Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

36.508 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten
Stonechen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.05.2014 um 10:48
@pokpok
pokpok schrieb:Stimmt, welche denn auch?! Er zieht es ja lieber vor dass andere den Mist "ausbaden" sollen.
Stimme ich dir zu.
Dennoch bleibt es Fakt, das es wichtig ist wie man ihn sieht.
Und die Muslimen sehen ihn nicht als Bedrohung. Das ist ansich schon mal ein Vorteil was die Absprache untereinander angeht.
pokpok schrieb:Wie schrecklich! Aber interessiert auch nur solange wie sie einem nicht etwas aufdrücken wollen. Und das ist nunmal der Islam.
Hm und was genau drücken sie uns auf? :ask:


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.05.2014 um 10:52
@kofi
Ich schreibe dir die Tage mal bei Gelegenheit, was mich an deinen Beiträgen konkret stört. Ist bei der Masse aber etwas zeitintensiver...


melden
pokpok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.05.2014 um 10:55
Stonechen schrieb:Hm und was genau drücken sie uns auf? :ask:
Ach komm, höre doch auf hier nen Aufhänger finden zu wollen. Wenn du die Bedenken einiger nicht sehen kannst oder willst, weiß ich nicht was du in diesem Thread zu suchen hast außer Propaganda zu betreiben.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.05.2014 um 10:58
@pokpok
achso du meinst die paranoide vorstellung von einer islamisierung der gesellschaft


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.05.2014 um 11:03
Nur weil man paranoid ist, heisst es nicht, dass man nicht verfolgt wird.. :troll:


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.05.2014 um 11:03
@vincent

Das kannst du gerne machen. Aber ich bleibe ohnehin bei meiner Auffassung, dass ich die multikulturelle Gesellschaft möchte. Dass man sie gestalten muss. Weil es hier gerade um Muslime geht, sie sind Teil dieser Gesellschaft. Genauso wie schwarzafrikanischstämmige Mitbürger und andere migrantischstämmige Mitbürger. Wir leben in einem Land, dass wir gemeinsam gestalten wollen und müssen. Wenn eine Migranten- oder Religionsgruppe größere Probleme hat, dann muss man das diskutieren. Alle Fakten auf den Tisch legen. Dann kann man daran arbeiten oder etwas verbessern. Aber was sieht man? Irgendwie das Gegenteil, oder? Oder sehe ich das falsch?

Ich denke, Deutschland ist auf einem guten Weg. Das Land ist weitgehend internationalisiert und integrationspolitisch kann man viel verbessern, aber die Maschine läuft an. Das Ziel ist, dass in Zukunft sich die migrantischen Nachkommen als "Neue Deutsche" auch verstehen und sich beteiligen, als auch mitgestalten und gleichberechtigte Chancen und Möglichkeiten in dieser Gesellschaft haben.
Migranten sollen ein unbedingter Teil dieser Gesellschaft werden, sich wohlfühlen und Deutschland zumindest als zweite Heimat verstehen.

Das funktioniert aber alles nicht, wenn wir nicht gemeinsam daran arbeiten. Ich dachte ehrlich, ich wähle die SPD, weil die das genauso sieht. Das man wirklich was bewegen kann und mit Eintritt mit weltoffenen und wirklich überzeugten Menschen zusammen daran arbeiten kann. Aber was hab ich gesehen? Quasi das Gegenteil und das enttäuscht mich. Es gibt anscheinend sehr große Unterschiede in der Wahrnehmung, was "multikulturelle Gesellschaft" sein soll. Für die einen bedeutet es irgendwie, es gibt nur eine Nationalitätengruppe und bei den anderen darf man gar kein Einsatz dafür erst erwarten und schon gar nicht nachfragen.

Und DAS kritisiere ich oder daran stört sich mein Weltbild. Davon kannst du jetzt halten, was du willst.


melden
Stonechen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.05.2014 um 11:07
pokpok schrieb:Ach komm, höre doch auf hier nen Aufhänger finden zu wollen. Wenn du die Bedenken einiger nicht sehen kannst oder willst, weiß ich nicht was du in diesem Thread zu suchen hast außer Propaganda zu betreiben. 
Nun wirds wieder mal lächerlich.
Für was genau betreibe ich Propaganda?

Und ich hätte gern eine Antwort auf meine Frage.
Was drücken sie uns auf? Du hast es in den Raum gestellt - also begründe auch deinen Satz.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.05.2014 um 11:39
@Stonechen

Du tust so, als müsstest du irgendwas vor mir verteidigen. So schlimm wie du denkst hab ich es gar nicht gemeint, und das meiste ist halt Eindruck und weniger grundlegende Überzeugung. Wenn du die Verhältnisse in Berlin so siehst, dann ist ja gut. Das wichtigste Ziel ist ein gutes Zusammenleben aller, wenn du als Wählerin sagst, dass Zusammenleben unter Wowereit klappt ganz gut, dann freut mich das.

Ich bin genau genommen ganz bei den Jusos und bei der SPD Berlin, die in dieser Hinsicht sicherlich gute und wichtige Arbeit leisten, um für alle eine tolerante und offene Gesellschaft zu schaffen.
Solche sehr häufigen Berichte aus und in Berlin machen die Arbeit schwieriger und mühsamer. Und dazu brauch es eben möglichst Transparenz und Offenheit seitens der muslimischen community (ob türkisch oder libanesisch etc.), damit man GEMEINSAM arbeiten kann unter den Rahmenbedingungen, dass man wenig Personal, Zeit und Geld hat.

Aber du kannst generell nicht erwarten, dass jeder einzelne Basisjuso und jeder Basis SPD Mensch kompromisslos alles mitmacht, ohne mal fragen zu dürfen. Genauso wie bei den Grünen und dieLinke sicher auch nicht. Dann hast du eine falsche Vorstellung davon, was die Basismenschen dieser Parteien alles leisten sollen. Du kannst die nicht alle wie Roboter einfach alles ausführen lassen. Du hast sehr viele junge Menschen dabei, die tatsächlich an etwas glauben, und die willst du eigentlich auch nicht verheizen, oder?

Auch wenn yummi mir jetzt Vorwürfe macht und mir sogar eine Onkel Tom Haltung vorwirft, darf man mich nicht überschätzen. Ich wähle ohnehin SPD, aber als Wähler und Basismensch brauche ich Zeichen zur Zusammenarbeit und Verbesserung. Die Zeichen gehen anscheinend eher dahin, dass man Vereinigungen wie die vom Verfassungsschutz beobachteten Milli Görus mitzieht, die dann eben ihre jungen Erwachsenen in genau solche Situationen wie in dem Berliner Video führt. Und DAS kritisiere ich. Muslime sollen ihre Religion leben,das muss unbedingt unterstützt werden. Aber Milli Görus, Hisbollah, AKP, UETD, Graue Wölfe usw., die ihre (jungen) Erwachsenen radikalisieren, das geht mal gar nicht.
Und darum geht es doch. Und das muss ich leider als größte Schande der SPD bezeichnen und das bewegt mich auch, dass man solche Vereinigungen mitzieht aus machtstrategischen Erwägungen, obwohl man das Zusammenleben sehr viel einfacher und besser gestalten könnte, ohne solche Einflüsse, also meine ich.


melden
GlobalEye
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.05.2014 um 11:45
@kofi
kofi schrieb:Es gibt anscheinend sehr große Unterschiede in der Wahrnehmung, was "multikulturelle Gesellschaft" sein soll.
Die Wahrheit ist das die Multikulturelle Gesellschaft am Ende ist und ihren letzten Atemzug entgegen schreitet. Der Gutmench und die mächtigen Medien können lügen wie sie wollen denn die Realität wird sie eines Tages einholen.


melden
pokpok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.05.2014 um 11:46
GlobalEye schrieb:Die Wahrheit ist das die Multikulturelle Gesellschaft am Ende ist und ihren letzten Atemzug entgegen schreitet.
Sie hat nie stattgefunden.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.05.2014 um 11:59
@GlobalEye @pokpok

Die multikulturelle Gesellschaft gibt es schon längst und sie wird bleiben. Das ist auch gut so. Dieses ganze Gedöns um "Migrantengewalt" ist aber ein Zeichen, dass es an einer ehrlichen und offenen Gestaltung hapert. Sowohl von deutscher Seite, als auch von migrantischer Seite. Und die größte Integrationsleistung lastet nunmal auf den Muslimen (vornehmlich türkisch), da nur sie verhältnismäßig stark genug sind. Sowohl zahlenmäßig als auch organisationstechnisch. Sie sollten einerseits für sich sprechen, was sie auch machen, aber auch für die anderen Migrantengruppen in der Gesellschaft wegweisend die Türen Richtung Integrations, Partizipation und Teilhabe öffnen.

Aber sie müssen eben auch Nichtmuslimen sagen, was sie brauchen und wollen. Und zwar öfters Richtung Allgemeinwohl und Zusammenleben. Und dann wird es auch halbwegs prima laufen. Irgendwann werdet dann auch hoffentlich ihr beide zu einer Einsicht kommen, dass wir Gemeinsamkeit leben müssen.

Das wir eine Gesellschaft sind, die verhältnismäßig gut zusammenlebt. Und das auch gut so ist. Diese Milli Görus Geschichten können meiner Meinung nach ganz schnell mit einem Pakt zum gemeinsamen Zusammenleben beendet werden. Aber dafür müssen Betroffene eben auch selbstkritisch Verantwortung übernehmen, und sich auch dem Thema "Migrantengewalt" stellen.

Aber das werdet auch ihr eines Tages begreifen.


melden
GlobalEye
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.05.2014 um 13:10
@kofi
kofi schrieb:Aber sie müssen eben auch Nichtmuslimen sagen, was sie brauchen und wollen.
Der Islam ist eine kranke Ideologie und gehört meiner persönlichen Meinung nach Verboten.
Ich will das nicht in Deutschland haben. Und schon gar nicht will ich ein Fremder im eigenen Land werden. Und diesen ganzen Mist hier haben wir gar nicht nötig den Deutschland, unsere Kultur und alles ist einfach Wunderbar. Warum soll man das verändern?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.05.2014 um 13:37
@GlobalEye

lass dir von manchen Schreibern hier nichts einreden, ich bin nicht dein Gesprächspartner wo du mal dein Herzchen ausschütten kannst und Akzeptanz mit sowas findest. Ich schreibe nur über eventuelle Behinderung von echter multikultureller Gesellschaft oder/und Integration durch eventuell falsch ausgelegte Glaubensführung oder/und falsche Politik (also die ich als solche empfinde). Ansonsten habe ich nämlich keine Idee, wie man helfen kann oder machen soll, um das miteinander und die Solidarität zu stärken.

Wer jetzt aber tatsächlich glauben will, der soll glauben und dieses Recht muss man verteidigen.

Das was du schreibst ist absurd und ist auf keinen Fall gut zu heißen. Du hast nicht das Recht, Menschen ihren Lebenswandel vorschreiben zu können. Du hast nicht das Recht, anderen Menschen zu sagen, welche Religion sie annehmen dürfen und welche nicht.

Aber vielleicht trägst du einfach die Verantwortung dafür, dass es nicht so klappt, wie es klappen sollte. Solche Leute wie du machen das tagtägliche Leben schwer. Weul du Menschen nichtmal eine Chance gibst, irgendwo ihren Platz zu finden und mitzumachen.


melden
GlobalEye
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.05.2014 um 13:51
@kofi

Wir werden in einigen Jahren sehen wer Recht behält.


melden
Butterbirne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.05.2014 um 14:21
Multikulti ist gut, wichtig und möchte ich nicht mehr missen. Aber es muss nach klaren regeln ablaufen. Das geschieht und geschah nicht.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.05.2014 um 14:30
Ich frage mich, warum die Leute auf asoziale Migranten und asoziale Deutsche mit Migrationshintergrund anders reagieren, als auf asoziale Deutsche? Ist das berechtigt oder dumm?


melden
Stonechen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.05.2014 um 16:10
@kofi

Dann haben wir beide ja doch etwas gemeinsam, wir werden das Kreuz an der gleichen Stelle setzen.
Und nein, ich glaube auch du hast meine Beiträge mit zuviel Kritik gelesen. Ich habe auch nur meine Sicht beschrieben und versucht anhand von kleinen Berlin-Beispielen es nachvollziehbar zu machen.
Wie schon erwähnt, Wowereit als öffentlicher Mensch sagt mir auch rein garnicht zu. Ebenso wenig wie seine momentane Art und Weise diese Stadt zu regieren. Aber in der Vergangenheit hat er mit seiner Partei - oder gerade durch die Partei , ein paar Steine ins Rollen gebracht und Berlin's Chaos etwas ins Kontrollnest zurück geholt.
Das muss man schon anerkennen, oder nein, ERkennen würde mir da schon reichen :)
GlobalEye schrieb:Der Islam ist eine kranke Ideologie und gehört meiner persönlichen Meinung nach Verboten.
Ich will das nicht in Deutschland haben. Und schon gar nicht will ich ein Fremder im eigenen Land werden. Und diesen ganzen Mist hier haben wir gar nicht nötig den Deutschland, unsere Kultur und alles ist einfach Wunderbar. Warum soll man das verändern?
Ich kann deine Angst da verstehen, nur ist sie aus meiner Sicht unbegründet.
Nur weil Muslime hier ihren Glauben leben, heisst das noch lange nicht das die deutsche Kultur verschwindet. Wir sprechen hier ja nicht von ersetzen sondern von akzeptanz.
Und dein Satz eine ganze Religion verbieten zu lassen hat keine Tragkraft.
Ich zB finde die katholische Kirche gehört verboten.
Und ein anderer findet den Christentum scheisse.
Hilft jetzt auch keinem weiter ....


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.05.2014 um 21:21
@Stonechen

Ich wohne weit weg von Berlin und übertrage eigentlich nur Erfahrungen aus Süddeutschland in den Norden. Es geht echt nicht um DEN Islam, sondern das Verhalten einzelner seiner Gläubigen und im Kontext des Threads um das Aggressionspotential von einzelnen. Und diese einzelnen kommen eben meist aus Moscheegemeinden, die im Verdacht stehen, einen negativen Einfluss auf seine Mitglieder zu haben. Bei uns in Süddeutschland hat man das Phänomen, dass die kleinsten Einheiten der SPD, die Ortsvereine, mittlerweile ohne Begründung versuchte Neueintritte ablehnen dürfen. Man hat eben die Situation, dass rechtsextreme Moscheegemeinden wie eben Milli Görus, in einer Blitzaktion 50-100 Mitglieder in einen Ortsverein eintreten lassen (wollen), und diese Herren voll stimm und antragsberechtigt sind. So halb die Maske fallen lassen sie in ganz kleinen Augenblicken. Zum Beispiel wenn sie sich dann weigern, einem Homosexuellen "Genossen" die Hand zu geben oder mit ihm zu reden.

Die, die schon das Parteibuch haben, die wollen zum Beispiel, dass die Themen Homosexualität und Feminismus zurück gefahren werden. Ähm? Und das linke Herzstück Umverteilung durch Schwerpunkt Integration ersetzen. Ähm? Und es ist ein offenes Geheimnis, dass "Integration" nicht Vietnamesen oder Jamaikaner miteinschließt, sondern diese "Integration" das türkischstämmige Klientel bedienen soll. Hallo? Einem Deutschen kann das vielleicht egal sein, aber meine ausländischen Wurzeln liegen nicht in der Türkei und ich bin kein Muslim, bitte ich bin auch noch da !?

Daneben sind einzelne! Leute zu 100% Pro Erdogan und nationalistisch insofern, als dass sie selbst sagen, sie sind und bleiben Türken. Es kann für sie nur Integration geben, eine kleine Abweichung davon betrachten sie als Assimilation. Ich benenne zumeist türkischstämmige, weil andere Migrantengruppen kaum auffallen innerhalb und außerhalb der SPD.

Deswegen schreibe ich so oft über das Thema, weil ich ehrlich gesagt nicht weiß, wie ich das interpretieren soll. Ich denke mir das halt mal so, dass es nicht in Ordnung ist? Was soll ich denken? Ich freue mich über die vielen Muslime, die es durchaus gibt, die mitarbeiten solche Phänomene wie "Migrantengewalt" oder wie in dem Berliner Video Aggression durch Einfluss von nationalistisch-religiösen Einstellungen/Einfluss zu bekämpfen. Aber alles was mit Förderern von solchem Gedankengut zu tun hat, da bin ich nicht einverstanden. Und darum geht es mir, nicht mehr und nicht weniger :)


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.05.2014 um 22:39
@GlobalEye
Lern mal ein wenig von @kofi, der zeigt dir wie es geht.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.05.2014 um 22:53
@kofi
Was mir Sorgen macht ist zb. das hier solche Hass prediger wie Pierre Vogel die Gedanken der Menschen vergiften. Auf der einen Seite schürt er den Hass auf deutscher Seite indem er so provokativ auftritt und andererseits erschafft er für seine "Jungs" ein Feindbild welches sie dann vereint um dem entgegenzustehen. Hier muss man auch anmerken das viele aus Deutschland in den "Dschihad" nach Syrien gegangen sind, da muss man sich Fragen, liegt das Problem an Deutschland oder am Islam... Muss man einfach...
Ich denke es ist so eine mischmasch Situation, einerseits sind Jugendliche, wenn nicht intigriert oder akzeptiert leicht beeinflussbar- Sie gehen dann da hin wo sie als vollwertiges Mitglied erkannt werden, andererseits sind die Kriege in den Heimatländern starke Triggerpunkte die den Hass schüren auf die, die sie dafür verantwortlich machen und das ist dann der Westen. Ich finde dieses Thema, Migranten Gewalt, ist so umfangreich und komplex, da könnte man hunderte Seiten zu schreiben.
Wann hört ein Migrant überhaupt auf MIgrant zu sein? Wo ist der unterschied zwischen einem intigriertem arbeitendem Ausländer und einem nicht intigriertem Arbeitenden. Muss man sich denn Intigrieren, frag ich mich. Reicht es nicht einfach dem Gesetz zu folgen.
Lichterketten für deutsche ist meiner Meinung nach trotzdem übertrieben, hier argumentieren manchen wie zb@GlobalEye @pokpok auf einem wirklich tiefem Niveau, aber das ist nicht schlimm.
Wünsch mir für euch nur mal einen Moslem mal kennenzulernen, damit ihr lernt zu unterscheiden.


melden
253 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Utopia 227 Beiträge