weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

35.268 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

13.12.2013 um 22:20
@kofi

den grund, warum jeder unter sich bleiben möchte, kennst auch du. nur wagst du es nicht auszusprechen. aber da können wir uns sicher sein; der bürgerkrieg kommt. michael hayden war zu gutgläubig mit seiner prognose. 2020 halte ich für zu spät. bricht der wohlstand weg, wird sich multikulti in seiner ganzen pracht entfalten. und die fronten werden nicht "arm" und "reich" sein wie es sich jeder marxist in seinen kühnsten träumen herbeisehnt.

die anzeichen sind da. egal ob breivik oder die vergewaltigungen von einwanderern an weissen frauen in norwegen, nsu, salafisten, terroristen, graue wölfe, deutschenfeindlichkeit in der brd, le pen oder mohammed merah in frankreich... politische, fanatische, extremistische minderheiten bestimmen schon lange den alltag in europa. obwohl sie zahlenmäßig so unterlegen sind, erschüttern sie jedesmal aufs neue die grundpfeiler der europäischen zivilisation.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

13.12.2013 um 22:27
@kofi

ich verstehe die logik nicht. wird die gesellschaft friedlicher, wenn eine nachrichtensprecherin im öffentlichen rechtlichen kopftuch trägt oder wird sie nicht doch eher friedlicher, wenn man die nachrichtensprecherin dazu bringt, dass sie das kopftuch ablegt, da es nunmal voller symbolik steckt und indirekt nichtkopftuchtragende frauen zu "leichten frauen" herabwürdigt?! und verschone mich jetzt bitte mit dem nonnenvergleich ;-)


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

13.12.2013 um 22:48
@Chiliast

Die Grundtendenz in was für ne Richtung du argumentieren möchtest leuchtet mir schon ein. Bei deinem bashing feldzug solltest du aber dennoch nicht ne Wirklichkeit schaffen, die es nicht gibt. Hör auf mit der Story vom überversorgten Migranten und seinen Nachkommen. Oder besser gesagt, hör auf zu lügen.

Ich weiß nicht in was für ner Welt du lebst, aber ehrlich es gibt super gut integrierte Migranten und Nachkommen, darunter Kopftuchträgerinnen. (Hoch)gebildet, perfekt deutsch sprechend und supernett. Wären auch super tolle Nachrichtensprecherinnen.

Ist ja schon abartig, für was Flüchtlinge missbraucht werden. Sie kommen her auf der Suche nach einem besseren Leben, halten für die "linke Seele" die Fresse in die Kameras, damit die ihren persönlichen Krieg gegen die Konservativen führen können. Aber was ist am Ende? Lässt man die Flüchtlinge im Stich, wenn die Kameras weg sind hat keiner mehr Interesse. Dann wird vegetiert in einem Container bis zum Schluss der Sprung in eine soziale Brennpunktbehausung geschafft wird. Plötzlich will dann wieder jeder unter sich bleiben. Claudia Roth sieht man in keinem einzigen sozialen Brennpunkt, hat sich paar mal gezeigt mit "armen Flüchtlingen" und dann hat man sie in deren Nähe nie wieder gesehen. Und wo im sozialen Brennpunkt dann "Gutmenschen" sogar ein und ausgehen sollen, ist mir immernoch schleierhaft. Nach deinen Worten haben sie ja direkt im Zentrum des Geschehens Quartier bezogen.

Du darfst gerne deinen Trip in die Unterwelt weiter führen, voller Vergewaltigungen usw. Aber sei dir gewiss, dass solche sehr persönlichen Angriffe pauschal gegen jede Person einer Bevölkerungsgruppe bei jenen so gut wie immer eine Enttäuschung hervorruft und quasi soziale Konflikte provoziert. Wir leben alle in einem Land, Deutschland ist auch die Heimat vieler "nicht rein Deutscher". Aber je intensiver Unterschiede betont werden, und sogar als Ursache für irgendwelche Horrorszenarien herangezogen werden, desto eher verstehen sich die Betroffenen als "fremd", und werden dann eben auch sich danach richten.


melden
Frank12
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.12.2013 um 08:41
@kofi
kofi schrieb:Angeblich wird soviel für sie getan, aber wo bloß? Da sie das selbst nicht herausfinden können, wo denn genau die massenhaften Integrationsangebote sind, müssen sie sich nur verarscht fühlen, und Aggressionen entwickeln.
Ich stelle mir sowieso die Frage warum wir etwas für Migranten tun sollten.
Wenn ich in einem fremden Land auf Grund meiner Voraussetzungen keine Arbeit finde, muss ich mit meinem Ar... zu Hause bleiben.


melden
Frank12
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.12.2013 um 09:21
@kofi
In Wien verdienen 72% der selbständigen Migranten weniger als 833 € im Monat.
Auf gut deutsch: Sie sind keine Bereicherung, sondern eine Last. Wo bleiben die Sozialabgaben, mit denen die Zuwanderer angeblich unser Sozialsystem und die späteren Renten finanzieren?
Offiziell lebten 2011 in Deutschland 3,1 Mill. Analphabeten mit ausländischen Wurzeln.
Sie können absolut nichts zur Lösung unserer Probleme beitragen.
Ich schulde diesen Menschen nichts, im Gegenteil, ich erwarte besondere Integrations-Anstrengungen von ihnen.
Mit unserer idiotischen Willkommenskultur ziehen wir jene Menschen an, die in Kanada, Neuseeland, Australien und den USA keiner haben wollte.
Fast 100% der Kosovo-Albaner, 90% der Libanesen, 64% der Iraker, 52% der Afghanen und 47% der Pakistaner leben von Hartz IV.
Wie kann man mir solche Zahlen als Bereicherung verkaufen?

Ich kann verstehen, dass dich solche Zeilen ärgern, aber du solltest dich auch mal in die Lage der angestammten Bevölkerung versetzen.


melden
Can
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.12.2013 um 09:28
lol, das muss ich meinen kosovarischen Kumpel mal fragen, warum er als Mathestudent im 6. Semester + Nebenjob eig. noch Hartz IV bezieht.

Immerhin beziehen fast 100 % der Kosovaren Albaner Hartz IV. Einige werfen hier mit Zahlen um sich als ob sie Bonbons verteilen würden. :D


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.12.2013 um 11:21
@Frank12
gut, dann raus mit Österreich auch aus der eu, weil sie im vergleich zu Deutschland nur ein klotz am bein sind. sollen doch alleine zusehen, wie sie klar kommen. tolle Voraussetzungen für ein friedlicheres miteinander, gell


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.12.2013 um 11:38
@kofi


Ich untertreibe sogar noch. (Alle folgenden Zahlen sind auf seriösen Seiten im Internet nachzulesen). Beispiel gefällig? 90% aller in Deutschland lebenden Libanesen beziehen Sozialleistungen. Siehst du nicht, dass hier eine bestimmte Bevölkerungsgruppe nahezu vollständig den Sozialstaat ausnutzt? Als würde dies aber nicht reichen, tanzt man dem Rechtsstaat noch auf der Nase rum. So existieren libanesisch-arabische Familienclans mit über 2000 Clanmitgliedern, welche vor allem im Drogengeschäft und/oder im Rotlichtmilieu aktiv sind. Du findest hunderte Artikel und Reportagen darüber. Der Miri-Clan hat allein 2500 Mitglieder, über 1000 davon sind polizeilich bekannt. Von den Abou Cakers ganz zu schweigen.

Willst du das ernsthaft als Vielfalt verkaufen? Menschen die hier her kommen, hoch kriminelle Strukturen aufbauen und gleichzeitig den Sozialstaat ausnutzen haben ihr Bleiberecht verwirkt!
Wie soll es mit Sinti und Roma weitergehen? Die Kommunen sind jetzt schon überlastet. Im ohnehin besonders bunten NRW verkommen ganze Viertel. Erschwerend hinzu kommt, dass das Sozialgericht Kassel die Frage, ob Sinti und Roma ein Recht auf Hartz 4 haben an den EUGH nun weiterdelegiert hat. Das Ergebnis ist reine Formsache.
Das Landgericht in NRW hatte einer Roma-Familie bereits vor einem Jahr das Recht auf Hartz 4 zugesagt.

Ab dem 1.1.2014 besteht nun vollständige Arbeitsmarktfreizügigkeit.
Bist du wirklich so naiv zu glauben, dass zehntausende von Sinti und Roma hier her kommen, mit dem einzigen Ziel arbeiten zu gehen und um in die Sozialkassen einzuzahlen??
Die Folgen sind jetzt bereits absehbar und sie werden in einer Katastrophe enden.


Im Übrigen rechne ich es dir hoch an, dass du die Machenschaften vieler linkextremer Organisationen durchschaut hast, welche Flüchtlinge für ihre politischen Ziele missbrauchen. Diese Organisationen hassen das bestehende System. Sie sind bereit es zu zerstören. Unter dem Deckmantel der „Toleranz“ sollen auf einwanderungspolitischem bzw. demographischem Wege die Strukturen für den baldigen Untergang des Systems geschaffen werden. Diese Organisationen wissen nur zu gut, dass ein multiethnischer Staat langfristig im Chaos versinken wird. „Make Riot, not Diet“ las ich kürzlich an einem Laternenmast. Und wen könnte man sich nicht besser als Soldaten für diesen „Riot“ heranzüchten als unzufriedene Migranten, denen man immer wieder eintrichtert, dass die ganze vergreiste deutsche Mehrheitsgesellschaft rassistisch sei.
Wenn der „latente Rassismus“ der deutschen Mehrheitsbevölkerung mitschuldig an den feigen brutalen Überfällen jugendlicher Migranten auf einzelne deutsche Opfer ist, dann ist es die Hetze linksextremer Bessermenschen allemal!
Es ist nicht rassistisch oder etwa nationalistisch, Missstände anzuprangern. Missstände, die den Frieden und Wohlstand langfristig gefährden werden. Es ist Ausdruck eines gesunden Menschenverstandes. Jedem Indianerstamm würde man die „Verteidigung des Eigenen“ mit Wohlwollen zugestehen, nur einer vergreisten Bevölkerung versagt man dieses letzte Aufbäumen. Warum nur?


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.12.2013 um 11:41
@Chiliast

Ich muss schon sagen...wenn alles so wild ist...warum waehlt dann die vergreiste Bevölkerung nicht anders?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.12.2013 um 11:43
@kofi
kofi schrieb:Claudia Roth sieht man in keinem einzigen sozialen Brennpunkt, hat sich paar mal gezeigt mit "armen Flüchtlingen" und dann hat man sie in deren Nähe nie wieder gesehen. Und wo im sozialen Brennpunkt dann "Gutmenschen" sogar ein und ausgehen sollen, ist mir immernoch schleierhaft.
Und auch keinen anderen, grünen Spitzenpolitiker.

Liegt daran, dass die strickenden, ungewaschenen, progressiven Alternativen von früher sich angepasst haben und heute genauso den Einheitsanzug bzw. Kostüm/Hosenanzug tragen, wie die Abgeordneten der restlichen Parteien.

Für`s eigene Image ist es natürlich ganz toll, Multikulti zu propagieren, Aufnahme und bessere Versorgung von Flüchtlingen usw.


Aber bis auf die PR-Besuche in Migrantenvierteln oder Flüchtlingslagern wollen dann auch die Führungspersönlichkeiten der Grünen (und auch viele Grünen-Wähler) doch lieber nicht in einem entsprechenden Viertel wohnen oder gar in einem ,,sozialen Brennpunkt" oder neben einem Asylantenheim.

Da sind sie sich dann doch zu gut für.


Die Grünen sind heute eine gutbürgerliche, konservative Partei mit ein paar auflockernden Farbtupfern dazwischen.

Und auch Claudia Roth hätte was dagegen, wenn bei ihr die Scheiben eingeworfen werden, das Auto geklaut oder zerstört und sie auf offener Straße bedroht würde.

Darf sie natürlich nicht sagen, um nicht ihr Image zu verlieren ;)


melden
Frank12
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.12.2013 um 12:02
@Chiliast
Chiliast schrieb:Jedem Indianerstamm würde man die „Verteidigung des Eigenen“ mit Wohlwollen zugestehen, nur einer vergreisten Bevölkerung versagt man dieses letzte Aufbäumen.
Wenn es gilt die Überfremdung Tibet's durch Chinesen anzuprangern, dann sind unsere Sozis mit dabei.
Die eigene Bevölkerung hat dieses Recht nicht.


melden
Frank12
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.12.2013 um 12:04
@Puschelhasi
Puschelhasi schrieb:Ich muss schon sagen...wenn alles so wild ist...warum waehlt dann die vergreiste Bevölkerung nicht anders?
Hast du schon mal in die staatseigenen Medien reingehört und geschaut?
Vertuschen, verschweigen, lügen und schönreden ist das Motto.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.12.2013 um 12:06
@Puschelhasi

möglicherweise weil die Realitätsverweigerer Oberwasser haben und die herrschende Meinung diktieren. Beispiele gibt es zuhauf. Wenn der Kriminologe Pfeifer die unvergleichliche Brutalität der jungen Türken, die Daniel S. totgetreten haben mit "Frust" relativiert, sagt uns das sehr viel die gegenwärtige Macht der Realitätsverweigerer.

Zudem gibt es auch keine politische Alternative. Es gibt keine wählbare konservative Kraft in der deutschen Parteienlandschaft.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.12.2013 um 12:14
@Chiliast

Doch, die AfD. Aber die ist ja kein Stück rechts.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.12.2013 um 12:16
Frank12 schrieb:Wenn es gilt die Überfremdung Tibet's durch Chinesen anzuprangern, dann sind unsere Sozis mit dabei.
Die eigene Bevölkerung hat dieses Recht nicht.
Doch ja ich bin ganz sicher, hierzulande darf sich jeder für ein "Free Tibet" einsetzen, auch die Nichtsozis, jeder hat dieses Recht.


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.12.2013 um 12:23
Ja, dann wenn das alles ao schlimm ist, dann sollte man vll jeden der nicht seit 30 Jahren Bundesbürger ist, und der Sozialleistungen bezieht ausweisen oder nicht mehr versorgen.

Was denkt ihr? @Chiliast
@Frank12


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.12.2013 um 12:29
@kofi
kofi schrieb:im Bundestag, in Landtagen, als auch in Kommunalparlamenten wären Migranten und Nachkommen besser repräsentiert. Großstadt, 40% Menschen mit Migrationshintergrund, 1 "Ausländer" im Kommunalparlament.
Das ergibt keine Sinn.

Andauernd heißt es, das wären alles Deutsche. Selbst aus der Kriminalstatistik werden Immigranten herausgerechnet. Aber dann, im Kommunalparlament sollen sie vertreten sein, und eine Nachrichtensprecherin mit Kopftuch? Warum eine Nachrichtensprecherin mit Kopftuch, wenn sie doch genau so deutsch ist wie eine ohne Kopftuch? Warum diese Bigotterie? Sieht noch jemand den Widerspruch?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.12.2013 um 12:36
Frank12 schrieb:Sie sind keine Bereicherung, sondern eine Last. Wo bleiben die Sozialabgaben, mit denen die Zuwanderer angeblich unser Sozialsystem und die späteren Renten finanzieren?
Auf dieser Grundlage als auch auf der Grundlage der meisten deiner anderen Aussagen gerade muss man nicht diskutieren. Wenn du Zeit auf ein bisschen mehr Durchblick in der Sache hast, dann schlag mal bei Google "Migrantenökonomie" nach. Denkst du ein Dönerladen oder der Thai Massagesalon tragen nichts zum Wohlstand oder zur Erhaltung des Sozialstaats bei?

Also generell wundert mich bei dir, dass du in einzelnen Aussagen ganz diskussionswürdige Aspekte erwähnst, aber dann echt finster weiter machst. Das Akademiker aus dem Ausland Deutschland eher meiden bzw. Deutschland verlassen, und Einwanderung schwerpunktmäßig von schwierigem Klientel erfolgt, ist glaube ich mittlerweile hinlänglich bekannt. Aber immernoch muss man mitbedenken, dass die "angestammte Bevölkerung" selbst die Gesetzeslage und Ordnung schafft. Bundesinnenminister, Bundeskanzlerin, Ministerpräsidenten, Mitarbeiter in Ausländerbehörden, Mitarbeiter in JobCentern alle deutsch (selten mit Migrationshintergrund).

Warum von "Ausländern" verlangen, alle Verantwortung auf sich zu nehmen, wenn Verantwortung auch bei Deutschen selber liegt. Ohne Genehmigung funktioniert doch in diesem Land nichts.
Jeder muss schauen, wo er/sie bleibt. Warum sollten "Ausländer" ablehnen, wenn man ihnen Geld praktisch schenkt? Die meisten sind zum arbeiten im Ausland bzw. in diesem Land, aber sie brauchen anscheinend keine Arbeit, weil man in diesem Land auch ohne Arbeit gut leben kann. Von der Schwierigkeit in vielen Fällen eine Arbeit überhaupt zu finden, mal abzusehen.


melden
Frank12
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.12.2013 um 12:57
@kofi

Richtig! Letztendlich liegt die Verantwortung bei den wahlberechtigten Deutschen selbst.
Diese Politik schadet ja auch den vielen ehrlichen und fleißigen Migranten, die sich und ihren Nachkommen einen ökonomisch und sozial zukunftsfähigen Staat wünschen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.12.2013 um 13:17
Ausgerechnet
Chiliast schrieb:der Kriminologe Pfeifer
repräsentiert die
Chiliast schrieb:die gegenwärtige Macht der Realitätsverweigerer.
Ich lache mich kringelig. Die Konservativen zerfleischen sich selbst.


melden
244 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt