weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

33.723 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

03.01.2018 um 11:47
tamarillo schrieb:Ergebnis: Fast jede achte Gewalttat in dem Land rechnet die Polizei einem Flüchtling zu.
Ja, es kommen nicht nur Engel an, und vor allem altersmäßig ganz anders zusammengesetzt als die deutsche Bevölkerung. Wir hatten mehr als 1 Jahr darüber diskutiert und ich glaube ich muss nicht mehr länger auf @neugierchen 's uneingehaltenes Versprechen warten, endlich mal rechnerisch nachprüfbar nachzuweisen, dass die Migranten wie behauptet tatsächlich signifikant krimineller sind als die Deutschen. Wahrscheinlich überfordert diese Rechnung und Beweisbringung auch die hellsten Köpfe. Woran das wohl liegen mag, hmmm... ??

Daher bin ich - bis zum offenbar uneinbringbaren Beweis des Gegenteils - dagegen, dass weiterhin von kulturbedingten oder ähnlich motivierften Kriminalitätsimporten gefaselt wird. Das ist dann nämlich nicht mehr Herunterbeten bekannter Tatsachen, sondern schlicht Ausländerhetze, aber damit kennen wir uns ja bestens aus, von Sarrazin über Pegida bis zur AfD.
tamarillo schrieb:Also mich interessiert die Zusammensetzung und die Ursache nicht, die Kosten steigen dadurch
Also weniger Angst vor Untergang des Abendlands als vor Untergang der nächsten Million noch in diesem Jahr. Ich mag keine Großverdiener leiden sehen, schließlich tun sie was fürs Bruttosozialprodukt und die Steuern und die Rentenkassen, und sie jammern auch nicht lauter als der Plebs, nur eben haben ihre Tränen einen anderen Mix als den des typischen AfD-Afficionados. ^^ Kurz, sie sind mir zwar auch nicht sympathisch, aber wenigstens ehrlicher. Es ist weniger Rassismus bei ihnen als vielmehr Gier, die auf neue Widerstände stößt. Das nenne ich menschlich, weil ich als Kapitalist sicherlich genauso denken und weinen würde.
tamarillo schrieb:fast zur Hälfte aus Männern zwischen 14 und 30 Jahren besteht.
Und da wir wissen, dass dies überall, in jeder Kultur, die kriminellste Altersgruppe ist - man kann da auch von Adosleszenzkrise mit abweichendem Verhalten (der soziologische Ausdruck) sprechen; wenn unsere Gesellschaft so wie die afrikanische im Durchschnitt 20 Jahre jünger wäre, nämlich 18-20 Jahre alt und nicht 40 Jahre alt - hätten wir auch ganz andere Kriminalitätsmengen, sollten wir aufhören, von 14-30 Jährigen auf die Grundgesamtheit zu schließen. das ist eben auch der Grund, weswegen, egal wie die Statistiken im Einzelnen aussehen mögen, nicht nachgewiesen werden kann, dass der durchschnittliche (alterslose) Flüchtling krimineller ist als der durchschnittliche (alterslose) Deutsche. Es liegt nicht in den Genen, nicht im Blut, nicht in der Kultur, sondern in der xenophoben Blickweise und falscher Interpretation von Statistiken.
taxista schrieb:Unglaublich dieser blauäugige Pfeiffer, naja wer ihn bei Maischberger gesehen hat, wundert sich nicht mehr.
Man sollte Soziologen verbieten. Sie schaffen nur Wut und Frust, kommen also gleich nach den Linken und den Flüchtlingen. Außerdem sind sie Spielverderber, weil sie die schöne Xenophobie immer wieder zerstören so wie böse Kinder die Sandburgen der guten Kinder zertreten.
neugierchen schrieb:kofi schrieb:
Es ist nicht "der böse Migrant" ohne Gesicht und Wesen. Es ist der Einzelne Mensch.
Genau es ist ein "böser" Mensch der hier dann nicht her gehört.
ich glaube du hast den Ansatz von kofi nicht ganz verstanden, wie deine weiteren Ausführungen belegen:
neugierchen schrieb:kofi schrieb:
Aber dieses Land braucht keine rechte Lawine.
Die aber unweigerlich kommen wird solange der jetzige Zustand nicht von der Mitte verändert wird. Da können die Linken zetern wie sie wollen, sie treiben mit den Relativierungen und der Sozialromantik den Rechten immer mehr Wähler in die Arme.
Da wird ein Mechanismus erklärt, in dem Xenophobie und Multimedia (FB, Twitter, Foren usw.) keine Rolle der Rechtsrekrutierung spielen und man alles auf "den bösen Migranten", auf den DÄMONISIEREN bösen Migranten schieben kann, um ihn zu isolieren und so weit zu bringen, dass er abschiebungsreif wird, z.B. indem man ihm weniger Geld gibt als den Hartzlern und Sozialhilfeempfängern, so dass er am Ende Kriminalität als Option sieht und ergreift, und die Meute und der Meuthen schreit: Q.E.D. Dies ist auch eine Erklärung für den Fakt, dass die AfD-Anhänger aus allen Gesellschaftsschichten und sogar aus allen Schichten des politischen Spektrums kommen (wenn auch schwerpunktmäßig eher von rechts, aber eben nicht ausschließlich).


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

03.01.2018 um 11:51
Realo schrieb:uneingehaltenes Versprechen warten, endlich mal rechnerisch nachprüfbar nachzuweisen, dass die Migranten wie behauptet tatsächlich signifikant krimineller sind als die Deutschen. Wahrscheinlich überfordert diese Rechnung und Beweisbringung auch die hellsten Köpfe. Woran das wohl liegen mag, hmmm... ??
damit hast Du doch nicht wirklich gerechnet :ask:


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

03.01.2018 um 11:52
wichtelprinz schrieb:Was ist dann der Vorschlag mit flaschen Papieren bei den Behörden vorzusprechen?
Ehrlich zu sein. Damit bin ich geflüchtet, ich heiße aber HI und bin in JK geboren und UV alt. So spricht man vor .....


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

03.01.2018 um 11:52
@neugierchen
ja, haben sie ja auch gemacht....scheint nicht immer zu helfen......


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

03.01.2018 um 11:54
Realo schrieb:vor allem altersmäßig ganz anders zusammengesetzt
Realo schrieb:Und da wir wissen, dass dies überall, in jeder Kultur, die kriminellste Altersgruppe ist
das spricht für höhere Kriminalitätsquoten...
Realo schrieb:dass die Migranten wie behauptet tatsächlich signifikant krimineller sind als die Deutschen.
aber dann doch nicht - Nice, Wechsel von absolut zu relativ...Relativ ;)
Realo schrieb:Also weniger Angst vor Untergang des Abendlands als vor Untergang der nächsten Million noch in diesem Jahr. Ich mag keine Großverdiener leiden sehen, schließlich tun sie was fürs Bruttosozialprodukt und die Steuern und die Rentenkassen, und sie jammern auch nicht lauter als der Plebs, nur eben haben ihre Tränen einen anderen Mix als den des typischen AfD-Afficionados. ^^ Kurz, sie sind mir zwar auch nicht sympathisch, aber wenigstens ehrlicher. Es ist weniger Rassismus bei ihnen als vielmehr Gier, die auf neue Widerstände stößt. Das nenne ich menschlich, weil ich als Kapitalist sicherlich genauso denken und weinen würde.
Ja voll witzig - sag mal, wer wird eigentlich am Ende weinen? Die, die hier bleiben oder die mit einem Fingerschnipsen das Land verlassen können...und lachen sich schlapp? Meine DExit Zeit ist 1 Monat.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

03.01.2018 um 11:54
Realo schrieb:. Wir hatten mehr als 1 Jahr darüber diskutiert und ich glaube ich muss nicht mehr länger auf @neugierchen 's uneingehaltenes Versprechen warten, endlich mal rechnerisch nachprüfbar nachzuweisen, dass die Migranten wie behauptet tatsächlich signifikant krimineller sind als die Deutschen.
Frag doch mal Herr Prof.Pfeiffer, der hat dazu aktuell etwas gesagt, ist hier auch schon x Fach verlinkt.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

03.01.2018 um 11:57
@Realo
Die Zahlen stehen bereit .... ist aber wirklich auch in der aktuellen Studie schon nachzulesen


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

03.01.2018 um 12:00
neugierchen schrieb:Ehrlich zu sein. Damit bin ich geflüchtet, ich heiße aber HI und bin in JK geboren und UV alt. So spricht man vor .....
Jo wenn die Welt so einfach wäre. Du bist hald ein richtig behüteter Staatsbürger welcher denkt, dass alles schon immer so war und überall so ist. Wir Schweizer sind auch klischeebehaftet genau zu sein. Nur kenne ich bei uns Täler und ältere Leute darin welche nicht genau wissen wie alt sie sind. Die Dokumente wurde irgendwann erstellt aber nicht bei der Geburt. Und so siehts eben auch in der Welt aus. Aber Du willst sicher einem Analphabeten dem man als 10 jährig erzählt hat wie alt das er ist vorwerfen er lüge wenn sich dann etwas anderes beim Test herausstellt.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

03.01.2018 um 12:03
@neugierchen
na dann poste sie doch, DEINE Zahlen.

und noch etwas, warum dieser thread vollkommen am Thema vorbei ist, es bedarf keiner Lichterketten für Deutsche, denn
Opfer von Tötungsdelikten überwiegend Flüchtlinge

Bei einem Drittel der Opfer handele es sich um Flüchtlinge. Bei 90 Prozent der Tötungsdelikte, in denen Flüchtlinge als Verdächtige ermittelt wurden, seien andere Flüchtlinge oder Ausländer Opfer gewesen. Ebenso sei dies bei drei Viertel der schweren Körperverletzungen, die von Flüchtlingen verübt worden seien. Weniger straffällig waren demnach Menschen, bei denen die Autoren gute Zukunftschancen in Deutschland sehen.
http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/christian-pfeiffer-kriminologe-weist-mehr-gewaltkriminalitaet-durch-mehr-zuw...

ich frage mich also immer noch, warum Deutsche Angst haben wollen, auf die Strasse zu gehen


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

03.01.2018 um 12:05
Tussinelda schrieb:Bei einem Drittel der Opfer handele es sich um Flüchtlinge.
Toll, was soll uns das sagen? Ist es deshalb halb so schlimm?

Im Bundesland Niedersachsen gehen sie weiter in die Tiefe und stellen hier einen Zusammenhang zum Flüchtlingszuzug fest: Zwischen 2014 und 2016 stieg die Zahl polizeilich registrierter Gewalttaten in Niedersachsen demnach um 10,4 Prozent - zu 92,1 Prozent sei diese Zunahme Flüchtlingen zuzurechnen.
https://www.weser-kurier.de/region/niedersachsen_artikel,-studie-fluechtlingskriminalitaet-in-niedersachsen-gestiegen-_a...

Das macht wirklich betroffen
Tussinelda schrieb:ich frage mich also immer noch, warum Deutsche Angst haben wollen, auf die Strasse zu gehen
Was willst Du uns damit sagen, ach die bringen sich nur gegenseitig um, ist doch egal das es in Deutschland ist? Das ist einfach nur ..... .... ....... würdig für eine Selbstzensur


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

03.01.2018 um 12:09
neugierchen schrieb:Toll, was soll uns das sagen? Ist es deshalb halb so schlimm?
Dass die Leute die sonst ja wichtig sind ("wertvoller wie Gold") doch jetzt in diesem Fall nicht so wichtig sind.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

03.01.2018 um 12:10
@neugierchen
Du bist der Beste. aus Deinem Link:
Als Mittel gegen Gewalttaten von Flüchtlingen mahnen Kriminologen eine bessere Prävention an . Unter anderem solle es bessere Angebote wie etwa Sprachkurse, Sport und Praktika sowie Betreuungskonzepte für junge Flüchtlingegeben, empfehlen die Kriminalwissenschaftler Christian Pfeiffer, Dirk Baier und Sören Kliem in einer Untersuchung im Auftrag des Bundesfamilienministeriums. Die Studie liegt unter anderem der Deutschen Presse-Agentur, der "Süddeutschen Zeitung" und dem ZDF vor.
Im anderen Thread jamnerst über Kosten und Sprachkurse. Hier verlinkst Du einen Link der dies als Prävention vorschlägt.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

03.01.2018 um 12:14
wichtelprinz schrieb:Im.anderen Thread jamnerst über Kosten und Slrachkurse
Für ausreisepflichtige einen Deutschsprachkurs. Es verwundert mich wirklich nicht das Du so etwas für sinnvoll hälst. Das spricht so für Dich und Deine Einstellung das man es nicht kommentieren muss.

Übrigens, die Fakten die Herr Pfeiffer bringt sind wahr. Seine Lösungsansätze sind nicht immer gut. Aber das die Grenzen geschlossen werden müssen

Solche Programme seien aber nur sinnvoll, wenn es gelinge, die Grenzen zu sichern. "Es ist mühsam, sie alle reinzulassen und dann wieder in einem Rückkehrverfahren in ihre Heimat zu bringen. Also ist das ganze Rückkehrprogramm abhängig davon, ob es der EU gelingt, die Außengrenzen sicherer zu machen."http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/christian-pfeiffer-kriminologe-weist-mehr-gewaltkriminalitaet-durch-mehr-zuw...

ist sehr richtig


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

03.01.2018 um 12:14
neugierchen schrieb:Was willst Du uns damit sagen, ach die bringen sich nur gegenseitig um, ist doch egal das es in Deutschland ist? Das ist einfach nur ..... .... ....... würdig für eine Selbstzensur
nein, das will ich nicht, ich will damit sagen, dass es keine Rechtfertigung gibt, gegen Flüchtlinge zu sein, was die EIGENE Sicherheit betrifft, dass es keine Rechtfertigung gibt, rechts zu wählen und das es keine Rechtfertigung gibt, Lichterketten für Deutsche zu propagieren.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

03.01.2018 um 12:18
Tussinelda schrieb:dass es keine Rechtfertigung gibt, gegen Flüchtlinge zu sein, was die EIGENE Sicherheit betrifft, dass es keine Rechtfertigung gibt, rechts zu wählen
Meine Sicherheitsgefühl ist auch davon betroffen ob ein neben mir gehender Flüchtling von einem anderen gemeuchelt wird. Wenn das bei Dir anders sein sollte ist es für mich akzeptabel.

Ob es eine Rechtfertigung ist rechts zu wählen, für mich bleibt die Mitte attraktiv, ich schreibe aber anderen nicht vor was sie wählen sollen. Das müssen sie selbst entscheiden. Ich kann für meine Werte kämpfen, da Deine nun nicht gerade für Sicherheit sprechen verstehe ich Wähler die sich von Deinen Vorstellungen abwenden und nach rechts gehen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

03.01.2018 um 12:18
neugierchen schrieb:ob es der EU gelingt, die Außengrenzen sicherer zu
Aha auch was ich grsagt habr und der Deutsche ja meinte alleine eigene Lösung zu finden.
neugierchen schrieb:Für ausreisepflichtige einen Deutschsprachkurs. Es verwundert mich wirklich nicht das Du so etwas für sinnvoll hälst. Das spricht so für Dich und Deine Einstellung das man es nicht kommentieren muss.
Selbst wenn es so wäre, auch in diesem Fall wäre ein Mensch mit etwas sinnvollem beschäftigt und diente genau so der Prävention. Hast Du noch ein Argument warum das nicht so ist, ich warte schon den ganzen Morgen darauf.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

03.01.2018 um 12:21
wichtelprinz schrieb:Hast Du noch ein Argument warum das nicht so ist, ich warte schon den ganzen Morgen darauf.
Ich würde es für sinnvoller halten in den Heimatländern direkt zu beginnen, auch mit der Ausbildung. Da könnten wir Projekte der Weiterbildung finanzieren. Das muss gar nicht zwingend in Deutschland sein .... Ich sehe überhaupt keinen Sinn darin ausreisepflichtige länger als unbedingt nötig hier zu behalten.
Das Du das scheinbar anders siehst, unbelassen. Du lebst ja auch nicht hier, da kann man besonders gut schwafeln.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

03.01.2018 um 12:22
neugierchen schrieb:Meine Sicherheitsgefühl ist auch davon betroffen ob ein neben mir gehender Flüchtling von einem anderen gemeuchelt wird. Wenn das bei Dir anders sein sollte ist es für mich akzeptabel.
nur ging es darum hier nie, sondern immer darum, dass man selbst ja solche Angst hat, dass einem was passiert. Das weißt Du auch, warst Du doch rege an diesen Diskussionen beteiligt
was ist damit?
Tussinelda schrieb:na dann poste sie doch, DEINE Zahlen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

03.01.2018 um 12:29
Tussinelda schrieb:dass man selbst ja solche Angst hat, dass einem was passiert
Die meisten Vergewaltigungen von Flüchtlingen werden an deutschen Frauen begangen. Ich bin auch keine Frau, trotzdem verstehe ich die -Frauen die sich nicht mehr trauen abends spazieren zu gehen. Und ja das beeinträchtigt mich auch. Ich kann nicht mehr so viele Frauen abends beim spazieren gehen zufällig kennenlernen. :-)

Ich habe zig mal geschrieben das ich persönlich kein Angst habe, aber das mich das mangelnde Sicherheitsgefühl beeinträchtigt.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

03.01.2018 um 12:31
neugierchen schrieb:Ich sehe überhaupt keinen Sinn darin ausreisepflichtige länger als unbedingt nötig hier zu behalten
Und was hat das nun wieder mit dem Sprachkurs zu tun und überhaupt mit meiner Frage zu Deiner Aussage? Hättewürdekönnte stand doch gar nicht zur Debatte.


melden
262 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt