weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

36.359 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.12.2017 um 11:49
neugierchen schrieb:Das wird hier täglich praktiziert und dadurch der AfD hundertfach neue Wähler zugetrieben anstatt sich um das Problem zu kümmern
Jeder Rechte erzählt eine andere Geschichte welche Ursachen dazu führen dass die AfD immer größer wird. Welche Geschichte stimmt denn nun, weißt du zufällig mehr?


melden
kms95
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.12.2017 um 11:49
Tussinelda schrieb:den Fall hatten wir schon, hast Du noch mehr oder soll jetzt wirklich EIN einziger Fall hier als Beleg dafür dienen, dass so etwas gehäuft vorkäme?
Hast du das überhaupt gelesen ? Da geht es auch nicht nur um einen Fall, sondern schonmal um mehrere Personen und das da ein System dahinter steckt.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.12.2017 um 11:50
Tussinelda schrieb:Ausländer sind krimineller als Deutsche? Kriminologen wissen, dass der oft gehörte Vorwurf Unsinn ist, aber Rechte halten an der Mär eisern fest......
Kriminologen sollten mal Wikipedia lesen

Wikipedia: Ausländerkriminalität
Anteil ausländischer Tatverdächtiger in verschiedenen Verbrechenskategorien des Jahres 2016:
Mord und Totschlag 41 %
Gefährliche und schwere Körperverletzung 38 %
Vergewaltigung und sexuelle Nötigung 39 %


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.12.2017 um 11:51
@parabol

Tatverdächtige sind nicht gleich Täter, nur mal so zur Info.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.12.2017 um 11:51
kms95 schrieb:Hast du das überhaupt gelesen ?
Hast du diesen Beitrag gelesen?
Diskussion: Wie geht es weiter mit der AfD? (Beitrag von plemplem)


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.12.2017 um 11:52
Bone02943 schrieb:Denn diese wurden in vielen Fällen schon erfunden um Stimmung gegen Flüchtlinge zu schaffen.
die Aufklärungsrate bei falschen Verdächtigungen liegt bei sagenhaften 97,1% (2016)!

ja, falsche Verdächtigungen finden statt. schon immer.
nein, sie werden nicht geglaubt, sondern aufgeklärt!


melden
neugierchen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.12.2017 um 11:53
Bone02943 schrieb:Der andere Teil aus deinem link sagt aber etwas anderes, auch wenn du das nicht wahr haben willst. Denn dort ist eindeutig, dass das Anzeigeverhalten anders ist wenn der Täter nicht deutsch ist.
Lese es ganz ... bitte, warum kommst Du dann zu einem anderen Schluss als die Ersteller der Studie, bitte mit Begründung


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.12.2017 um 11:56
lawine schrieb:nein, sie werden nicht geglaubt, sondern aufgeklärt!
Schön wärs. Weißt wie oft der Scheiß geglaubt und immer und immer wieder verbreitet wird?
Schon allein die Geschichte mit der Kassenfrau die angeblich abgefangen und vergewaltigt wurde. Ist nie passiert aber immer wieder kommt jemand mit der Geschichte an und kennt zufällig eine Freundin die jemanden kennt ... Das hatten wir sogar hier bei Allmy schon.

Dann gehe mal auf Facebook was dort alles an falschen Verdächtigungen geteilt wird. Wenn erstmal groß in der Zeitung steht da wurde eine Frau von 3 Flüchtlingen vergewaltigt, geht die Meldung in wenigen Tagen an Millionen Menschen und die glauben das.
Wenn dann 5 Wochen später bekannt wird das dies nur eine Falschaussage war, dann bekommen das vielleicht noch ein paar zehntausende mit. Der Rest verbreitet es munter weiter.


melden
neugierchen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.12.2017 um 11:56
@plemplem

Ist OT kannst Dich aber gern einlesen
http://www.rp-online.de/politik/deutschland/bundestagswahl/wer-waehlt-afd-umfragen-geben-hinweise-auf-den-typischen-afd-...


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.12.2017 um 11:57
@neugierchen

Ich kau dir hier jetzt nicht das selbe vor was @vincent und @Tussinelda schon getan haben.
Waren das vorhin eigentlich genug Fälle?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.12.2017 um 11:57
Bone02943 schrieb:Tatverdächtige sind nicht gleich Täter,
doch,, in der Regel sind es Täter/innen, für die die Unschuldsvermutung gilt (bis zum gerichtl. GEgenbeweis)


die PKS erfasst TatVERDÄCHTIGE, weil bis zum gerichtlichen Nachweis der SChuld jede PErson als unschuldig zu gelten hat.

die erfassten Fallzahlen in der PKS bedeuten nicht, dass da  lauter falsche Tatvorwürfe (Verdächtigungen ) erfasst würden


melden
neugierchen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.12.2017 um 11:59
Bone02943 schrieb:Waren das vorhin eigentlich genug Fälle?
Welche?
Bone02943 schrieb:Ich kau dir hier jetzt nicht das selbe vor was @vincent und @Tussinelda schon getan haben.
Es kam von denen auch keine Begründung, nur das Vermischen von Bekannt / Fremd. Mit dem seperat betrachten habt ihr es nicht so, oder was soll ich daraus schließen?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.12.2017 um 11:59
@Bone02943
ich lebe nicht in der fb Welt.

mir reicht schon, was bei allmy behauptet wird ;)

dass die strafrechtl. relevanten Fälle von Falschverdächtigungen eine sehr hohe Aufklärungsquote haben, habe ich hinlänglich nachgewiesen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.12.2017 um 12:02
@neugierchen

Du wolltest Beispiele. Beitrag von Bone02943, Seite 1.089

@lawine

Das sie aufgeklärt werden habe ich auch nicht bestritten. Ich sagte nur das mit solchen Falschaussagen Stimmung und Hetze betrieben wird. Denn ob das paar Wochen später als Falschaussage raus kommt, oder Tatverdächtige, die es vielleicht auch nie gegeben hat, niemals gefunden werden, dass ist den leuten die das gerne nutzen völlig egal.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.12.2017 um 12:02
lawine schrieb:die Aufklärungsrate bei falschen Verdächtigungen liegt bei sagenhaften 97,1% (2016)!
Da hast Du die Quelle vergessen. Bitte nachreichen!


melden
kms95
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.12.2017 um 12:05
lawine schrieb:dass die strafrechtl. relevanten Fälle von Falschverdächtigungen eine sehr hohe Aufklärungsquote haben, habe ich hinlänglich nachgewiesen.
Fragt sich nur ob es dann auch dementsprechende Konsequenzen gibt.

Denn Falschbeschuldigungen gehen gar nicht. Egal von wem an wem verübt. Und eigentlich müsste dann der Täter oder eher die Täterin für die Mindeststrafe des beschuldigten Vorwurfs in den Bau.

Im Fall Kachelmann kam auch nichts raus.  Schon seltsam...


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.12.2017 um 12:09
@Commonsense
hatte ich um 11:09 Uhr schon angegeben:
seite 116 der PKS 2016

auf doppelte Quellenangabe innerhalb weniger posts verzichte ich in der Regel, da die Quellen sowieso nicht gelesen werden.

die meisten user  scheinen die PKS  für Hexenwerk, welches nichts aussagt , zu halten ;)

@Commonsense ,

ich hab Mitleid mit dir ;)


hier Zitat von lawine:
(siehe Seite 116 des ff Dokumentes) https://www.bmi.bund.de/SharedDocs/downloads/DE/publikationen/2017/pks-2016.pdf?__blob=publicationFile


melden
neugierchen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.12.2017 um 12:12
@Bone02943
Äüßerst verwerflich was die Damen da angestellt haben. Zum Glück wurden sie ermittelt und hoffentlich Ihrer gerechten Strafe zugeführt. Ich verzichte jetzt mal darauf rauzusuchen wieviel links motivierte Personen Rechtsradikale falsch beschuldigt haben. Denn Rechtsradikale sollen sich hier nicht als Opfer lesen. Sie bedrohen unsere Gesellschaftsordnung wie gewalttätige Migranten.

Den Bärendienst den sie ihren Geschlechtsgenossinen zugefügt haben lasse ich auch außen vor. Wieder Wasser auf die Mühlen derer die sagen Frauen beschuldigen auch Unschuldige. Kachelmann war ja auch leider Opfer. Solche Frauen müssen sich so schämen wie die Sch... Vergewaltiger


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.12.2017 um 12:16
lawine schrieb:kennst du §187 StGB und §164 Absatz 1 StGB

Verleumdung und falsche Verdächtigungen sind Straftatbestände und werden geahndet.
Ja, kannte ich auch schon vor deiner Belehrung. Ich denke, dass nur ein winziger Bruchteil aller Anzeigen, die "im Sande verlaufen", als fake-Anzeigen erkannt werden und der große überwiegende Teil angezeigter erfundener Straftaten eben "im Sande verläuft", man den angezeigten Straftäter also nicht ermitteln kann. Die interessante Frage wäre eher, ob diese Anzeigen, die "im Sande verlaufen", in der PKS auftauchen. Offenbar schon, denn sie beziffert die Zahl der Ermittlungen und nicht der Gerichtsurteile. Also weiß man nicht, wie hoch genau der Anteil erfundener Straftaten an denen ist, die "im Sande verlaufen", kann aber indirekt ermitteln, wie groß die Differenz zwischen angezeigten Straftaten insgesamt und gerichtlich verurteilten Straftätern ist, auch wen n ich auf die Schnelle nicht weiß, woie die genaue Korrelation zwischen diesen beiden verschiedenen Statistiken ermittelt wird, zumal die Zahl der verurteilten Straftaten deutlich höher sein dürfte als die der Täter (Mehrfachtäter).

Das Problem ist also einerseits die Schwierigkeit der Korrelation zwischen verschiedenen Arten von Statistiken und zum anderen das "Dunkelfeld", dass sich nicht erweisen lässt, wie hoch die Dunkelziffer erfundener Straftaten an im Vergleich zu allen ergeblislos verlaufenden Strafanzeigen ist.
neugierchen schrieb:Eingestellte Verfahren sind polizeiintern abrudbar, die speichern jede Ermittlung.
Gut, wenn das stimmt, kennt man zumindest den Anteil eingestellter Anzeigen im Verhältnis zu allen Anzeigen. Aber es lässt sich daraus eben nicht die o.a. Dunkelziffer der erfundenen Straftaten von den eingestellten Ermittlungsverfahren bestimmen. Das wird es wohl so sein, dass die "Linken" diese Dunkelziffer für wesentlich höher halten als die "Rechten", besonder wenn es sich bei den Anzeigen um "mutmaßlich Ausländer" handelt.
lawine schrieb:es soll logisch sein, mittels leicht erkennbarer Falschaussagen einen "politischen KAmpf" zu führen.
Das "leicht erkennbar" hast du mir wieder unter gemogelt. Schon wieder ein Faktor deiner unredlichen Argumentationsweise.
lawine schrieb:falsche Verdächtigungen (Anstiftung zur Falschaussage, Verleumdung etc) werden in der PKS ausgewiesen!!
Gut, dann ist das schon mal abgehakt. Das betrifft aber nur diejenigen falschen Verdächtigungen, die auch tatsächlich nachgewiesen wurden, nicht aber den unbekannten Anteil falscher Verdächtigungen an der Gesamtzahl eingestellter Ermittlungen nach Strafanzeigen. Deine "Faktenchecks" treffen also wieder einmal nicht die angesprochene Problematik.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.12.2017 um 12:52
Realo schrieb:ich denke, dass nur ein winziger Bruchteil aller Anzeigen, die "im Sande verlaufen", als fake-Anzeigen erkannt werden und der große überwiegende Teil angezeigter erfundener Straftaten eben "im Sande verläuft", man den angezeigten Straftäter also nicht ermitteln kann. Die interessante Frage wäre eher, ob diese Anzeigen, die "im Sande verlaufen", in der PKS auftauchen.
wieviel Aufklärung muss man hier noch leisten?
eine Straftat hat immer 2 "Beteiligte": Täter und Opfer
beide Seiten werden befragt (bei Toten gestaltet sich das schwieriger, aber ich denken es sit verständlich, was ich meine) und ihre Geschichte wird hinterfragt. ermittelt wird auf beiden Seiten.
Realo schrieb:Gut, dann ist das schon mal abgehakt. Das betrifft aber nur diejenigen falschen Verdächtigungen, die auch tatsächlich nachgewiesen wurden, nicht aber den unbekannten Anteil falscher Verdächtigungen an der Gesamtzahl eingestellter Ermittlungen nach Strafanzeigen.

da falsche Verdächtigung immer ein Straftatbestand ist, wird da auch immer ermittelt wenn sich die falsche Verdächtigung im Zuge einer Strafermittlung rausstellt.
die in der PKS gelisteten rund 16.0000 Fälle betreffen außerdem ALLE Falschverdächtigungen - also auch die gegen Nachbar XY, nicht nur gegen Migranten!! (nicht das hier der Eindruck entsteht, das wäre so)




nach § 164 Absatz 1 StGB ( falsche Verdächtigung) muss
der Täter die Absicht verfolgen, gegen den anderen ein behördliches Verfahren oder eine andere behördliche Maßnahme herbeizuführen oder fortdauern zu lassen.



worauf du und andere möglicherweise abstellen, sind falsche Vermutungen oder, dass jemand falsche Schlussfolgerungen zieht:
Hingegen reicht es nicht aus, wenn jemand Vermutungen äußert oder aber falsche Schlussfolgerungen aus richtigen Tatsachen zieht.

Beispiel: Herr X erzählt der Polizei, er vermute, dass Herr Y jemanden bestohlen hat. Dies ist eine bloße Vermutung und erfüllt nicht den Tatbestand des § 164 Absatz 1 StGB. Ebenso wäre es nicht strafbar, wenn Herr X die Vermutung anstellt, Herr Y sei – was nicht stimmt – in kriminelle Machenschaften verwickelt, weil dieser plötzlich über mehr Geld verfügt als gewöhnlich (was wiederum stimmt). Dies wäre lediglich eine falsche Schlussfolgerung aus den richtigen Tatsachen.
im verlinkten Artikel werden die Unterschiede für absolute LAien verständlich beschrieben ;)
https://www.bussgeldkatalog.org/falsche-verdaechtigung/


melden
309 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt