weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

32.027 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.12.2017 um 19:51
kuno7 schrieb:Vielleicht die ganzen neuen Bioläden im "Prenzelberg", die die Schwaben da quasi installiert haben.
Warum nicht, ist bestimmt ein gutes Ding um Gebietsansprüche geltend zu machen und klar zu stellen wer da das Sagen hat... ich wusste doch schon immer das die Schwaben eine Macht sind mit der man zu rechnen hat :D ;)


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.12.2017 um 23:19
So, noch einmal: es gibt keine Paralellgesellschaften in Deutschland.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.12.2017 um 23:38
@Tussinelda Zeig mal Belege, gibt genug Belege, dass es diese gibt.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.12.2017 um 23:57
@shotgun_arti
ja? Wurde hier noch kein einziger gezeigt.....nur weil man es so nennt, ist es noch lange keine


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2018 um 00:59
shotgun_arti schrieb:gibt genug Belege, dass es diese gibt.
Einfach mal posten!
eckhart schrieb:jedoch wird Parallelgesellschaft 1.von jedem User anders interpretiert und 2. gestern, heute und morgen nochmal anders.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2018 um 01:06
Frohes Neues
shotgun_arti schrieb:@Tussinelda Zeig mal Belege, gibt genug Belege, dass es diese gibt.
Ist das so ne Art verfrühter Aprilscherz im noch jungen, neuen Jahr? Also, dass das soziale Phänomen "Parallelgesellschaft" abgestritten wird?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2018 um 01:09
http://www.tagesspiegel.de/politik/muslime-in-deutschland-leben-wir-in-parallelgesellschaften/10710570.html
Mehr als die Fälle von Paralleljustiz macht dem Verfassungsschutz die Tatsache zu schaffen, dass sich salafistische Zellen gründen...
https://www.welt.de/politik/deutschland/article109544417/Polygamie-in-der-Migranten-Parallelgesellschaft.html
Polygamie in der Migrantenparallelgesellschaft
Ich könnte noch mehr Links reinstellen.

Alles keine Parallelgesellschaften?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2018 um 01:11
Ich ergänze @Optimist:

Ich hab jetzt einfach mal "Hatun Sürücü Parallelgesellschaft" eingegeben. Ergebnis:
Drei Kopfschüsse gegen den westlichen Lebensstil

Der gewaltsame Tod von Hatun Sürücü vor zehn Jahren: Weil die Türkin nicht nach den Traditionen ihrer Familie leben wollte, wurde sie vom Bruder erschossen. Ihr Schicksal steht für viele Menschen.

Tempelhof sackte die junge Frau zusammen – getroffen von drei Kopfschüssen. Ihr jüngster Bruder war der Todesschütze an dem kalten Abend des 7. Februar 2005. Die Deutsch-Türkin musste sterben, weil die Familie ihren selbstbestimmten, westlichen Lebensstil nicht akzeptierte. Hatun Sürücü wurde nur 23 Jahre alt, sie hinterließ einen kleinen Sohn. Ihr Schicksal löste bundesweit eine heftige Debatte über Integration und Parallelgesellschaften aus.

[...]

Hatun Sürücü hatte sich nach einer Zwangsehe von ihrem ersten Mann getrennt, das Kopftuch abgelegt und ihren Sohn in Berlin allein aufgezogen. Sie feierte Partys und machte eine Ausbildung zur Elektroinstallateurin.

Noch immer werden Tausende Mädchen zwangsverheiratet

Sürücüs Schicksal stehe für viele Mädchen und Frauen, die Gewalt im Namen einer angeblichen Ehre erleiden, heißt es beim Lesben- und Schwulenverband Berlin-Brandenburg. „Das ist ein sehr drängendes Problem“, so Geschäftsführer Jörg Steinert. Es gebe bundesweit nach wie vor auch Zwangsverheiratungen. „Wir müssen die Familien erreichen, die Prävention muss verstärkt werden.“
https://www.welt.de/vermischtes/article137214689/Drei-Kopfschuesse-gegen-den-westlichen-Lebensstil.html


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2018 um 01:14
@kofi

oder das hier: https://www.n-tv.de/archiv/islamische-Parallelgesellschaft-article76725.html
Zumindest fragt sich ein SPD-Politker ob es Parallelgesellschaften gibt und das geschieht sicher nicht aus dem luftleeren Raum, es muss wohl demnach Anzeichen dafür geben.

Aber man kann vielleicht auch sagen: gibt es nicht, dann bleibt das bisherige Weltbild heile :)


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2018 um 01:21
@Optimist

Hmm, ja.

Natürlich kann man es so oder so sehen.

-Parallelgesellschaften als Ausdruck von Fremdenfeindlichkeit und Rassismus der einheimischen Gesellschaft. Fokus dann eben auf "die Deutschen".

oder eben

-Parallelgesellschaften als Ausdruck davon, wie sehr sich einzelne migrantische communities quasi "einigeln". Vielleicht aus Nationalismus, oder Patriotismusgründen zum Heimatland, oder eben Desinteresse am Gastland. Oder Religion?

Das Phänomen an sich kennen wir ja nicht nur bei Muslimen. Neuerdings auch bei Bulgaren und Rumänen bzw. eben diesen Roma Leuten?

Da aber nicht alle migrantischen Gruppen in der Bevölkerung sich in ihre eigenethnischen communities zurückziehen, kann man wohl weder spezifisch von Fremdenfeindlichkeit und Rassismus als alleinige Ursache sprechen noch von Nationalismus und Patriotismus oder Religion als alleinige Triebfeder, also denke ich mir.

Wird vielleicht ne Mischung aus beidem und/oder mehreren Faktoren sein.

Aber "Parallelgesellschaften" an sich, wie kann man das abstreiten. Au Weia.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2018 um 01:24
@kofi
ja, ich verstehe auch nicht, weshalb man so Offensichtliches nicht wahrhaben möchte.
Übrigens wünsche ich ein gesundes Neues Jahr :)


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2018 um 01:47
@Optimist
@kofi
ja, toll, das sind also dann Paralellgesellschaften? Betonung auf Gesellschaften? Na dann....
"Parallelgesellschaften im klassischen Sinne gibt es in Deutschland gar nicht. Dafür müssten mehrere Punkte zusammenkommen: eine monokulturelle Identität, ein freiwilliger und bewusster sozialer Rückzug auch in Siedlung und Lebensalltag, eine weitgehende wirtschaftliche Abgrenzung, eine Doppelung der Institutionen des Staates. Bei uns sind die Einwandererviertel meist ethnisch gemischt, der Rückzug ist sozial bedingt, eine Doppelung von Institutionen fehlt. Die Parallelgesellschaften gibt es in den Köpfen derer, die Angst davor haben: Ich habe Angst, und glaube, dass der andere daran Schuld ist. Wenn das ebenso simple wie gefährliche Gerede über Parallelgesellschaften so weitergeht, wird sich die Situation verschärfen. Dieses Gerede ist also nicht Teil der Lösung, sondern Teil des Problems.“
Wikipedia: Parallelgesellschaft


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2018 um 02:17
@Tussinelda

Ist schon etwas her, da meintest du wegen der Altersüberprüfung ihnen ans Genital zu fassen sei... nicht adequad.

Abertausende Deutsche haben es bei der Musterung über sich ergehen lassen, mich inklusive. Und weißt du was, es tut nicht weh.
Warum sollten Flüchtlinge es also nicht machen lassen?

SJW in Perfektion, immer zweierlei Maß am Start.

Bei sowas wird mir schlecht, so wie dir bei "Genitaliengrapschen"...


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2018 um 02:18
@Tussinelda
wie man das nun alles definiert und "dem Kind einen Namen gibt", ändert doch aber auch nichts, dass es bestimmte "Abspaltungen" oder "Abschottungen" von der hiesigen Gesellschaft gibt oder nicht?
Ich denke da z.B. an Kreuzberg z.B. was landläufig als "Türkenviertel" gilt.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2018 um 02:52
Maxwell_81 schrieb:Abertausende Deutsche haben es bei der Musterung über sich ergehen lassen, mich inklusive. Und weißt du was, es tut nicht weh.
Warum sollten Flüchtlinge es also nicht machen lassen?
das da ein Unterschied ist, ist klar, oder muss ich ihn erklären?
Optimist schrieb:Ich denke da z.B. an Kreuzberg z.B. was landläufig als "Türkenviertel" gilt.
und? Leben da nur Türken? Völlig unabhängig und getrennt von "unserer" Gesellschaft?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2018 um 03:00
kofi schrieb:Aber "Parallelgesellschaften" an sich, wie kann man das abstreiten. Au Weia.
Eben. Die gesamte Menschheitbesteht besteht aus Parallelgesellschaften.
Einschließlich die Deutschen.
Ich zB. würde mich nie in die Gesellschaft von Golfspielern trauen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2018 um 10:27
Tussinelda schrieb: Wurde hier noch kein einziger gezeigt.....nur weil man es so nennt, ist es noch lange keine
Drei Minuten vor dem Jahreswechsel diese Erkenntnis.
Stimmt man kann sogar sagen das es keine Parallelgesellschaften gibt, schotten sie sich doch in der Regel nicht ganz von der Gesellschaft ab. Die Sozialleistungen werden zum Beispiel gerne genommen, da ist man dann doch Teil der allgemeinen Gesellschaft. Also ist alles gut wie es ist. Es gibt kaum 100 % Parallelgesellschaften. Toll, kommt halt nur auf den Blickwinkel an.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2018 um 10:48
@neugierchen
ich verstehe auch gar nicht, weshalb sich einige an den Parallelgesellschaften abgearbeitet hatten , obwohl es doch eigentlich gar nicht um diesen Ausdruck ging.

bei @acca... ging es eigentlich nur um Menschen welche Integrationsprobleme haben (den Beweis kann ich jetzt nicht antreten, sonst bekomme ich wieder nen Vorwurf wegen Wiederholung, könnte ich aber gerne nachreichen).
Nur in einem einizigem Satz von ihm fiel das Wort "Parallelgesellschaft" und das auch noch in Klammern:
...teilweise massive Integrationsproblme (Parallelgesellschaften)...
.

Danach "stritten" sich dann alle möglichen user über das Wort "Parallelgesellschaft" - so als ob es bei @acca...DARUM gegangen wäre und nicht um bestimmte Gruppen, welche sich zumindest teilweise absondern und ihr eigenes Süppchen kochen.
So kann ein Thema nun auch verfremdet werden.

Von diesem Vorwurf nehme ich mich natürlich nicht aus, da ich mitgemacht hatte, indem ich darauf überhaupt einging bzw. zu bedenken gab, dass es egal ist, wie "das Kind genannt wird" und auf die Frage einging, wer denn damit überhaupt gemeint war (obwohl dies von @acca... genau aufgezählt worden war).

Jetzt zum Topic (das folgende ist alles nur meine persönliche Einschätzung und Meinung):

Es gibt also diese Nicht- oder nur Teilweise-Parallelgesellschaften (oder wie immer man diese Leute welche @acca... beschrieben hatte nennen könnte) und Teile dieser sorgen in manchen Stadtteilen - bevorzugt in Großstädten mindestens für Unruhe und wiederum ein Teil von denen sogar für Kriminalität bis hin zu Gewalttätigkeiten...
... weil sie eben nicht in der Weise integriert sind, dass sie unser Gesetze vollkommen anerkennen, sondern eher nach ihren eigenen aus der Heimat gerne leben würden...
... und in dem Maße wo Politik einen "kleinen Finger" gibt oder wegsieht, dies dann auch tun.

Wer das nicht so sieht und meint, es gibt dies alles nicht oder nur in Form von wenigen vereinzelten Personen, was gesamtgesellschaftlich für keine Stadt ein Problem darstellt (und sei es, dass es dafür zu wenig Bildungs- und pädagogische und justiziare Kapazitäten gibt), dann muss ich das so hinnehmen, aber teilen kann ich diese Ansicht nicht aus dem was man - auch aus seriösen Medien immer mal so mitbekommt).

Und dieser Beitrag diente jetzt nur dazu, um noch mal den Fokus DARAUF zu legen in der Hoffnung, dass es nicht weiter hin bei dem Begriff Parallelgesellschaften bleibt :)


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2018 um 10:53
Optimist schrieb:Es gibt also diese Nicht- oder nur Teilweise-Parallelgesellschaften (oder wie immer man diese Leute welche @acca... beschrieben hatte) und Teile dieser sorgen in manchen Stadtteilen - bevorzugt in Großstädten mindestens für Unruhe und wiederum ein Teil von denen sogar für Kriminalität bis hin zu Gewalttätigkeiten
Natürlich gibt s sie. Es gibt nur Menschen die dies abstreiten weil es nicht in ihr Weltbild passt. Also wird statt am Problem etwas zu ändern die ganze Energie dafür verwendet die Tatsachen zu verdrehen. Im Allgemeinen nennt man es Nebelkerze.

Und ja, da hat sie sogar die Lücke gefunden, sie beteiligen sich gößtenteils als Empfänger an unserem Sozialsystem. Es gibt also durchaus Anknüpfungspunkte an unsere Gesellschaft.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2018 um 10:57
@Tussinelda

Du bist immernoch einen Link deiner tollen, umunstößlichen und nicht kritisierbaren Quelle schuldig, nachdem du andere Quellen versucht hast zu diskredieren und der Hetzerei bezichtigst.


melden
299 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt