwortung und Deinem Gewissen.
Ich rede hier nur von nackten Tatsachen und die sehen nunmal so aus, daß das Grundgesetz daß einem deutschen Soldaten verboten hatte sich ohne erklärten Krieg in ein anderes Land zu begeben, kurzerhand geändert wurde und u.a. auch deutsche Soldaten definitiv in Afghanistan einmarschiert und nicht etwa von Afghanen eingeladen wurden.

Genau genommen wurden sie von dem Amis höflich eingeladen.....


Und Söldner ist jeder, der sich gegen Bezahlung freiwillig für Kriegsdienste anheuern läßt.
Selbst Soldaten unter Hitler hatten da noch ein besseres moralisches Alibi.

Es ist das was der Begriff besagt...deutsche Sprache und so...verstehst Du ?
Und Du wirst die deutsche Sprache genauso wenig ändern, wie diese Wendehälse von Politikern die so Dinge wie

"einen Krieg im umgangssprachlichen Sinn, nicht jedoch nach dem Völkerecht"

daherfaseln....

Ballerspiele sind nicht mein Ding und die Abenteuerlust treibt mich auch nicht, das würde ich meiner Frau auch nicht zumuten.

Nun, Du mußt es ihr ja nicht sagen, kannst ihr ja Deine edlen Motive vorhalten, das tun die Amis auch schon seit 100 Jahren wenn sie irgendwo wieder mal jemanden kloppen....

Und Geld war schon immer ein überzeugendes Argument, jedenfalls bei den Meisten.


Das mit den Steuergeldern ist auch so eine Sache. Deutschland zahlt hinter den USA am meisten in den großen NATO-Topf ein, ob wir nun in Afghanistan sind oder nicht.

Ja und mit Afghanistan sind dann eben noch ein paar Milliarden mehr, aber wir haben's ja
, haben doch erst wieder frische 80Milliarden gepumt.....so sehr haben wir's.

Dann rate mal woher das zusätzliche Geld kommt. So bleibt es zumindest weitestgehend im deutschen Wirtschaftskreislauf.

Was für ein Scheiß, das Problem ist, daß die einen dafür produktiv sein müssen und die anderen blöd in der Gegend rumstehen und ab und zu ein wenig herumballern und aufpassen, daß sie nicht selbst abgeknallt werden.

So was kann man in einem PC.Spiel wirklich billiger haben.
Klar, das Blut ist nicht echt, aber ein wenig Phantasie muß man halt mitbringen, dafür hat man auch die Garantie wieder heil rauszukommen.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

13.04.2010 um 22:50
taothustra1 schrieb:Was für ein Scheiß, das Problem ist, daß die einen dafür produktiv sein müssen und die anderen blöd in der Gegend rumstehen und ab und zu ein wenig herumballern und aufpassen, daß sie nicht selbst abgeknallt werden.
Na du hast ja eine Ahnung wie so ein Tag da abläuft. Blöd in der Gegend rumstehen, ab und zu rumballern.... Ja nee, ist klar.
taothustra1 schrieb:Und für dieses Geld mußten viele Leute in Deutschland tatsächlich eine Arbeitsleirung erbringen, das wird ihnen einfach abgezogen und Dir in die Tasche gesteckt..
Es wird mir nicht einfach in die Tasche gesteckt, aber wenn das deine Meinung ist, OK. Zeigt mir, dass du nicht im entferntesten mit den Aufgabenfeldern verschiedener Einheiten vertraut bist. Auch Soldaten müssen arbeiten, ob du es glaubst oder nicht.
taothustra1 schrieb:Also vom erhöhten Stundenlohn alleine habe ich gar nicht gesprochen, da kommt noch eine fette 5-stellige Abfindung dazu, und wofür sollte man den hohen Monatslohn dort unten ausgeben können ?
Also diese Fette 5-stellige Abfindung wäre mir neu, zeig mir den Gesetzestext dazu und ich werde ihn definitiv nachfordern. Aber ich bin mir mehr als hundert Prozent sicher, dass du da was in den falschen Hals bekommen hast.
taothustra1 schrieb:Und Söldner ist jeder, der sich gegen Bezahlung freiwillig für Kriegsdienste anheuern läßt.
Dann bleib ich das nächste Mal im trockenen, wenn mal wieder Irreguläre Wassermassen Teile Deutschlands überschwemmen und uns angreifen.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

13.04.2010 um 22:54
OddThomas schrieb:Dann bleib ich das nächste Mal im trockenen, wenn mal wieder Irreguläre Wassermassen Teile Deutschlands überschwemmen und uns angreifen.
Dann sind wir schon zwei... Soll sich die Natur holen was ihr zusteht:
Schleswig Holstein für den Schnee, der Osten fürs Wasser, Hamburg auch,...
Dsa wird ein Spass.
Kann ich vom Balkon aus angeln. Aber so wie ich das kenne, wird sich gleich aufs THW (Tausen hilflose Wichtel) berufen.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

13.04.2010 um 22:56
Und bei den fünstelligen Summen müsste ich dann ja ein Haus zusammenhaben.
@OddThomas
Da müssen wir unbedingt morgen zum Rechnungsführer, bei den ganzen Einsätzen wollen wir doch das uns unrechtmässig vom deutschen Steuerzahler abgeschöpfte Geld nicht durch die Lappen gehen lassen oder???


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

13.04.2010 um 22:57
taothustra1 schrieb:Aber so wie ich Dich und Deinen Edelmut einschätze, wirst Du die ganze Kohle sicher spenden für verbesserte Lebensbedingungen der armen afghanischen Kinder.
Deinen Sarkasmus in allen Ehren, ich mag sowas. Und wie du mich einschätzt, dass es hier für andere lustig klingt juckt mich auch nicht. Aber ich verschliesse nicht die Augen und versuche allenfalls durch dumme Sprüche die Welt zu verbessern, wenn ich mich nur auf die Eindrücke einiger "authentischer" Dokus verlasse.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

13.04.2010 um 22:59
@StUffz
5- stellige Summe....hoffentlich steht eine 9 vorne dran. Das ganze mal 4... nee ich warte noch, dann kann ich es mal 5 nehmen


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

13.04.2010 um 23:10
die luft wird dicker
und auch langsam wahnsinnsgeschwängert.
ich las heute,
das die bw dort 6 afghanische soldaten erschoss
(sandsturm, dämmerung, unidentifizierbare lichter von 2 fahrzeugen kommen auf die deutsche patroullie zu, leuchtrakete zwecks signal zum sofortigen stopp abgefeuert, ein fahrzeug hält, das andere fährt weiter, feuer frei, auto kaputt, sechs menschen sterben)
und sich ein deutscher staatssekretär
dafür beim afghanischen verteidigungsminister "entschuldigte",
worauf dieser erwiderte (sinngemäss),
solche unfälle passieren in kriegssituationen eben.

quelle : printausgabe des aktuellen spiegel, ziemlich weit vorne, hab ich leider nicht zur hand

buddel


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

13.04.2010 um 23:12
@StUffz
@OddThomas

Georg Schramm hat den Kern des Palavers wieder mal soeben in Neues aus der Anstalt mit einem Zitat zusammengefasst:

> ... Darin könnten sie nämlich nachschlagen, was der geniale Feldherr und preußische General Carl von Clausewitz schon im 18./19. Jahrhundert feststellte und bis heute Gültigkeit besitzt:

“Nichts ist so unmöglich wie der geordnete Rückzug aus unhaltbarer Position”. ... <


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

13.04.2010 um 23:15
Das Geballer hat ja noch den unagenehmen Nebeneffekt, die irgendwann einmal unausweichlichen Verhandlungen mit den Taliban maßlos zu erschweren.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

13.04.2010 um 23:19
Der Schnee leis stäubend vom Himmel fällt,
Ein Reiter vor Dschellalabad hält,
"Wer da!" - "Ein britischer Reitersmann,
Bringe Botschaft aus Afghanistan."

Afghanistan! Er sprach es so matt;
Es umdrängt den Reiter die halbe Stadt,
Sir Robert Sale, der Kommandant,
Hebt ihn vom Rosse mit eigener Hand.

Sie führen ins steinerne Wachthaus ihn,
Sie setzen ihn nieder an den Kamin,
Wie wärmt ihn das Feuer, wie labt ihn das Licht,
Er atmet hoch auf und dankt und spricht:

"Wir waren dreizehntausend Mann,
Von Kabul unser Zug begann,
Soldaten, Führer, Weib und Kind,
Erstarrt, erschlagen, verraten sind.

Zersprengt ist unser ganzes Heer,
Was lebt, irrt draußen in Nacht umher,
Mir hat ein Gott die Rettung gegönnt,
Seht zu, ob den Rest ihr retten könnt."

Sir Robert stieg auf den Festungswall,
Offiziere, Soldaten folgten ihm all',
Sir Robert sprach: "Der Schnee fällt dicht,
Die uns suchen, sie können uns finden nicht.

Sie irren wie Blinde und sind uns so nah,
So lasst sie's hören, dass wir da,
Stimmt an ein Lied von Heimat und Haus,
Trompeter blast in die Nacht hinaus!"

Da huben sie an und sie wurden's nicht müd',
Durch die Nacht hin klang es Lied um Lied,
Erst englische Lieder mit fröhlichem Klang,
Dann Hochlandslieder wie Klagegesang.

Sie bliesen die Nacht und über den Tag,
Laut, wie nur die Liebe rufen mag,
Sie bliesen - es kam die zweite Nacht,
Umsonst, dass ihr ruft, umsonst, dass ihr wacht.

"Die hören sollen, sie hören nicht mehr,
Vernichtet ist das ganze Heer,
Mit dreizehntausend der Zug begann,
Einer kam heim aus Afghanistan."

Theodor Fontane (1859)


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

13.04.2010 um 23:48
@Warhead
Gedicht hat Frau Nina Hagen am Sonntag im Hr Info rezitiert.
Wußte gar nicht, dass es schon 150 Jahre alt ist.

Da siehste mal, dort unten war schon immer nichts zu holen ... !
Und die Freunde haben sich auf das Töten von Besatzern spezialisiert.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

13.04.2010 um 23:56
@stuelpner
Die haben schon Alex die Grenzen aufgezeigt,das Bergvölker störrisch sind musste schon Hannibal feststellen als die Basken seine Armee von hinten aufrollten und seine mallorquinischen Scharfschützenballistas als Antwort Schneelawinen und Murenabgänge zurückbekamen


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

14.04.2010 um 16:47
The LuftRAFfe: British pilot and German navigator share Tornado in first-ever join combat flights
http://www.dailymail.co.uk/news/article-1263432/The-LuftRAFfe-British-pilot-German-navigator-share-Tornado-join-combat-f...
Unser Bericht über deutsche Kampfflieger im Kampfeinsatz in britischen Kampfflugzeugen in Afghanistan hat binnen weniger Stunden weithin Wellen geschlagen. Denn die geschilderten Kampfeinsätze sind nicht durch den Bundestagsbeschluss gedeckt. Jetzt bestätigt London: Die Bundesregierung hat die RAF zu dieser "Kooperation" beim Kampfeinsatz gedrängt. Und auch Londoner Medien berichten über die von uns genannten Fakten...
http://info.kopp-verlag.de/news/londoner-verteidigungsministerium-bestaetigt-deutsche-kampfflieger-in-afghanistan-in-bri...

----
Zwei Quellen.
Wieso werden die Nachrichten nicht so schlau ?
Ich frag mich warum kritische Berichte immer auf (freak) alternative Seiten zu finden ist.
und zum Thema Panzer schickt Leopard rein.


melden
Anzeige

Afghanistan, die Luft wird dicker

14.04.2010 um 19:15
Ach kuck an:
...Schwere Waffen für Afghanistan

Guttenberg hatte nach Gesprächen mit Soldaten des Feldlagers in Masar-i-Scharif angekündigt, so schnell wie möglich zwei Panzerhaubitzen 2000 sowie TOW-Panzerabwehrraketen und zusätzliche Schützenpanzer vom Typ "Marder" nach Afghanistan bringen zu lassen. Dies seien Grundvoraussetzungen, um dem Auftrag dort gerecht werden zu können. Er fügte hinzu, auch viele kleinere Maßnahmen würden nun zügig umgesetzt....
http://www.tagesschau.de/ausland/guttenbergafghanistan104.html


melden
243 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden