Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Israel - wohin führt der Weg?

43.986 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Krieg, Kinder, Israel ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Israel - wohin führt der Weg?

22.09.2012 um 17:23
@interrobang
einseitige Schuldzuweisungen an die Zionisten und "die Juden" sind ja auch einfacher und passen perfekt in das simplifizierte Weltbild


melden

Israel - wohin führt der Weg?

22.09.2012 um 17:27
@Luminarah
Ja der Westen, die Juden, immer sind alle anderen schuld ^^


melden

Israel - wohin führt der Weg?

22.09.2012 um 17:31
@interrobang internationales finanzjudentum, so viel zeit muss man sich schon nehmen.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

22.09.2012 um 17:35
@interrobang
@Luminarah

Schon die tolle Serie "Tal der Wölfe" hat uns doch gelehrt wer die ewig pösen zu sein haben


melden

Israel - wohin führt der Weg?

25.09.2012 um 06:46
Diese Doku sollte sich jedermal angeschaut haben! Es geht darin, wie Israel die Palästienser aufs schlimmste an ihren etlichen Checkpoints schickaniert:

https://www.youtube.com/watch?v=e7lLluBf0xs


melden
kerze ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Israel - wohin führt der Weg?

25.09.2012 um 08:10
@nurunalanur


jop die doku ist gut gemacht, und immer wieder auch diskriminierend, z.b. als einer mit der familie ins spital musste, der an der grenze aber herablassend meint, er kann kein arabisch und die hände so nach dem motto: geht mir am arsch vorbei, verwirrft...

gibt viele stellen, wo es kein problem wäre sie über die checkpoints zu lassen, aber je nach dem wer da steht, geht es halt nicht... oder wo sie den pfarrer verarscher der nur an der sicherheit der kinder interessiert war...

Ich hab nichts gegen juden oder so, überhaupt nix, aber gegen die israelische regierung.. rassistische vollpflöcke...


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

25.09.2012 um 10:16
Zitat von kerzekerze schrieb: rassistische vollpflöcke...
Ich kenne Staatsgebiete im arabischen Raum in denen einst Juden lebten, heute sind manche von Ihnen "Judenfrei".


melden
kerze ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Israel - wohin führt der Weg?

28.09.2012 um 07:49
http://www.20min.ch/ausland/news/story/Netanjahu-und-die--tickende-Bombe--20227611

so wieder mal die alte leier...


melden

Israel - wohin führt der Weg?

21.10.2012 um 09:27
http://www.maannews.net/eng/ViewDetails.aspx?ID=530518 (Archiv-Version vom 02.11.2012)

"BETHLEHEM (Ma'an) -- The Israeli navy on Saturday boarded a Finnish ship attempting to break the sea blockade of Gaza and deliver aid to its people."


Findet scheinbar keine Beachtung mehr in der internationalen Presse.
Wobei ich mich immer noch frage warum diese Hilfslieferungen nicht ordnungsgemäss oder über Ägypten abgewickelt werden, die Grenze scheint ja offen zu sein, oder ?


melden
melden

Israel - wohin führt der Weg?

21.10.2012 um 18:49
@can
Denen geht es auch nicht schlechter als so manchen alten Menschen bei uns, deren Rente nicht ausreicht. Ich finde das ist deren innenpolitisches problem und sollte uns nicht interresieren.

soweit ich weiß zahen wir immernoch "entschädigung", obwohl die entsprechende Verträge längst ausgeloffen sind.


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

21.10.2012 um 18:52
Russia Today ist immer eine gute Quelle. :)


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

21.10.2012 um 20:10
Zitat von NahternNahtern schrieb:Ich finde das ist deren innenpolitisches problem und sollte uns nicht interresieren.
vlt sollte man dennen ne ordentliche rente zahlen statt den militärs neues spielzeug zu schenken...
Zitat von TyonTyon schrieb:Russia Today ist immer eine gute Quelle.
gut erkannt


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

21.10.2012 um 20:38
Zitat von 25h.nox25h.nox schrieb: vlt sollte man dennen ne ordentliche rente zahlen statt den militärs neues spielzeug zu schenken...
man sollte sich nicht in die innenpolik eines landes einmischen, sollange es keinen völkermord oder massive unterdrückung gibt.


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

22.10.2012 um 06:44
Zitat von NahternNahtern schrieb:man sollte sich nicht in die innenpolik eines landes einmischen, sollange es keinen völkermord oder massive unterdrückung gibt.
wir haben diesen menschen gegenüber eine schuld.
vlt sollte man aufhören bibi und den religiösen extremistn den rücken zu stärken und waffen zu schenken und statt dessen den menschen dennen gegenüber man wirkilich eine schuld hat ne orentlice rente zahlen.


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

22.10.2012 um 13:44
@25h.nox
Zitat von 25h.nox25h.nox schrieb: wir haben diesen menschen gegenüber eine schuld.
es wird jetzt einige verstören, aber ich fühle mich nicht schuldig.
Weder Vater, nocht irgendein Großvater war an irgendwelchen Verbrechen beteiligt, selbst wenn dem so wäre würde ich mich nicht Schuldig fühlen.


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

22.10.2012 um 15:58
Zitat von NahternNahtern schrieb:es wird jetzt einige verstören, aber ich fühle mich nicht schuldig.
ich auch nicht, aber als gesellschaft sind wir nicht nur für dinge verantwortlich die einzelnde betreffen.

wäre auch keine große sache, das sind ein paar zehntausende, wir reden nicht über so viel geld und
das ganze ist in spätestens 20 jahren gegessen.

aber ds ist politisch nicht gewollt, man würde ja wirklich menschen helfen, stattdessen verschenkt man uboote.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

22.10.2012 um 16:50
@25h.nox

Ähm die Holocaust Überlebenden die zur Zwangsarbeit verpflichtet wurden bekommen schon eine Rente...

Wikipedia: Deutsche Wiedergutmachungspolitik

Sehr komplex aber du kannst dich ja mal durchwurschteln


melden

Israel - wohin führt der Weg?

22.10.2012 um 17:25
Die 2 wichtigsten christlichen Organisationen in den USA drängten diese Woche den US-Kongress zur Überprüfung der Militärhilfe für Israel.

Die Vereinigte Methodistische Kirche (UMKR) und das Israel-Palästina Missionswerk (IPMN) der Presbyterianischen Kirche forderte vom Kongress, endlich auf die drängenden Rufe christlicher Führer zur Überprüfung der Militärhilfe für Israel zu hören.

Die 2 Gruppen erklärten in 2 verschiedenen Presseverlautbarungen am Mittwoch, dass ihre Kongregationen sich "mit aller Kraft gegen den fortgesetzten Raub (gerne auch Konfiskation genannt) palästinensischen Landes durch Israel wenden", so wie seit vielen Jahren immer wieder geschehen!

Auch häufen sich in letzter Zeit wieder die Meldungen über Siedlerangriffe auf Bauern bei der Olivenernte

http://www.ak-palaestina.de/mediapool/98/989570/data/Terror_der_radikalen_Siedler.pdf

http://www.freunde-palaestinas.de/12/ph_1014.html

http://german.pnn.ps/index.php/leben/997-fehlende-strafverfolgung-von-angriffen-auf-palaestinensisches-land (Archiv-Version vom 17.10.2012)

2011
http://www.epd.de/zentralredaktion/epd-zentralredaktion/schwerpunktartikel/oliven-pfl%C3%BCcken-f%C3%BCr-den-frieden-0

„...Im Durchschnitt kommt es jeden dritten Tag zu Vandalismus, manchmal sogar zu körperlichen Angriffen. Bis heute hat es nicht eine einzige Verhaftung gegeben...“

- 2009
http://www.poica.org/editor/case_studies/view.php?recordID=2152


melden
kerze ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Israel - wohin führt der Weg?

23.10.2012 um 08:00
25h.nox schrieb:
wir haben diesen menschen gegenüber eine schuld.

es wird jetzt einige verstören, aber ich fühle mich nicht schuldig.
Seh ich leider auch so, natürlich ist es schlimm was dazumals pasiert ist, aber 1. Steht doch in der Bibel das vergebung das höchste aller dinge ist und 2. ist es jetzt >65 Jahre her, langsam sollte man die wunde mal geschlossen lassen.

Die Algerier, Die Kurden, Die Tutsi, Die Bosniaken, wieso redet man über die nicht so wie über die armen Juden und die Juden waren ja nicht die einzigen die in den KZ's landeten, da waren noch tausende von Romas, Sintis...

und dann gabs ja auch noch den Völkermord an der Minderheit der Hazara durch Abdur Rahman Khan....

Was vergangen ist, ist vergangen, lasst nicht die kinder, für die taten ihrer grossväter bluten, erbschuld ist nicht's sauberes.


melden