weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

35.268 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.11.2016 um 01:27
@CoffinNail
1. das warum bezog sich auf den Satz davor. Eigentlich einfach......

2. ja und was machen Abtreibungsgegner? Ihre religiöse Sicht verbreiten.

3. ach so, die christlichen Abtreibungsgegner halten sich also nicht an die Gebote, "die durch eine völlig irrationale Person bestimmt werden"? Sondern? Es geht beiden um ihren Glauben und den vertreten sie, versuchen andere Menschen zu überzeugen, zu beeinflussen, ihre Meinung lauthals zu verkünden. Und sie versuchen dafür zu sorgen, dass bestimmte Gebote eingehalten werden


melden
CoffinNail
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.11.2016 um 01:31
@Tussinelda

1) Immer noch: Hä?

2)Sie dürfen sie ja verbreiten, so lange sie niemanden die Sicht aufzwingen.

3) Um Abtreibungsgegner zu sein muss ich nicht irrational/religiös verblendet sein. Es reicht eine andere moralisch/ethische Sicht auf das Leben.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.11.2016 um 08:53
Realo schrieb:Die sich schon vor Jahrzehnten als völlig kontraproduktiv erwiesen hast. Willst du eine Kampfzone oder ein friedliches Stadtvierteil? Wenn du Kampfzone mit brenenden Autos und Barrikaden willst, musst du unbedingt die Nulltoleranzmethode anwenden. Gewalt- und Gegengewaltspirale. Know your enemy ist dann die Parole.
In der ganzen Literatur wird die Null Toleranz Strategie als erfolgreich dargestellt - Du muss wohl andere Infos haben. Ich kenne brennende Autos nur aus Städten ohne Null Toleranz Strategie und vom 1.Mai.
Diese Strategie hat in erster Linie nicht mit Gewalt zu tun, sondern wie oft läßt die Executive was durchgehen...und ein Punkt von den sieben beinhaltet sogar die Reinigung von Plätzen.
Ich bin gegen die "antiautoritäten Erziehung" von Erwachsenen in der Hoffnung sie merken irgendwann dass sie was falsch machen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.11.2016 um 09:35
Tussinelda schrieb:na Hauptsache Du siehst genügend Ausreden, die Gewalt gegen Migranten rechtfertigen, gelle.....
Nö, unterstell nicht Unsinn, nur weil die Realitäten nicht so wollen wie du.

Ich sehe keine Begründung für Gewalt außerhalb des Gewaltmonopols


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.11.2016 um 09:42
Du schießt ja auch gelegentlich deine Böcke ab, zum Beispiel mit deinem Assimilationsgedöns oder jetzt deinem Beitrag an mich. Du musst dich halt selbst fragen, wer so noch Bock auf Integration haben soll? Welcher Mensch hat denn Bock auf dich, wenn du wie ein Bauer auftrittst von wegen, reise nicht ein, ohne deine Kultur komplett aufzugeben.
Ist mir Egal. Wer keinen Bock hat kann jeder zeit gehen. Und ja es wäre immer noch Sinnvoller die Menschen soweit wie möglich zu Assimielieren anstatt nur grundsätzlich zu Integrieren.

Und was die Menschen Bock haben ist mir Egal. Du willst in Deutschland leben? Dann steh auch dazu, und werde Deutscher.
Aber wie geschrieben, ich kann nicht alles nachvollziehen, verstehe nicht alles. Aber ich nehme an, es gehört zu einer oder zu der Denkmentalität, die viele Deutsche haben. Von daher: Es ist wichtig in den Dialog zu treten. Das mache ich ja auch mit dir und du mit m
Ich lasse deine Ausreden für Migrantengewalt nicht gelten. Vor allem kenne ich Menschen die sich erfolgreich in die Deutsche Gesellschaft integriert haben, bzw in der nächsten Generaton schon gar nicht mehr Auffallen. Zb die ganzen "Russlanddeutschen" die meisten haben es geschafft, ein Teil ist zu Exilpatrioten mutiert, aber gut.

schon die nächste Generation wirst du gar nicht mehr Erkennen können.
Aber anders herum, denke ich, ist es vielleicht auch nicht anders. Heute morgen hab ich den Nachrichten gehört, in Duisburg Marxloh gibt es eine Spezialeinheit der Polizei, die dieses Stadtviertel absichern soll oder sowas. Und ich denke mir, what?
Genau. What? Ist ja voll das Paradie Duisburg Marxloh
Textist weit weg von "Integration" oder "multikultureller Gesellschaft". Da kann man auch nicht kommen mit "die Medien lügen" und "Doppelstandards". Das geht so einfach nicht, wie es da läuft.
Wenn wir eine Umfrage machen in ganz Europa, dann willl keiner Multikulti. Es hat nie funktioniert und wird auch nicht funktionierne. Wäre dem so hätten wir nicht einen Planeten mit 194 Nationen.
Ich hab im Burka-Thread geschrieben, ein Burka-Verbot wäre für den sozialen Frieden in Duisburg Marxloh eine Katastrophe. Aus meiner Sicht. Aber ich hab mir sagen lassen, genau deswegen muss man den Staat als handlungsfähig präsentieren, wenn es ein Burka-Verbot geben sollte, und es zu Gewalt kommt, MUSS die Polizei eben mit der Gewalt umgehen und Recht sowie Gesetz durchsetzen. Mir wurde gesagt, der Staat sollte sich nicht diktieren lassen, was für Verbote er für richtig oder falsch hält. Ist auch ein Argument.
Eben, das Gesezt steht über den GEboten bon Imaginären Göttern, Dämonen oder über Tausend Jahre alten Anleitungen um die Frau im BEtt und Küche festzuhalten.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.11.2016 um 09:47
kofi schrieb:Ähm.... viele sind Deutsche, haben einen deutschen Pass. Dürfen sie es deswegen hier nicht scheiße finden? Wenn ich als Deutscher sage, dass ich es hier scheiße finde, ist es Kritik. Wenn es ein Deutscher mit Migrationshintergrund sagt, soll er die Migration zurückspulen?
Wir reden da wohl eher über die Gruppe die keinen Deutschen Pass haben.
kofi schrieb:Viele sind Flüchtlinge. Dürfen die nicht sagen, es ist scheiße hier, wenn sie wie Untermenschen oder, um kofis Ausdruck zu verwanden, wie Aliens behandelt werden? Oder sollen sie dafür zurück ins Kriegegebiet?
Sie dürfen es sagen, aber nein, sollte man nicht Machen. Und eine behandlung von Menschen wie Untermenschen sieht man eher in deren Heimatländern.
Weil sie es wagen Kritik zu üben?
Du tust immer so, als sei die Aufnahme von ihnen bei uns eine Gnade, für die sie bis an ihr Lebensende dankbar sein müssten.
Nein, weil es eben Problem gibt. Dadurch die Ablehnung.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.11.2016 um 09:56
Realo schrieb:Zum Beispiel genau das tun, was die SP macht: Sich vor einschlägigen Lokalen hinstellen und den jungen Muslimen ins Gewissen reden. Aber erstens sind die keine Sozialarbeiter, haben also nicht die Qualifikation dafür, obwohl es nicht schlecht wäre, wenn sie einen Grundkurs in Sozialarbeit ableisten müssten, denn Prävention ist allemal besser als hinterher wieder die Scherben aufzulesen und die Leute in den Knast zu stecken, und zweitens sind sie für die Muslime keine Autoritätsgestalten, sondern aufgeblasene Heinis aus einer anderen und dazu noch herrschenden Kultur, von denen man sich nichts sagen lässt.
Oh Oh Oh, genau den Jugendlicheen die Gesetze der Scharia beibringen und sie an der "Westintegration" hinern ist ne super Sache.

Wird eindeutig Zeit das die Religionsfreiheit stärker eingeschränkt wird.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.11.2016 um 09:58
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Wir reden da wohl eher über die Gruppe die keinen Deutschen Pass haben
Und tatsächlich dürfen jene auch Kritik üben ohne das man sie mit dem Spruch "dann geh woher Du gekommen bist" mundtot macht. Ich sag das ja auch nicht den Deutschen Arbeitskollegen hier wenn sie sich wiedermal über etwas von hier ärgern.
Fedaykin schrieb:Nein, weil es eben Problem gibt. Dadurch die Ablehnung.
Und die Assimilisation welche Du nun im jedem Flüchtlingsthemathread zum Besten gibst ist wohl das Allerheilmittel dagegen. Schon mal darauf gekommen das ein A-Loch Probleme macht, es egal ist woher das er kommt und das er, durch sein A-Loch dasein sich auch nicht assimilieren lässt so wie die einheimischen A-Löcher nicht assimiliert sind?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.11.2016 um 10:00
@Corky

Das erinnert an den ehemaligen französischen Innenminister und später Präsidenten Nicolas Sarkozy. Wohin hat Frankreich seine Eskalationsstrategie gebracht?

@lawine

Positiver Rasssismus, ja schon. Der Gegenüber ist reserviert, weiß nicht wie er/sie reden soll mit dem migrantischen Gegenüber. Diese fragenden Blicke, ob alles in Ordnung ist, einfach dieses mangelnde Unbeschwertheit.

Im linkeren Milieu kommt neuerdings dazu, dass die Lebenswelten immer weiter auseinandergehen. Migranten/Migrantenkinder kommen selten aus wohlhabenden Verhältnissen. Wohlhabende Verhältnisse ist aber immer mehr Standard bei SPD/Grünen und dieLinke vielleicht auch. Man versteht sich schlicht einander nicht. Wie soll ich mit jemandem über sozialen Wohnungsbau/Diskriminierung auf dem Wohnungsmarkt oder über die Hauptschule oder Chancenungerechtigkeit reden, wenn die Person selbst in einem Häuschen aufgewachsen ist, eine Privatschule oder ein Internat besucht oder besucht hat und anschließend auf ner privaten Uni studiert.

Das sind so die klassischen Probleme, wo es schwer ist, vor allem die migrantische Jugend für die Grünen oder die SPD zu begeistern.

Absurd wird es eben, wenn die CDU den Vorreiter macht. Vor SPD, Grünen und dieLinke haben sie einen migrantischen Ministerpräsidenten und die erste sichtbar migrantische, türkischstämmige Ministerin gebracht. Daneben gab es in Koalition mit der FDP einen asiatischstämmigen Vizekanzler. Wo die SPD zum Beispiel bisher eigentlich nur türkisch kennt, ist ausgerechnet die CDU schon bei "Vielfalt" angekommen. Also britischstämmiger Ministerpräsident, türkischstämmige Ministerin, asiatischstämmiger Vizekanzler. Das Ideal.

Aber um Phänomene wie "Migrantengewalt" zu verstehen, muss man eben ein Gespür für Lebenswelten entwickeln. Wenn es in Algerien im Alltag hart und rau zugeht, das Land arm ist und die Menschen hier und da leiden, dann hat das stellenweise Auswirkungen, wenn die Menschen zu uns ins Land kommen. Mit Religion an sich kann man kaum argumentieren, weil Perspektivlosigkeit und Bildungsmangel zum Beispiel keinen Halt vor Herkunft, Hautfarbe und Religion macht. Mit Menschen aus den Favelas in Brasilien, die sich morgen vielleicht großflächig in D ansiedeln, haste doch genau genommen auch kaum eine andere soziale Lage.

Das kommt vielleicht noch dazu, zum Aspekt positiven Rassismus. Den Gegenüber belehren wollen aus eurozentrischer Sicht.

Schau dir das an:
Verbrechen in Hameln Kind musste Qualen der Mutter mit ansehen

Ein Mann band seine Ex-Partnerin mit einem Seil an sein Auto - und schleifte sie durch Hameln. Nun wird bekannt: Im Wagen saß der kleine Sohn des Paares. Er sah, wie seine Mutter fast starb.
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/hameln-kind-musste-qualen-der-mutter-mit-ansehen-a-1122448.html

Meine Mutter und ich haben heute die Nachrichten geschaut und waren natürlich schockiert. Wir haben große Anteilnahme an dem, was passiert. Hoffentlich kommt die Frau durch.

Nur eine Sache: Falls das Opfer eine Deutsche ist....vielleicht hat sie es versäumt sich vorher zu informieren oder ein Gespür dafür zu entwickeln, wie sie die westliche/europäische/deutsche Art und Weise zu leben mit der Art und Weise zu leben ihres Wunschpartners, dem Nourettin B., (laut Presse) vereinbaren kann. Sein Frauenbild scheint ja schon Wochen oder Monate zuvor deutlich geworden zu sein. Warum sie da schon nicht gegangen ist, als er sie geschlagen hat? Oder sie ist gegangen, und hat seine "Ehre" gekränkt". Auf jeden Fall hat das bestimmt schon sehr früh in der Beziehung angefangen, dass er so ne Art Herrscher sein wollte oder so. So eine Tat ist echt so ungewöhnlich brutal, da muss es ganz bestimmt eine Vorgeschichte von Gewalt geben.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.11.2016 um 10:02
@Corky

Tatsächlich zeigt dort wo sie Angewendet wurde die Null Tolleranzstrategie eine große Wirkung. Zumal sich die Intensität der Straftaten gar nicht hochschraubt.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.11.2016 um 10:03
wichtelprinz schrieb:Und tatsächlich dürfen jene auch Kritik üben ohne das man sie mit dem Spruch "dann geh woher Du gekommen bist" mundtot macht. Ich sag das ja auch nicht den Deutschen Arbeitskollegen hier wenn sie sich wiedermal über etwas von hier ärgern.
Dürfen, sie genauso wie man Kritik an ihre Kritik üben darf.
wichtelprinz schrieb:Und die Assimilisation welche Du nun im jedem Flüchtlingsthemathread zum Besten gibst ist wohl das Allerheilmittel dagegen.
gemäß Unterschungen die Erfolgreichste Mehtode.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.11.2016 um 10:04
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:gemäß Unterschungen die Erfolgreichste Mehtode
Zeig mal, ich schein was verpasst zu haben. Menschenexperimente sind immer interessant.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.11.2016 um 10:06
@kofi

Naja wieder ein Fall, der gewisse Vorurteile wachsen lässt.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.11.2016 um 10:18
Fedaykin schrieb:Ist mir Egal. Wer keinen Bock hat kann jeder zeit gehen. Und ja es wäre immer noch Sinnvoller die Menschen soweit wie möglich zu Assimielieren anstatt nur grundsätzlich zu Integrieren.

Und was die Menschen Bock haben ist mir Egal. Du willst in Deutschland leben? Dann steh auch dazu, und werde Deutscher.
:D

Und was ist am Deutschsein so toll? Das was du behauptest, behauptet die AfD auch. Nun, wir haben schwarze Menschen in D, die sich komplett als Deutsche verstehen. Haben die denn bei der AfD Chancen?

Ansonsten, was soll ich schreiben. Es ist deine Sache, du kannst dich deinen Tagträumereien hingeben wo und wie du willst. Das einzige was du an politischer Aktion wahrscheinlich machst ist wählen gehen, und das ist gut so :o:

Wählen ist jetzt kein bahnbrechender, politischer Einfluss.

Zu dem Fall: Der deine Vorurteile wachsen lässt, die du doch schon so oder so hattest :o:

Aber wie auch immer, eine Korrektur. Nach neuesten Informationen handelt es sich um das Opfer nicht um eine Deutsche. Täter und Opfer scheinen/sollen kurdischer Abstammung sein und in Hameln verschiedenen Großfamilien angehören.

https://www.welt.de/vermischtes/article159641982/Polizei-in-Hameln-wappnet-sich-gegen-Racheakte.html?wtrid=socialmedia.s...


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.11.2016 um 10:20
@Fedaykin

Sieht man ja in den USA, wie hohe Strafen die Bevölkerung vor Straftaten abschreckt..

Finde es zugegeben erschreckend, dass scheinbar immer mehr ihre eigene Freiheit einschränken lassen wollen. Für mehr Überwachung und "Sicherheit".
Bald kommt noch das bargeldlose Bezahlen und wir haben den gläsernen Bürger.


melden
melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.11.2016 um 10:28
kofi schrieb:Und was ist am Deutschsein so toll? Das was du behauptest, behauptet die AfD auch. Nun, wir haben schwarze Menschen in D, die sich komplett als Deutsche verstehen. Haben die denn bei der AfD Chancen?
Was toll ist? Na das man zb bei uns keinen Bürgerkrieg hat. Das Grundgesetzt, das du beim Amt kein Schmiergeld zahlen musst, etc
kofi schrieb:Nun, wir haben schwarze Menschen in D, die sich komplett als Deutsche verstehen. Haben die denn bei der AfD Chancen?
Musst du die AFD fragen.
kofi schrieb:Aber wie auch immer, eine Korrektur. Nach neuesten Informationen handelt es sich um das Opfer nicht um eine Deutsche. Täter und Opfer scheinen/sollen kurdischer Abstammung sein und in Hameln verschiedenen Großfamilien angehören.
Genau das was ich ahnte. GEnau das sind diese Kulturellen Einflüsse die kein Mensch hier braucht.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.11.2016 um 10:29
mcalti schrieb:Sieht man ja in den USA, wie hohe Strafen die Bevölkerung vor Straftaten abschreckt..
Sieht man in New York

http://www.bz-berlin.de/artikel-archiv/so-hat-rudolph-giuliani-mit-zero-tolerance-new-york-sicher-gemacht


Bei Zero Teollerance geht es nicht um das Strafmaß an sich, sondern das eben jeglicher Verstoß geahndet wird.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.11.2016 um 10:39
@Fedaykin

Würde halt den Steuerzahler erheblich belasten, wenn alles mit Gefängnis und Prozess geahndet wird. In den USA kann man in einigen Bundesstaaten für Diebstahl einsitzen. Die USA gibt Milliarden für das Strafvollzugssystem aus..

Wie gesagt, mag sein, dass man kurzfristig "sicherer" ist, aber dafür geben wir ein Gut auf, wofür wir die letzten 200 Jahre kämpften. Freiheit.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.11.2016 um 10:49
mcalti schrieb:Würde halt den Steuerzahler erheblich belasten, wenn alles mit Gefängnis und Prozess geahndet wird. In den USA kann man in einigen Bundesstaaten für Diebstahl einsitzen. Die USA gibt Milliarden für das Strafvollzugssystem aus..
Ist die Frage wieviel mehr. Wie wir letzes Jahre gesehen haben lassen sich 15 Mrd ohne probleme Auftreiben

Generell könnten auch Schäden direkt oder indirekt durch Kriminalität sinken.

Wenn das Volke es will und die Auswirkungen als positiv empfunden werden wird es einen 300 Mrd Haushalt pro Jahr nicht übermäßig belasten.
mcalti schrieb:Wie gesagt, mag sein, dass man kurzfristig "sicherer" ist, aber dafür geben wir ein Gut auf, wofür wir die letzten 200 Jahre kämpften. Freiheit.
Erkläre mal welche Freiheit aufgegeben wird wenn man keinerlei STraftaten Tolleriert.

Das erschließt sich mir mal so gerade nicht.


melden
277 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt