Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Israel - wohin führt der Weg?

38.475 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Krieg, Kinder, Israel ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Israel - wohin führt der Weg?

06.10.2015 um 16:48
@BobGray
Israel würde es heute ohne seine militärische Übermacht mit 100%iger Sicherheit nicht mehr geben und Israel muss und wird die militärische Übermacht auch in Zukunft inne haben.
Mir ging es darum dass @Fabs das Jordantal für die Sicherheit Israels als existentiell betrachtet, und dem kann ich nicht zustimmen, das war der Hintergrund.
Bitte die Beiträge dazu von heute durchlesen um den Hintergrund dazu besser nachvollziehen zu können.


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

06.10.2015 um 16:49
@BobGray

Israel spricht keinem anderen Staat die Existenz ab? Ist das ein Scherz? Oder soll ich erst einen Hinweis geben (...)?


melden

Israel - wohin führt der Weg?

06.10.2015 um 16:49
@Fabs

Natürlich sind die Juden für Charlie Hebdo verantwortlich, wer denn sonst ? ;-)
Und im WTC waren auch keine Juden, das weiß man doch...


melden

Israel - wohin führt der Weg?

06.10.2015 um 16:50
@alexklusiv

Sag doch mal...


melden

Israel - wohin führt der Weg?

06.10.2015 um 16:53
@BobGray

Zum Beispiel Palästina? :0


melden

Israel - wohin führt der Weg?

06.10.2015 um 16:53
tein 200kt Sprengkopf auf eine arabische Hauptstadt oder Teheran ist schon Furchteinfloessend .
und ob die in arabischen Arsenalen verwendeten Patriots in der Lage wären die Popey abzufangen darf bezweifelt werden.
NIcht Wirklich schon gar nicht wenn er 3 Stunden unterwegs ist.


Und natürlich können Arabische Arsenale den Popeye abfangen. DAs ist ne Cruise Missile, keine ICBM.

Irgendwie glaube ich aber auch das du dort untern nicht Araber und Perser auseinanderhalten kannst, und alle vermischt.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

06.10.2015 um 16:55
@alexklusiv
Palestina ist meines wissens nach noch kein staat also kann man da nichts absprechen... Oder ist es mittlerweile ein staat? Die quelle würd mich interessieren...


melden

Israel - wohin führt der Weg?

06.10.2015 um 16:56
@alexklusiv

Ein Staat der nie Existiere kann man das Existenzrecht absprechen?


melden

Israel - wohin führt der Weg?

06.10.2015 um 16:56
@alexklusiv

Palästina?
Welcher Staat ist das denn?


melden

Israel - wohin führt der Weg?

06.10.2015 um 16:58
Zitat von SouthBalkanSouthBalkan schrieb:Israel würde es heute ohne seine militärische Übermacht mit 100%iger Sicherheit nicht mehr geben und Israel muss und wird die militärische Übermacht auch in Zukunft inne haben.
Nur nützt die auch nicht viel, wenn ich dem Gegner quasi die Tore öffne: "Für Israel geht es um das Land - aber vor allem auch um die Sicherheit, erklärt Uzi Dayan. Der Ex-General der israelischen Armee hat in den letzten Wochen sehr oft auf diesem Felsvorsprung gestanden, gleich unterhalb der Radaranlagen einer israelischen Militärbasis, um Journalisten und internationalen Besuchern die Sicherheitsbedürfnisse Israels zu erklären.

Dayan spricht von der strategischen Bedeutung des Jordantals, in dessen Mitte die israelisch-jordanische Grenze verläuft. "Das Jordantal ist Israels Sicherheitsgürtel, basierend auf den natürlichen Barrieren wie dem Fluss Jordan und den Bergen, auf denen wir hier stehen", sagt er und schaut auf das Jordantal hinunter, das friedlich und leicht vernebelt in der Morgensonne liegt. Auf der gegenüberliegenden Seite sind die Umrisse der jordanischen Bergkette zu sehen. "Das Risiko ist zu groß, dass das Westjordanland schon bald wie Gaza unter der Hamas aussehen wird oder dass womöglich die Iraker eines Tages hier durchmarschieren", beschreibt Dayan diverse Schreckensszenarien.

Einen Kompromiss in Sachen Sicherheit lehnt auch Israels Premierminister Benjamin Netanjahu strikt ab. Er will im Falle einer Vereinbarung noch für mehrere Jahre eine Militärpräsenz in dem Gebiet erhalten, um die östliche Grenze nach Jordanien zu sichern. Noch sind die genauen Parameter nicht veröffentlicht, doch schon jetzt wird darüber diskutiert. Die amerikanische Zusicherung, den Grenzverlauf mit neuen Technologien und Frühwarnstationen einzurichten, ist für die Israelis nicht genug. Doch eine Militärpräsenz auf unbestimmte Zeit lehnen die Palästinenser ab.

(...)

"Wir haben das ja schon mehrfach gesehen: Wenn es ernst wird, sind die internationalen Truppen weg", sagt Uzi Dayan und meint damit den Abzug der österreichischen Blauhelme aus dem Golan im vergangenen Sommer. (...) "Die strategische Wichtigkeit des Jordantals liegt in der unüberwindbaren Bergkette um das Tal im Westen. Ohne diese natürliche Barriere wäre Tel Aviv nicht von einem muslimischen Gebiet getrennt, das dann bis nach Kabul in Afghanistan reicht."" (dw.com)


melden

Israel - wohin führt der Weg?

06.10.2015 um 17:07
Laut Recherchen des Senders Channel 2, wurde der Angriff wahrscheinlich nur „eingeschränkt“ ausgeführt. Einer der fünf Attentäter sei offensichtlich versehentlich von einem anderen Zellen-Mitglied angeschossen worden und die Angreifer mussten flüchten, um medizinische Hilfe für den Verletzten zu suchen. Dies könnte laut dem TV-Sender der Grund sein, warum die vier im Auto anwesenden Henkin Kinder – im Alter von 9, 7, 4 Jahren und 4 Monaten – nicht verletzt wurden.
http://www.audiatur-online.ch/2015/10/06/hamas-zelle-nach-mord-an-ehepaar-henkin-verhaftet/


melden

Israel - wohin führt der Weg?

06.10.2015 um 17:12
Ich entziehe der BRD jetzt für eine Sekunde die staatliche Souveränität. Nach eurer Vorstellung kann es jetzt also nie wieder ein eigener Staat werden? Wenn ja, dann habt ihr Recht, dann kann Palästina kein Land sein, Neurussland nicht... Dann hätte aber auch die Ukraine niemals ein Staat werden können, das ist es nämlich nicht einmal je gewesen, die Kiewer Rus war Russland, die USSR Teil eines Landes! Jetzt frage ich euch also, ist ein Land kein Land, nur weil es in irgendeiner Zeitperiode nicht unabhängig und souverän war? Ich hoffe doch.


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

06.10.2015 um 17:14
Nochmal zeige einen Staat Palestina der jemals existierte?


Ich glaube du solltest dich etwas weniger auf Grundschulniveau der Sache annehmen.
Zitat von alexklusivalexklusiv schrieb:Jetzt frage ich euch also, ist ein Land kein Land, nur weil es in irgendeiner Zeitperiode nicht unabhängig und souverän war? Ich hoffe doch.
Etwas nicht existenten kann man aber nicht die Existenz absprechen. Da ist dein Fehler


melden

Israel - wohin führt der Weg?

06.10.2015 um 17:14
@Fabs
Danke für die Infos, ich muss die mal bei Gelegenheit prüfen.

@Fedaykin
Die viel größere Gefahr für Israel liegt meiner Meinung nach mittel und langfristig in Saudi Arabien und nicht in Iran.

Saudi Arabien ist hochgeruestet ( kein Vergleich zum Iran ) und es gibt nunmal Hinweise und Spekulationen dass Saudi Arabien Atomsprengköpfe(aus Pakistan) und Traegersysteme(aus verschiedenen Staaten) besitzt.
Ein Umsturz durch radikale Kleriker ist in Saudi Arabien mittel bis langfristig nicht unwahrscheinlich, und gegen die radikalen in Saudi Arabien ist der Iran ein Knabenchor.

Und ich verwechsle nicht die Araber und Iraner und auch nicht deren jeweiligen Waffensysteme.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

06.10.2015 um 17:16
@Fedaykin

Aber Palästina will existieren, genauso wie Neurussland, Südossetien, Prednestorwien. Und faktisch existieren sie ja, sie haben auch Staaten, nur sind diese nicht international anerkannt, was sie nicht verschwinden lässt. Aber sie existieren, und wer ihnen diese Existenz abspricht, nun, dem habe ich nichts weiter zu sagen. Verstehst du, was ich sagen will? Nicht anerkannt ungleich nicht existent. Aber: Nicht anerkannt gleich Existenz abgesprochen. Und genau darum geht es doch hier.


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

06.10.2015 um 17:19
Zitat von alexklusivalexklusiv schrieb:Aber Palästina will existieren, genauso wie Neurussland, Südossetien, Prednestorwien. Und faktisch existieren sie ja, sie haben auch Staaten, nur sind diese nicht international anerkannt, was sie nicht verschwinden lässt.
Nee deswegen sind sie noch keine Staaten. Internationale Anerkennung ist wichtig. Und fast alles in deinem Beispiel sind "Zustände" aber keine Staaten.

Beschäftige dich mit der Definition eines Staates, und dann schau nach welche davon wirklich "Existiert"


melden

Israel - wohin führt der Weg?

06.10.2015 um 17:20
Das Absprechen einer Staatsbildung namens Palästina auf Grund dessen dass es keinen gab ist absurd und geschichtsfremd .

Schaut euch nur den Balkan an und die Staaten die es JETZT dort gibt und in der Vergangenheit so niemals gab ( FYROM , Kosovo) .


melden

Israel - wohin führt der Weg?

06.10.2015 um 17:21
@Fedaykin

Staaten haben wörtlich nichts damit zu tun, ob sie anerkannt sind oder nicht. Ich brauche dir hoffentlich nicht zu erklären, was ein Staat oder staatliches Gebilde ist. Anerkennung ist wichtig, ja, hat aber nicht den geringsten Einfluss darauf, ob ein Land ein Staat ist oder nicht. Ich kann dir nur genau das gleiche empfehlen: Sieh dir die Definition eines Staates bei z.B. Wikipedia an.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

06.10.2015 um 17:24
@alexklusiv
Nein, darum geht es nicht.

Palästina hat ja viele internationale Fürsprecher weltweit, sehr viele Staaten( auch europäische) haben Palästina als Staat anerkannt.

Deine genannten Pseudostaaten haben im Gegensatz zu Palästina keine internationale Legitimität.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

06.10.2015 um 17:26
@SouthBalkan

Die sollten ja auch nur einen Vergleich bringen. Dann stimmst du mir also zu, dass Israel Palästina die Existenz abspricht? Das war ja schließlich die eigentliche Frage.


melden