weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

34.990 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.02.2014 um 20:51
@Koreander
Ich wüsste nicht welche Informationen aus dem kurzen Einzeiler nehmen könnte. Ich interpretiere in so was gar nichts rein.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

26.02.2014 um 13:23
Im Todesfall des Daniel S. gab es jetzt ein Urteil , der Täter bekam 5 Jahre und 9 Monate....

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/niedersachsen-haftstrafe-fuer-toedlichen-angriff-in-kirchweyhe-a-955750.html


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

26.02.2014 um 13:38
Richtig so.


melden
Butterbirne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

26.02.2014 um 16:05
Ich frag mich wo da das Verhältnis ist im Vergleich zum steuerbetrug.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

12.03.2014 um 16:32
Heute morgen erschien wieder ein Artikel bei der Online-Ausgabe des Express, der einen nur noch fassungslos erstarren lässt.

Vor 5 Monaten wurde Stefan K. von sieben "Südländern" grundlos zusammengeschlagen. Nach dem klassischen "Was guckst du so blöd?" folgten Schläge:

Als er auf der Intensivstation aufwacht, ist sein Schädel vielfach gebrochen. Sieben Unbekannte haben ihn nach einer friedlichen Party-Nacht ohne Grund brutalst zusammengeschlagen.

"Schädelbasis, Nasenbein, Jochbein, Gehörgang. Alles gebrochen. Ich bin zu 80 Prozent schwerbehindert“, zählt der junge Mann die Folgen jener Nacht auf. Zwölf Wochen lag er in der Klinik. Obwohl die Tat bald fünf Monate zurückliegt, nimmt er immer noch Morphium wegen der Schmerzen. Das Schlimmste aber ist: „Ich bin traumatisiert, traue mich kaum noch aus dem Haus.“

Es ist gegen 5.45 Uhr morgens, als er mit drei Freunden vom Feiern auf der Friesenstraße kommt. Sie wollen gerade ins Auto einsteigen. Plötzlich kommt ein Mann aus einer Gruppe auf Stefan (Name geändert) zu, sagt: „Was guckst du so blöd?“ Stefans Antwort - so kann es ein Freund bezeugen - ist: „Entspannt euch!“ Er selbst hat aufgrund der schweren Verletzungen keine Erinnerung an das genaue Tatgeschehen.

Da folgt schon der Schlag auf das Ohr. Als Stefan auf dem Boden liegt, hauen und treten die fünf bis sieben südländisch aussehenden Täter weiter auf ihn ein. Auch die Freunde bekommen Hiebe ab. „Es bestand akute Lebensgefahr.“

Per Facebook suchen die Freunde dann nach Zeugen der Tat. Daraufhin fahndete die Polizei mit einem Foto nach einem vermeintlichen Täter. Doch der meldet sich selbst auf der Wache, sagt: „Ich war es nicht!“ Bis heute gibt es keine Festnahme. „Wir ermitteln wegen schwerer Körperverletzung“, sagt ein Polizeisprecher. Keine beruhigende Nachricht für Stefan. Er kann seit der Tat kaum noch schlafen.


http://www.express.de/koeln/trauma-nach-attacke--sieben--schlaeger-pruegelten-auf-ihn-ein,2856,26528354.html

Was ist in diesem Land nur los? Warum spricht man nicht endlich das aus, was es ist? Wir haben hier längst eine Umkehrung der Mehrheitsverhältnisse zu verzeichnen. Größere Gruppen von (idR türk./arabischstämmigen) Migranten stürzen sich gezielt auf einzelne oder in Unterzahl befindliche Deutsche, die sich nicht wehren können.

Es ist wie in Akif Pirinccis Artikel "Das Schlachten hat begonnen"

Das Muster ist immer gleich. Eine Gruppe oder die herbeitelefonierte Kumpelschaar umstellt das Opfer nach der Jagdstrategie von Wölfen, wobei die Delta- und Betatiere stets außen herum laufen und für das einschüchternde Jagdgeheul sorgen und das Alphatier nach und nach von der Beute Stücke abzubeißen beginnt, bis am Ende alle über sie herfallen und hinrichten. Die Zahl der solcherlei Weise ermordeten Deutschen wird von offiziellen Stellen bewußt geheimgehalten, es ist aber wohl nicht übertrieben, wenn man taxiert, daß es sich um die Opferanzahl eines veritablen Bürgerkrieges handelt.

http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/das_schlachten_hat_begonnen

Es macht einfach nur noch traurig und wütend zu sehen, dass sich dt. Jugendliche in manchen westdeutschen Großstädten nicht mehr frei bewegen können ohne Gefahr zu laufen verprügelt zu werden. Und ich weigere mich, diesen Vorfall ebenso wie alle anderen Fälle dieser Art als harmlose "Schlägerei unter Jugendlichen" anzusehen. Südländische Schlägertrupps suchen sich hier bewusst deutsche Jugendliche aus, weil sie von ihnen am wenigsten Gegenwehr zu befürchten hab. Zudem wissen sie, dass dt. Jugendliche niemals ihre Ängste/Sorgen und ihre Wut zum Ausdruck bringen können, da man ihnen sonst Rassismus vorwerfen würde.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

12.03.2014 um 16:44
@Chiliast

http://www.morgenpost.de/politik/inland/article115705246/Angriffe-auf-Auslaender-haben-in-Deutschland-stark-zugenommen.h...
Die Zahl rechtsextrem motivierter Straftaten ist im vergangenen Jahr gestiegen. Wie das Bundesinnenministerium am Montag in Berlin mitteilte, sind 17.616 Fälle rechtsextremer Kriminalität registriert worden, 4,4 Prozent mehr als 2011. Die Zahl der rechtsextrem motivierten Gewaltdelikte stieg auf 842, das entspricht einer Steigerung um 1,7 Prozent. "Wir müssen die rechte Szene im Auge behalten und den Fahndungsdruck erhöhen", kommentierte Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) die aktuelle Statistik.
Demnach sind vor allem fremdenfeindliche Straf- und Gewalttaten stark angestiegen (plus 16,5 und 10,8 Prozent). Auch antisemitische Straftaten sind um mehr als zehn Prozent gestiegen. Friedrich betonte, alle Menschen unabhängig von ihrer Herkunft müssten sich in Deutschland sicher fühlen. Rechtsextreme Straftaten machten 2012 fast zwei Drittel aller politisch motivierten Straftaten aus.
Ich lass das einfach mal so stehen...


melden
Eierschmatz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

12.03.2014 um 18:40
@aseria23

Der Unterschied ist dass die Zahl rassistischer Übergriffe auf Deutsche wahrscheinlich 10mal so groß ist als umgekehrt , diese aber nicht als "politisch motivierte Straftaten" zählen und deswegen leider in keiner Statistik auftauchen. Sowas wird in unserem Land leider immer noch totgeschwiegen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

12.03.2014 um 19:07
@Eierschmatz

Blödsinn.


melden
Butterbirne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

12.03.2014 um 20:13
@Eierschmatz
Mit @aseria23 brauchst du gar nicht debattieren, da kommt eh nichts bei rum. Sobald man ihre Argumente widerlegt antwortet sie nicht mehr.


melden
Butterbirne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

12.03.2014 um 20:14
@aseria23
Gerade viele antisemitische Straftaten kommen doch von den Migranten


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

12.03.2014 um 20:15
@Butterbirne

Wo hast du denn mal nen argument von mir widerlegt? :D

Meinst du das?
Butterbirne schrieb:Gerade viele antisemitische Straftaten kommen doch von den Migranten
Quelle?


melden
Butterbirne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

12.03.2014 um 20:17
@aseria23
In nahezu jeder Debatte.


Ich weiß für jemanden wie dich, die sonst ihre Infos aus den rtl2 News bezieht eine eher ungewöhnliche Quelle http://www.daserste.de/information/reportage-dokumentation/dokus/sendung/hr/28102013-die-story-im-ersten-antisemitismus-...


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

12.03.2014 um 20:20
@Butterbirne
Professor Monika Schwarz-Friesel kommt zu dem erstaunlichen Ergebnis, dass die überwiegende Mehrheit der Verfasser keinem extremen Lager angehört, sondern in der "Mitte der Gesellschaft" zu finden ist.
Super Beweisführung.


melden
Butterbirne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

12.03.2014 um 20:22
@aseria23
Und wieder beweist du, dass du keine Ahnung hast. Danke. Gehören denn die meisten Muslime einer Extremen an? Nein, sie sind in der Mitte der Gesellschaft. Guck dir doch mal den Film an.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

12.03.2014 um 20:24
@Butterbirne

Ich hab keine zeit mir nen film ne dreiviertelstunde anzuschauen. Ich kann nur nehmen, was an text da ist.


melden
Butterbirne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

12.03.2014 um 20:26
@aseria23
Dann lese dir mal die ersten beiden Absätze durch.
Keine 45 min zeit? Läuft wieder frauentausch auf rtl2?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

12.03.2014 um 20:26
@Butterbirne

Haha, du bist so witzig. Wenn du nich diskutieren kannst ohne zu beleidigen dann lass es.


melden
Butterbirne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

12.03.2014 um 20:27
@aseria23
Wenn du eibfach mal die ersten beiden Absätze komplett ignorierst, kann man nicht debattieren.


melden
Butterbirne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

12.03.2014 um 20:36
http://www.migration-info.de/artikel/2012-09-11/deutschland-studie-deutschtuerken


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

13.03.2014 um 14:31
Chiliast schrieb:Es macht einfach nur noch traurig und wütend zu sehen, dass sich dt. Jugendliche in manchen westdeutschen Großstädten nicht mehr frei bewegen können ohne Gefahr zu laufen verprügelt zu werden. Und ich weigere mich, diesen Vorfall ebenso wie alle anderen Fälle dieser Art als harmlose "Schlägerei unter Jugendlichen" anzusehen.
Na klar, aber Inder oder Afrikaner werden dagegen in diesen Gegenden gerne gesehen oder wie?

Sorry, aber das ganze Leben dreht sich nicht nur um irgendwelche selbsternannten "Biodeutschen", da wo Monokulti sich etabliert, etabliert sich auch nur Monokulti. Ich hab in meiner Heimatstadt abends auch schon ne kleine Massenschlägerei gesehen, da war aber kein "Deutscher" dabei, war ein reiner beef zwischen migrantischen Jugendlichen, was erzählst du da also?

Woher die Idee kommt, dass es kein gesamtgesellschaftliches Problem ist, ist mir gerade schleierhaft.


melden
261 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt