Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Afghanistan, die Luft wird dicker

6.031 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Krieg, Terrorismus, Bundeswehr, Afghanistan, Ausland, Taliban, Auslandseinsatz

Afghanistan, die Luft wird dicker

30.01.2013 um 14:39
25h.nox schrieb:das leben fremder zivilisten ist in einem solchen fall höher zu werten als das leben der eigenen soldaten
Q.E.D.

Da ist doch schon der Fehler, zum Zeitpunkt der Entscheidugn war eben nicht bekannt das Zivilisten dort vor Ort sind. Willkommen in der Welt mit unklarer Datenlage.
Wobei ich nicht wissen möchte wivield avon wirklich Talibankämpfer waren. ( Nimm die AK mit und schon wird aus nem Kämpfer nen Zivilist)


melden
Anzeige
saki2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

30.01.2013 um 14:41
Fedaykin schrieb: Ich glaube nicht das du weiß wie das Leben in den Unterschiedlichen Regionen aussieht. Wie erwähnt, sie hätten ihre Anfragen vortragen können, die werden in der Regel auch genehmigt.

Und ich war bei der BW, seitdem hab ich noch einiges anderes gemacht.


Und du weißt es bestimmt, du bist auch in alle unterschiedlichen Regionen gereist. Die Tatsache ist Afghanistan ist arm, das Land hat einen Krieg nach den anderen gehabt. Als erstes die Sowjets, dann die Taliban, dann die USA. Aber jetzt kommst du wieder mit einen Erfahrungen aus Afghanistan, und wir können das alles nicht wissen weil wir nicht dort waren, dann kann hier fast keiner mehr praktisch mitrden, dann kannst du den Thread für dich alleine bekommen.
Fedaykin schrieb: Nein, die Optionen die man hat sind Anders. Ja so ist das in der Welt ohne Respawnpunkte da muss man Entscheidungen treffen, und nein es gibt nicht immer ein Optimum oder ein Happy End für alle.

Und naja du bist derjenige der hier mit BF und COD wissen auftauchte. Oder möchtest du uns heute deine realen Erfahrungen mitteilen?
Merkst du eigentlich nicht, das man mit dir nicht sachlich diskutieren kann? Du kommst immer mit sachen die die schon längst vergangen sind, aber wir sind die Dummen, du bist der Bundeswehr vier Sterne General, der sich überall auskennt in Sachen Militär.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

30.01.2013 um 14:42
Fedaykin schrieb:Da ist doch schon der Fehler, zum Zeitpunkt der Entscheidugn war eben nicht bekannt das Zivilisten dort vor Ort sind.
und das bisschen diesel ist so wertvoll um die täter wegzubomben?
man hätte mehr informatonen beschaffen müssen.
Fedaykin schrieb:Wobei ich nicht wissen möchte wivield avon wirklich Talibankämpfer waren. ( Nimm die AK mit und schon wird aus nem Kämpfer nen Zivilist)
müssen ja keine taliban gewesen sein, gibt genug andere afghanen mit waffen die diesel gebrauchen können...


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

30.01.2013 um 14:43
Fedaykin schrieb:Welt ohne Respawnpunkte
Das ist gut...


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

30.01.2013 um 14:46
saki2 schrieb:dann kannst du den Thread für dich alleine bekommen
Nicht weinen.

Vielleicht soll auch nur gesagt werden ,dass sich solche Entscheidungen im Nachhinein mit der Chipstüte auf der Coach und nach entsprechender propagandistischer Ausschlachtung anders darstellen ,als in der Realität.

Aber klar ,du unterscheidest da Zivilisten und Kämpfer mit verbundenen Augen und weißt immer ,was zu tun ist .


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

30.01.2013 um 14:47
25h.nox schrieb:gewesen sein, gibt genug andere afghanen mit waffen die diesel gebrauchen können...
Das ist doch nur noch BlaBla ,weil die Argumente Ausgegangen sind ,die zum ideologischen Brillchen passten.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

30.01.2013 um 14:54
Luminarah schrieb:Das ist doch nur noch BlaBla ,weil die Argumente Ausgegangen sind ,die zum ideologischen Brillchen passten.
damit habe ich gerechnet.

ich kann dir dazu nur sagen...:
Luminarah schrieb:Die Afghanen gibt es doch gar nicht . Bin mal gespannt ,wann mal einer kapiert ,das Afghanistan aus so vielen Partikularinteressen besteht ,dass man es nicht allen Recht machen kann.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

30.01.2013 um 15:32
saki2 schrieb:Die Tatsache ist Afghanistan ist arm, das Land hat einen Krieg nach den anderen gehabt. Als erstes die Sowjets, dann die Taliban, dann die USA. Aber jetzt kommst du wieder mit einen Erfahrungen aus Afghanistan, und wir können das alles nicht wissen weil wir nicht dort waren, dann kann hier fast keiner mehr praktisch mitrden, dann kannst du den Thread für dich alleine bekommen
.

Ist alles bekannt, und dennoch gibt es regionale Unterschiede, und dennoch rechtfertigt das nunmal nicht die Ermordung eines Fahres, oder den Diebstahl von BEnzin, bzw haben sie sich damit einem Risiko ausgesetzt weil sie eben nicht als Zivilisten erkennbar wären.
saki2 schrieb:Aber jetzt kommst du wieder mit einen Erfahrungen aus Afghanistan, und wir können das alles nicht wissen weil wir nicht dort waren, dann kann hier fast keiner mehr praktisch mitrden, dann kannst du den Thread für dich alleine bekommen
du tust doch so als wärst du vor ort und könntest bessere Entscheidungen treffen. Alles was ich erwarte ist mal die Situation zu durchdenken bevor man Entscheidungen triff,t oder ahnungslos hier Taktiktipps verteilt.
saki2 schrieb:Merkst du eigentlich nicht, das man mit dir nicht sachlich diskutieren kann? Du kommst immer mit sachen die die schon längst vergangen sind, aber wir sind die Dummen, du bist der Bundeswehr vier Sterne General, der sich überall auskennt in Sachen Militär.
oh Junge, ich bin hier seit 8 Jahren sachlich, sofern es funktioniert. Seitdem du hier vor ein paar SEiten mit deinem Egoshooterwissen ankamst hat sich der Thread in eine falsche Richtung entwickelt. Und du hättest hier viel Lernen können aufgrund der Kommentare.

Es ist schön das du ne Meinung hast, versuch sie in Zukunft auch zu begründen.
25h.nox schrieb:und das bisschen diesel ist so wertvoll um die täter wegzubomben?
Nein, nicht der Wert, die Bedrohung
25h.nox schrieb:man hätte mehr informatonen beschaffen müssen.
Klar sie hätten Googeln können. Bei einer Entscheidung gibt es viel abzuwegen und die Uhr Tickt, und naja wenn man Adequat Ausgerüstet ist oder mehr mandatsfreiheit oder die Politik die BW dort nicht unnötig steine in den weg legen würde, hätte man wohl andere Optionen gehabt (Wenn man z.b eigen CAS Truppen hätte) Aber wie erwähnt, das ist eben alles kein Wunschkonzert. Letzendlich gibt es dafür einen eigenen Threads wo eigentlich die Details zu dem Vorfall stehen sollten.
25h.nox schrieb:müssen ja keine taliban gewesen sein, gibt genug andere afghanen mit waffen die diesel gebrauchen können...
Ist für die Legitimität des Angriffs irrelevant.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

30.01.2013 um 15:34
Fedaykin schrieb: Bei einer Entscheidung gibt es viel abzuwegen und die Uhr Tickt
wieso tickt die uhr? die laster waren doch nicht in bewegung, wo tickte da die uhr?


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

30.01.2013 um 15:37
25h.nox schrieb:wieso tickt die uhr? die laster waren doch nicht in bewegung, wo tickte da die uhr?
Die Laster waren abe auch nicht immobil, und das Bedrohungslage war vorhanden. Lies die Details im Thread, ich denke der Untersuchungsausschus wird sogar noch bessere Fragen gehabt ahben.
Halt doch deine Schnauze du Dummkopf, ich habe schon lange genug mit euch Geduld gehabt, eure Beiträge werden nicht gelöscht nur meine und der anderen die gegen euch sind. Und wo sind die anderen? Die kommen doch immer wenn ich was sage, los ich will euch sehen.
Na, wir wollen mal nett sein und deinen Beitrag nicht melden so das du ne sperre bekommst.

