weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

34.998 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.12.2016 um 19:36
Gwyddion schrieb:Zudem ist die Vermeidung eines öffentlichen Diskurses eher kontraproduktiv im Umgang mit Problemen
Ich hab zwar kein Fernsehen, aber ich hab mir sagen lassen, es gäbe 5 oder 6 Talkshows, in denen praktisch schon das ganze Jahr über immer nur zu einem einzigen Thema diskutiert und gestritten würde, angefangen von der Burka bis hin zum Terrorismus.

Oder erwartest du einen (Anti-)Flüchtlingssender, der NUR NOCH und ausschließlich darüber berichtet?

Also der Spruch mit "Vermeidung eines öffentlichen Diskurses" scheint auf eine andere Welt zuzutreffen als diese hier. Ich hab festgestellt, dass ich mich inzwischen rund 2 Stunden täglich mit diesem einen Thema "rund um den Flüchtling" auseinander setze, also quasi 1/12 meiner gesamten Lebenszeit. Ich wehre mich - NOCH - dagegen, es zum 24/7 Job ohne Bezahlung werden zu lassen. :troll:


melden
thewitch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.12.2016 um 19:42
Realo schrieb:Ich hab festgestellt, dass ich mich inzwischen rund 2 Stunden täglich mit diesem einen Thema "rund um den Flüchtling" auseinander setze, also quasi 1/12 meiner gesamten Lebenszeit. Ich wehre mich - NOCH - dagegen, es zum 24/7 Job ohne Bezahlung werden zu lassen. :troll:
Ähm, Du bist hier rund um die Uhr, 7 Tage die Woche am posten.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.12.2016 um 19:42
@Realo
Realo schrieb:, aber ich hab mir sagen lassen, es gäbe 5 oder 6 Talkshows, in denen praktisch schon das ganze Jahr über immer nur zu einem einzigen Thema diskutiert und gestritten würde.
Das müssen Spartenkanäle sein... denn die einschlägigen Talkshows von Will, Maischberger oder auch Hart aber Fair behandeln nicht nur Asyl-, Flüchtlingspolitik.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.12.2016 um 19:50
@Realo
Realo schrieb:Also der Spruch mit "Vermeidung eines öffentlichen Diskurses" scheint auf eine andere Welt zuzutreffen als diese hier.
Nein. Der öffentliche Umgang mit den Vorfällen an Sylvester lässt durchaus den Schluß zu, das eine Debatte gerade in der Öffentlichkeit nicht sonderlich gewünscht wird.

Ich darf an de Maziere erinnern: "Teile meiner Antwort würden die Bevölkerung verunsichern".
Realo schrieb:Oder erwartest du einen (Anti-)Flüchtlingssender, der NUR NOCH und ausschließlich darüber berichtet?
Das ist natürlich eine wüste Unterstellung. Das weist Du aber selbst.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.12.2016 um 19:51
Realo schrieb:Ich hab zwar kein Fernsehen, aber ich hab mir sagen lassen, es gäbe 5 oder 6 Talkshows, in denen praktisch schon das ganze Jahr über immer nur zu einem einzigen Thema diskutiert und gestritten würde, angefangen von der Burka bis hin zum Terrorismus.

Oder erwartest du einen (Anti-)Flüchtlingssender, der NUR NOCH und ausschließlich darüber berichtet?
Wer ist denn ein Anti-Flüchtlingssender?
Kauf dir lieber mal einen Fernseher damit du auch mitreden kannst.
Realo schrieb:Heute Morgen in den Radionachrichten hieß es in einem (einzigen) Satz, der mutmaßliche Mörder der Freiburger Studentin sei ein Flüchtling. Danach wurde in mehreren Sätzen berichtet, wovor Julia Klöckner und Sigmar Gabriel gewarnt hätten und was die Bürger nun nicht denken dürften!
Ich finde es traurig, wie dieser Fall politisiert wird. Es vergingen keine 2 Tage, da hat die AfD auf fb die Merkel mit einem Bild das sich auf den Fall bezogen hat angesprochen.
Ich denke das Ganze macht es für die Eltern und Freunde des Mädchens nicht einfacher. Ich würde mir bei sowas wünschen, dass etwaige Schlüsse irgendwo hinter verschlossenen Türen gezogen werden.

Aber das ist wohl zu naiv.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.12.2016 um 20:12
insideman schrieb:Kauf dir lieber mal einen Fernseher damit du auch mitreden kannst.
Ich ziehe Studien vor. Gibt ja genug Material.
Stell dir vor, da arbeiten und schreiben Wissenschaftler dran, und keine AfD-Dampfplauderer.

Könnte ich dir übrigens auch empfehlen.
Zwecks mitreden können und so


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.12.2016 um 20:16
Realo schrieb:Könnte ich dir übrigens auch empfehlen.
Zwecks mitreden können und so
Könntest du, aber es wäre sehr unglaubwürdig wenn du mir so einen Ratschlag erteilst.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.12.2016 um 20:17
Gwyddion schrieb:In der Tat. Den ARD war es sogar überhaupt keine Nennung wert, mit der Begründung.. dies wäre ein lokales Ereignis. Aber mal ehrlich... ein lokales Ereignis ist es fast jedesmal wenn ein Bericht kommt. Das darüber nicht viel Alarm gemacht wird hat auch damit zu tun, PC zu handeln und die Bevölkerung nicht zu verunsichern.

Ich sehe es jedoch als sträflich an, Probleme die wie Sylvester oder jetzt bei Maria durch Flüchtlinge oder Asylsuchende entstehen, nicht zu benennen und stattdessen lieber in Kauf zu nehmen, das es weitere Opfer geben könnte.
Zudem ist die Vermeidung eines öffentlichen Diskurses eher kontraproduktiv im Umgang mit Problemen die da sind oder kommen könnten. Sie heizen VT an oder werden dann von rechten Populisten aufgegriffen die es wie eine Neuigkeit verkaufen.
Ja. Aber die zentrale Frage ist halt, ob man etwas los tritt, was man eventuell nicht mehr eindämmen kann. In Bezug auf Flüchtlinge bin ich mittlerweile auch der Meinung, die Öffentlichkeit muss nicht alles wissen. Zum Beispiel interne Vorgänge bzw. was in den Flüchtlingscamps passiert, sollte auch da bleiben. Es gibt Dinge, die sind der Außenwelt schwer zu vermitteln.

Nur hätten die Anwohner/innen und Bewohner/innen einer Stadt natürlich ein Informationsrecht darauf, wer unter tatsächlich lebt bzw. welches Klientel.

Aber wenn ich dir nach einem Jahr ehrenamtliche Flüchtlingsarbeit mal ehrlich was dazu sage: Stellenweise echt Übel, was vor sich geht und ich muss zustimmen, stellenweise echt unglaublich und fahrlässig wie sich die deutschen Behörden verhalten. Aber wie eben schon angesprochen, was bringt es dir persönlich zu wissen, was genau alles der Öffentlichkeit vorenthalten wird, außer, dass du entsetzt und fassungslos bist. Was bringt es dir zu wissen, dass sogar die Kinder sich schon kleine Massenschlägereien leisten und der ein oder andere mit nem Veilchen durch die Gegend läuft. Was meinst du, wenn jetzt öffentlich diskutiert wird, welche Sozialprognose wir manchen von ihnen unterstellen müssen.

Die Öffentlichkeit muss sowas nicht wissen und solche Problemlagen werden möglichst intern diskutiert sowie aufgefangen oder eben nicht, sodass die Probleme in die Zukunft verschleppt werden.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.12.2016 um 20:29
Ach ja Realos, Irrealer Blick auf das hier und Heute..
Realo schrieb:Ich ziehe Studien vor. Gibt ja genug Material.
schön wäre es ja, allerdings habe ich nicht oft den Eindruck das du dich mit Wissenschafltich erstellten Studieen auseinandergesetzt hast zum Thema.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.12.2016 um 20:29
@Gwyddion

Nachtrag: Ich bin in D geboren und aufgewachsen, kenne nicht das Leben in einem anderen Land. Aber ich bin mir sicher, sowas gibt es nur einmal. Also wie ich mir manchmal denke, dieser fehlender Funke der meisten Deutschen zu ihren Landsleuten. Dass jemand aus einer Landes-oder Bundesregierung nicht an seine Landsleute denkt, kein Gefühl dafür hat, wie die Menschen vor Ort leben. Sondern Problemlagen auf dem Tisch hat und naja, das einfach so laufen lässt. Ich persönlich denk da eher zuviel an die Menschen um mich herum.

Zu Maria: Ich glaube, sie ist der Fahrlässigkeit der deutschen Bundesregierung zum Opfer gefallen. Die gewählte Bundesregierung hat die in der Verfassung niedergeschriebene Pflicht, seine Bürger/innen im Innern vor Bedrohungen von außen zu schützen. Unter anderem dazu unterhält sie die Bundeswehr, Botschaften und Konsulate sowie eine Bundespolizei, um die Grenzen zu schützen. Aber fahrlässig hat sie eben mitunter Gewalttäter einwandern lassen. Oder geht eben nicht effektiv genug dagegen vor, wenn die oder solche Leute bereits im Inland sind.

Das ist alles sehr, sehr bitter für die Anständigen und Korrekten Flüchtlinge sowie Migranten an sich, die da mit hinein gezogen werden. Ich selber kann mit solchen Geschichten nicht leben und einfach weiter machen. Ich möchte Erwachsene, junge Erwachsene Flüchtlinge nicht mehr im Alltag begleiten, möchte damit nix zu tun haben. Weil diese Politik dahinter echt nicht gut ist. Aber wir als Gesellschaft haben einen Einfluss darauf, wie sich Kinder und Jugendliche entwickeln, wenn sie anscheinend grade nicht mehr 17 sind. Aber es gibt noch eine reele Chance, möglichst viele von ihnen so zu begleiten, dass ihre Sozialprognose gut ist. Bin ich überzeugt.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.12.2016 um 20:32
@kofi

Komische Aussagen von dir. Weil man den Leuten auch nur vor den Kopf schaut.

Gut Alternativ müssten wir ja alles Flüchtlinge als Potentielle Gewalttäter behandeln und quasi in Sicherheitsverwahrung übergeben.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.12.2016 um 20:36
insideman schrieb:Könntest du, aber es wäre sehr unglaubwürdig wenn du mir so einen Ratschlag erteilst.
Ich glaube, das du noch sehr viel zu lernen hast - bisweilen paasen deine Texte zum Avatar.
kofi schrieb:Ja. Aber die zentrale Frage ist halt, ob man etwas los tritt, was man eventuell nicht mehr eindämmen kann. In Bezug auf Flüchtlinge bin ich mittlerweile auch der Meinung, die Öffentlichkeit muss nicht alles wissen. Zum Beispiel interne Vorgänge bzw. was in den Flüchtlingscamps passiert, sollte auch da bleiben. Es gibt Dinge, die sind der Außenwelt schwer zu vermitteln.
Kann ich gut verstehen und kann diese Sicht nur teilen. Der chipfressende deutsche Normal-TV-Konsument lauert ja nur auf irgendwelche neuen News aus der Ecke, um seine Vorurteile mal wieder bestätigt zu kriegen und dann den Rest des Abends erst mal einen Shitstorm zu entfachen. Leider bleibts nicht dabei, denn er setzt sich auch noch an den PC und füllt sein FB-Account nach mit den neuesten Einfällen, die ihm so dazu gekommen wird, und wartet auf die Likes seiner Peers wie der Wüstenpilger auf die Oase.
kofi schrieb:Was bringt es dir zu wissen, dass sogar die Kinder sich schon kleine Massenschlägereien leisten und der ein oder andere mit nem Veilchen durch die Gegend läuft.
Hab mich gerade die letzten Wochen mit der indischen Geschichte befasst und weiß jetzt, warum die Engländer völlig gegen ihren Willen Indien in Kernindien und Pakistan (West und Ost) aufgeteilt haben - es hätte einen unkontrollierbaren Bürgerkrieg zwischen Hindus und Muslimen gegeben, und stell dir vor, beide Länder sind Atommächte.
Vielleicht hilft hier wirklich nur, gerade bei den Kleinen, verstärkte Sozialpädagogik, dass sie nicht ungebrochen den ganzen Hass von den Alten übernehmen (und eben auch von den Deutschen).
kofi schrieb:Die Öffentlichkeit muss sowas nicht wissen
Wenn sie etwas reifer wäre, eigentlich schon. Nur leider werde ich tagtäglich des Gegenteils belehrt.
kofi schrieb:Zu Maria: Ich glaube, sie ist der Fahrlässigkeit der deutschen Bundesregierung zum Opfer gefallen. Die gewählte Bundesregierung hat die in der Verfassung niedergeschriebene Pflicht, seine Bürger/innen im Innern vor Bedrohungen von außen zu schützen. Unter anderem dazu unterhält sie die Bundeswehr, Botschaften und Konsulate sowie eine Bundespolizei, um die Grenzen zu schützen. Aber fahrlässig hat sie eben mitunter Gewalttäter einwandern lassen. Oder geht eben nicht effektiv genug dagegen vor, wenn die oder solche Leute bereits im Inland sind.
Vor allem sieht man das den Leuten bei der Einreise an der Nasenspitze an, wie ihre Zukunft aussehen wird. Die Sicherheit, die du suchst, kannst du allenfalls noch in Singapur und Nordkorea finden.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.12.2016 um 20:43
@Fedaykin

Bist du nicht das beste Beispiel dafür, dass bestimmte Dinge lieber da bleiben wo sie sind und nicht mit dir zum Beispiel besprochen werden.

Es reicht, wenn du weißt, was so grob tagespolitische Themen sind. Dann kannst du dich bei Allmy mit 24 Stunden online sein drüber auslassen.

Währenddessen arbeitet ein Kreis engagierter, vernünftiger Menschen und Kennern sowie Experten an Lösungen.
Realo schrieb:Wenn sie etwas reifer wäre, eigentlich schon. Nur leider werde ich tagtäglich des Gegenteils belehrt.
Vor allem sieht man das den Leuten bei der Einreise an der Nasenspitze an, wie ihre Zukunft aussehen wird. Die Sicherheit, die du findest, kannst du allenfalls noch in Singapur und Nordkorea finden
Die Diskussion oder das aktuelle Geschehen innerhalb der Flüchtlingscamps ist halt auch weiter. Warum ich das so schreibe oder geschrieben habe, werde ich aber jetzt nicht öffentlich schreiben. Es wurden echt grobe und grundsätzliche, zum Teil unverzeihliche Fehler in der Flüchtlingspolitik gemacht. Es gibt Klientel, dass absolut falsch in D ist. Die das durch verschiedenstes Verhalten absolut deutlich machen, aber von den deutschen Behörden quasi in Ruhe gelassen werden. Man hat sie hinein gelassen und lässt sie jetzt zum Teil machen.

Auch ich kann manchmal nur fassungslos sein über das Land, indem ich lebe. Wie unberührt Verantwortliche über manche Themen reden. Aber egal.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.12.2016 um 20:48
Realo schrieb:Vielleicht hilft hier wirklich nur, gerade bei den Kleinen, verstärkte Sozialpädagogik, dass sie nicht ungebrochen den ganzen Hass von den Alten übernehmen (und eben auch von den Deutschen).
Ja. Struktur und Halt, Stabilität im Leben. Danach sehnen sich die meisten der Kinder und Jugendlichen. Wie alle anderen Kinder an sich eigentlich auch. Also ich meine, der Zugang ist noch etwas größer. Auch in Bezug auf Beeinflussung von Rollenbildern.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.12.2016 um 20:48
@kofi

Ich arbeite tagtäglich bei Migranten und erlebe seltenst problematische Vorkommnisse ( ausgenommen Russlanddeutsche wenn sie sich nen paar Wodka zuviel reingeschraubt haben ). Mir ist zu erst einmal der Mensch wichtig und ich beurteile grundsätzlich jeden Menschen dann nach seinen Taten und ordne ihn auch so ein, unabhängig von Ethnie oder Herkunft oder Stand.

Allerdings befinde ich es immer noch für rechtens, Probleme eindeutig zu benennen. Dabei ist es egal ob diese Probleme in Flüchtlingskreisen auftreten, oder bei Biodeutschen oder Rockerbanden. Es wird mir zuviel totgeschwiegen Seitens der Politik.
Auch die NSU Morde wurden nur zögerlich in die Öffentlichkeit getragen und auch dort nur zögerlich aufgearbeitet. Man kann doch nicht nur dann berichten wenn ein Anders Breivik Dutzende Menschen kaltblütig ermordet und bei anderen Tötungen auf lokale Ereignisse verweisen.
Der Bahnunfall von Bad Aibling ist auch ein lokales Ereignis. Seltsamerweise wird über diesen aber auch in den ÖR Medien berichtet.
Solingen in den 90ern war auch bundesweites Thema, als Beispiel. Und das war "lokal" bei mir um die Ecke.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.12.2016 um 20:53
@kofi
kofi schrieb:Struktur und Halt, Stabilität im Leben. Danach sehnen sich die meisten der Kinder und Jugendlichen.
Dies sucht ansich so gut wie jeder Mensch. Auch Erwachsene.. diese können ihren Kindern Halt, Struktur und Stabilität im Leben geben. Als Vorbilder, als gute Erzieher, als Freund. Aber wo erfährt der Erwachsene irgendwann seinen Halt?
Die Politik sorgt eher dafür, das die Stabilität und Struktur wankt und gefährdet wirkt.
Naja.. genug OT :)


melden
thewitch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.12.2016 um 20:53
kofi schrieb:Bist du nicht das beste Beispiel dafür, dass bestimmte Dinge lieber da bleiben wo sie sind und nicht mit dir zum Beispiel besprochen werden.
kofi schrieb:Ja. Aber die zentrale Frage ist halt, ob man etwas los tritt, was man eventuell nicht mehr eindämmen kann
kofi schrieb:In Bezug auf Flüchtlinge bin ich mittlerweile auch der Meinung, die Öffentlichkeit muss nicht alles wissen. Zum Beispiel interne Vorgänge bzw. was in den Flüchtlingscamps passiert, sollte auch da bleiben.
kofi schrieb: Es gibt Dinge, die sind der Außenwelt schwer zu vermitteln.
kofi schrieb: Aber wenn ich dir nach einem Jahr ehrenamtliche Flüchtlingsarbeit mal ehrlich was dazu sage: Stellenweise echt Übel, was vor sich geht und ich muss zustimmen, stellenweise echt unglaublich und fahrlässig wie sich die deutschen Behörden verhalten.
kofi schrieb:Aber wie eben schon angesprochen, was bringt es dir persönlich zu wissen, was genau alles der Öffentlichkeit vorenthalten wird, außer, dass du entsetzt und fassungslos bist.
Du hälst uns doch gut auf dem Laufenden.
Ist das jetzt Satire von Dir, oder wie soll ich das einordnen:
kofi schrieb: In Bezug auf Flüchtlinge bin ich mittlerweile auch der Meinung, die Öffentlichkeit muss nicht alles wissen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.12.2016 um 20:58
@Gwyddion

Also politisch motivierte Morde werden eher in den Nachrichten thematisiert.
Wenn da über jedes Kapitalverbrechen berichtet werden würde, dann dürften wohl die Zeiten kaum ausreichen. Kürzlich erst ein Mord in Hechingen...wurde auch nur in den regionalen Radio und Printmedien gebracht.
Sollte jetzt wirklich Heute-Nachrichten und Tagesschau über jeden Mord berichten?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.12.2016 um 21:00
@canales
canales schrieb:Sollte jetzt wirklich Heute-Nachrichten und Tagesschau über jeden Mord berichten?
Natürlich nicht. Aber die Ausrede: "regional" hätte man sich schenken können.


melden
SLOGEEK
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

06.12.2016 um 00:46
Also politisch motivierte Morde werden eher in den Nachrichten thematisiert.
Sollte jetzt wirklich Heute-Nachrichten und Tagesschau über jeden Mord berichten?
Kapitaldelikte durch Flüchtlinge haben eine politische Komponente, und in den Nachrichten kommen Dinge
von landesweitem öffentlichen Interesse. Dazu gehört der Mord an Maria L rein aufgrund seiner Resonanz eindeutig, der in Hechingen eher nicht.
Das Ausland hat schon vor der Tagesschau berichtet. China gibt übrigens wegen der Morde und Vergewaltigungen in Deutschland Reisewarnungen aus.
Aber die ARD hat auch bei Köln schon erst geschwiegen und als sie nicht mehr schwieg, hat sie gelogen.


melden
229 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt