Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

TCG oder auch TCPA - die Welt schaut zu

57 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Welt, TCPA, TCG ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

TCG oder auch TCPA - die Welt schaut zu

25.08.2006 um 22:37
@UffTaTa

was fuer einen server konkret ?


melden

TCG oder auch TCPA - die Welt schaut zu

25.08.2006 um 22:44
geht vor allem um kompatiblen Ersatz vom Exchange-Server. Also Kalenderfunktion, Mail,Öffentliche und Private Ordner, Web Access.

Und das alles sollte entweder mitOutlook oder wenigsten etwas benutzer-kompatiblen laufen.

Das einzige wo ichgefunden hatte in Linux hatte genausoviel gekostet wie der SBS


melden

TCG oder auch TCPA - die Welt schaut zu

26.08.2006 um 13:31
Open XChange oder Exchange for Linux?


melden

TCG oder auch TCPA - die Welt schaut zu

26.08.2006 um 14:17
@kobold

und wieviel kostet das? Ich glaube mich an sowas wie 800,-€ erinnern zukönnen. Können aber auch 300 oder 400 gewesen sein, auf jedenfall NICHT kostengünstigerals der SBS.


melden

TCG oder auch TCPA - die Welt schaut zu

26.08.2006 um 14:23
außerdem hatte mir beim SBS die Gesamtkonzeption sehr gut gefallen. Es war halt nicht einSammelsurium verschieder Serversoftware, sondern ein einheitliche Stück, mit zentralerAdministration.

Sehr schön ist auch die Default-Installation des IIS(companyweb) und der Outlook Web Access ist genial. Von den Gruppenrichtlinien, der SUS(Software Update Services) etc ganz zu schweigen.

Die integrierte VPN-Server mitvordefinierten Usergruppenb usw. usf. Ist alles fast schon zuviel, vor allem wenn mandanach 1/3 der Dienste raussuchen und abschalten muus, dass könnte noch verbessertwerden.

Ich weiss leider nicht wie es bei Linux aussieht. Das war halt auch einEntscheidungsgrund. Bei MS kenne ich mich aus, bei Linux bin ich hilflos.

Einanderer Grund war die einfache Installation. Ich hab auch schon Linux-Kisten aufgesetzt.Da ist aber noch nie eine Installation reibungslos durchgeloffen, bei MS läuft sieeigentlich immer fehlerfrei durch.

Naja, ich möchte hier jetzt nichtLinux-Server schlechtreden. Schlöießlich laufen auch die meisten Server dieser Welt unterLinux. Aber einfacher ist es auf jedenfall mit MS.
#


melden

TCG oder auch TCPA - die Welt schaut zu

26.08.2006 um 15:54
@UffTaTa:

Ahhh du hast recht, entschuldige. Ich dachte die seien gratis :-).

Wenn die Situation bei Exchange Servern so aussieht, gibt es auch nichts aneiner Nutzung von MS auszusetzten. Trotzdem: Mal von solchen "Spezialfällen" abgesehen,ist Linux im Serverbereich meiner Meinung angenehmer.

Nebenbei: Als ich vor 6Jahren oder so das erstemal eine Distribution installieren wollte, hatte ich auch massiveProbleme. In den letzten Jahren jedoch ist mir
_kein einziges_ Installationsproblemuntergekommen.
Features wie apt von Debian beispielsweise machen Installationen vonZusatzkomponenten kinderleicht und sind MS weit überlegen.


bei MS läuftsie eigentlich immer fehlerfrei durch.


Naja, in letzten Zeit hat sichdas mEn auch geändert. Microsoft Softwarepakete haben mittlerweile ebenfallsAbhängigkeiten... Ich habe schon einige Zeit damit verbracht prerequisites zu suchen, zuinstallieren, genuine check zu machen, zu rebooten, zu registrieren undaktivieren...Einfach zum kotzen. Linux handelt sowas, wenn richtig gemacht, von alleine.



Aber du hast prinzipiell schon recht...Linux ist genauso unperfekt wieMS...



melden

TCG oder auch TCPA - die Welt schaut zu

27.08.2006 um 11:09
@kobold

"Ahhh du hast recht, entschuldige. Ich dachte die seien gratis :-). "

So wie sich die Sache für mich darstellt ist Linux mittlerweile faktischüberhaupt nicht mehr kostenfrei.

Klar, man kann sich die Pakete freiherunterladen und das System händisch aufbauen, aber mal "Hand aufs Herz", im Businessist diese Vorstellung lächerlich. Da muss es flott gehen mit möglichst wenig interaktion.Und die Tools/Pakete was auch immer die dazu notwendig sind, gibt es nicht kostenlos.Genausowenig wie in der Industrie häufig benutzte Funktionen.

Mittlerweilewerden doch fast nur noch kostenpflichtige (taugliche ) Distributionen und Softwarepaketevertickt ODER eben (für Linux-Cracks) die kostenlosen Pakete (in denen dann gewisse,wichtige Dinge fehlen) mit denen aber die meisten nix anfangen können.

Es istnatürlich möglich kostenfrei ein Linux-System aufzubauen, aber wie sieht die industrielleRealität denn aus?


melden

TCG oder auch TCPA - die Welt schaut zu

27.08.2006 um 11:18
"Es ist natürlich möglich kostenfrei ein Linux-System aufzubauen, aber wie sieht dieindustrielle Realität denn aus? "

Muss ich realtivieren auf den kleinen Betrieb.Im Rechenzentrum mit Linux-Admin und reinen Webservern etc. sieht die Sache türlichandeerst aus, eben weil da nur EINMAL ein Server aufgebaut werden muss und der dann aufxig Maschinen überspielt wird.


melden

TCG oder auch TCPA - die Welt schaut zu

28.08.2006 um 08:33
@neoschamane

Ok etwas konkreter^^

"noch NIE ein problem mit einemvirus hatte"

hatte ich bei Windows auch noch nie, man muss nur wissen wie mansicher ins Netzt geht.


"...wieviel an Gigabyte an software zu bieten hat,die JEDEN bereich abdeckt"

Ich will nicht erst 10 verschiedene Programmedurchprobieren müssen bevor ich ein für mich passendes gefunden habe.


"einsystem das TAGELANG stabil und sauber laeuft"

Hab meinen Windows Laptop auchseit über 500h nich mehr heruntergefahren. Auch alle anderen Rechner laufen ProblemlosWochen durch.


"fuer ein system das praktisch UNKAPUTTBAR ist"

*hüstel* ich habe schon unzählige Linux Varianten abgeschossen, zB bei der LDAPinstallation (ich habe sie immernochnicht hinbekommen)


"das auf einemURALTRECHNER (400 Mhz, steinzeitgrafiXkarte) brauchbar laeuft"

kein Thema habauch schon XP auf 350Mhz mit 256Mb Ram gehabt und es lief Wunderbar. (Ne Freundin hat esauf nem 200Mhz Laptop mit 128MB Ram)




@UffTaTa

Insuper-Rechnern sind meiner meinung nach Prozesoren von Intel, AMD und IBM vertreten. Vonanderen hab ich noch nichts gehört.

ISt TCPA im Servermarkt schon ausgereift undeingesetzt? Weil du es angesprochen hast.


melden

TCG oder auch TCPA - die Welt schaut zu

28.08.2006 um 09:01
<<<"Hab meinen Windows Laptop auch seit über 500h nich mehr heruntergefahren.Auch alle anderen Rechner laufen Problemlos Wochen durch. "<<<

LOL:-))))

Von was für Zeiten redet den Ihr?? Hier gehts um Dauerlauf über Monateund Jahre. Viele Jahre. Ich kenne Windows Server die seit Jahren durchlaufen. O.K.maybebei Updates mal neugestartet, aber hier gehts nicht um tage oder Wochen sondern viele,viele Monaten.


"kein Thema hab auch schon XP auf 350Mhz mit 256Mb Ramgehabt und es lief Wunderbar. (Ne Freundin hat es auf nem 200Mhz Laptop mit 128MB Ram) "

Windows XP ist angegeben ab PI 166MHz, ich habe es hier auf einen 260MHz PIIlaufen. Der SBS ist ebenfalls abgegeben ab 166MHz PI, ich benütze dafür einen GEOE mit1,4GHz, habs aber auch schon auf einem PIII500 laufen gehabt.


melden

TCG oder auch TCPA - die Welt schaut zu

28.08.2006 um 09:03
P.S. Mein "neuester" Server (gerade bei eBay für 30€ gekauft) ist ein Dual Pentium Promit 120MHz ;-)

Aber noch nicht installiert. Aber den benütze ich jetzt für michPrivat.


melden

TCG oder auch TCPA - die Welt schaut zu

28.08.2006 um 09:04
im allgemeinen benötigt aber LINUX die bessere Hardware, da es "härter" programmiert ist.Ich habe z.B. Suse 10 NICHT auf einen PI166 zum laufen gekriegt. WinXP schon.


melden

TCG oder auch TCPA - die Welt schaut zu

28.08.2006 um 09:47
@UffTaTa

naja is mir schon klar das es nciht die Welt ist^^ Aber immerhin schonüber 20 Tage.
Und mir ist auch klar das es um Wesentlich längere Zeiten geht, dieaber zuhause eher selten erreicht werden (zwecks Stromkosten/Lärm)

Windows istin vieler hinsicht zu bevorzugen, auch Sicherheitslöcher werden wesentlich schnellergestopft als bei Linux (c't Test)

Hab gar nciht gewusst das XP ab 166Mhzfreigegeben ist. Da macht Vista ja einen Hardwaresprung über generationen, dass is jaerst ab 800Mhz.


Wenn man bei Linux auf die Oberfläche verzichtet, läuft esauch gut. Is aber wie als ob man Dos installieren würde. (find ich zumindestens^^)


melden

TCG oder auch TCPA - die Welt schaut zu

28.08.2006 um 09:54
Mein Linux Server läuft jetzt schätzungsweise auch schon seit 6 Monaten oder so :-).


Wenn man bei Linux auf die Oberfläche verzichtet, läuft es auch gut. Is aberwie als ob man Dos installieren würde. (find ich zumindestens^^)


DerVergleich hinkt meiner Meinung nach. Ich administriere meine alte Kiste per Kommandozeileund bin damit vollauf zufrieden, was ich von der Windows cmd nicht behaupten kann :D.



Topic: Eigentlich mutiert die Diskussion gerade zum klassischen undunnötigen Windows vs Linux Kleinkrieg ;-). Wir können ans wohl alle darauf einigen, dassbeide Systeme Vor- sowie auch Nachteile haben :)



melden

TCG oder auch TCPA - die Welt schaut zu

28.08.2006 um 10:01
@kobold

<<<Der Vergleich hinkt meiner Meinung nach. Ich administrieremeine alte Kiste per Kommandozeile und bin damit vollauf zufrieden, was ich von derWindows cmd nicht behaupten kann .<<<
Es gibt bei Windows auch noch andereMöglichkeiten, die aber allg. nicht so bekannt sind (vor allem bei Linux-Fraks). So gibtes mehrere Script-schnittstellen die alle vorhandenen Script-sprachen unterstützen.



<<<Topic: Eigentlich mutiert die Diskussion gerade zum klassischenund unnötigen Windows vs Linux Kleinkrieg ;-). Wir können ans wohl alle darauf einigen,dass beide Systeme Vor- sowie auch Nachteile haben <<<
Haste Recht, deshalbauch eine Info:

Ich habe hier einen Artikel aus der ZeitschriftIT-Administrator, in der eine Linux-Installation mit DRM behandelt wird. Nur für die diemeinen Linux wäre da sauberer.


melden
NOmyStery Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

TCG oder auch TCPA - die Welt schaut zu

02.09.2006 um 00:59
@UffTaTa

"Ich habe hier einen Artikel aus der Zeitschrift IT-Administrator, inder eine Linux-Installation mit DRM behandelt wird. Nur für die die meinen Linux wäre dasauberer."


Dann nehme ich eben eine andere Linux Version und nicht die DRMverseuchte.
P.S. ich betreibe Linux privat.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Politik: Wie kann man die Gesellschaft befrieden?
Politik, 27 Beiträge, am 21.02.2021 von Warden
shionoro am 14.01.2021, Seite: 1 2
27
am 21.02.2021 »
von Warden
Politik: Fairtrade
Politik, 9 Beiträge, am 01.05.2019 von gentulio
selkareh am 09.03.2018
9
am 01.05.2019 »
Politik: Es wird Zeit das die Superreichen zahlen
Politik, 223 Beiträge, am 05.09.2019 von Jaime
science am 01.12.2005, Seite: 1 2 3 4 ... 9 10 11 12
223
am 05.09.2019 »
von Jaime
Politik: Neustrukturierung der Welt?
Politik, 14 Beiträge, am 05.06.2017 von Thats-me
Johnny_T am 02.06.2017
14
am 05.06.2017 »
Politik: Eine Welt ohne Finanzsystem / Venus Projekt
Politik, 1.174 Beiträge, am 20.09.2017 von nodoc
malhiermalda am 09.10.2012, Seite: 1 2 3 4 ... 56 57 58 59
1.174
am 20.09.2017 »
von nodoc