Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

36.962 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.12.2013 um 15:20
Kc schrieb:Bei diesen ,,politisch korrekten Personen" und ihrer Empörung frage ich mich manchmal, wer da die eigentlichen Rassisten sind.
Ich war 2 Jahre in der Juso Hochschulgruppe meiner Uni und bin wie oft geschrieben oft bei SPD Veranstaltungen und hab auch schon Veranstaltungen der Grünen besucht.

Juso Hochschulgruppe war insoweit enttäuschend, als dass man standardmäßig zu den wenigen "mit Migrationshintergrund" gehört. Gerade in kleineren Städten, die nicht so arg Multikulti sind, schotten sich die gutbürgerlichen Kiddies trotz "linker Seele" sehr gern ab. Bei der Juso Hochschulgruppe wurde ich als fremdländisch aussehender Mensch angekuckt wie der Mann im Mond. Natürlich hab ich die Unsicherheit und die zweifelnden Blicke mitbekommen. Auf Facebool mal gecheckt, hat kaum jemand von den Juso Leuten ausländische Namen in der Freundesliste, wenn überhaupt im Bekanntenkreis. Ich bin zum Schluss nicht mehr hingegangen, ich hab mich da nicht wohl gefühlt.

Ich dachte vor einem Jahr bei der SPD wird es besser, ich will unbedingt mithelfen die multikulturelle Gesellschaft mitzugestalten. Und was erlebe ich? Fremdenfeindlichkeit und Rassismus ist bei der SPD intern genauso wenig ein Phänomen, wie in manchen Teilen der Gesellschaft. Die Türken, die bei der SPD sind, die man in der Öffentlichkeit als Mitglied im Vorstand usw. wahrnimmt, schaffen es auch nur mit Druck und Zwang bzw. Unterstützung ihrer Lobbyverbände in die Vorstände zu kommen bzw. sich gegen Ressentiments durchzusetzen. Ich bin wahnsinnig enttäuscht, ich hab mich mit den Türken unterhalten, und die haben gesagt ist normal. Deswegen haben Jusos und SPD auch verhältnismäßig wenige Migranten und Nachkommen als Mitglieder, und wer genau hinschaut, so gut wie der jeder Parteitag, wie der letzte Juso Bundeskongress, verdient den Preis als Vorreiter in der "Vielfalt" nicht.

Es gibt sogar Fälle an Unis, wo in Juso Hochschulgruppen migrantische Studenten sich abgespalten haben, neue Hochschulgruppen gegründet haben, weil sie das Gefühl hatten, gemobbt und rausgedrängt zu werden aus ihren Hochschulgruppen. Man will zusammenarbeiten, wird aber nur kritisch beäugt. Man bekommt keine Einladungen, Vorschläge werden sofort abgewiegelt, was soll das.

Es wird zwar schön akademisch theoretisch irgendwas daher gequatscht, aber Substanz und wirkliche Politik ist oft wenig, und wirkliche Folgen gibt es auch nicht. Bei Grünen Veranstaltungen, die ich bisher besucht habe, musste ich auch jedes mal die "Vielfalt" suchen. Wie du angedeutet hast, für die anderen gerne, aber ich selber bleib lieber dann doch in meiner eigenen community.

Und solang man in den Medien aber ein anderes Bild verkauft und rumlügt, solange fühlen sich auch super gut integrierte Migranten und Nachkommen einfach nur verarscht.

Soviel dann zu unberechtigter Migrantengewalt von jenen, die zu wenig Bildung haben, um zu verstehen, was da eigentlich genau abläuft.


melden
xionlloyd
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.12.2013 um 15:26
@kofi

Vielleicht sollten mehr Leute diese Erfahrungen teilen. Dann würden dem einen oder anderen vielleicht mal die Augen aufgehen, wer da all die Dinge predigt.

Man hat das Gefühl, diese Vereine (gerade die Grünen) sind eher ein Interessenverband der Selbstherlichkeit. Wirkliche Substanz findet man jenseits der sich gut verkaufenden öffentlichen Auftritte (Veggie-Day mal ausgenommen, das hat nicht so gut geklappt ;)) kaum.


melden
Billy73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.12.2013 um 15:28
@kofi

ja gutes beispiel, gerade deswegen ist die pc-propaganda so stark, weil in wirklichkeit die masse der deutschen eben von der tendenz fremdenfeindlich ist, was aber auch bei den meisten völkern nicht ungewöhnlich ist. die weltgeschichte ist ja auch nicht besonders friedlich verlaufen.

eben an deinem beispiel sieht man ohne diese propaganda hätten wir sehr schnell einen ganz anderen staat. 80 prozent der menschen sind mitläufer. dem der die macht hat, dem wird gefolgt, aber dazu muss er einer von "uns" sein.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.12.2013 um 15:30
@xionlloyd
xionlloyd schrieb:diese Vereine (gerade die Grünen) sind eher ein Interessenverband der Selbstherlichkeit.
Nicht nur der Selbstherrlichkeit, sondern vor allem der Dekadenz.

Wenn sich ein Jugendlicher bei der Grünen Jugend anmelden will, als Mitglied, dann kann er als Geschlecht nur auswählen: "weiblich", oder "nicht weiblich". Männlichen Geschlechts zu sein, kommt bei denen scheints nicht vor.


melden
Billy73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.12.2013 um 15:32
KillingTime schrieb:Nicht nur der Selbstherrlichkeit, sondern vor allem der Dekadenz.
manche nennen das fortschrittlich. tja wer wird am ende wohl gewinnen?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.12.2013 um 15:32
@Billy73
Billy73 schrieb:weil in wirklichkeit die masse der deutschen eben von der tendenz fremdenfeindlich ist
Eine derartige Äußerung bewegt sich schon in Richtung strafrechtliche Relevanz.


melden
xionlloyd
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.12.2013 um 15:33
@Billy73

Die Grünen. Allerdings ist mir nicht klar, was die Verleugnung eines Geschlechtes mit Fortschritt zu tun haben soll.


melden
_Themis_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.12.2013 um 15:34
@xionlloyd

Du scheinst also eine nicht-Frau zu sein
;)


melden
Billy73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.12.2013 um 15:36
KillingTime schrieb:Eine derartige Äußerung bewegt sich schon in Richtung strafrechtliche Relevanz.
ok, dann nehme ich das zurück und sage, dass es bei den meisten völkern so ist. siehste pc ist überall


melden
xionlloyd
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.12.2013 um 15:36
@_Themis_

Stell Dir vor, ich kenne zahlreiche emanzipierte "starke Frauen" (ich mag diese Bezeichnung nicht), die einige Teile des Umganges mit dem männlichen Geschlecht ebenso kritisch sehen. Allerdings haben diese Frauen es auch selbst geschafft, sich in der Welt zurecht zu finden und brauchten dafür keine Quoten oder vergleichbares.


melden
Billy73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.12.2013 um 15:39
xionlloyd schrieb:Die Grünen. Allerdings ist mir nicht klar, was die Verleugnung eines Geschlechtes mit Fortschritt zu tun haben soll.
komisch, hast du keine feministische theorie oder schulung bekommen? die würden dich aufklären.

unabhängig davon kann man die dinge immer auch von einer anderen seite sehen. mit bisschen kreativität gelingt das jedem.

laut feminismus ist das übel, der mann bzw. testosteron. er führt zu gewalt und kriegen. es ist doch technisch ein kleiner eingriff und alle männer werden ganz lieb....

nebenbei würde man das problem der ausländerkriminialität auch lösen.


melden
_Themis_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.12.2013 um 15:42
@Billy73

Genial, Zwangskastration für alle Gewalttäter, damit deren Testosteron sinkt und sie nicht mehr gewalttätig werden.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.12.2013 um 15:42
@xionlloyd

Das allerbeste in meinem Heimatort war die Diskussion innerhalb der SPD, ob man für die kommende Kommunalwahl Migranten als Kandidaten aufstellt. Da haste aber paar Kinnladen runter fallen sehen. "Nein, lass solche Vorschläge. Die Partei ist noch nicht soweit".

Und bei den Grünen, schau auch mal da in die Kandidatenlisten, wo und für was auch immer. Nur vereinzelt ein ausländisch klingender Name, und wenn, dann wahrscheinlich türkisch, weil wie geschrieben, die anderen Nationalitätengruppen nur schwer durchsetzen können. Aber DAS ist nicht das, was man nach außen hin propagiert. Nicht weil eine migrantische Gruppe oder sich einzelne durch gute Organisation und Druckpotential durchsetzen können, sollen sie in die Kandidatenlisten. Wirkliche Vielfalt bedeutet, es spielt überhaupt keine Rolle, wer wo Wurzeln hat. Aber bis ich endlich mal einen afrikanischen oder indischen Namen auf einer Kandidatenliste lese, wird wohl noch einige Zeit vergehen!

Und von daher will selbst zu den Grünen oder der SPD kaum ein migrantischstämmiger Mensch. Und bei dieLinke weiß ich das jetzt nicht genau. Aber an meiner ehemaligen Hochschule habe ich auf Kandidatenlisten der Linken keine ausländischen Namen gesehen, als auch heute, sehe ich bei den Linken kaum "Ausländer". Im Bundestag sind glaube ich alle Abgeordneten durch und durch deutsch. In Landtagen sehe ich bisher bei Linken Fraktionen auch keine "Ausländer". Also was soll das alles? Vielfalt ist eben Vielfalt, wenn gut integrierte Migranten und Nachkommen die Chance zu einer wirklichen Beteiligung bekommen. Aber solang nur viel, schön und threoretisch geredet wird, ist das meiste einfach eine Luftnummer. Und das ist nicht nur mein Unmut, deswegen finde ich es schon krass, was hier so behauptet wird von Frank und chiliast und von anderen. Keinem Migranten und Nachkommen wird der rote Teppich ausgerollt.


melden
_Themis_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.12.2013 um 15:45
kofi schrieb:und wenn, dann wahrscheinlich türkisch, weil wie geschrieben, die anderen Nationalitätengruppen nur schwer durchsetzen können.
Das liegt nicht daran dass die anderen sich nicht durchsetzen können, sondern daran dass sie der Börek-Fetischisten mit ihrem Sonne Mond und Sterne Fimmel eben keinen so tollen Börek machen können und sie eben nur dorthin eine echte Liebe verspürt


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.12.2013 um 15:49
@kofi
kofi schrieb:die Diskussion innerhalb der SPD, ob man für die kommende Kommunalwahl Migranten als Kandidaten aufstellt. Da haste aber paar Kinnladen runter fallen sehen.
Wenn ich wählen gehe, dann möchte ich jemanden, der meine Interessen vertritt.

