Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Israel - wohin führt der Weg?

38.588 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Krieg, Kinder, Israel ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Israel - wohin führt der Weg?

20.05.2021 um 16:10
Vermutlich hat Mutti Angst die Politik von Israel zu kritisieren, weil sonst die Holocaust-Keule auf sie geschwungen wird. 🤔
Zitat von nocheinmalnocheinmal schrieb:Na dan zeig mal.
Was soll ich da zeigen? Es gibt nicht "das Eine" womit alles mal klar und deutlich wird, vielmehr ist es zerstreut.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

20.05.2021 um 16:10
Zitat von HelionHelion schrieb:Israel ist definitiv stärker und das wegbomben von Häusern und in kauf nehmen von Kollateralschäden (Frauen, Kinder, Alte) darf auch nicht einfach hingenommen werden, oder? Den genau das legitimiert Mutti, mit ihrem einseitigem Statement.
4000 Raketen der Hamas wurden bereits auf Israel abgeschossen. Israel bekämpft vorrangig militärische Infrastruktur in Zivilen Umgebungen mit den vom Kriegsvölkerrecht zulässigen Mitteln.
Israel ist seinem Volk gegenüber moralisch verpflichtet dem Treiben ein Ende zu setzen.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

20.05.2021 um 16:10
@Helion
Was soll Israel den noch machen? Sie warnen ja sogar die Zivilisten vorher per Telefon. Also sollen sie sich einfach abschießen lassen?


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

20.05.2021 um 16:17
Zitat von nocheinmalnocheinmal schrieb:Was soll Israel den noch machen? Sie warnen ja sogar die Zivilisten vorher per Telefon. Also sollen sie sich einfach abschießen lassen?
Natürlich nicht. Israel soll und darf sich verteidigen!
Meine Frage, was glaubst du den woher Hamas ihre ganzen "Kämpfer" herbekommen? Glaubst du ein Kind wächst einfach mal zum Terroristen auf weil es in seinen Genen ist oder weil er Muslim ist und somit automatisch ein Terrorist? Es gibt immer einen externen Faktor der die Grundlage für Extremismus ist. Man muss nicht mal die Geschichte im Nahen Osten kennen, es reicht schon einfache Menschenkenntnisse und Basiswissen wie Politik gemacht wird um zu verstehen warum es Terroristen gibt, warum Menschen ins Extreme gehen. Eines dieser einfachen Gründe wäre z. B. Ungleichbehandlung oder wenn einem Unrecht getan wird.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

20.05.2021 um 16:23
@Helion

Ich möchte aber die Gegenfrage stellen: Glaubst du, die Hamas hätten Probleme damit, Kämpfer zu finden, wenn Israel zwar weitgehende Kompromisse macht (z.B. ein Stopp der Siedlungspolitik), aber grundsätzlich weiter existiert und nicht auf allen Ebenen nachgibt?
Ich glaub das nicht. So lange Israel existiert und nicht Dinge wie 'aufgabe von Jerusalem' oder so macht, wird die Hamas in der Lage sein, Kämpfer zu rekrutieren.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

20.05.2021 um 16:31
@Helion
Wo die terroristen herkommen? Die werden von der hamas indoktriniert und herangezogen. Aber klar, Israel is an allem schuld. Sogar daran das es Terroristen gibt.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

20.05.2021 um 17:43
Schlusssatz eines aktuellen Briefes von Esmail Qaani, Kommandeur der iranischen Quds-Brigaden (Nachfolger von Qasem Soleimani) an Mohammed Deif, Oberkommandeur der Hamas Al-Qassam-Brigaden (der Brief wird u.a. auch hier und hier erwähnt):
Wir werden nicht zufrieden sein, und wir werden keine Entscheidung anerkennen, bis die Usurpator-Entität [Israel] verschwunden ist, und jedes Sandkorn ihres Bodens befreit ist.

(Al Mayadeen am 20.05.2021 -- Übersetzung auf Basis mehrerer maschineller und manueller Übersetzungen)
Das sollte nochmal deutlich machen, wie abwegig die Vorstellung ist, der Konflikt liesse sich dadurch lösen, dass Israel sich "netter" verhält, und weitgehende Zugeständnisse macht.


melden

Israel - wohin führt der Weg?

20.05.2021 um 17:49
Zitat von JoschiXJoschiX schrieb:Auf israelischer Seite des Grenzzaunes klappts. Was fehlt ist das palästinensische Pendent damit beide, auf ihrer eigenen Seite glücklich sein können. Ich denke der Zug ist immer noch nicht abgefahren um einen eigenen, palästinensischen Staat zu haben.
Abbas will ja jetzt ernsthafte Verhandlungen mit Israel aufnehmen.
Der Unterschied ist die eine Seite hat was bekommen was sie vorher nicht hatte und der anderen Seite hat man was weggenommen was sie hatte.

Wenn jemand zu dir nach Hause kommt und sagt,
hey, schau das Grundstück vom Nachbarn gehört jetzt zur Hälfte dir

und zum Nachbar kommt jemand
hey, ab morgen ist dein halbes Grundstück weg

Wer glaubst du freut sich und wer nicht...


2x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

20.05.2021 um 17:52
Zitat von tarentaren schrieb:Wenn jemand zu dir nach Hause kommt und sagt,
hey, schau das Grundstück vom Nachbarn gehört jetzt zur Hälfte dir
Es gehörte aber eben nicht einer Seite allein.

Und der Krieg alles zu bekommen lief ja nicht so toll.

Von daher ist es so realistisch wie die ostgebiete in Polen zurückzufordern


melden

Israel - wohin führt der Weg?

20.05.2021 um 17:54
Zitat von tarentaren schrieb:Der Unterschied ist die eine Seite hat was bekommen was sie vorher nicht hatte und der anderen Seite hat man was weggenommen was sie hatte. Wenn jemand zu dir nach Hause kommt und sagt,
Man hat niemandem was weggenommen. 1948 konnte ein jüdischer und ein arabischer Staat gegründet werden. Nur die einen wollten nicht. Es gab doch sogar Regelungen das sowohl Araber im jüdischen Staat und Juden im arabischen Staat leben können. Niemand hätte was verloren, das wird gern vergessen. Der von den Arabern initiierte Krieg hat das natürlich verhindert.


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

20.05.2021 um 18:01
Zitat von JoschiXJoschiX schrieb:Man hat niemandem was weggenommen. 1948 konnte ein jüdischer und ein arabischer Staat gegründet werden. Nur die einen wollten nicht.
Deine Ansicht der Dinge ist reichlich naiv und ich glaube in keinem Land und keine Bevölkerungsgruppe hätte deine Ansicht geteilt.


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

20.05.2021 um 18:03
Zitat von tarentaren schrieb:Deine Ansicht der Dinge ist reichlich naiv und ich glaube in keinem Land und keine Bevölkerungsgruppe hätte deine Ansicht geteilt.
Nicht naiv, nur richtigstellend. Bei all den Lügen und Fakenews die sich um die israelische Staatsgründung ranken, ist es wichtig auch mal auf die Wahrheit zu zeigen.


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

20.05.2021 um 18:10
Zitat von JoschiXJoschiX schrieb:Nicht naiv, nur richtigstellend. Bei all den Lügen und Fakenews die sich um die israelische Staatsgründung ranken, ist es wichtig auch mal auf die Wahrheit zu zeigen.
Das solltest du dann vielleicht auch tun...


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

20.05.2021 um 18:16
Zitat von tarentaren schrieb:Das solltest du dann vielleicht auch tun...
Ich kann da nichts falsches Erkennen. Der Teilungsplan der mit dem Segen der Völkergemeinschaft verabschidet wurde sah einen jüdischen Staat mit einer arabischen Minderheit und einen arabischen Staat mit einer jüdischen Minderheit vor.
Wer hätte gemäss dem Plan was verloren ?

Mach aber nicht Bauchi-Bauchi sondern bleib bei den Fakten.


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

20.05.2021 um 18:32
Zitat von JoschiXJoschiX schrieb:Ich kann da nichts falsches Erkennen. Der Teilungsplan der mit dem Segen der Völkergemeinschaft verabschidet wurde sah einen jüdischen Staat mit einer arabischen Minderheit und einen arabischen Staat mit einer jüdischen Minderheit vor.
Wer hätte gemäss dem Plan was verloren ?

Mach aber nicht Bauchi-Bauchi sondern bleib bei den Fakten.
Zum Zeitpunkt der Balfour Erklärung war dies aber noch anders, da gab es nur eine 10% jüdische Minderheit. Schon die Zuwanderung war gegen den Willen der Mehrheit. Das durch das Nazi Regime die Anzahl der Flüchtlinge und Zuwanderung massiv zugenommen hat war nicht verschulden der Bewohner Palästinas. Wenn ich hier nur den Aufstand der Bevölkerung und Rechtsruck wegen wenigen syrischen Flüchtlingen als Vergleich ansehe und dies in ganz Europa... Klar wenn du die dort lebende Bevölkerung komplett ignorierst, du über deren Köpfe entscheidest, usw... dann gut, dann können wir ja wieder Kolonien in Afrika und Asien gründen.


2x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

20.05.2021 um 18:44
Zitat von tarentaren schrieb:dann können wir ja wieder Kolonien in Afrika und Asien gründen.
Rein völkerrechtlich abgesichert, mit dem Segen der Vereinten Nationen, wäre das theoretisch möglich.
Es wird immer Situationen geben wo es gut ist, dass die Völkergemeinschaft eine Einigung findet die Streitparteien eben nicht alleine lösen können. Hätte ja fast auch funktioniert wenn die Araber (aus anderen Nationen!) nicht , aus welchen Gründen auch immer, für die ansässigen "Palästinenser" die Karre vor die Wand gefahren hätten.

Der Dank dafür das Palästinenser ursächlich und tatsachlich ihr Eigentum verloren gebührt Jordanien, Irak, Ägypten, Syrien und dem Libanon.


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

20.05.2021 um 18:54
Zitat von JoschiXJoschiX schrieb:Rein völkerrechtlich abgesichert, mit dem Segen der Vereinten Nationen, wäre das theoretisch möglich.
Es wird immer Situationen geben wo es gut ist, dass die Völkergemeinschaft eine Einigung findet die Streitparteien eben nicht alleine lösen können.
Den Widerstand, den Bürgerkrieg davor und das die Mehrheit der Bevölkerung in diesem Gebiet dagegen war unterschlägst du also komplett. Glaubst du das wenn man nach dem Selbstbestimmungsrecht der Völker gehandelt und dort ein Referendum abgehalten hätte, dann wäre diese Geschichte so ausgegangen?


3x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

20.05.2021 um 19:02
Zitat von tarentaren schrieb:Glaubst du das wenn man nach dem Selbstbestimmungsrecht der Völker gehandelt und dort ein Referendum abgehalten hätte, dann wäre diese Geschichte so ausgegangen?
Was sind das denn jetzt für Ablenkungen. Du behauptest gerade noch die Staatgründung Israels hätte den Palästinensern was gestohlen. Und das stimmt einfach nicht. Der von den Arabern losgetreten Krieg hat für das Chaos gesorgt.
Araber hätten als Minderheit im jüdischen Staat und Juden als Minderheiten im arabischen Staat leben können.
Also behaupte bitte nicht, wider besseren Wissens, deine Fakenews und Lügen die Eigentumsverhältnisse hätten was mit der israelischen Staatsgründung als solche zu tun. Der arabisch initiierte Krieg hat die Eigentumsverhältnisse der Menschen im jüdisch vorgesehenem Staat verändert.

Danke.


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

20.05.2021 um 19:09
Zitat von JoschiXJoschiX schrieb:Was sind das denn jetzt für Ablenkungen. Du behauptest gerade noch die Staatgründung Israels hätte den Palästinensern was gestohlen. Und das stimmt einfach nicht. Der von den Arabern losgetreten Krieg hat für das Chaos gesorgt.
Zu welchem Zeitpunkt habe ich die Staatsgründung erwähnt, habe ich nicht. Ganz einfach weil die Geschichte davor auch dazu gehört und das sind eben, Zuwanderung gegen den Willen der Mehrheit der Bevölkerung, von Anfang war die Mehrheit der Bevölkerung gegen eine 2 Staaten Lösung, Verwaltung durch die Briten gegen die Rechte der dort lebenden Bevölkerung.

Sag mir einen Grund warum die Bevölkerung dafür hätte sein und mit welchen Rechten man sich gegen die Mehrheit entscheiden hätte sollen.


1x zitiertmelden

Israel - wohin führt der Weg?

20.05.2021 um 19:22
Zitat von tarentaren schrieb:Ganz einfach weil die Geschichte davor auch dazu gehört und das sind eben, Zuwanderung gegen den Willen der Mehrheit der Bevölkerung, von Anfang war die Mehrheit der Bevölkerung gegen eine 2 Staaten Lösung, Verwaltung durch die Briten gegen die Rechte der dort lebenden Bevölkerung.

Sag mir einen Grund warum die Bevölkerung dafür hätte sein und mit welchen Rechten man sich gegen die Mehrheit entscheiden hätte sollen.
Wenn wir mit Geschichte anfangen sollten wir nicht vergessen das die araber dort nur durch Arabische/muslimische Kolonialisierung sind. Der Plan den die UN hatte das Jerusalem und Bethlehem beide von der UN und einer internationalen Kommission verwaltete werden sollte war eigentlich perfekt. Der Zugang zu den heiligen Stätten der Christen und Juden war während islamischer Herrschaft nie wirklich gegeben. Man muss nur mal in die Geschichte schauen wie häufig die islamischen Herrscher die Grabeskirche zerstört haben oder andere heilige Plätze nicht öffentlich zugänglich gemacht haben.

Also nur weil irgendwelche Leute die das Gebiet selbst nur kolonialisiert haben gegen diese Zuwanderung waren (und wohlgemerkt zu osmanischen Zeiten hatte Jerusalem keine muslimische Mehrheit sondern Juden und Christen waren beide einzeln eine größere Gruppe) heißt es nicht das sie im Recht sind. Wenn es so wäre könnte Deutschland ja Preußen und Schlesien wieder zurückverlangen denn die Bevölkerung dort war auch gegen eine Besetzung soll Deutschland deswegen jetzt Polen Russland & Tschechien terrorisieren.


1x zitiertmelden