Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

36.934 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

26.08.2013 um 12:56
@Turboboost

Welche kulturellen Merkmale sind allen Deutschen gemein?

Welche kulturellen Merkmale sind allen Türken gemein?

Welche kulturellen Merkmale sind allen Österreichern gemein?

Sind sie angeboren, angezogen, für alle "Volksangehörigen" verbindlich - und ändern die sich, wenn z.B. die Staatsangehörigkeit wechselt?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

26.08.2013 um 13:21
@Kc

In erster Linie können die Deutschen deshalb nicht mit der Vergangenheit abschließen, weil es ihnen einfach zu oft vorgeworfen wird. Auch hier auf allmy liest man manchmal so Aussagen ala "ja, wir sind noch immer verantwortlich" - "wir müssen uns jeden Tag damit konfrontieren" - etc (vielleicht waren das keine O-Zitate, aber der Grundtenor war der gleiche).

Ich komme zwar nicht aus D, dennoch fühle ich mich keinen Deut für die NS-Taten verantwortlich.


melden
Marcandas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

26.08.2013 um 14:16
@Kc
Kc schrieb:Ganz sicher liegen sie nicht darin, dass jemand einer bestimmten Ethnie angehört oder bestimmte, ausländische Wurzeln hat und damit grundsätzlich krimineller und gewaltbereiter wäre.
Nicht primär, aber durchaus sekundär, nämlich kulturbedingt. So meinte ich das auch. Dass ein Mensch nicht deshalb gewaltbereiter ist, weil er nicht auf diesem, sondern auf jenem Boden geboren wurde oder nicht diese, sondern jene Hautfarbe hat oder Ethnie angehört, versteht sich für mich von selber.
Kc schrieb:Vorurteile sind eine üble Sache - aktuell muss man sich doch nur einmal die Vorgänge in Berlin-Hellersdorf ansehen: Dort ist noch KEIN Verbrechen durch die Asylbewerber, die in diesem neuen Heim leben sollen, geschehen! Nicht mal eine Beleidigung oder Belästigung, überhaupt nichts.
Die Menschen, die Asylbewerber, haben noch überhaupt nichts negatives getan.
Ich denke, das muss man aus zweierlei Gesichtspunkten sehen: zum einen hat Berlin durchaus bereits markante Probleme mit Migration und Ausländerkriminalität. Da kommt es nicht unbedingt auf jene individuellen neuen Asylbewerbern an, sondern auf die entsprechenden tendenziösen Erfahrungen, die nachvollziehbar keine Willkommenskultur auslösen. Hier von den Anwohnern Neutralität zu erwarten, halte ich für eine unrealistische Vorstellung, von den Menschen päpstlicheres Verhalten als vom Papst zu verlangen.
Zum Anderen spielt durch das zur Zt. enorm hohe Aufkommen an Asylbewerbern und der daraus resultierende Eindruck einer zunehmenden Überfremdung eine durchaus nachvollziehbarer Rolle.
Kc schrieb:Wir sprechen doch heute in öffentlichen Diskussionen aus dem Bereich der Integrationsdebatte immer noch praktisch von ,,wir" und ,,sie", von ,,uns Deutschen" und ,,den Ausländern".

Das ist nicht zweckdienlich, wenn man wirkliches Zusammenleben anstrebt.
Aber es fußt letztlich auf einem ganz handfesten und realen Fakt, den man andererseits auch nicht leugnen kann. Ein Ausländer ist nunmal kein Deutscher. Es gibt nunmal Nationen. Wie willst du Integration von Zuwanderern und Probleme mit Integration tehamtisieren oder rechtlich behandeln, wenn erst gar nicht differenziert würde? Auch eine Gleichberechtigung von Mann und Frau wird nicht dadurch erreicht, indem man so tut, als gäbe es nur ein Geschlecht oder gar kein Geschlecht.
Kc schrieb:Sondern es vermittelt meiner Meinung nach immer wieder mindestens unterschwellig die Botschaft:,,Also so ganz gehört ihr nicht dazu, ihr seid anders, ihr seid keine richtigen Deutschen...".
...was ja auch der Fall ist und worauf durchaus auch Ausländer Wert legen. Was du meinst, ist vielmehr eine daraus resultierende Wertung, die aber nicht zwangsläufig einhergehen muss.
Kc schrieb:Kriminellen oder Leuten, die in die Gefahr geraten, kriminell zu sein, muss die Hand gereicht werden, man muss ihnen vernünftig und angemessen dabei helfen ,,sauber zu bleiben", anstatt sie sich selbst zu überlassen oder wegzustoßen.
Das sehe ich etwas anders. Die Einhaltung unserer Werte und Rechtsordnung ist eine unabdingliche Bringschuld. Unsere Aufgabe kann es lediglich sein, aufzuklären, wo der Hase hier lang läuft. Es kann nicht unsere Aufgabe sein, diese Menschen zu hofieren, sauber zu bleiben.
Kc schrieb:Ich bin der festen Überzeugung, dass dies vor allem daran liegt, dass der Nationalsozialismus nicht korrekt verarbeitet wurde und man sich nur darauf konzentrierte, die schreckliche Schuld der Deutschen immer und immer wieder zu betonen.
Ich denke, dass das weniger an einer nicht korrekten Aufarbeitung der Vergangenheit liegt, als vielmehr der stetigen Mahnung zum Zwecke der Prävention gedacht ist. Man verkennt den Umstand, dass Nationalsozialismus und Faschismus keine genetisch deutsche Veranlagung ist - ähnlich, wie du das eingangs in Punkto Kriminalität der Ethnien aufgezeichnet hast.

Hinzu kommt, dass sich in dem Punkt Politik und Medien vom Volk scheiden, was eine recht gefährliche Entwicklung ist. Die stets nach Außen getragene Demut und das mangelnde Rückgrat seitens Politik und Medien differieren vom überwiegenden Empfinden der Bevölkerung. Wenn diese Schere weiter und weiter auseinanderklafft, wird einem neuen Nationalismus die Hintertüre geöffnet; er wird ungewollt regelrecht herangezüchtet und radikalisiert sich proportional zu dieser Divergenz.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

26.08.2013 um 14:17
@Doors
Doors schrieb:Welche kulturellen Merkmale sind allen Deutschen gemein?
Rummeckern und jammern.
Doors schrieb:Welche kulturellen Merkmale sind allen Türken gemein?
Döner und Ayran.
Doors schrieb:Welche kulturellen Merkmale sind allen Österreichern gemein?
Selbstgefällig und unfreundlich zu Kindern.


:D


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

26.08.2013 um 15:40
@Marcandas

Zum Anderen spielt durch das zur Zt. enorm hohe Aufkommen an Asylbewerbern und der daraus resultierende Eindruck einer zunehmenden Überfremdung eine durchaus nachvollziehbarer Rolle

Das Gefühl besteht aber schon seit Jahren, auch zu Zeitpunkten, an der die Asylbewerberzahlen sich in ihrem Tiefpunkt befanden.

Willkommenskultur ist eine Frage der Differenzierung, in Deutschland herrscht noch ein bisschen die Blut und Boden Mentalität. Wahrhaft Deutsch ist, wer immer deutsch war und hier geboren ist.
Wenn ein Familienvater wieder seine Frau und Kinder umbringt oder Frauen ihre Babys in der Kühltruhe deponieren, sind das bedauerliche Einzelfälle, Ausländern werden solche Tragödien kollektiv aufs Toast geschmiert.
Wenn die Meßlatte, die man an seine eigene Landsleute anlegt, auch für Ausländer gelten würde, wäre das schon der wichtigste Schritt in Richtung Willkommenskultur. Solange das nicht der Fall ist, braucht man nicht über Einwanderungsgesetz nach kanadischem Vorbild nachdenken.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

26.08.2013 um 15:45
@Obrien
Eigentlich ist das Forum schon recht bezeichnend für die Mentalität gegenüber Ausländern. Wenn man sich mal anschaut, dass mehrere aktuelle Themen schon sehr ausländerfeindlich erscheinen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.08.2013 um 09:56
@yummi

Wenn hier etwas bezeichnend ist (bezeichnend übrigens kleinschreiben, weil wie-wort) ist es deine Gleichgültigkeit hinsichtlich erfolgreicher Integration.

Scheinbar wollt ihr keine erfolgreiche Integration, wenn jegliche Kritik an Immigranten abgelehnt wird.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.08.2013 um 10:02
@natbewusstsein

Die Art und Weise wie kritisiert wird, verschreckt die Leute und schürt Misstrauen. Scheinbar wollt ihr keine erfolgreiche Integration.

Warum betonst du eigentlich das "bezeichnend" klein geschrieben wird?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.08.2013 um 10:05
natbewusstsein schrieb:(bezeichnend übrigens kleinschreiben, weil wie-wort)
Erstens nennt man das Wie-Wort im Allgemeinen Adjektiv, wenn man aus dem Grundschulalter entwachsen ist und zwischen die beiden ist gehört ein Komma. Wenn wir schon den Grammarnazi spielen, dann bitte konsequent und nicht so eine halbausgegorene Kacke.

Edit:
kleinschreiben ist dann ein Adjektivverb?
Das sind zwei Worte die man getrennt schreibt. Wie macht man was? Man schreibt etwas klein.

Frag mal bei der VHS nach "Deutsch als Fremdsprache". Ist schon ziemlich peinlich, wenn die Verbesserung schlechter ausfällt, als der Fehler, den man damit korrigieren will.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.08.2013 um 10:21
@StUffz

Man erkennt den deutschen Herrenmenschen bekanntlich daran, dass er seine eigene Sprache nicht beherrscht.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.08.2013 um 10:24
@Doors
Weißt du, wenn man gewisse Aufbaukurse wie Molotowcocktails basteln, Rassenkunde und Interationsunwilligkeitserkennung belegt, dann gehen halt Grundkenntnisse unrettbar verloren.
Das ist ungefähr so wie ein Schnapsglas mit rotem Saft (Grundwissen) und dann kippst du einen 10l Kanister Wasser (Zusatzinformation) drauf. Anhand der Färbung kann man sicherlich gut das verbleibende Grundwissen erkennen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.08.2013 um 15:06
libertarian schrieb:Mir geht es nicht darum, jene auszusieben und zu benachteiligen, die nicht mitziehen wollen, wie das etwa in kommunistischen Systemen der Fall war.
ähm,
"in kommunistischen Systemen"? war das nicht ... Gleichmacherei ?

Das Freiheitliche des Kapitalismus dagegen ist doch gerade,
"auszusieben und zu benachteiligen"= Survival of the Fittest.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.08.2013 um 15:13
@yummi
Ich würde sagen:
Vernunft lehrt, dass es weder Gutmenschen noch Schlechtmenschen gibt.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.08.2013 um 15:26
@natbewusstsein
Joa, können uns ja auch mal kritisch mit dem Deutschen beschäftigen. Diese braune Suppe, die heimlich gekocht wird. Es spielt nämlich gar keine Rolle, wie gut die Integration verläuft, sie wird nur als Vorwand genommen, um über Ausländer sich das Maul zu zerreißen. Weil vielen Deutschen es nicht passt, dass jene eigene kulturelle Werte mitbringen, die zwar Gesetzes konform sind, dem Deutschen aber nicht in die Tüte passt, weil eingeschränkt im Hirn. Würde man gute Integration wollen, müsste man sich nicht so quer stellen. Wer "Immigranten" kritisch hinterfragt, müsste ja schon ein ureigenes Interesse daran haben, dass man versucht jene Menschen die deutsche Gesellschaft näher zu bringen und dass man offen auf sie zu geht und nach Problemlösungen sucht und schnell stellt man fest, dass das keine kulturell bedingten Probleme sind, sondern soziale und bildungstechnische Probleme sind . Das wird aber nicht gemacht, stattdessen sieht man den Pöbel z.B. in Hellersdorf aufmarschieren, weil jene so klein kariert sind und denken, dass jene Flüchtlinge mit Kalaschnikows und 2 Tonnen Koks auftauchen, während jene den Koran lesen und sich in die Luft sprengen wollen, weil man ja den Westen hasst. Dummheit ist keine Entschuldigung für Ausländerfeindlichkeit und Rassismus. Komischerweise Integrieren sich selbst Problemkinder ausländischer Familien schnell, wenn jene richtig gefördert werden. Und ich wohne in Berlin Neukölln, wo wahrscheinlich einige Denken, dass hier jeden Tag Deutsche abgestochen werden. Ich komme aber mit meinen "ausländischen" Mitbewohnern gut zu recht, würden hier zu 100% "reine" Deutsche wohnen, würde ich mich hier nicht mehr wohlfühlen und ich bin als Kind auf Problemschulen gegangen und weiß, wie es zugehen kann. Komischerweise bin ich aber nicht so rassistisch verzogen.


melden
Android
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.08.2013 um 16:03
mal schauen, wie lange es noch so ruhig in unserem lande bleibt..
Bevölkerung wächst wie seit 20 Jahren nicht mehr
In Deutschland ist die Zahl der Einwohner so stark gestiegen, wie seit 1992 nicht mehr. Die Bevölkerung wuchs 2012 um 196.000 Menschen. Der Grund dafür: Zuwanderung, vor allem aus Osteuropa.
Wegen der kräftigen Zuwanderung ist die Zahl der Einwohner Deutschlands 2012 so stark gestiegen wie seit zwanzig Jahren nicht mehr. Die Bevölkerung wuchs um 196.000 oder 0,2 Prozent auf 80,5 Millionen, teilte das Statistische Bundesamt am Dienstag mit. "Eine stärkere Zunahme gab es zuletzt 1992 mit knapp 700.000", sagte eine Statistikerin. 2011 hatte es ein Plus von 92.000 gegeben.
"Die Zahl der Geburten lag wie in den Vorjahren deutlich unter der Zahl der Sterbefälle", hieß es. "Hauptursache für den Anstieg der Bevölkerungszahl war damit wie auch schon im vergangenen Jahr die stark gestiegene Zuwanderung." 2012 zogen rund 370.000 Menschen mehr nach Deutschland als ins Ausland fortzogen. Die meisten Zuzüge gab es aus den osteuropäischen EU-Ländern Polen, Rumänien, Bulgarien und Ungarn, gefolgt von den Euro-Krisenstaaten Italien, Spanien und Griechenland.
http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/3416426/bevoelkerung-waechst-wie-seit-20-jahren-nicht-mehr.html


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

28.08.2013 um 10:43
@Android
Herr Friedman hat gestern bei Maischberger vorgerechnet, daß wir bei 100.000 aufnehmenden Flüchtlingen und Asylbewerbern gerade mal 0.18 Prozent der hiesigen Bevölkerung hinzubekommen. Wo denn das Problem liege, wollte er wissen.

Hat er Recht, dachte ich mir so. Ich wäre auch dafür die Heime in Hellersdorf und Neukölln zu schließen und sie in Grunewald oder Dahlem zu eröffnen. Jeder Villa ihr eigenes Zelt. Ich bin sicher, daß würde die Integration geradezu beflügeln.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

28.08.2013 um 10:51
Wo ist denn das Problem mit den Zuwanderern ?
Gerade die Deutschen sind doch dank der Völkerwanderungen, Wechselseitigen Gebietsabtretungen und Rückeroberungen der letzen hunderte oder sogar tausende Jahre so dermassen "durchrasst" das wir die paar zugewanderten problemlos unserem gemeinsamen Genpool zuführen können.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

28.08.2013 um 10:52
@JoschiX

Die NPD und ihr Fans sind da aber anderer Meinung ;)


melden
threadkiller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

28.08.2013 um 11:12
@against_nwo
@JoschiX
Garbsen(niedersachsen)
Eine Stadt erstickt im Terror.
http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Garbsen/Nachrichten/Brandstiftung-in-evangelischer-Kirche-in-Garbsen


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

28.08.2013 um 11:16
Ja Hannover war schon immer ne Scheiss-Stadt, schon im Mittelalter v.v


melden
threadkiller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

28.08.2013 um 11:18
@JoschiX
Ich schätze du hast mein Link gar nicht gelesen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

28.08.2013 um 11:19
@threadkiller
Garbsen ist ein gutes Beispiel: Es kann nicht sein, was nicht sein darf...


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

28.08.2013 um 11:21
@threadkiller
threadkiller schrieb:Ich schätze du hast mein Link gar nicht gelesen.
Doch hab ich... ging doch um Hannover irgendwie oder ?
Die Hannoveraner waren schon immer ein bisschen anders wie die richtigen Deutschen, kannst ja mal in den Geschichtsbüchern nachlesen.


melden
Android
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

28.08.2013 um 11:53
@Thorhardt

löst aber nicht das problem an sich


melden
Android
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

28.08.2013 um 11:57
JoschiX schrieb:Gerade die Deutschen sind doch dank der Völkerwanderungen, Wechselseitigen Gebietsabtretungen und Rückeroberungen der letzen hunderte oder sogar tausende Jahre so dermassen "durchrasst" das wir die paar zugewanderten problemlos unserem gemeinsamen Genpool zuführen können.
das problem ist einfach mal die menge. wenn ich in neukölln schon selbst ausländer in eigenem stadteil bin, hört der spass auch irgendwann auch mal auf, wenn man als deutscher sogar schon beleidigt wird, weil man schweinefleich isst.
dann der ganze zustrom aus osteuropa. wir sitzen auf einem pulverfass, wenn ich da so an den balkan denke ..


melden
302 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt