Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Afghanistan, die Luft wird dicker

6.031 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Krieg, Terrorismus, Bundeswehr, Afghanistan, Ausland, Taliban, Auslandseinsatz
xshiningx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

29.09.2015 um 21:28
Es fehlt in Afghanistan ein starker Diktator wie Assad oder Gaddafi. Das ist das Problem.


melden
Anzeige

Afghanistan, die Luft wird dicker

29.09.2015 um 22:11
@OddThomas
Die Al Kaida bezeichnete man damals als Staat innerhalb des Taliban Staates. Und Massoud wurde von der Al Kaida ermordet. Die Al Kaida wär eh gegen Massoud in den Krieg gezogen und wäre darum auch selbst Ziel gewesen... hätte sich wie die Taliban nicht so leicht einnischen können... hätte aufgrund dessen auch nicht die Kapizität für 9/11 gehabt.
Hätte hätte Fahrradkette... trotzdem bedauerlich.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

30.09.2015 um 15:41
Mal zur aktuellen Lage in Kundus:
In Kundus liefern sich die Taliban und die afghanische Armee den dritten Tag in Folge heftige Kämpfe. Am Flughafen der Stadt seien die Aufständischen mit 5000 Soldaten und der Unterstützung durch US-Kampfflugzeuge zurückgedrängt worden, teilten afghanische Sicherheitskreise mit.

«Die Taliban haben die ganze Nacht angegriffen», sagte Provinzratsmitglied Sajed Asadullah Sadat. Seinen Angaben zufolge macht die Gegenoffensive der Regierung zur Rückeroberung von Kundus aber keine Fortschritte. «Die Taliban halten weiter ihre Stellungen.»

Hunderte afghanische Sicherheitskräfte aus Kabul und Tachar, die zur Verstärkung kommen sollten, stecken in der Nachbarprovinz Baghlan fest, weil Taliban-Kämpfer Strassen mit Steinen und Sandsäcken blockiert hatten.

«Ich habe ernste Zweifel an der Fähigkeit der Regierung, Kundus zurückzuerobern, wenn sie nicht einmal erfolgreich Verstärkung schicken kann», stellte Provinratsmitglied Sadat in Aussicht.

Während die Verstärkung auf dem Landweg nicht nach Kundus kam, trafen auf dem Luftweg nach Angaben aus Sicherheitskreisen mehrere Hundert Mann zur Verstärkung der Sicherheitskräfte ein. In Kundus sind mittlerweile auch Nato-Soldaten im Einsatz. Die Spezialkräfte berieten ihre afghanischen Kollegen, sagte ein Nato-Sprecher am Mittwoch.

Nach Angaben aus westlichen Militärkreisen handelt es sich um Soldaten aus Deutschland, Grossbritannien und den USA. Wie viele Soldaten nach Kundus geschickt wurden, war nicht bekannt.
http://www.srf.ch/news/international/kampf-um-kundus-geht-weiter
Wenigstens hilft die Nato jetzt... dachte schon die gucken zu bis die Taliban ganz Afghanistan eingenommen hat.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

01.10.2015 um 21:06
Nochwas dazu:
Doch die Taliban sind so stark, weil die Regierung zerstritten ist, ihre Vertreter notorisch korrupt und die Sicherheitstruppen schwach sind. Trotz jahrelangem Training durch die Nato flohen die afghanischen Polizisten und Soldaten am Montag Hals über Kopf aus der Stadt Kundus und verschanzten sich auf dem Flughafengelände. Dort warteten sie auf Hilfe auch von den noch im Land stationierten Nato-Truppen.

Ende 2016 wollte die Nato ihre Truppen eigentlich ganz aus dem Land abziehen. Doch das werden sie nun überdenken müssen. Dass die Taliban in den letzten Tagen nicht auch noch den Flughafen von Kundus eingenommen haben, ist vor allem amerikanischen Luftangriffen zu verdanken.

Auch in der vergangenen Nacht überflogen US-Kampfjets die Stadt. Für Rahimullah und seine Familie bedeutet das Hoffnung und Schrecken zugleich: «Ich fürchte mich jetzt am meisten vor den Kampfjets. Vielleicht werden sie unsere Häuser bombardieren, um die Taliban, die sich darin verstecken, zu töten. Wir können jetzt nur abwarten und hoffen.»
http://www.srf.ch/news/international/hoeren-sie-die-gewehrsalven
Also die letzten Infos sind ja, dass sie die Stadt zu grossen teilen wieder eingenommen haben... aber noch sind Kämpfe im Gange.

Man muss aber auch noch anmerken dass die Taliban schlau vorgegangen sind. Die haben die Stadt nicht etwa frontal angegriffen, sondern sie zuerst infiltriert ..und dann waren sie halt plötzlich überall gleichzeitig.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

02.10.2015 um 14:46
«Als die Taliban die Kontrolle über Kundus erlangten, haben sie verkündet, sie würden Recht und Ordnung und die Scharia in der Stadt einführen», sagte eine Bürgerrechtlerin. «Alles was sie taten, hat dagegen verstossen. Ich weiss nicht, wer uns aus dieser Situation befreien kann.»

Die Taliban haben bei ihrem Eroberungszug im afghanischen Kundus nach Angaben von Amnesty International schwerste Verbrechen begangen. Mit Morden an Zivilisten, Gruppenvergewaltigungen, Entführungen und dem Einsatz von Todesschwadronen hätten die Taliban in kürzester Zeit eine «Schreckensherrschaft» in der Stadt errichtet, hiess es in einer Erklärung der Menschenrechtsorganisation.
http://www.srf.ch/news/international/drei-tage-schreckensherrschaft-in-kundus
Soviel zum Thema dass die Taliban heute moderater als früher seien...


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

03.10.2015 um 11:18
Die ersten Kollateralschäden treffen ein...
Drei Klinikmitarbeiter der Nichtregierungsorganisation Ärzte ohne Grenzen wurden bei Bombenangriffen in der nordafghanischen Stadt Kundus getötet. Mehr als dreissig Menschen würden vermisst, teilte die Organisation weiter mit.

Das Krankenhaus wurde bei den Explosionen in der Nacht auf Samstag nach Angaben von Ärzte ohne Grenzen sehr stark beschädigt. Der Leiter der Organisation vor Ort, Bart Janssens, erklärte, es lägen noch keine abschliessenden Angaben über die Zahl der Opfer vor.

Noch ist unklar, wer für die Bombenangriffe verantwortlich ist. Ein Sprecher der Nato-Mission in Afghanistan erklärte: «Die US-Streitkräfte haben am 3. Oktober um 2.15 Uhr Ortszeit einen Luftangriff nahe der Einrichtung durchgeführt, wo einzelne Personen die Truppen bedrohten.» Dabei sei womöglich eine nahe gelegene Klinik beschädigt worden. Der Vorfall werde nun untersucht.
http://www.srf.ch/news/international/angriffe-in-kundus-fordern-drei-todesopfer-in-ngo-spital


melden
derpreusse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

03.10.2015 um 12:52
@Glünggi
Da waren wohl russische Jets im Einsatz...


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

03.10.2015 um 12:57
@derpreusse
Na die Russen müssen in Sachen Kollateralschäden schon noch etwas aufholen denke ich. Aber sie sind ja auf "gutem" Wege dazu.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

03.10.2015 um 15:01
Ich sage ja immer, diese moderne Technik mit punktgenauen Treffern bei Bombenangriffen ist nur Propaganda der Amerikaner ...
Die kochen auch nur mit Wasser und sind nicht sooo überlegen ...


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

03.10.2015 um 15:53
Na was ungenau ist kannst du dir bei Assad anschauen.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

03.10.2015 um 16:03
Fedaykin schrieb:Na was ungenau ist kannst du dir bei Assad anschauen.
Mit Fassbomben kannst du ganz schlecht zielen, sind eben Flächenbomben ...


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

03.10.2015 um 16:05
@Issomad
@Fedaykin
Immerhin sind die Fässer nicht auf eigenem Gebiet gelandet ;)


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

03.10.2015 um 16:06
@Glünggi

ne die Fliegen ja auch wie Mülltüten durch die Luft.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

03.10.2015 um 16:19
@Fedaykin
jo ne aber davon ab kannst zivile Verluste nunmal schlecht vermeiden wenn das Ziel mitten unter den Zivilisten aufhält... ist eigentlich egal welche Art von Bomben Du abwirfst... Du kannst höchstens sicher sein, dass Du den Gegner auch erwischt und nicht nur Zivilisten, wenn Du genau bist.
Wenn Du 10 Fässer abwerfen musst bis Du mal das richtige Ziel triffst ist es natürlich ziemlich suboptimal. Aber selbst die genausten Bomben verfehlen manchmal das Ziel.
Ist wie gesagt nur ne Frage der Minimierung... ob man etwas Rücksicht nimmt oder wie ein Berserker vorgeht... aber sauberen Häuserkampf gibt es nicht.


melden
Fabs
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

30.10.2015 um 12:58
Afghanistan, die Luft wird wieder dicker - aber skrupellos will man Afghanen abschieben.
Ich weiß nur eins, in Afghanistan kamen in den letzten Monaten mehr Zivilisten ums Leben als in den vergangenen 14 Jahren. In Afghanistan kamen doppelt so viel Polizisten in den letzten Monaten seit Jahresbeginn ums Leben als alle 14 Jahre vorher. Das heißt, die Sicherheitslage in Afghanistan im Jahr 2015 ist schlimmer als in all den Jahren, in denen die NATO – also ISAF, die Bundeswehr ist auch dabei – dort tätig war und für Sicherheit sorgen sollte. Und ausgerechnet jetzt entscheidet man in Deutschland de facto zumindest, das Land scheint doch nicht so unsicher zu sein, also, man kann die Leute wieder zurückschicken, die bis vor wenigen Tagen noch oder bis heute eigentlich noch Abschiebestopp aus den gleichen Gründen unterlagen.
http://www.deutschlandradiokultur.de/fluechtlingskrise-warum-ausgerechnet-die-afghanen-nach.1008.de.html?dram:article_id...


melden
7a
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

18.11.2015 um 16:58
null


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

21.12.2015 um 06:28
Die islamistischen Taliban stehen offenbar kurz davor, die Macht in der südafghanischen Provinz Helmand zu übernehmen. Davor hat Vize-Gouverneur Mohammed Jan Rasuljar gewarnt.

Allein am Freitag und Samstag seien 90 Angehörige der afghanischen Sicherheitskräfte getötet worden. Die Armee erhalte nicht genügend Lebensmittel und Waffen. Verwundete Soldaten würden nicht in Sicherheit gebracht.

Rasuljar forderte den afghanischen Präsidenten Ashraf Ghani auf Facebook auf, umgehend einzugreifen. Andernfalls werde der Staat die Kontrolle über das Gebiet verlieren.
http://www.srf.ch/news/ticker
Die Regierung kommuniziert über Facebook?
Naja vermutlich ist er auf dem Amtsweg auf taube Ohren gestossen.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

24.02.2016 um 17:34
Wer in Afghanistan Frieden will, muss mit den radikalislamischen Taliban an einen Tisch sitzen. Das glauben inzwischen auch die USA, China, Pakistan und die afghanische Regierung. Sie bilden die Friedensallianz für Afghanistan. Derzeit trifft sich das Gremium in Kabul. Es wird vermutet, dass es bald ein Datum für neue Friedensgespräche mit den Taliban bekannt gibt.

Derweil sind die Gotteskrieger in Afghanistan weiter auf dem Vormarsch. Es scheint sogar, als ob die afghanische Regierung in der Defensive ist, seit ein Grossteil der westlichen Truppen das Land verlassen hat.

Entsprechend dürfte die Bereitschaft für Gespräche bei den Taliban eher klein sein, wie auch Afghanistan-Kenner Thomas Ruttig im Gespräch vermutet. Zumal in Kürze ihre alljährliche Frühjahrs-Offensive beginnen dürfte, die angesichts der derzeitigen Kräfteverhältnisse die Taliban noch näher an ihr Ziel bringen könnte: Eine Machtübernahme in Kabul.
http://www.srf.ch/news/international/schlechte-aussichten-fuer-friedensgespraeche-in-afghanistan


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

24.02.2016 um 17:51
Wie sagte doch unser Innenminister, Thomas die Misere, kürzlich:

Afghanistan ist todsicher - und schwupps, ging heute schon ein Flieger mit 125 Rückwanderern ab nach Kabul.


melden
Anzeige

Afghanistan, die Luft wird dicker

24.02.2016 um 17:55
@Doors
Naja wenn die Frühlingsoffensive der Taliban ein Erfolg wird, dürfte sich auch eine Misere überdenken.
Nur wird das den 125 wohl nichts bringen... weil die ihr Geld schon verzockt haben.


melden
329 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt