Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Angst vor Ausländern

2.786 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Angst, Ausländer, Globalisierung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Angst vor Ausländern

27.05.2007 um 17:17
@sparta : Ach dich belustigt also wenn Ausländerbanden hier in Deutschlandwieder
jemanden zu Tode gehetzt haben ? Intressant !


melden

Angst vor Ausländern

27.05.2007 um 17:20
@ el-sid

Was Du alles so interpretierst mit dem ^rofl, das istINTERESSANT.

Um Dich zu "beruhigen", ich finde das nicht lustig.


melden

Angst vor Ausländern

27.05.2007 um 17:35
Hm, dummes Naziding, dass Versucht eigene Verbrechen durch die anderer unter den Teppichzu kehren oder aufzuwiegen, kein bisschen aber die Hintergründe der Taten beleuchtet unddennoch meint, besser als die angeblich "linke Hetze" zu sein.

Arm...


melden

Angst vor Ausländern

27.05.2007 um 17:36
Mit "dummes Naziding" ist die "DS" oder irgendwelche andere Hetzblätter aus der rechtenSzene gemeint.

Nicht dass die Moderatoren heute doch endlich mal aufwachen...


melden

Angst vor Ausländern

27.05.2007 um 18:12
cool


NPD meets allmystery


melden

Angst vor Ausländern

27.05.2007 um 18:26
Also ich hab keine angst vor Ausländerinnen,
sehen meistens sehr lecker aus, nur haltvor den Brüdern, Cousins und Onkels :D


melden

Angst vor Ausländern

27.05.2007 um 19:21
lol! :D


melden

Angst vor Ausländern

27.05.2007 um 19:50
@aniki


melden

Angst vor Ausländern

27.05.2007 um 20:02
wenn ich in düsseldorf gegen 11 uhr nachts in der strassenbahn sitze und es würdegerufen: ausländer raus----ich würd allein da sitzen, fühl mich dabei nicht wohl...soallein in deutschland


melden

Angst vor Ausländern

27.05.2007 um 20:34
sag mir einen Grund wieso du dich wohler fühlen würdest wenn die S- Bahn jetzt voll mitdeutschen Menschen wäre?


melden

Angst vor Ausländern

27.05.2007 um 20:52
Hab keine Angst - brauch ich auch gar net zu haben. Wenn jemand Ärger will, dann kriegter den. Egal obs Ausländer oder Deutscher ist.

Und wenn dann eben die 20 MannTaktik kommt, dann hab ich auch genug Freunde, wo mir gerne "aushelfen"werden.

Allerdings muss ich sagen, dass es nur die Ausländer sind, die immer inGruppen und bewaffnet losziehen und Leute dumm anmachen.


melden

Angst vor Ausländern

27.05.2007 um 20:55
Kleiner vergleich zum Thema

Gruppe Türken mit Messer in der U-bahn
nächstertag
Gruppe Nazis mit Baseballschläger in der U-bahn

Beides Idoten ohne dengeringsten anzeichen von Hirn.

Es gibt leider auf beiden seiten Deppen.


1x zitiertmelden

Angst vor Ausländern

27.05.2007 um 21:03
Da haste allerdings recht.


melden

Angst vor Ausländern

27.05.2007 um 22:39
Ausländerkriminalität

10-12-2005
Die Zahlen des Bundeskriminalamtes gebeneinen kleinen Einblick über das Ausmaß der Ausländerkriminalität. Dies soll keine Wertungsein und nicht alle Ausländer in eine kriminelle Ecke drängen dennoch sollte man sichauch mit diesem Thema auseinander setzen.
Die Zahlen des BKA beruhen auf gesetzlichenBestimmungen und werden jedes Jahr aktualisiert und veröffentlicht.


Hier einpaar Zahlen aus dem Berichtsjahr 2004:

Es gab im Jahr 2004 6633156 erfassteStraftaten und davon 211172 Gewalttaten.
Der Anteil der nichtdeutschenTatverdächtigen lag bei 22,9% bei allen erfassten Straftaten, bei Gewalttaten liegen dieZahlen noch höher.
Viele Gutmenschen werden sagen, dass die Zahl der nichtdeutschenTatverdächtigen bis 1993 zwar anstieg (33,6%), seit dem aber schon kräftig gefallen ist.Doch was steckt wirklich dahinter. Sind unsere Mitbürger auf einmal weniger kriminellgeworden?

Fakten:
In Deutschland gibt es offiziell 6,7 Millionen Ausländer,nach Aussagen der Ausländerbeauftragten gibt es bei uns bereits 14 Millionen Menschen mitMigrationhintergrund.
Millionen Menschen wurden in den letzten Jahren eingebürgert,deren Kinder sind selbstverständlich auch Staatsbürger der BRD, Menschen mit doppelterStaatsangehörigkeit werden statistisch als Deutsche erfasst und vieles mehr geben derStatistik den Trend zur sinkenden Ausländerkriminalität. Wenn es eine Statistik überKriminalität von Menschen mit Migrationhintergrund geben würde, so wäre der Aufschreigroß.
Wie oft hört man in den Medien von Deutsch-Türken, einem Marokkaner mitdeutschem Paß oder einfach nur von Tatverdächtigen wie Murat I. und Izmir G.
Wiegesagt, wir wollen niemanden verurteilen, doch vor dem Gesetz sollte jeder gleich sein,ob mit oder ohne deutschen Paß, ob Menschen mit oder ohne Migrationhintergrund. EinVerbrechen egal von wem begangen muß auch bestraft und öffentlich gemacht werden können.
Wenn man ein Verbrechen zur Anzeige bringt, am Besten noch gegen Nazis, ist man einBürger der Zivilcourage zeigt.
Wenn man aber ein Verbrechen zur Anzeige bringt in demein „ausländischer Mitbürger“ verwickelt ist wird man blitzschnell selber zumAusländerfeind oder sogar zum Rassisten. Ist doch irgendwie merkwürdig.
Trotz der„geschönten“ Statistik hier nun ein paar aktuelle Zahlen aus dem Jahre 2004.


melden

Angst vor Ausländern

27.05.2007 um 22:40
Hoher Anteil nichtdeutscher Tatverdächtiger(TV) bei folgenden Straftaten (Auszug):

Glücksspiel 66,2%
Illegale Einfuhr von Kokain (in nicht geringer Menge) 62,2%
Taschendiebstahl 56%
Urkundenfälschung 46,7%
Hehlerei von Kfz 44%
Geldwäsche 38,8%
Raubdelikte 30,1% (11620 TV)
Vergewaltigung und sexuelleNötigung 30,6% (2284 TV)
Mord und Totschlag 29,6% (846 TV)
Gefährliche undschwere Körperverletzung 25,2% (39887 TV)

Natürlich gibt es auch Verbrechen diefast nur Deutsche begehen (z.B. Korruption, Straftaten gegen die Umwelt oderVeruntreuung…) ist ja auch bis jetzt immer noch unserer Land.
Wenn man Statistikenglauben darf ist der Deutsche bis spätestens 2045 in der Minderheit, in einigen„deutschen“ Großstädten ist die leider heute schon traurige Wahrheit.
Wenn man sichmal die Mühe macht Gewalttaten von Ausländern mit Gewalttaten von „Rechten“ (dehnbarerBegriff) ins Verhältnis zu setzen, dann kommt genau das Gegenteil der täglichenMedienberichte zum Vorschein.
Jede Woche gibt es in Deutschland statistisch gesehen15 rechtsextremistische Gewalttaten (15 Gewalttaten zu viel) aber auch weit über 1000Gewalttaten von Ausländern. Tut uns Leid liebe Gutmenschen wir haben die Zahlen nichtgemacht.
Jede Woche gehen z.B. 16 Morde, 223 Raubüberfälle, 44 Vergewaltigungen undNötigungen und 767 schwere Körperverletzungen auf das Konto von unseren „Mitbürgern“ nurniemand sagt es. Es geht auch nicht darum das auch viele Deutsche Verbrechen begehen,nein es geht darum das durch Ausländer jedes Jahr fast 2 Millionen Straftaten begangenwerden, die es sonst überhaupt nicht geben würde. Jede Straftat muß verfolgt werden, nurdürfen unsere Gutmenschen nicht festlegen welche Straftaten politisch korrekt sind undwelche nicht.
Wer mehr wissen will.
BKA.de

Ist es schon diskriminierendwenn man die Zahlen des BKA veröffentlicht oder einfach nur die Wahrheit? Dieewiggestrigen Gutmenschen können nicht von der schönen Welt der „Multikultur“ sprechenund die Augen vor den eigentlichen Problemen auf der Straße verschließen. Jeder dieserPrediger soll doch selber mit gutem Beispiel voran gehen und sein eigenes Gehalt undseine Wohnung unseren „Mitbürger“ zur Verfügung stellen oder einfach mal eine Weile inGegenden wohnen in denen man als Deutscher schon heute Mensch 2. Klasse ist.
Dieeigentlichen Hetzer und Deutschenhasser sitzen, von privaten Sicherheitsdienstenabgeschottet, in Ihren Häusern und leben von Staatspensionen oder Gehältern großerUnternehmen. Einige jagen einem Traum nach den es schon längst nicht mehr gibt, dieanderen wollen noch mehr billige Arbeitssklaven und noch größeren Profit oder einfach nurauf Kosten der Gemeinschaft leben.
Damit die deutschen Konsumenten nicht beunruhigtwerden wird eine multikulturelle Scheinwelt erschaffen aus denen sich die Drahtzieher imErnstfall natürlich schnell davon machen können.
Doch so kann und darf es nichtweiter gehen. Wenn es nur wenige Ausländer in Deutschland geben würde, dann könnten jaauch nur sehr wenige Verbrechen geschehen. Darum ist es notwendig die Zahl der Ausländerzu verringern, im Interesse des deutschen Bürgers und der immer willkommenenausländischen Touristen.
Wer für die kulturelle Vielfalt des Menschen eintretenmöchte muß den Völkern auch Ihren eigenen angestammten Lebensraum lassen.

Fazit:

Die Straftaten in Deutschland steigen seid vielen Jahren stetig an.
DieStraftatenstatistik der Ausländer in Deutschland konnte nur durch massive Einbürgerungund andere Maßnahmen bereinigt werden.
Die Ausländerkriminalität in Deutschland istüberproportional hoch und darf nicht länger in den Massenmedien verschwiegen werden. DerStaat muß endlich handeln.
Wenn die Regierung nicht handelt muß sie ausgetauschtwerden noch bevor das deutsche Volk von unserer Regierung ausgetauscht wird.


melden

Angst vor Ausländern

27.05.2007 um 22:46
Zitat von chaoshellchaoshell schrieb:Kleiner vergleich zum Thema

Gruppe Türken mit Messer in der U-bahn
nächster tag
Gruppe Nazis mit Baseballschläger in der U-bahn

Beides Idotenohne den geringsten anzeichen von Hirn.

Es gibt leider auf beiden seitenDeppen.
Ja klar sind das deppen wenn die an den falschen kommen derknallt die alle ab wie die hasen. Dann soll mir mall einer erzählen das hier die polizeirechtzeitig einschreitten könnte.Der wird über alle 7 berge sein bevor die eintreffen.


melden

Angst vor Ausländern

27.05.2007 um 22:52
Viele Gutmenschen werden sagen, dass die Zahl der nichtdeutschenTatverdächtigen...blabla...

Bla.



melden

Angst vor Ausländern

27.05.2007 um 22:54
"Bla."

Auf Tatsachen fällt Madam wohl nichts besseres ein.


melden

Angst vor Ausländern

27.05.2007 um 22:55
Glücksspiel 66,2%
Illegale Einfuhr von Kokain (in nicht geringer Menge) 62,2%
Taschendiebstahl 56%
Urkundenfälschung 46,7%
Hehlerei von Kfz 44%
Geldwäsche 38,8%
Raubdelikte 30,1% (11620 TV)
Vergewaltigung und sexuelleNötigung 30,6% (2284 TV)
Mord und Totschlag 29,6% (846 TV)
Gefährliche undschwere Körperverletzung 25,2% (39887 TV)






25 - 30 % wäre"normal". Du solltest bei den Statistiken berücksichtigen, dass die Mehrheit derStraftaten von jungen Menschen begangen werden (sagen wir mal zwischen 15 und 35) undunter denen sind die Ausländer mit schätzungsweise 20 - 30 % unter der Bevölkerungvertreten.

Gut dass Ausländer besonders bei Körperdelikten, Schmuggel und kleinenBetrugsgeschäften (Für die großen Betrugsgeschäfte sind sind unsere Kapitalisten mit derblütenreinen Weste zuständig ...) "vorne" sind, ist offensichtlich. Nur nutzt es wenig,deswegen zu verallgemeinern bzw. die Abschiebebedingungen zu erleichtern. Schon jetztwerden doch viele Asylbewerber und Straftäter abgeschoben, auch da müsste man einmalStatistiken einsehen!


melden

Angst vor Ausländern

27.05.2007 um 22:57
Es ist garnicht so wie es ausseiht>jeder Deutsche wird gehänslet dies das<heuschlerei. Mehr sind es die dummen Pener und die Nazis die nachts in der U bahnrumschreien scheiß Auslände. Es sind immer noch 80000000 mil. Deutsche in
Deutschlandund grad mal 3-4 mil. Ausländer also was soll das


melden