weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

36.377 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.08.2016 um 19:07
@Warhead
Warhead schrieb:Verantwortlich sind die Verantwortlichen die sich der Verantwortung entziehen und Lageso und andere Ämter mit zuwenigen Mitarbeitern ausstatten,mit ungeschulten Mitarbeitern die von Krisenprävention und interkultureller Mediation null Schimmer haben.
Tjo... diesen Ball muß die amtierende Regierung aufnehmen, denn diese ließ aus reiner Humanität über 1 Mio. Menschen ruckzuck in dieses Land einreisen.. ohne vorher die Grundlagen für die Immigration in dieser Höhe geschaffen zu haben.
Warhead schrieb:Ich bin aber so kühn zu sagen das ist gewollt,aus purer Boshaftigkeit,um den Flüchtlingen das Hiersein so angenehm wie nur möglich zu gestalten
Das ist natürlich VT... um nicht zu sagen Blödsinn.

Schuld für die Massenschlägerei in Dortmund, rsp. die Anzettelung... das sind die testosterongesteuerten Schläger höchstselbst.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.08.2016 um 19:54
@antrax0815
Dein Link funktioniert nicht.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.08.2016 um 02:24
@Warhead
Ich sehe nach wie vor keine Selbstzerstörung,ich sehe nur die hysterische,aufgesetzte Panikmache von dir und deinesgleichen um ein Klima zu etablieren dad von diffusen Ängsten und Hass durchdrungen ist...das ist das Fluidum das dir herbeisehnst und das dich mit tiefer Zufriedenheit erfüllt.
Ich sehne solche unschönen Dinge nicht herbei, sondern befürchte lediglich, dass es unweigerlich durch die aktuelle Politik vermehrt zu solchen hässlichen Szenen wie Ausschreitungen und Anschlägen kommen wird.
Jede Bombe,jeder Amoklauf,gleich von wem auch immer,ist Futter für all dein Sehnen und Trachten und wartet darauf propagandistisch ausgeschlachtet zu werden
Mit jeder Bombe, jeder neuen Meldung stirbt unsere freie offene Gesellschaft ein Stück mehr und weitere Gräben tun sich auf. Warum sollte ich mich darüber freuen?
Für radikale Anarchisten wie dich ist das doch viele eher etwas zum Feiern.
@Gwyddion
Gwyddion schrieb:Tjo... diesen Ball muß die amtierende Regierung aufnehmen, denn diese ließ aus reiner Humanität über 1 Mio. Menschen ruckzuck in dieses Land einreisen.. ohne vorher die Grundlagen für die Immigration in dieser Höhe geschaffen zu haben.
Und ohne zu fragen, ob die Menschen im Land und auch in den Nachbarländern dies überhaupt wollen.

http://www.welt.de/politik/deutschland/article157502661/Dachdecker-zielen-mit-Nagelschussgeraeten-auf-Fluechtlinge.html
Die Überschrift verdreht den Sachverhalt ungemein, da eine Gruppe Flüchtlinge aus Protest vor einer Verlegung eine Straße blockiert haben und die drei Dachdecker mit Kanthölzern und Eisenstangen bedroht haben soll, was auch so im Text steht trotz der Überschrift.

Dass man trotzdem eine solche verdrehende Überschrift wählt, zeigt leider wie schäbig und bewusst manipulativ unsere Medien bei dieser Thematik agitieren.

Wie soll da die Bevölkerung auf Dauer annähernd eine breite Akzeptanz entwickeln?
Wenn auch nur ein Bruchhteil der Flüchlinge so drauf ist wie dort oder bei der Schlägerei in Dortmund und sich diese Vorfälle noch weiter häufen, wird man diese Menschen wieder aus dem Land jagen, nachdem der Geduldsfaden der hiesigen Bevölkerung endgültig gerissen ist.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.08.2016 um 09:25
@Moses77
Ich bin kein Anarchist,keine Ahnung wie du drauf kommst,ich bin Pogoanarchist,das hat aber nichts mit Anarchie zu tun.
Also in den 70er und 80er Jahren hatten wir täglich irgendwelche Bomben,Attentate,Banküberfälle,geklaute Richter,Politiker und Industruelle,Flugzeuge sowieso...gesprengt wurde von rechts wie auch von links,von Nationalisten,der IRA,INLA,ETA,MKA,aber auch Ordine Nuovo,Combat 18,VSBD/PdA uswusf...die Gruppe Carlos liebte es spektakulär,andere liessen es beliebig knallen


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.08.2016 um 09:31
Warhead schrieb:Also in den 70er und 80er Jahren hatten wir täglich irgendwelche Bomben,Attentate,Banküberfälle,geklaute Richter,Politiker und Industruelle,Flugzeuge sowieso...gesprengt wurde von rechts wie auch von links,von Nationalisten,der IRA,INLA,ETA,MKA,aber auch Ordine Nuovo,Combat 18,VSBD/PdA uswusf...die Gruppe Carlos liebte es spektakulär,andere liessen es beliebig knallen
Bei dir "klingt" das irgendwie wie "Hach... früher war alles besser."...


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.08.2016 um 08:49
In den 80ern als Bürgerkriegsflüchtlinge nach D gekommen haben sich Familien-Clans aus dem Libanon eine Parallelwelt aufgebaut. Ca. 800.000 Libanesen flohen damals ins Ausland...

http://www.rbb-online.de/panorama/beitrag/2016/08/polizeieinsatz-arabische-grossfamilien-rudelbildung-taktik.html
Weil kaum ein Außenstehender in Berlin das Leben der arabischen Großfamilien so gut kennt, wie der im Libanon aufgewachsene Ralph Ghadban, nimmt er sich eine Medienschelte heraus: "Es ist unverantwortlich, was einige Redaktionen nach diesem Vorfall im Wedding berichtet haben", sagt der Migrationsforscher. "Das war kein persönlicher Streit zwischen Polizisten und Angehörigen eines Clans, wie es fälschlicherweise dargestellt wurde, sondern eine bewusst herbeigeführte Eskalation, weil sie den Staat raus haben wollen aus ihrem Terrain."

Zwar war Ghadban ebenso wenig dabei wie die berichtenden Journalisten, als Anfang des Monats einige Polizisten im Einsatz gegen einen 11-jährigen Mehrfachtäter von einer Gruppe aus Mitgliedern einer arabischen Großfamilien bedrängt wurden. Zwar kennt auch er den genauen Sachverhalt nicht, aber Ghadban erkennt ein Muster: Eine austauschbare Lapalie - in diesem Fall Kinder, die in einem geöffneten Auto im Soldiner Kiez den Motor gestartet haben -, dann kommt die Polizei, dann die Meute, darunter die Familienmitglieder des 11-Jährigen.



Blitzschnell werden die Polizisten von einem Menschenrudel umringt, unter Druck gesetzt, provoziert. Einer der Beteiligten zeichnet dabei ein Handyvideo auf. Dabei immer im Fokus: Die hochnervösen Polizisten. "Aufnehmen, aufnehmen!" befiehlt eine junge Männerstimme, die auf dem Video zu hören ist. "Alles auf Aufnahme!" Zu sehen sind vor allem Polizisten, wie sie einen Mann zu Boden ringen, wie sie zwei hysterisch wirkende Frauen mit Pfefferspray abwehren.

[...]

Kampf um die territoriale Deutungshoheit


Für die Neuköllner Bezirksbürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) sind das Zustände, die sie nicht akzeptieren kann. Deshalb betont sie, dass die staatlichen Stellen den Kampf um die territoriale Deutungshoheit in solchen Kiezen nicht aufgeben dürfen. Statt eines Rückzugs wünscht sie sich eher mehr Polizei in der Emser und anderen Straßen. "Es braucht eine starke Polizei, um dort den Rechtstaat durchzusetzen", sagt sie. "Es ist wichtig, dass wir bestimmte Straßen nicht zu No-Go-Areas erklären oder zu Gebieten, wo der Staat keinen Einfluss mehr hat. Das darf nicht passieren." Deshalb wird die Polizei auch weiterhin Präsenz zeigen. Auch wenn sie damit die Rudelbildung provoziert.
Mal sehen, wie sich die anerkannten oder geduldeten Flüchtlinge des letzten Jahres in 20 Jahren so eingerichtet haben...


melden
Juvenile
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

26.08.2016 um 10:09
also wenn sich die Migranten so verhalten wie in Zell am See dann wars das entgültig... http://www.polizei.gv.at/sbg/presse/aussendungen/presse.aspx?prid=585552624D65666E6D536B3D&pro=3


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

26.08.2016 um 10:41
@Juvenile
Das sind aber laut Deinem Artikel keine Migranten sondern Urlaubsgäste gewesen.
Am 23.08.2016, nachmittags, musste die Polizei wegen randalierender und aggressiver arabischer Urlaubsgäste in eine Bankfiliale in Zell am See, da sie in der Bank schon mehrere Geldwechselungen vorgenommen hatten
http://www.polizei.gv.at/sbg/presse/aussendungen/presse.aspx?prid=585552624D65666E6D536B3D&pro=3

Ist schon ein Unterschied!


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

26.08.2016 um 10:44
Gestern an der Ampel wieder mit Migranten ein agressives Wortgefecht gehabt weil ich nicht meine Scheiben putzen lassen wollte. Schwups, waren gleich 4 Leute aus irgendwelchen Ecken gekrochen gekommen und meinten drohen zu müssen. Und Zack, Pfefferspray regelt. 😀


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

26.08.2016 um 12:33
@def

Wundert mich, dass die breite Front noch gar nicht aufgetaucht ist um mitzuteilen, dass die italienische und japanische Mafia ja schon lange vorher existiert haben, dies also keine Eigenehit von Libanesen und schon gar nicht von Flüchtlingen ist.
We are the Miri ;)



melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

26.08.2016 um 15:19
@Deepthroat23

Ist es auch nicht. Organisierte Kriminalität gibt es immer, weil immer jemand ne schnelle Mark damit machen kann. Nur hat sich der Tätigkeitsschwerpunkt verschoben. Die Yakuza waschen in Deutschland hauptsächlich ihr Geld, die italinische Mafia konzentriert sich vorallem auf Wirtschaftskriminalität oder die illegale Entsorgung von Giftmüll. Die Lücke füllen dann eben Rockerbanden oder eben albanische oder arabische Gangs. Was relativ wenig im Fokus ist, ist die vietnamesische Mafia, die ebenfalls für ihre Brutalität berüchtigt ist.

das sich die Polizei vor solchen Leuten kuscht geht natürlich auch nicht.


melden
Juvenile
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

26.08.2016 um 17:28
Tja diesmal keine deutschen sondern britische Touristen. Das Täterbild ist mal wieder gleich. http://mobil.rundschau-online.de/region/koeln/geschlagen--getreten--ausgeraubt-sechs-maenner-ueberfallen-britische-touri...


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

26.08.2016 um 19:05
@Juvenile
Waow cool und was soll uns dieses Artikel Dropping nun sagen? Außer das man damit selektive Wahrnehmung fördert?


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

26.08.2016 um 19:58
@JohnMill
Ah,gefährlicher Eingriff in den Strassenverkehr,das kann richtig teuer werden,der Kerl der mir seine Wumme vor den Kopf hielt durfte acht Mille und seine Pappe abdrücken


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

26.08.2016 um 23:55
@def

Ich glaube, was Warhead meint ist, das damals alles schlechter war, aber das wir heute aufgrund viel intensiverer Berichterstattung ein viel stärkeres Bedrohungsgefühl haben.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.08.2016 um 01:44
@Obrien
Ein ziemlich interessantes, aber groteskes Phänomen, dass die größten "Kritiker" der Medien dieselben Personen sind, die sich in ihrem Weltbild am meisten auf bestätigende Berichterstattung beziehen. Da wird dann ziemlich schnell klar, dass es gar nicht um fundierte Medienkritik geht, sondern eher um billige psychologische Abwehrmechanismen und reiner Ideologie.


melden
Juvenile
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.09.2016 um 18:52
@JohnMill
Hier mal eine etwas seriösere Quelle.

http://m.abendblatt.de/hamburg/article207441497/Jeder-zehnte-Straftaeter-in-Hamburg-ist-Fluechtling.html
POLIZEI
Jeder zehnte Straftäter in Hamburg ist Flüchtling

Erstmals wurden derlei Zahlen für ein Quartal erfasst. Besonders schwere Straftaten bilden die Ausnahme. Die häufigsten Delikte.

Hamburg. Mehr als zehn Prozent der im ersten Quartal in Hamburg ermittelten Straftäter sind Flüchtlinge. Das ergab die Antwort des Senats auf eine Kleine Anfrage des Bürgerschaftsabgeordneten Dennis Gladiator. "Erschreckend" nennt der CDU-Innenpolitiker die Zahl. Exakt wurden 2252 der rund 21.000 in den ersten drei Monaten dieses Jahres ermittelten Tatverdächtigen als Flüchtlinge eingestuft. Die meisten durch sie begangenen Straftaten sind demnach Diebstähle, Vermögens- und Fälschungsdelikte sowie Körperverletzungen


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.09.2016 um 18:55
Das muss die Deutschen aber nicht sonderlich beunruhigen, die Opfer werden wohl auch sehr sehr oft Flüchtlinge sein, wenn man hört wie es in den Unterkünften zugeht.

Also keine Panik.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.09.2016 um 18:58
@Juvenile

Erstens bezieht sich dein Artikel auf die ersten drei Monate, meiner auf das erste Halbjahr.

Zweitens geht es nicht explizit um Flüchtlinge sondern um Ausländer allgemein.

Drittens bezieht sich die Junge Freiheit auf einen Hamburger Abendblatt Artikel. Dort steht auch drin, das 9,5 Prozent Flüchtlinge waren.
9,5 Prozent aller Verdächtigen waren Flüchtlinge, wie aus einem internen Bericht der Polizei hervorgeht, der dem Hamburger Abendblatt vorliegt.
Und wenn, dann verlinke bitte den Artikel auf den sich auch die junge Freiheit bezieht.

http://m.abendblatt.de/hamburg/polizeimeldungen/article208273151/Auslaender-Kriminalitaet-in-Hamburg-Die-Zahlen-der-Poli...


melden
267 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt