Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Israel - wohin führt der Weg?

38.501 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Krieg, Kinder, Israel ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Israel - wohin führt der Weg?

23.07.2012 um 09:33
Israel

http://www.allmystery.de/themen/pr91047


melden

Israel - wohin führt der Weg?

23.07.2012 um 14:18
@kickboxer85
Die Geschichte wurde hier schon desöfteren hereingepostet. Was möchtest du den anders darstellen? Weitere Lügenpropaganda?


melden
Fabs ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Israel - wohin führt der Weg?

23.07.2012 um 15:29
Zitat von CanCan schrieb:und seien wir mal ehrlich, irgendwie sind die araber doch die nazis oder?
Eigentlich hält der "große Anhang", den Israel in Deutschland finden soll, die Israelis für die Nazis.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

23.07.2012 um 16:52
@Fabs

ja ist halt eine verdrehte welt, da die beziehung zwischen israel und deutschland nicht normal ist, weiß man auch gar nicht wer freund und wer feind ist.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

23.07.2012 um 17:01
Zitat von MinotauroMinotauro schrieb:Im vorigen Post steht eindeutig, es war nicht Mossad, sondern Qaidat al-Dschihad , die nichts mit der iranischen Regierung am Hut hat!
Die al-Qaida des Iraks jagt in Bulgarien Israelische Touristen in die Luft?

Sind denen die Schiiten ausgegangen?


Übrigens kühle Quelle die du da hast. RIA Novosti, gleich kommen auch die IRIB links oder?
Zitat von MinotauroMinotauro schrieb:Aber was soll man sonst von einem verblendeten erwarten ,der nur die einseitige Berchterstattung der deutschen Medien jeden Tag verfolgt.
Woher willst du denn wissen was für Nachrichten ich verfolge? Was die Leute immer meinen alles zu wissen.

Und sieze hier nicht so rum. Wir sind hier doch nicht bei den Pseudomedienwissenschaftlern bei SPON.


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

23.07.2012 um 17:07
@Tyon
Waren die neuesten berichte nicht das der anschlag von der Hisbolla war?


melden

Israel - wohin führt der Weg?

23.07.2012 um 17:13
Bisher haben sie doch nur das Alter und wie lange er im Land war freigegeben.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

23.07.2012 um 19:57
In seinen eigenen Worten, Shimon Peres:

Youtube: Peres: Iran in "open war" with Israel
Peres: Iran in "open war" with Israel
Externer Inhalt
Durch das Abspielen werden Daten an Youtube übermittelt und ggf. Cookies gesetzt.



melden

Israel - wohin führt der Weg?

24.07.2012 um 12:01
Zitat von TyonTyon schrieb:Die al-Qaida des Iraks jagt in Bulgarien Israelische Touristen in die Luft?

Sind denen die Schiiten ausgegangen?


Übrigens kühle Quelle die du da hast. RIA Novosti, gleich kommen auch die IRIB links oder?
@Tyon
Die Quelle ist die
israelische Zeitung „Yediot Ahronot“
Ich hatte anscheinend doch Recht: Sie sind ein blinder illiterater Besserweisser, der einfach alles unseren Medien glaubt. Der Bericht stammt ursprünglich nicht von RIA novosti sondern von Yediot Ahronot. Lernen Sie endlich zu lesen!
Warum wohl kommen auch immer mehr UN beauftragte zu der Erkenntnis, dass hier ein reiner Propaganda-Krieg gegen Syrien geführt wird!

Paulo Sérgio Pinheiro UN Investigation Team
Chairman of the International Commission of Inquiry sagte übrigens auch vor kurzem in einem Interview einer spanischen Zeitung, dass viele westliche Staaten einen Propaganda-Krieg gegen das Syrische Regime führen und Herstellung des Friedens überhaupt nicht interessiert seien!
Viele Journalisten stellen in ihren Artikel Europaweit Behauptungen als Fakten dar , die überhaupt nicht von der UN bestätigt wurden auch was die Veröffentlichungen der Anzahl der Todesopfer durch die Medien angeht, so würden zu viele Zahlen überhaupt nicht stimmen, So Paulo Pinheiro ! usw...
Auch veröffentlichte eine schweizer Zeitung im März einen Bericht von mehreren katholischen Hilfsorganisationen, wie syrische Rebellen in einer Stadt über 200 vollkommen unschuldige Christen abschlachteten, weil sie angeblich auf der Seite des syrischen Regimes seien.
Ein syrischer Priester beteuerte neutral mehrfach zu sein. Am nächsten Tag nach dem Interview wurde auch er von syrischen Rebellen brutal ermordet!

Die russische Regierung hatte bereits im Winter oft ihre Zweifel geäußert was die Anzahl der Todesopfer anging , da es einmal vom arabischen Fernsehen (Al-Jazeera) ein Bericht veröffentlicht wurde und zwar von arabischen Investigativ-Reportern, dass
ein Großteil der Namen natürlich gestorbener Menschen aus Todesanzeigen, Krankenhäusern und Friedhöfen besorgt wurde, und diese bar jeder Grundlage zu Opfern staatlicher Gewalt (Assads Regime) umdeklariert wurde.

Aber natürlich ich weiß schon was als nächstes von Ihnen kommen wird:
Paulo Pinheiro ist angeblich Anhänger Assads und wurde von den Russen sowie von den Chinesen bestochen um eine Desinformations-Kampagne zu starten. Solche VT-er wie Sie sind einfach typisch für diesen Allmy Forum (VT-Forum)


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

24.07.2012 um 14:12
Zitat von MinotauroMinotauro schrieb:Die Quelle ist die
israelische Zeitung „Yediot Ahronot“
Ja dann gib mal einen link zum Beweis der auf ynetnews verlinkt. Ich hab Zeit.

Da viel Spaß beim suchen. http://www.ynetnews.com/home/0,7340,L-3341,00.html?SearchType=TopNav&criteria=&sog=&keyword=&hdnSearchTrajectory=&q=Burgas&_client=pub-5997776081861329&_forid=1&_ie=UTF-8&_oe=UTF-8&cof=GIMP%3A009900%3BT%3A000000%3BALC%3AFF9900%3BGFNT%3AB0B0B0%3BLC%3A0000FF%3BBGC%3AFFFFFF%3BVLC%3A666666%3BGALT%3A36A200%3BLBGC%3AFF0000%3BDIV%3AFFFFEE%3BFORID%3A9%3B&_hl=en&cx=006008599374685598470%3A3oan5dwb9de&as_qdr=all&hq=more%3Arecent4&txtChanID=3083&select1=Site


"Bulgarian authorities have declined to comment on the investigation, saying only that they believe the bomber was aged around 36, had a fake US driver's licence, was not Bulgarian and had been in the country "not less than four days."
http://www.ynetnews.com/articles/0,7340,L-4259397,00.html"


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

24.07.2012 um 21:02
Zitat von TyonTyon schrieb:Ja dann gib mal einen link zum Beweis der auf ynetnews verlinkt. Ich hab Zeit.
@Tyon
Hier für verblendete Besserwisser:
http://www.ynetnews.com/articles/0,7340,L-4258440,00.html

Wenn ich mich nicht irre hat außerdem noch eine israelische Zeitung ähnliches berichtet, den Link schicke ich später...


melden

Israel - wohin führt der Weg?

24.07.2012 um 21:21
Ich lese gerade einen roman von h.g wellS namens tono bungay, in diesem wird beschrieben wie der onkel von dem erzaehler sein scheinmedikament nach palestina verkaufen will,
Wohin? genau, palestina und der roman ist aus dem jahre 1909, wiast ihr, da gabs noch keIn israel denn das land hiess palestina.
@interrobang
Hoer auf die hizbolla zu beschuldigen wenn du keine klare fakten lage besitzt, lies mal den angry arab blog oder so damit du deine infos mal auch con zwei seiten her beleuchten kannst.


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

24.07.2012 um 21:26
Ich stell mir das schrecklich vor wenn man kein Englisch versteht.

"Qaedat al-Jihad claims responsibility for Burgas attack"

Verb

claim (third-person singular simple present claims, present participle claiming, simple past and past participle claimed)

To demand ownership of.
To state a new fact.
To demand ownership or right to use for land.
(law) To demand compensation or damages through the courts.


to claim
beanspruchen
fordern
einfordern
geltend machen
Anspruch erheben auf



Etwas behaupten kann jeder. Das macht es aber noch lange nicht richtig.
Das versteht man natürlich nicht wenn man den Russen und Iranern den Hintern mit aller Liebe sauber macht.

Mein verlinkter Artikel ist übrigens neuer als deiner.
Zitat von kickboxer85kickboxer85 schrieb:da gabs noch keIn israel denn das land hiess palestina.
Nur eine Osmanische Provinz.
Und wenn wir nach dem Namen gehen ist Syria Palaestina Römisch.

Ist schon praktisch wenn man weiß wo Begriffe herkommen.


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

24.07.2012 um 21:27
Aber vieleicht habem die meisten hier quh garkeine lust die sicht der dinge ais der perspektie des leidenden zu sehen.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

24.07.2012 um 21:30
Schoen copy paste, ja:)
Bravo
I
Und was hat der name damit zu tun? Wo er herkommt? Schmeiss mich doch niht tot mit unwichtigen fakten, waere nett und weniger langweilig und zeitaufreibend darquf zu antworten.
Und wenn es eine osmanische procinz war? War ea teotzdem palestina, fragen wir den zeitzeuge h.g. Wells doch, oh der ist tot:/


melden
Fabs ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Israel - wohin führt der Weg?

24.07.2012 um 21:34
Und?

Es waren die Briten, die sowohl eine jüdische als auch eine arabische Selbstverwaltung förderten. Aus ganz pragmatischen Erwägungen heraus erhielten die Bewohner des Mandatsgebiets einen Pass und damit jene Form von Staatsbürgerschaft im westlichen Sinne, die zweifelsohne für sie eine identitätsstiftende Rolle spielte. Im Gegenzug für die leistungsfähige Infrastruktur, die die britische Verwaltung damals aufbaute, wurden Loyalität und die Befolgung der Gesetze eingefordert. Aufgrund dieser Rahmenbedingungen bedeutete für die jüdischen Bewohner des britisch kontrollierten Territoriums die Etikettierung als »palästinensisch« das Normalste von der Welt: Ihre englischsprachige Zeitung hieß Palestine Post und die von Juden betriebene Brauerei »Palestine Brewery«.

Die Allgegenwart dieses Begriffs im jüdischen Leben vor 1948 ließ auf arabischer Seite damals sogar die Vermutung aufkommen, dass der Gebrauch des Wortes »Palästina« Teil einer zionistischen Verschwörung sei, weil er im Gegensatz zu den eigenen panarabischen Ambitionen stand und als Versuch verstanden wurde, die anvisierte »große arabische Nation« zu spalten
. Aber mit der Ausrufung des Staates Israel und der jordanischen und ägyptischen Besetzung all jener Landstriche, auf denen laut UN-Teilungsplan von 1947 ein arabischer Staat hätte errichtet werden sollen, verschwand auch das britische Konstrukt der palästinensischen Staatsangehörigkeit wieder.


http://jungle-world.com/artikel/2011/39/44061.html


melden

Israel - wohin führt der Weg?

24.07.2012 um 21:34
Eine Provinz ist kein Nationalstaat.

Damals waren die EInwohner Araber, Juden und co halt mehr oder weniger Vollbürger des Osmanischen REiches, so wie die Ungarn nun mal auch zu Österreich gehörten.

nur was soll uns das Sagen? Das es vor 1948 kein Israel gab? Korrekt, es gab aber auch kein Palestinänserstaat, den es im überigen ja als Jordanien gibt , gemäß Bevölkerungszusammensetzung.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

24.07.2012 um 21:40
Mhhhh also soll heissen das diese vertreibungen der becoelkerung aus den jahren vor 1948 und danach nur einbildungen der arabischen staaten sind, ja das leuhtet mir ein, insbesondere der frevel der paliatinaenser doch zu fordern die israels moegen aufhoeren siwdlungen zu bauen, pfui auf so arrogante palis, wie koennen sie nr. Tsss, wahrlich entaeuscht von ihnen und soviel verlangen nach einer gerechten loesung..

Jaa manch einer hier erwartet wohl vollstes lob fuer die radikape politik der israelis und vergisst allzugerne das jede muenze zwei seiten hat, alle kennt ihr iwelche verquerten faktem die ihr euch ao legt das sie in das puzzle pAssen die euer weltbild zusammenfuegt nur vergesst ihr manchmal die gegemseite die auh forderungen hat, das leben entspringt nicht der westlichen hemisphaere und weder der oestlichen, dort druebem hat man ein anderes bild auf sen konflikt.
Geht doch mal auf die andere seite des zaunes, in gaza strip.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

24.07.2012 um 21:41
@Fabs
Die briten waren besetzer, terroristische kolonialisten:)


1x zitiertmelden
Fabs ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Israel - wohin führt der Weg?

24.07.2012 um 21:42
Ui, die propalästinensische Bevölkerungspolitik die sie betrieben haben auch? ;) Und wie sieht es mit den antijüdischen Pogromen aus, die sie gerne unbeachtet ließen oder den Antisemitismus des gemeinen Soldaten, den das Dritte Reich erfreut anmerkte?


melden