Dennoch rate ich dir dich mit den Forenregeln vertraut zu machen.

im überigen kann ich dir versichern das die MODS recht unparteiisch sind.

und schon gar nicht Stuffzi oder mich hier bevorzugen wenn es um OT geht.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

30.01.2013 um 15:43
Fedaykin schrieb:Die Laster waren abe auch nicht immobil, und das Bedrohungslage war vorhanden.
sehr gut, du beweißt mal wieder deine begrenzte auffassungsgabe. wie beantwortet das meine frage? Wo tickt da die Uhr? wie verändert sich die bedrohungslage wenn die tanklaster rumstehn und diesel abgezapft wird? wo tickt da die uhr?
Fedaykin schrieb:ich denke der Untersuchungsausschus wird sogar noch bessere Fragen gehabt ahben.
spd grüne fd und cdu werden doch keine wirklich kritischen fragen stellen, hängen sie doch alle mit drin.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

30.01.2013 um 16:11
Wo tickt da die Uhr? wie verändert sich die bedrohungslage wenn die tanklaster rumstehn und diesel abgezapft wird? wo tickt da die uhr?
Lies den Thread dazu, nur soviel die Laster wurde nicht Echtzeitüberwacht.
25h.nox schrieb:spd grüne fd und cdu werden doch keine wirklich kritischen fragen stellen, hängen sie doch alle mit drin.
such dir den Thread raus.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

30.01.2013 um 17:52
25h.nox schrieb: und das bisschen diesel ist so wertvoll um die täter wegzubomben?
Wie gut das in Afghanistan vorher nicht schon gestohlene(das heißt übrigens das der Fahrer erschossen wurde) Tanklaster als Rammbomben gegen alles mögliche eingesetzt wurden.


Oh halt...


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

30.01.2013 um 17:56
Fedaykin schrieb:Halt doch deine Schnauze du Dummkopf
Ich finde das gut ,wenn du dich so differenziert ausdrückst . Kann ich auch gar nicht verstehen ,dass derartig niveauvolle Beiträge gelöscht werden :) *g*
deine begrenzte auffassungsgabe. wie beantwortet das meine frage? Wo tickt da die Uhr? wie
Versuche einfach mal nachzudenken . Ist gar nicht schwer ,von selbst drauf zu kommen.


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

30.01.2013 um 20:09
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Da ist doch schon der Fehler, zum Zeitpunkt der Entscheidugn war eben nicht bekannt das Zivilisten dort vor Ort sind. Willkommen in der Welt mit unklarer Datenlage.
Eher wohl: Willkommen in Deiner Welt des Schönredens.

Wieso zweifelst Du hier Wikipedia an? Dann solltest Du aber schnellstens den Text auch mal ändern lassen, so nach dem Motto "Die Schlacht von Kunduz."

Ich zitiere mal:
Als eines der Besatzungsmitglieder die Deutschen um weitere Aufklärung der Lage bat, lehnte dies der Fliegerleitoffizier ab und gab den Befehl seines Vorgesetzten Klein zum Abwurf von Bomben durch. Dude 15 schlug vor, eine höhere Autorität in die Entscheidung einzubinden, „damit wir beide gedeckt sind“. Der Fliegerleitoffizier lehnte ab, die Freigabe komme vom Kommandeur des deutschen Wiederaufbau-Teams, „der neben mir sitzt“. Das fünfmalige Angebot der Besatzungsmitglieder, die Personen an den Tanklastern vor der Bombardierung durch einen Tiefflug zu vertreiben („show of force“), wurde von den Deutschen ebenfalls abgelehnt.[15] Auf die Frage eines Besatzungsmitgliedes „Wollen Sie die Fahrzeuge oder die Leute treffen?“ antwortete der Fliegerleitoffizier: „Wir wollen versuchen, die Leute zu treffen“, die Bomben sollten daher zwischen die Tanklastwagen, wo sich viele Personen aufhielten, platziert werden. Auf die Frage eines Besatzungsmitgliedes, ob die Personen um die Tankfahrzeuge eine unmittelbare Bedrohung (imminent threat) darstellten, wurde das – eine umstrittene Aussage – bestätigt. Damit war die Bombardierung nach den ISAF-Regeln für die Bomberbesatzung formal legitimiert.[1] Der Fliegerleitoffizier Red Baron forderte den Einsatz von sechs Bomben. Dem widersprachen die Besatzungsmitglieder, die einen Abwurf von zwei Bomben als ausreichend ansahen.[15][16] Letztendlich warfen die beiden Besatzungsmitglieder am 4. September 2009, 01:49 Uhr Ortszeit zwei Bomben des Typs GBU-38 ab, machten im Rahmen des Battle Damage Assessment bis 02.28 Uhr Überflüge über dem Gebiet, meldeten 56 Tote und 11 bis 14 Überlebende, die nach Nordost flohen, und drehten in Richtung auf ihre Einsatzbasis ab. Das PRT Kunduz informierte das Regionalkommando Nord erst um 03:13 Uhr über den Vorfall, wobei 54 Aufständische getötet worden seien und vierzehn hätten fliehen können. Es habe unter den Zivilisten keine Verluste gegeben. Mullah Abdul Rahman und ein weiterer Taliban-Kommandeur sollen überlebt haben.
So wie ich es hier lese haben die Piloten sogar eine "show of force" angeboten, und dass nich nur ein- oder zweimal, nein sogar FÜNF mal. Aus meiner Sicht schon die bessere Lösung, zumindest bei unklarer Datenlage.

Aber es is Wikipedia, deshalb muss es nich unbedingt die Wahrheit sein.

Gab es denn im Prozess dazu andere Aussagen? Würde mich mal interessieren, nur so aus Neugier.

Und wie bereits geschrieben ich verurteile hier nich den Oberst Klein, der war im Krieg.
Ich verurteile die, die ihn dahin geschickt haben. Die gehören meiner Meinung nach auf die Anklagebank.

Trotzdem sollte man den Oberst nich befördern sondern ihn in seinen sauer verdienten Ruhestand schicken, also mit Dienstgrad Oberst a.D. Klein.

Gruß greenkeeper


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

30.01.2013 um 20:29
greenkeeper schrieb:So wie ich es hier lese haben die Piloten sogar eine "show of force" angeboten, und dass nich nur ein- oder zweimal, nein sogar FÜNF mal. Aus meiner Sicht schon die bessere Lösung, zumindest bei unklarer Datenlage.
Die sie auch hätten abhalten können. ISAF Regelungen... ach egal du ignorierst es eh.


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

30.01.2013 um 20:56
@Tyon
Tyon schrieb:Die sie auch hätten abhalten können.
greenkeeper schrieb: ... wurde von den Deutschen ebenfalls abgelehnt.
Ich kann es für Dich auch gerne noch mal in Großbuchstaben schreiben, wenn Du darauf bestehst. :(

Wenn Du andere Informationen hast, dann solltest Du jetzt damit rausrücken. Wäre ein guter Zeitpunkt wie ich finde.

Gruß greenkeeper


melden
saki2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

30.01.2013 um 22:03
Luminarah schrieb: Ich finde das gut ,wenn du dich so differenziert ausdrückst . Kann ich auch gar nicht verstehen ,dass derartig niveauvolle Beiträge gelöscht werden *g*
Weißt du wie es ist wenn nur Leichen rum liegen, und Kinder die tot geballert wurden. Gib nur in YouTube "US-Armee erschießt Zivilisten" ein, dann siehst du wie Krieg ist. Und wenn nur Leichen rum liegen und Rauch empor steigt und Schüsse zu hören sind, und man läuft durch tote Kinder und Frauen durch, deswegen soll so ein Vorfall wie mit den Tanklaster nicht passieren.


melden
Anzeige

Afghanistan, die Luft wird dicker

30.01.2013 um 23:17
greenkeeper schrieb:Ich kann es für Dich auch gerne noch mal in Großbuchstaben schreiben, wenn Du darauf bestehst.
Das Problem ist nur das nichts in dem Artikel mir Widerspricht. Natürlich wollte die lokale Bundeswehr den Luftschlag durchgeführt haben, sonst hätten sie den ja nicht von Anfang an angefordert.


Trotzdem liegt die letzte Entscheidungsmacht beim Piloten. Dann übrigens erst bei der USAF in Afghanistan.
Und dann kommt auch irgendwann die Bundeswehr.



Ich weiß das wird ihm jetzt nicht einleuchten.


melden
116 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt