Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migrantengewalt in Deutschland

51.358 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Migrantengewalt in Deutschland

04.08.2020 um 00:27
@Ickebindavid
Prinzipiell gebe ich dir recht. Jetzt stell dir vor du wirst vergewaltigt, was denkst du wieviele Details man da so behalten kann?


melden

Migrantengewalt in Deutschland

04.08.2020 um 07:53
@6.PzGren391
Also „orientalisch“ würde mir nicht einfallen, das kann ich garantieren. Aber vielleicht die Größe, Haarfarbe, Augenfarbe, die Kleidung..........aber das ist ja in diesem Fall irrelevant, denn die Beschreibung kam meines Wissens ja nicht vom Opfer.
@abberline
@DomRepLove
@insideman
@Seidenraupe
Und hier mal was zu so beknackten Täterbeschreibungen und warum sie beknackt sind:
https://www.tagblatt.de/Nachrichten/Wie-sieht-eine-sinnvolle-Taeterbeschreibung-aus-321121.html
Das Problem sei, dass sich ein „arabisches“ oder „südländisches Erscheinungsbild“ nicht einheitlich definieren lässt. Es gibt eher hellhäutige und eher dunkelhäutige Araber. Kopp: „Südländisch sehen viele aus. Und man kann damit überhaupt nicht auf die Herkunft schließen.“ Ein Zeuge, der so eine Beschreibung liest, lege sich aber auf die mögliche Herkunft fest. „Und er gibt deshalb keinen Hinweis auf seinen Nachbarn, auf den die Personenbeschreibung aber durchaus richtig gut passen würde“, so Kopp. „Das können wir nicht wollen“, sagt die Polizeisprecherin. Deshalb seien solche Formulierungen für Zeugenaufrufe kontraproduktiv.

Wichtiger als ein allgemeiner Eindruck seien hingegen klare Beschreibungen wie Größe, Alter, Statur, Haarfarbe, Frisur, Bart, Brille und alles, was besonders auffällt: ungewöhnlicher Gang, besonders helle oder dunkle Haut, Tätowierungen, Akzent oder Sprache, die gesprochen wird. Wichtig sei alles, was auch anderen Zeugen auffallen könnte, die dann vielleicht eine konkrete Person identifizieren können.
So, vielleicht kapieren manche jetzt, warum eine solche Beschreibung nicht nur wenig hilfreich ist, sondern auch noch problematisch sein kann.
Ganz davon abgesehen, dass sie Misstrauen gegen ganze Gruppen schüren, die vermeintlich zu der Gruppe gehören, zu denen der gemeine Bürger „orientalisches Aussehen“ zählt.

Und ja, die Täter sind gefasst worden, nur war es wegen der Beschreibung orientalisch? Mal drüber nachdenken......


melden

Migrantengewalt in Deutschland

04.08.2020 um 08:26
@Tussinelda
Ok, dann sollen Täterbeschreibungen so lauten oder?
„Gesucht wird ein Mensch“...


melden

Migrantengewalt in Deutschland

04.08.2020 um 09:00
@Tussinelda
Und wer hat abgestritten, dass es auch blonde Araber gibt? Bei orientalischem Aussehen weiß jeder, was gemeint ist und dass kein blonder, hellhäutiger Araber und kein Schwarzer gesucht wird. Wenn man so penibel wäre, bräuchte man gar niemanden suchen. Ich weiß nicht, wo das Problem liegen soll.


2x zitiertmelden

Migrantengewalt in Deutschland

04.08.2020 um 09:15
Zitat von abberlineabberline schrieb:Ich weiß nicht, wo das Problem liegen soll.
Das liegt da, dass auf gar keinen Fall, niemals nicht ein Begriff verwendet werden darf der nicht absolut politisch korrekt ist.
Also Frauen, ab sofort Meterstab mitnehmen, dass falls sie vergewaltigt werden die Körpergröße messen können. Ich bin sicher da bleibt in so einer Situation Zeit. Und ja nicht das naheliegendste nennen.

Lässt sich auch auf einen VU mit Fahrerflucht übertragen. „Zeuge: es war ein Auto!“.
Oder wie @Abahatschi Vorschlug: es war ein Mensch.

Oh mann... da fällt einem nichts mehr ein


melden

Migrantengewalt in Deutschland

04.08.2020 um 09:26
@6.PzGren391
Irgendwie muss man doch so beschreiben, dass jeder Depp sofort weiß, was gemeint ist. Das ist kein Soziologenkurs. Wenn ein Asiate gesucht wird, ist damit normalerweise kein Türke gemeint. Es muss plakativ sein. Orientalisches Aussehen und kein ellenlanger Text, den sich im Überfliegen niemand merkt.
Ob der orientalisch aussehende Herr die deutsche oder finnische Staatsbürgerschaft hat, kann man später klären.
Wenn man solche Dinge nicht plakativ nennen darf, kann man sich die Suche in vielen Fällen gleich sparen. Ich kann da nur den Kopf schütteln.


1x zitiertmelden

Migrantengewalt in Deutschland

04.08.2020 um 09:29
@Abahatschi
Nö, es gibt genug Möglichkeiten, eine Person zu beschreiben, da muss man nicht auf irgendwelche pauschalisierenden Stereotype zurückgreifen, wurde in dem Artiklel doch schön erklärt. Haste ihn nicht gelesen? Da erklärt die Pressesprecherin der Polizei, warum solche Beschreibungen nix bringen, aber das wird ja von @6.PzGren391
@abberline
@Abahatschi
ignoriert.......ach und @abberline man hätte auch asiatisches Aussehen nehmen können, wenn wir schon dabei sind....die Täter sind ja aus Syrien....... ;)


3x zitiertmelden

Migrantengewalt in Deutschland

04.08.2020 um 09:32
@Tussinelda
Das mein ich, man hätte eben nicht asiatisches Aussehen nehmen können, weil der Normalbürger beim 5 Sekunden überfliegen eines Textes damit was anderes assoziiert als einen Syrer und darum geht es. Plakativ, Bild Zeitung, Schlagwort.. Asiatisch aussehender Mensch gesucht. Arabisch aussehender Mensch gesucht, Mitteleuropäisch aussehender Mensch gesucht (ja, mein deutscher Kumpel Kam fällt raus, es geht aber nicht um PC, sondern um Fahndung und schnell)


melden

Migrantengewalt in Deutschland

04.08.2020 um 09:33
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:man hätte auch asiatisches Aussehen nehmen können, wenn wir schon dabei sind....die Täter sind ja aus Syrien....... ;)
unter asiatischem Aussehen stellen sich sicherlich viele Menschen keine Syrier sondern mehr Chinesen, Mongolen, Vietnamesen usw. vor. - mMn.
Wenn man also z.B. einen chinesisch wirkenden Menschen vor sich hat, ist asiatisches Aussehen plakativ umschrieben, in diesem Sinne:
Zitat von abberlineabberline schrieb:Wenn man solche Dinge nicht plakativ nennen darf, kann man sich die Suche in vielen Fällen gleich sparen.


Und an dieser Meinung ist ja auch was dran:
Zitat von abberlineabberline schrieb:Es muss plakativ sein. Orientalisches Aussehen und kein ellenlanger Text, den sich im Überfliegen niemand merkt.
Unterstreichung durch mich.


melden

Migrantengewalt in Deutschland

04.08.2020 um 09:36
@abberline
@6.PzGren391

Zunächstmal muss man ja von einer schrecklichen Ausnahmesituation ausgehen. In dieser würde man gerade nicht eine gute Größenangabe erwarten können wohl aber einen Gesamteindruck.

Wenn ich völlig stressfrei Männer sehe due mir entgegenkommen könnte ich sehrwohl ein orientalisch anmutendes Erscheinungsbild ausmachen.

Bei meiner Arbeit habe ich auch oft mit Menschen zu tun die ich vorab nicht kenne. Wenn mir jemand da orientalisch erscheint stellt sich seltsamerweise auch immer heraus dass er nicht gerade Sören oder Frank oder Dieter heisst. Er hat dann auch einen entsprechenden Namen.

Ob der dann Araber Türke oder Tunesier ist steht auf einem anderen Blatt. Er ist dann jedenfalls nie Isländer oder Japaner oder Brasilianer.

Insofern hat die Beschreibung trotz gewisser Ungenauigkeit schon Sinn.

Ist aber nicht erstaunlich dass das in Abrede gestellt wird in einer Welt in der 'allahu akbar' für einen typisxhen Party Auseuf gehalten wird.


1x zitiertmelden

Migrantengewalt in Deutschland

04.08.2020 um 09:40
@Tussinelda
Na dann, sollten zB nach Vergewaltigungen nicht mehr „Mann“ genannt werden, das ist mir zu pauschal und ein Leser könnte meinen alle Männer sind so.
Verblendete SJW behaupten dass sogar dass alle Männer Vergewaltiger sind, was wohl nicht stimmt.


1x zitiertmelden

Migrantengewalt in Deutschland

04.08.2020 um 09:44
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Verblendete SJW behaupten dass sogar dass alle Männer Vergewaltiger sind, was wohl nicht stimmt.
so stimmt das aber nicht, du hast da das Wort "potentielle" vergessen. ;)

Aber ansonsten, es ist klar was du meinst, das Gleiche halt, was auch abberline zum Ausdruck brachte. Etwas plakative Beschreibungen müssen sein, sonst kann sich ja kein Mensch die vielen Detaile im Polizeibericht merken.
In die Details könnte man ja darüber hinaus dennoch gehen, z.B. lockiges, glattes oder krauses Haar, der Hauttyp usw.
Wenn man jedoch nur das hätte, das merkt sich doch keiner auf die Schnelle.


1x zitiertmelden

Migrantengewalt in Deutschland

04.08.2020 um 09:49
@Optimist
Es gab vermutlich auch einen Grund, warum früher die RAF Plakate in der Dorfpost oder Sparkasse so finster aussahen.
Dick GEFÄHRLICH drinstehen und alle mit fiesem Gesichtsausdruck in Schwarzweiß.
Klein darunter dann erst die genaueren Beschreibungen.


melden

Migrantengewalt in Deutschland

04.08.2020 um 09:51
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Da erklärt die Pressesprecherin der Polizei, warum solche Beschreibungen nix bringen,
Also bitte, die Polizei ist bei sowas ja nun wirklich der völlig falsche Ansprechpartner, in Bezug auf Täterfahndungen hat die Polizei ja nun wirklich keinerlei Kompetenz und Erfahrung, deren Empfehlungen sollte man nun also bitte ignorieren.

:palm:


melden

Migrantengewalt in Deutschland

04.08.2020 um 09:58
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Zunächstmal muss man ja von einer schrecklichen Ausnahmesituation ausgehen. In dieser würde man gerade nicht eine gute Größenangabe erwarten können wohl aber einen Gesamteindruck.
Ganz genau das habe ich gemeint. Ich bin weder eine Frau, noch wurde ich vergewaltigt. Dennoch vermute ich dass Man in so einer Situation Keine Kopf ja die Größe, haarlänge und Augenfarbe zu bestimmen.
Was auch komisch ist, bei der Bezeichnung mitteleuropäisch regt sich keiner auf. Warum?


1x zitiertmelden

Migrantengewalt in Deutschland

04.08.2020 um 10:01
Zitat von 6.PzGren3916.PzGren391 schrieb:Was auch komisch ist, bei der Bezeichnung mitteleuropäisch regt sich keiner auf. Warum?
weil es nicht rassistisch anmutet? ;)
Und dennoch weiß im Grunde sicher jeder (oder die meisten), dass damit niemand mit pechschwarzem Haar, sehr dunkle Hautfarbe und krausem Haar gemeint ist (obwohl ja solch ein Mensch auch aus Europa stammen kann).
Oder man weiß auch, dass mit dieser plakativen Beschreibung keiner gemeint ist, welcher z.B. mehr dem Klischee eines Japaners entspricht (obwohl auch japanisch wirkende Menschen in Europa beheimatet sind).


1x zitiertmelden

Migrantengewalt in Deutschland

04.08.2020 um 10:03
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Nö, es gibt genug Möglichkeiten, eine Person zu beschreiben, da muss man nicht auf irgendwelche pauschalisierenden Stereotype zurückgreifen, w
LOL. Warum muss ich bei dem Stichwort pauschalierende stereotype sofort an den recht neuen der "weissen alten männer" denken? Ein stereotyp, dass es noch gar nicht solange gibt und das gern von Menschen benutzt wird, die gegen Stereotype kämpfen.

Wenn ich eine Taeter Beschreibung lese, zb asiatisches aussehen, dunkle Hose, rote Turnschuhe und vermutlich mit Rucksack unterwegs, denke Ich nicht mal im Traum daran, alle Asiaten als taeter in Betracht zu ziehen. ICH Weiss, dass da eine einzige Person beschrieben wird. Wenn die Täterbeschreibung auf blonde Frau, europäisches aussehen lautet, habe ICH da nicht die Vorstellung, alle blonden Europäerinnen sind da gemeint.

Es gibt, das wird dich wundern, nämlich immer noch viel mehr Angaben in so einem fahndungsaufruf. Nämlich Angaben zu ORT und ZEIT.
ICH wuerde daher NIEMALS die Gesamtheit der Menschen auf die ein fahndungsaufruf zutrifft unter generalverdacht stellen. Weil ICH den fahndungsaufruf als gesamtinformation verstehe und mir nicht eine einzelne Information rausfische, die mir als inakzeptabel erscheint und diese benutze, um allen Menschen, die das Gesamtpaket fahndungsaufruf ok finden, pauschalierend zu unterstellen, sie wuerden einen generalverdacht hegen.


melden

Migrantengewalt in Deutschland

04.08.2020 um 10:14
Zitat von OptimistOptimist schrieb:weil es nicht rassistisch anmutet?
Ach so ist das! Hmm mal überlegen, also alle mitteleuropäer (Schweden, Norweger, Holländer usw) unter Generalverdacht stellen ist in Ordnung. Coole Sache!

@Seidenraupe
Ganz genau so sieht’s aus!


melden

Migrantengewalt in Deutschland

04.08.2020 um 10:14
Darf ich mal was ganz anderes fragen...
Wie genau definiert ihr denn hier Migrantengewalt...also bezieht sich das eher auf Flüchtlinge? Oder ganz allgemein auf Täter die in irgendeiner Form einen Migrationshintergrund haben?

Also mal als Beispiel...ich "Bio Deutsch" habe einen Sohn, der Vater ist Türke. Mein Sohn baut scheisse (hoffentlich nicht), gerät in eine Schlägerei oder was auch immer....
Fällt das dann eurer Meinung nach unter Migrantengewalt?

Ist jetzt einfach aus Interesse...
Also wie weit spricht man von Migrantengewalt...


2x zitiertmelden

Migrantengewalt in Deutschland

04.08.2020 um 10:17
Zitat von OptimistOptimist schrieb:so stimmt das aber nicht, du hast da das Wort "potentielle" vergessen. ;)
Und so gesehen ist jeder Mensch „potentiell“ ein Straftäter oder? Andersum alle Straftäter sind Menschen. Was zu dann noch das potentiell?
Ich durchschaue solche rhetorische Tricks.


melden