Ob der Mann nun schwarz ist, oder gelb, oder nur ein Auge hat, ist da völlig unwichtig. Aber ich verstehe auch nicht, warum man explizit "Migranten" als Kandidaten haben will. Genau diese Einstellung, die ist rassistisch! Denn sie macht deutlich, dass es zwischen Migranten und Einheimischen Unterschiede gibt!

[Edit: Typo]


melden
Billy73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.12.2013 um 15:54
mitlerweile sind gerade bei dem thema rassismus und ausländer, soviele knoten, die aufzulösen ist wohl schier unmöglich. erinnert an den gordischen knoten. egal wie man sich wendet, läuft man gefahr in eine pc-miene zu treten.

aber, immerhin besser als eine echte miene.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.12.2013 um 15:55
@_Themis_

Ist ja nicht so, dass ich es nicht den türkischstämmigen Mitbürgern gönne. Sie haben auch ein Recht auf Repräsentation. Dennoch finde ich es nicht unbedingt gerecht, wenn der Fokus eigentlich nur auf einer migrantischen Gruppe liegt. Ausgeglichenheit gehört schon dazu. Das sollte ja eigentlich auch "Vielfalt" meinen.
Wenn ich wählen gehe, dann möchte ich jemanden, der meine Interessen vertritt.

Oder der Mann nun schwarz ist, oder gelb, oder nur ein Auge hat, ist da völlig unwichtig. Aber ich verstehe auch nicht, warum man explizit "Migranten" als Kandidaten haben will. Genau diese Einstellung, die ist rassistisch! Denn sie macht deutlich, dass es zwischen Migranten und Einheimischen Unterschiede gibt!
Naja, in einer Partei haste halt auch immer wieder die älteren oder bestimmte Herren (auch oft Netzwerker genannt), in bestimmten Zirkeln, die die Macht unter sich aufteilen. Und normalerweise lassen die eben niemanden in ihre Reihen, von daher muss man Druck ausüben, nicht nur für Migranten, auch für Frauen und für junge Leute. Die Herren interessiert "Vielfalt" und "Frauenquote" oft nicht. Und junge Leute stören. Schau dir mal ausgewählte Vorstände und Gremien in Parteien an, oder die Klüngeleien auf Parteitagen oder sonstigen (wichtigen) Veranstaltungen.

Es geht nicht so sehr darum, dass sie unbedingt migrantisch sind, sondern, dass sie den Draht zu diesen Zirkeln nicht haben, und von daher in einem Automatismus wie Frauen und junge Leute nicht rein kommen. Das ist halt auch das politische Geschäft. Aber es weicht halt auf, weil die meisten Großstädte von ihrer Wählerschicht her zu multikulturell, jung und weiblich sind, und die wollen, sorry, keine alten deutschen konservativen Herren (wählen).


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.12.2013 um 16:03
@Billy73
egal wie man sich wendet kommt läuft man gefahr in eine pc-miene zu treten.
Nein, man braucht nur mal einen realistischen Blick auf die Dinge.

Du musst dich immer fragen: Wer will hier die Teilung vorantreiben? Wer konstruiert die Unterschiede?

@kofi
kofi schrieb:normalerweise lassen die eben niemanden in ihre Reihen, von daher muss man Druck ausüben
Man muss Druck ausüben? Warum? Weil man durch Leistung und Ideale nicht mehr glänzen kann, darum klagt man sich ein?
kofi schrieb:dass sie den Draht zu diesen Zirkeln nicht haben
Welcher Zirkel? Ich dachte, die sind alle "integriert"? Nun doch nicht?
kofi schrieb:die wollen, sorry, keine alten deutschen konservativen Herren
Ich will auch keine altdeutschen konservativen Herren, ich will jemanden, der meine Interessen vertritt. Aber ich will auch keine Leute, die mir vorschreiben, was ich zu tun oder zu lassen habe, in dem sie mir einen "Veggie Day" vorschreiben oder mich anderweitig schurigeln.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.12.2013 um 16:12
@KillingTime

Hast du wirklich gelesen, was er ein paar posts weiter oben geschrieben hat?


melden
Billy73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.12.2013 um 16:13
KillingTime schrieb:Du musst dich immer fragen: Wer will hier die Teilung vorantreiben? Wer konstruiert die Unterschiede?
so, wer ist es denn?


melden
246 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt