Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Israel - wohin führt der Weg?

38.475 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Krieg, Kinder, Israel ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Israel - wohin führt der Weg?

17.07.2014 um 15:38
Gerade Israelis oder ihre Sympatisanten sollten sich nicht zu kollektiven Urteilen über ein Volk hinreißen lassen. Haben die Israelis doch genau wegen solchen Denkweisen Verfolgung und Völkermord erlebt.

Aber das ist nur eine Idealvorstellung. Schon Theodor Herzl bezeichnete die Araber in seinem berühmten Werk als Barbaren und die Gründung eines Judenstaat als westlich unterstützte Bastion gegen die Barbarei.
Waren ja nicht alles verfolgte arme Juden in Europa, gab genug hochnäsige Bonzen, die sich offenbar auch im Rassismus und Verrachtung übten.


2x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

17.07.2014 um 15:49
Es geht nicht um ein Volk es geht um ihr Handeln und der Erfolg des Handelns in den letzten 60 Jahren, bzw dem Handeln der Führungsmenschen. Ist ja nicht so als hätte das Volk da viel zu sagen gehabt. Und so ein System wie sie es in den meisten Ländern hatten, ist ungünstig für Militärische Erfolge gegen einen Staat wie Israel.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

17.07.2014 um 15:50
20 Raketen in einer UNRWA Schule entdeckt.

Ich bin total überrascht!


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

17.07.2014 um 15:52
Was`? Sowas würde die Hamas nie machen.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

17.07.2014 um 15:55
@Lightstorm

Trotzdem muss man mal fragen, was das eigentlich für ein Maßstab ist.

China wird hin und wieder zurecht und deutlich international kritisiert. Die Menschenrechtsverletzungen in China sind dokumentiert, und die Chinesen müssen Rechenschaft ablegen, was sie kaum tun aber egal. In Südamerika mussten Kriegsverbrecher vor Tribunale. Wir alle wissen, dass Pinochet aus Chile seinen politischen Gegnern die Fingernägel hat raus reißen lassen. Das ist dokumentiert und halbwegs verurteilt worden. Bei den Israelis wissen wir auch um Kriegsverbrechen und Menschenrechtsverletzungen. Kritik an der israelischen Politik ist zu einem großen Teil berechtigt.

Aber wenn es jetzt um das anlegen des eigenen moralischen Maßstabes an bestimmte Weltregionen geht, muss plötzlich die Luft angehalten werden. Alewiten, Kurden, Christen, Ahmaddiya und andere Minderheiten bitte euer Leid aushalten. Die Palästinenser haben halt das Glück, Juden gegenüber zu haben. Das macht da nich viel aus abzugehen.Aber ansonsten sind wir lieber still.

Ich bin mir nicht sicher, ob die gut gemeinte Nachsicht kontraproduktiv ist. Ob Pakistan, Iran, Türkei usw. die gehören genauso wie Israel oder andere Länder hemmungslos verurteilt für Kriegsverbrechen und Menschenrechtsverletzungen. Und das hat weniger mit den Völkern an sich zu tun, denn genau jene müssen ja so unter diesen Umständen leben.

Wenn man den Maßstab kaum gleich anlegt, dann ist das quasi Verarsche. Die Gewalt in Nahost muss ein Ende finden, aber man muss doch ehrlich nicht so tun, als legt man den moralischen Maßstab bei den Israelis mega weit nach oben, und ansonsten in der Region ganz nach unten.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

17.07.2014 um 15:56
Zitat von TyonTyon schrieb:20 Raketen in einer UNRWA Schule entdeckt.

Ich bin total überrascht!
Ach..die haben sicher wie immer der Schule vorher nen Batzen Geld gezahlt nach dem Motto: "Hier nehmt das Geld..wenn ihr nicht getroffen werden habter glück und ansonsten..viel spaß beim wiederaufbau".


melden

Israel - wohin führt der Weg?

17.07.2014 um 15:57
Könnte es nicht eine Aktion vom Mossad gewesen sein? :) Wie erwähnt macht die Hamas sowas bestimmt nicht.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

17.07.2014 um 15:59
Seit wann sind Luftangriffe in Wohngebieten so präzise das garantiert immer nur feindliche Kampfverbände getroffen werden?
Das ist doch immer noch Militär Propaganda.
Es funktionierte im Irak nicht, in Afghanistan nicht.
Und wenn die israelische Armee Wohngebiete der Palästinenser bombardiert, sterben dabei Zivilisten nicht nur weil die Hamas vielleicht Zivilisten missbraucht.


4x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

17.07.2014 um 16:04
Zitat von LightstormLightstorm schrieb:Aber das ist nur eine Idealvorstellung. Schon Theodor Herzl bezeichnete die Araber in seinem berühmten Werk als Barbaren und die Gründung eines Judenstaat als westlich unterstützte Bastion gegen die Barbarei.
Die Stelle möcht ich sehen. Wir reden hier doch von "Der Judenstaat" oder?


melden

Israel - wohin führt der Weg?

17.07.2014 um 16:05
@Lightstorm

Wie Tyon schon peinlich behauptete Jewmagic, peinlich wenn es dann jedoch von gleicher Seite widerlegt wird.
Na Lightstorm mach dir nix draus, bei manchem ist es schon Geifer wenig Eifer.

Die bösen Araber aber auch, bösen bösen Terroristen überall


melden

Israel - wohin führt der Weg?

17.07.2014 um 16:08
http://www.maannews.net/eng/ViewDetails.aspx?ID=713887 (Archiv-Version vom 17.07.2014)
17/07/2014 15:29
GAZA CITY (AFP) -- A Hamas official denied a ceasefire deal with Israel has been reached, rejecting claims from an Israeli official that they had agreed to halt fire early Friday.

"The news about a ceasefire is incorrect. There are continuing efforts but no agreement until now," Hamas spokesman Sami Abu Zuhri told AFP on Thursday.

The denial came after an Israeli official who spoke to AFP on condition of anonymity said Israel had agreed a ceasefire with Hamas that would begin at 6 a.m. on Friday.
Seit dem Ende der UN Waffenruhe heute Nachmittag fliegen wieder Raketen. Und ein Waffenstillstand morgen ist auch nicht so "Hip" in Gaza....


melden

Israel - wohin führt der Weg?

17.07.2014 um 16:11
Zitat von LightstormLightstorm schrieb:Und wenn die israelische Armee Wohngebiete der Palästinenser bombardiert, sterben dabei Zivilisten nicht nur weil die Hamas vielleicht Zivilisten missbraucht.
wie wäre es denn wenn die Hamas einfach mal aufhört so feige zu sein und Zivilisten als schutzschilde zu missbrauchen und ihnen lapidar eine "entschädigung" dafür zu zahlen?


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

17.07.2014 um 16:21
Zitat von LightstormLightstorm schrieb:Seit wann sind Luftangriffe in Wohngebieten so präzise das garantiert immer nur feindliche Kampfverbände getroffen werden?
Das ist doch immer noch Militär Propaganda.
Es funktionierte im Irak nicht, in Afghanistan nicht.
Natürlich kann man keine Zivilen Opfer ausschließen. Aber man versucht sie zu Minimieren. Andererseits wer platziert seine Munition und co in Wohngebieten?
Zitat von LightstormLightstorm schrieb:Und wenn die israelische Armee Wohngebiete der Palästinenser bombardiert, sterben dabei Zivilisten nicht nur weil die Hamas vielleicht Zivilisten missbraucht.
Und jetzt? Was neues über das Wesen des Krieges? Es sterben eben mehr Zivilisten wenn Hamas sie braucht. Die Palistinänser müssen sich langsam ihrer Verantwortung bewußt werden wenn sie solche Parteien wählen.


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

17.07.2014 um 16:41
@paranomal

Such im Internet nach einer PDF Version und such darin einfach nach dem Wort "Barbarei".

Zitat:
Wenn Seine Majestät der Sultan uns
Palästina gäbe, könnten wir uns dafür anheischig
machen, die Finanzen der Türkei gänzlich zu
regeln. Für Europa würden wir dort ein Stück
des Walles gegen Asien bilden, wir würden den
Vorpostendienst der Kultur gegen die Barbarei besorgen.
Wir würden als neutraler Staat im
Zusammenhange bleiben mit ganz Europa, das
unsere Existenz garantieren müßte.
Das sind die Worte zionistischer Lobbyarbeit von der damaligen Zeit. Die bedeutenden Mächte haben damals immer wieder Angebote bekommen.
Nichts ungewöhnliches und auch keine jüdische Weltverschwörung, das sind die üblichen korrupten Machenschaften, die es auch heute zwischen Politik und einflussreichen Wirtschaftsvertretern gibt. Mit Geld kann man sich politische Dienstleistungen kaufen.

Angeblich bekam der osmanische Sultan damals ja eine Geldsumme angeboten, für den Kauf von Palästina, womit sie ihre ganzen Schulden getilgt hätten. Der Sultan lehnte ab. Als die zionistische Bewegung dann auch noch versuchte eine osmanisch-jüdische Armee aufzubauen, um angeblich die osmanische Sache zu unterstüzten, wurden sie des Landes verwiesen.

In Europa war die Bewegung erfolgreicher, siehe Haltung der britischen Regierung gegenüber adelige Zionisten.
Warum auch immer, hat das britische Parlement sich öffentlich dem zionistischen Ziel verpflichtet erklärt. Wahrscheinlich wollten die Briten sich die finanzielle und politische Unterstützung einflussreicher Zionisten sichern bei ihrem Feldzug im nahen Osten.


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

17.07.2014 um 16:46
@Lightstorm
Zitat von LightstormLightstorm schrieb:Seit wann sind Luftangriffe in Wohngebieten so präzise das garantiert immer nur feindliche Kampfverbände getroffen werden?
Sind sie nicht.
Darum stationieren normale Menschen ihre Kampfverbände nicht in Wohngebieten
Zitat von LightstormLightstorm schrieb:Und wenn die israelische Armee Wohngebiete der Palästinenser bombardiert, sterben dabei Zivilisten nicht nur weil die Hamas vielleicht Zivilisten missbraucht.
Die ganze Brutalität der Situation ist:
Die Hamas hat Israel vor die Wahl gestellt: "Tötet unsere Kinder oder lasst euch beschiessen ohne euch zu wehren."
Und Israel hat geantwortet "Wenn das die Wahl ist dann töten wir lieber eure Kinder"


melden

Israel - wohin führt der Weg?

17.07.2014 um 16:51
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Die Palistinänser müssen sich langsam ihrer Verantwortung bewußt werden wenn sie solche Parteien wählen.
Wobei man das auch nicht so sagen kann. Gaza unter Hamas ist kein Rechtsstaat. Wer die Hamas nicht wählt, der muss sich evtl. Sorgen machen um das eigene Leben, Hab und Gut.

Wie schnell ist man ein "Verräter" und bekommt die kurze schmerzlose Kugel oder 30 lange quälende Peitschenhiebe was weiß ich. Das ist alles unter Amnesty International und Human Rights Watch nachzulesen.

Zu den Zivilisten: Die Hamas ist ja kein Militär. Hat dazu entsprechend keine Uniform oder zumindest keine einheitliche (meine ich), keine Abzeichen etc.
Dazu schicken sie ja durchaus Kinder und Frauen an die "Front". Am Ende ist gar nicht genau festzustellen, wer Freund oder Feind ist. Muss sich jeder selber fragen, was er/sie als Soldat in einem Moment der Unsicherheit tun würde. Was jetzt aber nix entschuldigen soll. Das israelische Militär muss möglichst eben Freund und Feind deutlicher zu unterscheiden wissen.

Das erinnert mich an den Film "Black Hawk Down". War es richtig, dass die amerikanischen Soldaten das Feuer auf die "normalen Bürger" erwidert haben? Sie haben in Mogadischu zahlreiche Zivilisten erschossen, wobei die Frage ist, ob Mensch mit gerichteter Waffe noch Zivilist ist.

Vielleicht spielt es ja doch keine Rolle, dass die Hamas Kinder und Frauen an die Front schickt, als Zielscheibe quasi. Es liegt vielleicht am israelischen Militär sich nicht darauf einzulassen?


melden

Israel - wohin führt der Weg?

17.07.2014 um 16:52
Zitat von LightstormLightstorm schrieb:Für Europa würden wir dort ein Stück
des Walles gegen Asien bilden, wir würden den
Vorpostendienst der Kultur gegen die Barbarei besorgen.
Und das ist also deiner Meinung nach gleichbedeutend mit
Zitat von LightstormLightstorm schrieb:Schon Theodor Herzl bezeichnete die Araber in seinem berühmten Werk als Barbaren und die Gründung eines Judenstaat als westlich unterstützte Bastion gegen die Barbarei.
?

Fun-Fact am Rande: Herzl wurde sonst eigentlich durchweg dafür kritisiert die sog. "Araberfrage" mit keinem Wort zu erwähnen. Ich gehe also nicht davon aus das Asien hier als Synonym für die arabische Welt gebraucht wird. Was sich wohl auch Sprachhistorisch nicht sinnvoll Begründen ließe.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

17.07.2014 um 16:59
Sport:
Die Europäische Fußball-Union (UEFA) hat auf die Krisen in Israel und der Ukraine reagiert. Bis auf weiteres hat die Dringlichkeits-Kommission der UEFA Spiele der Champions League und der Europa League auf israelischem Boden wegen des Gaza-Konflikts untersagt. Zudem soll es vorerst keine Partien zwischen Teams aus der Ukraine und Russland geben. [...] Dagegen dürfen nach der UEFA-Entscheidung „bis auf weiteres aufgrund der angespannten Sicherheitslage in Israel keine UEFA-Wettbewerbe und -Spiele im Land ausgetragen werden“. Um den Einzug in die nächste Runden spielten am Donnerstagabend Hapoel Tel Aviv und Hapoel Bèer Scheva. Teams, die es in die dritte Runde schaffen könnten, wurden bereits aufgefordert, für ihre mögliche Heimpartien alternative Spielorte außerhalb des Landes zu benennen.
http://www.tagesspiegel.de/sport/uefa-spielverbot-in-israel-zwischen-russland-und-ukraine/10215508.html


melden

Israel - wohin führt der Weg?

17.07.2014 um 17:06
@JPhys2
@Fedaykin

Ich kann bei dem ganzen Propaganda nicht genau beurteilen ob diese Vorwürfe zutreffen.
Die Nähe zu zivilen Infrastruktur der Hamas könnte eine politische Entscheidung sein, um zivile Opfer zu provozieren.
Vielleicht aber auch eine militärische und logistische Entscheidung.
Die sind doch ziemlich arm in Gaza und viel Platz gibt es auch nicht.

Jedenfalls, redet man sich damit die Mitverantwortung Israels weg. Somit erschwert man die Konfliktlösung.

Wobei ich ja manchmal denke, dass vermutlich Hamas und Israel beide ein Interesse daran haben, dass es diesen regelmäßigen Getümmel gibt.
Politisch versuchen beide davon zu profitieren.
Und bald legt sich die Sache wieder.

Politik ist halt durch und durch pervers :D


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

17.07.2014 um 17:07
Zitat von NerokNerok schrieb:wie wäre es denn wenn die Hamas einfach mal aufhört so feige zu sein und Zivilisten als schutzschilde zu missbrauchen und ihnen lapidar eine "entschädigung" dafür zu zahlen?
Ob Frau, Kind oder Greis, für das Märtyrer sein gibt es keine Hürden. Bisher hab ich das als Bekenntnis zu diesem Märtyrertum verstanden, während wir hier "menschliche Schutzschilde" etc. verurteilen. Wenn ich auf Google: Hamas Kindersoldaten eingebe, findet sich so einiges.

Sind ja im Prinzip auch keine "Kinder" mehr, sondern "Kämpfer" oder so.

Selbstmordanschläge (auch durch Kinder/Jugendliche) und/oder allgemein können ja durch die Mauer im Westjordanland und der geschlossenen Grenze zu Gaza eingedämmt/verhindert werden.
Hamas bildet scheinbar Kindersoldaten aus

Die Hamas betreibt, für Kinder und Jugendliche, militärische Ausbildungslager im Gazastreifen. Dort werden unter anderem Kurse in Kampftaktiken gegeben. Einen solchen Kurs haben jüngst 3.000 Kinder und Jugendliche abgeschlossen.

Auch sollen weitere Akademien gebaut werden, in denen die Kinder und Jugendliche unterrichtet werden sollen. So kündigte der "Ministerpräsident" der Hamas Hanije an, dass bald weitere Akademien für bis zu 10.000 Kinder und Jugendliche zur Verfügung stehen sollen.

Die Kinder sollen dort auf die "Phase der Befreiung Palästinas" vorbereitet werden. Und für ein Palästina "vom Meer bis zum Fluss" kämpfen. Ein Absolvent eines solchen Kurses sagte: "Mein Offizier hat mir die Werte von Mut, Opfer und die Liebe zum Dschihad beigebracht sowie einige Kampftaktiken".
http://www.shortnews.de/id/1006970/hamas-bildet-scheinbar-kindersoldaten-aus (Archiv-Version vom 08.04.2015)


melden