Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migrantengewalt in Deutschland

51.343 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Migrantengewalt in Deutschland

12.09.2018 um 18:30
Zitat von Photographer73Photographer73 schrieb:An einem sachlichen Austausch besteht definitiv kein Interesse. Es geht wohl eher mal wieder darum von den Fakten abzulenken und den Fokus durch Geschwafel auf anderes umzuleiten. Kommt mir fast so vor, als wenn Enttäuschung vorherrschen würde, daß es "nur" einen Faustschlag gab und man den "Ausländern" keinen Mord in die Schuhe schieben kann.
Jep! Und die Erklärung der StA. und der Obduktionsbericht sind bestimmt Fakenews, um vom tatsächlichen Geschehen abzulenken, aber die Migrationsproblematik nicht noch weiter hochzukochen. :palm: Und dann sind das Leute, die Rechtstaatlichkeit angeblich einfordern und in anderen Rubriken von Justizskandalen schwurbeln. Wenn es nicht so traurig wäre....


1x zitiertmelden

Migrantengewalt in Deutschland

12.09.2018 um 18:30
@kurzschluss
@SergeyFärlich

Ein elementarer Unterschied war das Brunner zuerst zugeschlagen hat und sogar Kampfkunst betrieben hat, trotzdem Mordurteil. Daran sieht man das ihr das Urteil immer noch nicht gelesen habt, bestenfalls Artikel dazu.


1x zitiertmelden

Migrantengewalt in Deutschland

12.09.2018 um 18:32
@sharp_spence
Verlink doch mal dein gelesenes Urteil dazu.


1x zitiertmelden

Migrantengewalt in Deutschland

12.09.2018 um 18:44
Zitat von InterestedInterested schrieb:Jep! Und die Erklärung der StA. und der Obduktionsbericht sind bestimmt Fakenews,
Das sowieso. Die Augenzeugin, deren dramatische Schilderung auf jeder rechten Seite zu lesen war und die maßgeblich dazu beigetragen hat, daß sich das Märchen von den Tritten gegen den Kopf usw. durchsetzte, hat ihre Aussage ja mittlerweile auch sehr relativiert. Dazu wird aber von zb @sharp_spence natürlich nichts gesagt.


melden

Migrantengewalt in Deutschland

12.09.2018 um 18:44
@Photographer73

Ich hab hier von beiden Seiten schon ziemlich unpassende Sachen gelesen, allerdings gehörte dein Beitrag vorhin, auf den er reagiert hatte, mit Sicherheit nicht dazu.
Zitat von SergeyFärlichSergeyFärlich schrieb:Verlink doch mal dein gelesenes Urteil dazu.
Tolle Idee! @sharp_spence
Und dann erklär du als Experte doch auch bitte mal, warum da einer der beiden Angeklagten wegen Mordes verurteilt wurde und der andere nicht, obwohl beide zugeschlagen hatten.


melden

Migrantengewalt in Deutschland

12.09.2018 um 19:06
@SergeyFärlich
@raitoningu
Warum, ihr seit doch die die behaupten Schläge die nicht direkt kausal zum tot führen wären kein Mord. Ich habe mit dem Fall brunner einen Fall geliefert wo es dann trotzdem für Mord gereicht hat.


1x zitiertmelden

Migrantengewalt in Deutschland

12.09.2018 um 19:09
Zitat von sharp_spencesharp_spence schrieb:Ich habe mit dem Fall brunner einen Fall geliefert wo es dann trotzdem für Mord gereicht hat.
Verlinke doch bitte das Urteil.


melden

Migrantengewalt in Deutschland

12.09.2018 um 19:11
@SergeyFärlich
Bin ich dein Suchonkel?


1x zitiertmelden

Migrantengewalt in Deutschland

12.09.2018 um 19:14
Zitat von sharp_spencesharp_spence schrieb:Bin ich dein Suchonkel?
Du findest das Urteil nicht.


melden

Migrantengewalt in Deutschland

12.09.2018 um 19:27
@sharp_spence

Du hast gemäß der Regeln, auf Aufforderung Tatsachenbehauptungen zu belegen.


melden

Migrantengewalt in Deutschland

12.09.2018 um 19:43
Ein Mensch ist zu Tode gekommen, weil ein anderer Mensch, den man hier in guter Absicht aufgenommen hat um ihm zu helfen, ihn geschlagen hat.

Dieser Mensch ist schon wegen Gewalttaten aufgefallen.

Und sowas ist jetzt schon so oft vorgekommen, dass es kein Einzelfall mehr ist.

Ich erwarte von Menschen, denen man hier Schutz und Möglichkeiten bietet, dass sie nicht gewalttätig sind. Das sie nicht schlagen, mit Messern stechen oder ähnliches. Ob da eine Mordabsicht dahinter steckt ist völlig egal.

Ja, diese Menschen haben in meinen Augen tatsächlich die besondere Aufgabe, sich für die Hilfe, die sie hier bekommen, zu benehmen und an die Gesetzte hier zu halten.

Und ja, das unterscheidet sie in meinen Augen von den hiesigen gewalttätigen Mitbürgern. Mit denen müssen wir leben, die bekommen wir nicht los. Ob das ein Privileg ist für die hiesigen? Aber sicher ist das eins.

Es geht hier aber auch darum, Sicherheit so weit wie möglich zu gewähren. Es geht vielleicht auch mal um die Opfer und die, die es noch werden könnten. Hier muss die Priorität liegen.

Zudem verschlechtert es einfach die Akzeptanz der hier friedlich und freundlich leben wollenen Schutzsuchenden. Du schaust jedem nur vor den Kopf. Und jeden kennen kannst du nicht.

Wenn aber immer mehr Misstrauen herrscht, macht man es diesen auch immer schwerer. Was ist denn die Konsequenz aus dieser Geschichte? Sehe ich südländisch aussehende Mitbürger laut streiten in einer fremden Sprache und einer ist in Bedrängnis gehe ich schnell weiter, sonst bekomm ich eh in die Fresse?

Ich möchte einfach wissen, dass die Hilfesuchenden uns auch freundlich gesonnen sind. Ist doch nicht Zuviel verlangt.


1x zitiertmelden

Migrantengewalt in Deutschland

12.09.2018 um 19:54
Mordfall Brunner, 5 sec Google:

...Hohe Haftstrafe für Mord an Dominik Brunner
Wegen Mordes und Körperverletzung sind die Angeklagten im Mordprozess Dominik Brunner verurteilt worden. Die Verteidigung will gegen die hohen Strafen Revision einlegen. ...
Vom Mordvorwurf gegen Markus S. rückte die Staatsanwaltschaft dennoch nicht ab. In ihrem Plädoyer verwies Staatsanwältin Verena Käbisch auf das medizinische Gutachten, wonach nur die Schläge und Tritte Brunners Herz in solch einen Stress gebracht hätten, dass es aussetzte. Ihrer Auffassung nach hätte er ohne den Angriff ein alter Mann werden können. Auch dass der 50-Jährige den ersten Schlag abgegeben habe, sei unerheblich. Das Opfer sei nicht aggressiv gewesen, sondern habe sich mit seinem Schlag nur schützen wollen.

Die Verteidiger dagegen sagten in ihren Plädoyers, dass der 50-Jährige ohne den Herzfehler heute noch leben würde. Die Anwälte von S. und L. verlangten deshalb deutlich niedrigere Strafen...

https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2010-09/brunner-prozess-urteil


melden

Migrantengewalt in Deutschland

12.09.2018 um 19:57
@beautiful-jo

Den Unterschied zwischen einem Zeitungsartikel und dem Urteil im Original kennst du aber ?


melden

Migrantengewalt in Deutschland

12.09.2018 um 20:00
Gehts hier um Inhalte oder um Formalitäten, z.b. ob das Original Urteil in Papierform in beglaubigter Ausführung dir persönlich, Einschreiben per Rückschein, ausgehändigt wird.


melden

Migrantengewalt in Deutschland

12.09.2018 um 20:01
Luxlisbon spricht mir aus dem Herzen, kommt selten vor das hier einer so vernünftig schreibt. Wird hoffentlich nicht gleich wieder einer aus seiner Höhle gekrochen kommen und von Rassismus faseln.


melden

Migrantengewalt in Deutschland

12.09.2018 um 20:05
@beautiful-jo

Inhalte wären schon mal nicht schlecht. Dazu gehört die komplette Urteilsbegründung und nicht nur drei zitierte Sätze in der Presse.


melden

Migrantengewalt in Deutschland

12.09.2018 um 20:08
Zitat von luxlisbonluxlisbon schrieb:Wenn aber immer mehr Misstrauen herrscht, macht man es diesen auch immer schwerer. Was ist denn die Konsequenz aus dieser Geschichte? Sehe ich südländisch aussehende Mitbürger laut streiten in einer fremden Sprache und einer ist in Bedrängnis gehe ich schnell weiter, sonst bekomm ich eh in die Fresse?
Das man "in die Fresse" bekommen kann, wenn sich agressive Leute streiten, muss leider immer bedacht werden, egal welche Herkunft die Streitenden haben.


melden

Migrantengewalt in Deutschland

12.09.2018 um 20:13
Wir sind hier auf die zahlreichen, gleichlautenden Presse-Veröffentlichungen aus 2010, lange vor den Pegida-Lügenpresse-Vorwürfen, auf diese Veröffentlichungen angewiesen. Bezweifelst du den Inhalt der Presse-Artikel oder bist du, z.b. Jurist, der das Urteil und die Begründung kompet selbsttändig interpretieren kann?

Mir persönlich reichen die zahlreichen Presse-Artikel aus 2010. Die Täter wurden, u.a., wegen Mordes, rechtskräftig veruteilt, was auch in höheren Instanzen bestätigt wurde.


1x zitiertmelden

Migrantengewalt in Deutschland

12.09.2018 um 20:14
@Bone02943
Ich finde, dass ich erwarten kann von Schutzsuchenden, dass sie das eben nicht tun. Und wenn hier schutzsuchende gewalttätige Menschen ankommen, dann müssen sie gehen. Und ja, da haben die Schutzsuchenden eine besondere Verantwortung, sich nicht gewalttätig zu benehmen.

Weil sie hier Hilfe bekommen und damit man ihnen wohlwollend begegnen kann.


2x zitiertmelden

Migrantengewalt in Deutschland

12.09.2018 um 20:17
@beautiful-jo

Der Streitpunkt hier war aber, dass ein User konsequent eine inhaltliche Diskussion verweigerte und immer wieder darauf verwies, außer ihm habe ja niemand das Urteil gelesen.
Zitat von sharp_spencesharp_spence schrieb:Daran sieht man das ihr das Urteil immer noch nicht gelesen habt, bestenfalls Artikel dazu.
Deshalb war auch konkret dieses als Beleg gefordert worden.


melden