weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

33.711 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

26.12.2017 um 21:20
@Tussinelda
Tussinelda schrieb:Aber Du bleibst dabei, dass Ausländer/Migranten krimineller sind als Einheimische?
Ja, es ist statistisch erwiesen das sich prozentual anhand der Bevölkerungszahlen sowohl in Dänemark, Frankreich, der Niederlande, und Deutschland ein merkantiler Unterschied ergibt. Das heißt aber nicht das sich dieses prozentual auf die Weltbevölkerung übertragen lässt. In Deutschland ist es so das sich zum Beispiel anhand von Bewohnerzahler signifikante Unterschiede bemerkbar machen. Dieses wurde Dir genaustens erklärt. Wenn hier zum Beispiel besonders viele aus den Maghrebstaaten kriminell werden heißt es nicht das alle aus diesen Staaten eine höhere Kriminalitätsrate haben, sondern nur bei den hier lebenden. Genau wie zum Beispiel in Dänemark.
Vielleicht ist Dir der Unterschied nicht bewusst, oder streitest Du wieder ab das dies die deutsche Kriminalitätsstatistik so ausweist?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

26.12.2017 um 23:28
neugierchen schrieb:merkantiler
Meinst du "markanter"?
neugierchen schrieb:Wenn hier zum Beispiel besonders viele aus den Maghrebstaaten kriminell werden heißt es nicht das alle aus diesen Staaten eine höhere Kriminalitätsrate haben, sondern nur bei den hier lebenden. Genau wie zum Beispiel in Dänemark
Wir hatten dir das eigentlich mehr als einmal versucht zu erklären, dass man nicht eine bestimmte Altersgruppe einer Vergleichpopulation (in diesem Fall Migranten) mit der Gesamtbevölkerung vergleichen kann, sondern nur mit der gleichen Altersgruppe der Gesamtbevölkerung. Wenn man weiß, dass die weitaus größte Zahl der Straftaten von 18-25 jährigen jungen Männern verübt werden, und gleichzeitig diese Altersgruppe (bezogen auf die Gesamtpopulation der Migranten) 6x so hoch ist wie bei den Deutschen (bezogen auf die Gesamtpopulation der Deutschen), dann müsste die Kriminalitätsrate der Migranten aus dieser Altersgruppe 6x so hoch sein wie die der Deutschen, bezogen auf 100.000. Genau diese letzte Korrelation "vergisst" du immer wieder, denn die Tabellen, die du verlinkst, zeigen nur die Gesamtkriminalität der Migranten aus einem bestimmten Herkunftsland verglichen mit der Gesamtkriminalität der Deutschen und sind damit um den Faktor 6 verzerrend und damit Aussage-unkräftig, also irrelevant, eben weil die Verteilung bei der Altersstruktur ganz anders ist als bei der einheimischen Bevölkerung. Wird aber von einem bestimmten Klientel immer wieder herangezogen, um die wesentlich höhere Kriminalität der Migranten zu "belegen".

Du kannst dir deinen tichy-Link also dahin stecken, wo er hingehört, solange er keine Vergleiche der relevanten Altersgruppe liefert, sondern nur nach Herkunftsland insgesamt.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

26.12.2017 um 23:57
@Realo

Die Tatverdächtigen und die Gewaltopfer
2. Die tatverdächtigen Gewalttäter sind hauptsächlich junge Männer

Überall auf der Welt zeigen die Statistiken, dass junge Männer unter 30 besonders anfällig dafür sind, Straftaten zu begehen. Das gilt vor allem für Gewaltdelikte. 2014 stellte die Gruppe der 14- bis 30-jährigen Männer lediglich 9,2 Prozent der Wohnbevölkerung in Deutschland, aber 60,4 Prozent der tatverdächtigen Gewalttäter.

So viele Menschen dieser Altersgruppen stellten 2015 einen Erstantrag auf Asyl:

Die Faustregel: Je mehr junge Männer es gibt, desto mehr Straftaten gibt es. Das gilt auch für junge männliche Zuwanderer, die in den vergangenen zwei Jahren in besonders hoher Zahl nach Deutschland kamen und besonders häufig mit dem Gesetz in Konflikt gerieten. Zwei von fünf Zuwanderern (37,2 Prozent) gehören dieser problematischen Alters- und Geschlechtsgruppe an. Unter Maghrebinern und Afrikanern aus Staaten südlich der Sahara sind es sogar noch mehr. Denn die gefährliche Überfahrt übers Mittelmeer wagen meist nur jüngere Menschen. Aus dem Nahen und Mittleren Osten hingegen kamen auf dem Landweg über den Balkan auch Großfamilien und mit ihnen ältere Menschen.

Einige Beispiele: 2016 waren in Baden-Württemberg 61,9 Prozent aller einer Gewalttat verdächtigten Zuwanderer zwischen 18 und 29 Jahre alt; in Hessen waren 78,1 Prozent unter 30, in Schleswig-Holstein 75 Prozent. Bei Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung waren in Mecklenburg-Vorpommern 31 von 49 tatverdächtigen Zuwanderern jünger als 30, in Baden-Württemberg 271 von 480 zwischen 17 und 29 Jahren, in Hessen 166 von 242.

http://www.zeit.de/2017/17/kriminalitaet-fluechtlinge-zunahme-gewalttaten-statistik/komplettansicht
Realo schrieb: sondern nur mit der gleichen Altersgruppe der Gesamtbevölkerung. Wenn man weiß, dass die weitaus größte Zahl der Straftaten von 18-25 jährigen jungen Männern verübt werden, und gleichzeitig diese Altersgruppe (bezogen auf die Gesamtpopulation der Migranten) 6x so hoch ist wie bei den Deutschen (bezogen auf die Gesamtpopulation der Deutschen),
Also 18 - 30 ist schon mal ein etwas anderes Bild.
Realo schrieb: Wird aber von einem bestimmten Klientel immer wieder herangezogen, um die wesentlich höhere Kriminalität der Migranten zu "belegen".
Allgemein gilt: Zuwanderer waren 2016, selbst wenn man sämtliche ausländerrechtlichen Straftaten wie etwa den illegalen Aufenthalt herausrechnet, überdurchschnittlich an der gesamten registrierten Kriminalität beteiligt. Obwohl sie in der Regel nur zwischen 0,5 und 2,5 Prozent der Wohnbevölkerung in einem Bundesland ausmachen, stellten sie bis zu 10 Prozent aller tatverdächtigen Straftäter.

So und nun das schlimmste, nicht
Realo schrieb: tichy-Link
sondern
http://www.zeit.de/2017/17/kriminalitaet-fluechtlinge-zunahme-gewalttaten-statistik/komplettansicht

Meinst Du nicht es ist ein wenig absurd die mal 6 Rechnung?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.12.2017 um 00:10
neugierchen schrieb:Also 18 - 30 ist schon mal ein etwas anderes Bild.
Ja, aber bei 18-25 jährigen ist es noch krasser, zumal man ab 25 laaaangsam etwas ruhiger (und weniger kriminell) wird. Der Faktor 6 ist also eher noch zu niedrig angesetzt.
neugierchen schrieb:Obwohl sie in der Regel nur zwischen 0,5 und 2,5 Prozent der Wohnbevölkerung in einem Bundesland ausmachen, stellten sie bis zu 10 Prozent aller tatverdächtigen Straftäter.
Nehmen wir den Durchschnitt, also 1,5%. Also machen wir die Rechnung 10 (%) / 1,5 (%) = 6,6

Das ist genau in dem Korridor zwischen 6 und 7, um den die 18-25 jährigen Ausländer (rund 35% der Migranten) bezogen auf den Gesamtanteil mehr sind als bei den Deutschen (7% aus dieser Geschlechts- und Altersgruppe bezogen auf die Gesamtbevölkerung).


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.12.2017 um 00:14
Realo schrieb:Nehmen wir den Durchschnitt, also 1,5%. Also machen wir die Rechnung 10 (%) / 1,5 (%) = 6,6
Du musst aber noch berechnen das die Altersgruppe 14 - 30 9,5 % der gesammten Bevölkerung ausmacht. Das darfst Du dabei doch nicht ausklammern .... damit verzerrst Du doch erheblich. also die 1,5 musst du noch zu den 35 % in Relation setzen
Ich werde morgen mal die genauen Zahlen der 18- 30 jährigen raussuchen. Du kannst ja alternativ mal schauen ob es Daten zu 14 - 25 jährigen gibt. Dann können wir es genau berechnen.
Muss da doch was vom statistischen Bundesamt geben. Jetzt bin ich zu müde.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.12.2017 um 00:17
neugierchen schrieb:Du musst aber noch berechnen das die Altersgruppe 14 - 30 9,5 % der gesammten Bevölkerung ausmacht. Das darfst Du dabei doch nicht ausklammern .... damit verzerrst Du doch erheblich.
Ich habe sogar nur die Gruppe der 18-25 Jährigen mit einander verglichen, die beträgt bei den deutschen sogar nur weniger als 7% gegenüber 35% bei den Migranten, hier ist der Faktor also >5.

Ja, dann bis morsche.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.12.2017 um 00:19
@Realo
Ich hab schon mal was gefunden. Also bis morgen, gute Nacht

https://www.destatis.de/DE/ZahlenFakten/GesellschaftStaat/Bevoelkerung/MigrationIntegration/Migrationshintergrund/Tabell...

Da wird man sicher noch genauer fündig wenn man tiefer geht. Im Moment wäre 15-25 möglich


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.12.2017 um 00:47
@neugierchen
In der Bevölkerung in der BRD sind mit Abstand die meisten Verurteilten bei den 30- 40jährigen,
obwohl deren Bevölkerungsanteil nicht höher ist als der 20-30jährigen.
Insofern erweist sich die Behauptung, dass die Flüchtlinge nur wegen des hohen Anteils der 20-30jährigen so kriminell sind, als eine ganz abstruse Behauptung
https://www.destatis.de/DE/Publikationen/Thematisch/Rechtspflege/StrafverfolgungVollzug/StrafverfolgungDeutschlandPDF_52...


61539-1x2-article620


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.12.2017 um 01:30
parabol schrieb:In der Bevölkerung in der BRD sind mit Abstand die meisten Verurteilten bei den 30- 40jährigen
Es geht nicht um die Anzahl der Verurteilten, sondern der angezeigten Straftaten.
Vergleichen musst du also die Zuwanderungsstatistik nach Geschlecht und Alter mit der Kriminalitätsstatistik der Migranten nach Menge gestellter Strafanzeigen, gerne auch bezogen auf die verschiedenen Herkunftsländer und deren entsprechenden Daten. Deine Bevölkerungsgrafik bringt da also herzlich wenig, da ist selbst die Bevölkerungspyramide noch genauer und aktueller.

Dass die Straftatenquote in Deutschland bei den Älteren höher ist, liegt eben auch an der völlig anderen Altersstruktur der deutschen Bevölkerung, hinzu kommt die völlig Andersartigkeit der deutschen Straftaten, die primär den Finanzssektor (Betrug, Steuerhinterziehung, Korruption etc.) betreffen als die mehr gewaltaffinen und im Wirtschaftsbereich "geringfügigeren" Straftaten der Migranten (Dealen, Schwarzfahren, Ladendiebstahl etc.).


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.12.2017 um 04:03
@parabol
das ist von 2010, Dein Bild und kommt in Deinem link gar nicht vor......
@parabol
@neugierchen
ich empfehle nochmal dies hier
http://faktenfinder.tagesschau.de/pks-kriminalitaet-zuwanderung-101.html
Nimmt man daher die Gesamtbevölkerung und vergleicht diese zum Beispiel mit der Gruppe der Zuwanderer, stellt man fest, dass letztere Gruppierung im Schnitt jünger, männlicher und sozial schlechter gestellt ist. Insbesondere die in der PKS definierte Gruppe hat in den meisten Fällen gar keine Möglichkeit zum legalen Gelderwerb, was eine entsprechende Kriminalitätsbelastung nach sich zieht. Insgesamt treffen die Hauptindikatoren für erhöhte Kriminalität in hohem Maße auf diese Gruppe zu. Der Vergleich zur einheimischen Bevölkerung, der einen weitaus höheren Frauenanteil, mehr ältere Menschen und Kleinkinder umfasst, und zusätzlich im Durchschnitt sozial deutlich besser gestellt ist, gestaltet sich daher schwierig. Vergleicht man dagegen zum Beispiel nur junge Männer aus prekären sozialen Verhältnissen mit Gewalterfahrung, so gleicht sich auch die Kriminalitätsbelastung zwischen Deutschen und Nichtdeutschen stark an.
der ganze link ist aufschlussreich, also theoretisch. Kommt eben bei manchen ums Verrecken nicht an, egal wie oft man es postet. Da nimmt man lieber irgendeinen Professor für was weiß ich was, der auf Tichys Einblik schreibt und auf sonstigen rechtslastigen populistischen Seiten im Internet veröffentlicht.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.12.2017 um 05:18
@Tussinelda

Zunächst: Wir stark gleicht der sich denn an? Dass Leute aus schwierigen sozialen Situationen häufiger kriminelle Handlungen begehen ist geschenkt und wohlbekannt.

Darum haben ja auch manche Leute sorge davor, sehr viele schlecht gebildete, traumatisierte junge MÄnner aus einer ganz anderen Gesellschaftsstruktur aufzunehmen.

Aber dann wird immer gesagt, das ist quatsch, man muss die nur gut integrieren.

Aber wenn dann die PKS kommt wird es so hingestellt, als sei es doch statistisch von vornherein ganz klar gewesen, dass diese Gruppe häufiger kriminell auffällig ist.
Und danns agen die Leute, die sie nicht aufnehmen wollten: Ja, genau darum wollten wir das ja nicht.

Aber was soll jetzt die statistische Schönerederei genau aussagen, außer, dass das Ganze abzusehen war?
Dass man , um das problem zu lösen, alle jungen Flüchtlinge in gesicherte Verhältnisse in der Mittelschicht bringen muss?
Das wird so nicht geschehen, kann es auch nicht.
Dass man folgerichtig einfach die statistiken bitte zu aktzeptieren hat, ohne sich dagegen auszusprechen, Leute aufzunehmen, bei denen statistisch klar erscheint, dass viele von ihnen kriminelle Handlungen begehen werden?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.12.2017 um 05:26
@shionoro
und was hat jetzt die Gesellschaftsstruktur damit zu tun? Willst Du keine jungen Männer aufnehmen, weil die Wahrscheinlichkeit, dass sie straffällig werden könnten, höher ist als bei 5 und 78 jährigen?
Und was hat es jetzt damit zu tun, dass @neugierchen behauptet hat, dass Ausländer/Migranten krimineller sind als Einheimische?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.12.2017 um 05:28
@Tussinelda

Naja ne Ganze Menge. Aus einer anderen Gesellschaft hat man es schwerer sich zu integrieren, und du wirst wohl kaum abstreiten können, dass schlecht integriert zu sein die Frustration steigen lässt und damit auch die warscheinlichkeit zur Kriminalität.

Oder streitest du das ab?

Aus deinem eigenen Link im übrigen:
Dennoch kann man feststellen, dass bestimmte Nationalitäten oder Zuwanderergruppen überproportional häufig in der PKS auftauchen. Diesem Phänomen kann auf mehreren Ebenen begegnet werden. Dominic Kudlacek vom Kriminologischen Forschungsinstitut Niedersachsen erklärte der tagesschau dazu: "Erstens muss massiv in Bildung investiert werden. Zweitens müssen klare Grenzen gesetzt werden. Drittens müssen Anreize geschaffen werden, zurückgehen zu können - und damit meine ich Geld."
Die Leute, die du zitierst, streiten jedenfalls nciht ab, dass es einzelne gruppen gibt, deren überproportionale häufigkeit in der Statistik man nicht so einfach wegdiskutieren kann.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.12.2017 um 05:34
@shionoro
ja, die Frage WARUM wird aber nicht geklärt. Liegt es daran, dass bestimmte Kulturen krimineller sind? Oder dass es bei bestimmten Gruppen mehr Intensivtäter gibt, der Anteil generell höher ist, die Situation beschissener, mehr angezeigt wird, es eine andere Vernetzung gibt? Weißt Du es und kannst abschliessend aufzeigen, warum es so ist? Ich nicht, deshalb behaupte ich auch nicht, dass Ausländer krimineller sind als Einheimische.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.12.2017 um 05:36
@Tussinelda

Die Frage WARUM wurde doch schon vielfach behandelt.
Bildung, Kulturkreis, Integrationsschwierigkeiten, soziale schicht, blabla blub spielt alles mit rein.

Aber de facto SIND Ausländer in Deutschland krimineller als Einheimische.
Nicht aus genetischen Gründen, sondern aus diversen Faktoren. Das hast du doch paradoxerweise gerade selbst statistisch erklärt.

Du musst dich schon entscheiden zwischen 'ausländer sind nciht krimineller als deutsche' und 'ja sie sind es aber dafür gibt es ganz zwingende, statistische gründe'.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.12.2017 um 05:42
@shionoro
sie sind öfter Tatverdächtige und begehen mehr Straftaten, laut Statistik, wobei man da eben auch auf viele Dinge achten muss, wie Anzeigeverhalten, Intensivtäter etc.
shionoro schrieb:Du musst dich schon entscheiden zwischen 'ausländer sind nciht krimineller als deutsche' und 'ja sie sind es aber dafür gibt es ganz zwingende, statistische gründe'.
nee, muss ich nicht, denn Ausländer sind krimineller als Deutsche bedeutet was genau? Das man als Deutscher grundsätzlich weniger kriminell wäre. Wir reden ja nicht davon, wie viele straffällig werden, sondern davon, wer krimineller ist. Von der ganzen Gruppe ausgehend. Und das Menschen, die keine Einheimischen sind, per se kriminell wären, quasi durch Herkunft, Geburt, was weiß ich, ist ja wohl mehr als lächerlich.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.12.2017 um 05:45
@Tussinelda
Das allein erklärt aber nicht alles, zumindest sehen das die LEute aus deinem Link nicht so.

http://www.tagesschau.de/inland/kriminalstatistik-109.html

Zur Gruppe der Zuwanderer zählen der Zeitung zufolge diejenigen, die mit dem Aufenthaltsstatus Asylbewerber, Duldung, Kontingent- oder Bürgerkriegsflüchtling oder unerlaubter Aufenthalt registriert sind. Ihr Anteil an allen Tatverdächtigen liegt der Zeitung zufolge bei 8,6 Prozent. Das ist demnach deutlich mehr als der Anteil, den Zuwanderer plus Asylberechtigte an der Gesamtbevölkerung haben, nämlich dem Blatt zufolge weniger als zwei Prozent.
Also einigen wir uns doch darauf: In Deutschland sind bestimmte Ausländergruppen häufiger kriminell als Deutsche.
UNd doch, kriminell heißt schließlich, straffällig zu werden. Davon reden wir.

Hier sagt keiner per Se, hier sagt auch keiner generisch.

Hier werden durchschnittliche Dinge betrachtet, und da ist es doch erstmal gar kein Problem, zuzugeben, dass Ausländer häufiger kriminell sind als Deutsche. Das tust du selbst durch die Blume sogar, dir fällt es nur schwer es zuzugeben.

Und das obwohl du selbst schon Gründe für diesen Sachverhalt angeführt hast, das ist das paradoxe.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.12.2017 um 06:06
@shionoro
wir reden von zwei verschiedenen Dingen. Ich bestreite nicht, dass sie häufiger straffällig werden (angezeigt werden muss man eigentlich sagen), ich bestreite, dass Nicht-Einheimische krimineller sind, als Einheimische.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.12.2017 um 06:08
@Tussinelda

Was soll da denn aber nun der Unterschied sein? Woran machst du Kriminalität fest, wenn nicht an straffälligkeit?

Und mit verlaub: Man kann die Statistik nicht nu damit erklären, dass Ausländer häufiger angezeigt werden.
Es gibt auch Effekte in andere Richtungen, z.b. dass Ausländer häufiger in sozial schwachen vieteln mit wenig polizeiaufgebot leben, wo seltener angezeigt wird und man sich auch untereinander seltener anzeigt.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.12.2017 um 06:15
@shionoro
also würdest Du unterschreiben, dass Marokkaner (als Beispiel) krimineller sind als Deutsche? Oder würdest du das irgendwie "einschränken" wollen?
shionoro schrieb:Es gibt auch Effekte in andere Richtungen, z.b. dass Ausländer häufiger in sozial schwachen vieteln mit wenig polizeiaufgebot leben, wo seltener angezeigt wird und man sich auch untereinander seltener anzeigt.
sprichst Du von No Go Areas oder warum sollte da angeblich weniger Polizei sein? Und warum sollte man ausgerechnet da, wo es eh nix zu holen gibt, dann straffällig werden? Und dann noch nicht angezeigt werden, denn Ausländer halten ja alle zusammen, zeigen sich "untereinander" nicht an? Sind ja alles Eins, "die Ausländer"


melden
304 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt