Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

36.509 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

06.12.2016 um 01:06
SLOGEEK schrieb:Kapitaldelikte durch Flüchtlinge haben eine politische Komponente
Bei den Rechtspopulisten.
Mord ist Mord, das wird in jedem Fall gleich bestraft, nämlich lebenslänglich mit späterer Begnadigung.
Eine politische Tat wäre in so einem Fall lediglich ein Attentat oder ein Terroranschlag. Es zählt da nämlich das Motiv und das Ziel.
SLOGEEK schrieb: China gibt übrigens wegen der Morde und Vergewaltigungen in Deutschland Reisewarnungen aus.
Jau, die habens gerade nötig. Ist ja auch so ein feiner Rechtsstaat dort.
Wo hast du das denn gelesen?
SLOGEEK schrieb:Aber die ARD hat auch bei Köln schon erst geschwiegen und als sie nicht mehr schwieg, hat sie gelogen.
Lügenpresse ! :troll:


melden
Maite
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

06.12.2016 um 01:08
Als die Möglichkeit bestand dass in Dresden ein Äthiopier von Pegidaanhängern erstochen worden sein könnte, haben die ÖR sofort darüber berichtet. Dass der Schuss dann nach hinten losging und Flüchtling Flüchtling erstochen hatte wurde dann natürlich nicht mehr rausposaunt. Der Fall Freiburg zeigt jetzt dass die Medien sich ihres Meinungsmonopols durchaus nicht mehr sicher sind, so wie sie nun eingeknickt sind.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

06.12.2016 um 01:10
Maite schrieb:Dass der Schuss dann nach hinten losging und Flüchtling Flüchtling erstochen hatte wurde dann natürlich nicht mehr rausposaunt.
Und wie kommst du an dein Wissen? Hat es dir ein Bekannter erzählt, der es von einem Bekannten, der es von seiner Freundin, die es von dem Postboten erfahren hat?


melden
Maite
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

06.12.2016 um 01:14
Im Gegensatz zu dir besitze ich ein Tv Gerät und habe die Berichterstattung in den Ör dazu verfolgt.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

06.12.2016 um 01:26
@Realo

Guten Abend,

bevor Du etwas behauptest könnte es nicht schaden sich zu informieren.

Hier ein Link zu dem Fall in Dresden.


http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/in-dresden-getoeteter-asylbewerber-von-mitbewohner-erstochen-13385...


Venerdi


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

06.12.2016 um 01:29
@venerdi

Ich weiß jetzt nicht, wie du darauf kommst, ich hätte das Gegenteil behauptet.
Aber anscheinend ist hier zu dieser Uhrzeit niemand mehr klar.

Ich glaub ich mach mal wieder Urlaub vom Forum.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

06.12.2016 um 09:53
kofi schrieb:Bist du nicht das beste Beispiel dafür, dass bestimmte Dinge lieber da bleiben wo sie sind und nicht mit dir zum Beispiel besprochen werden.
Es reicht, wenn du weißt, was so grob tagespolitische Themen sind. Dann kannst du dich bei Allmy mit 24 Stunden online sein drüber auslassen.
Währenddessen arbeitet ein Kreis engagierter, vernünftiger Menschen und Kennern sowie Experten an Lösungen.
Ja das wünschen sich ja leute, das sich selbst erhöhte das Urteilsrecht für sich beanspruchen.

Du willst dich hoffentlich nicht dazu zählen.

Es geht um deine Billige Methode das Opfer als Opfer des Staats anzutun. Die Verantwortung liegt eben beim Täter, und totschweigen von Problemen bringt mal gar nix.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

06.12.2016 um 10:35
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Es geht um deine Billige Methode das Opfer als Opfer des Staats anzutun.
Jo ist doch system hier das der Staat all die kulturfremden Verbrecher ins Land lässt/ holt/einländ (kann nach belieben gewählt werden).


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

06.12.2016 um 10:54
@wichtelprinz

Und deine Propaganda ist jetzt besser? Dass der Staat zu wenig tut, um mehr Menschen aufzunehmen und zu wenig Geld ausgibt, dass sie sich auch alle wohlfühlen und ihren Weg so in die Gesellschaft finden, dass ihr Sozialverhalten durch die Annehmlichkeiten milder gestimmt wird?

Wenn du mich meinst, weil Fedaykin mir geantwortet hat: Ich hab nie von "Kultur" geschrieben. Ich wiederhole für dich gerne: D nimmt seit Jahrzehnten Flüchtlinge auf, seit Jahrzehnten Migranten allgemein genauso. Wir hätten solche Phänomene doch schon vor x Jahren haben müssen, wenn angeblich "Kultur", die logischerweise Jahrzehnte überdauert, als Argument herangeführt wird.

Es gibt auch krasse Fälle von Menschen, deren Herkunftsländer zur Europäischen Union gehören, was willste denn da mit "Kultur" argumentieren?
Wie sich die Bilder auf furchtbare Weise gleichen: Vor zehn Jahren, am 19. Juni 2003 wird die 16-jährige Susanne Erbe in der Nacht zu Fronleichnam auf dem Nachhauseweg nach Neuhermsheim brutal ermordet, auf bestialische Weise hat der Täter das Mädchen auf einem Brachgrundstück erst erschlagen und dann missbraucht. Über Mannheim bricht das Entsetzen herein, eine ganze Stadt sucht den Mörder, trauert mit der Familie. Der Tatort wird für Monate zur Pilgerstätte.

[...]

Familiärer Supergau

Im Mordprozess am Landgericht kommen die furchtbaren Details der Bluttat zur Sprache, die Familie von Susanne Erbe durchleidet als Nebenkläger nochmals den Horror. Mutter Sigrid und ihre Tochter Caroline erreichen immer wieder die Grenzen des Aushaltbaren. Am 25. Januar 2005 wird der damals 24-jährige Kroate nach dem spektakulären Verfahren unter Vorsitz von Dr. Ulrich Meinerzhagen wegen Mordes zu "Lebenslänglich" verurteilt: "Mario G. tötete, um seinen Geschlechtstrieb zu befriedigen und erschlug sein Opfer, um diese Straftat zu ermöglichen", so die Feststellung des Gerichts. In der zweistündigen Urteilsbegründung wird die schreckliche Signatur des Verbrechens nachgezeichnet: Wie sich der Zufallstäter in jener Nacht zugedröhnt hat mit Drogen, aufgeheizt durch Pornos und bewaffnet mit einem Schreckschussrevolver auf die Pirsch machte, um ein x-beliebiges Opfer zu vergewaltigen. Er ging auf Frauenjagd, so die Ansicht der Kammer, weil ihm an dem Abend das Geld für einen seiner Bordellbesuche fehlte. .
http://www.morgenweb.de/mannheim/mannheim-stadt/dna-fuhrt-auf-die-spur-des-morders-1.1236385


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

06.12.2016 um 11:17
@kofi
kofi schrieb:Und deine Propaganda ist jetzt besser?
Welche Propaganda.ich erläuterte doch Fedaykin nur das es System hat es so darzustellen, dass die Regierung daran schuld hat das so viele migrierte, kulturfremde Verbrecher im Land sind.
kofi schrieb:Wenn du mich meinst,
Wenn ich Dich meine add ich auch Dich. Kleines 1x1 der Forumhandhabung.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

06.12.2016 um 11:31
@wichtelprinz

Das Problem ist nunmal, dass eine Regierung ja den Sinn und Zweck hat, auf ihrem Territorium unter anderem die Ein-und Ausreise von Menschen zu steuern.

Was macht das Wort "kulturfremde Verbrecher" da?

Es macht die Sache nicht besser, wenn aus dem europäischen Ausland, aus dem benachbarten Polen, aus Bulgarien oder Rumänien oder wo professionelle und mafiös organisierte Einbrecherbanden und Taschendiebe die Städte unsicher machen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

06.12.2016 um 11:38
Die Taktik(Strategie?) "paar Sachen" geheim zu halten ist der Vorwurf den der Politik und den Medien gemacht wird.
Geheimhaltung ist in Ordnung, sie lässt sich begründen.

Warum darf/sollte die Bevölkerung nicht wissen was in den Unterkünften passiert?


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

06.12.2016 um 11:51
@kofi
kofi schrieb:Das Problem ist nunmal, dass eine Regierung ja den Sinn und Zweck hat, auf ihrem Territorium unter anderem die Ein-und Ausreise von Menschen zu steuern.
Ja in einem Staat mitten in Afrika vielleicht. Mittlerweile besteht in Europa ja eine Union aus Staaten welche die Personenfreizügigkeit kennt. Scheint aber noch nicht bei allen angekommen zu sein.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

06.12.2016 um 12:04
Die Frage ist wenn der Täter Deutscher gewesen, würde dieser Fall auch so heiss diskutiert. Im endeffekt geht es ja darum das der Täter Flüchtling ist, nicht wie es den angehörigen geht...


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

06.12.2016 um 12:25
@Flatterwesen

Die Angehörigen selber tun ja ihre Meinung dazu genauso kund:
Ihre Familie sammelte in der Traueranzeige Spenden unter anderem für die „Studenteninitiative Weitblick Freiburg e. V.“. Sie unterstützt mit Familienpatenschaften Asylbewerber und bietet unter anderem Ausflüge und Spielenachmittage an.


Ich persönlich schreibe darüber, weil ich es sehr, sehr bedauerlich für jene finde, die ihr Leben ordentlich und friedlich in diesem Land leben. Die Schutz suchen und ein Bedarf nach Hilfe haben.

An sich spielt das keine Rolle was für eine Religion, Herkunft oder Hautfarbe der Täter hat. Es ist halt in dem Punkt entscheidend, wie eine eventuelle Steuerung des Flüchtlingszustroms so gestaltet hätte werden können, dass Gewalttäter und sonstiges Problemklientel aus dem Inland fern bleiben. Bei Menschen aus dem Ausland geht das anders als bei Menschen im Inland eben, das steuern der Ein und Ausreise.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

06.12.2016 um 12:40
@kofi
kofi schrieb:Es ist halt in dem Punkt entscheidend, wie eine eventuelle Steuerung des Flüchtlingszustroms so gestaltet hätte werden können, dass Gewalttäter und sonstiges Problemklientel aus dem Inland fern bleiben.
Keinen Plan wie Du denkst einen Flüchtlingsstrom gewalttäter und problemklientelbefreit zu bewerkstelligen
Vermutlich gleich wie man versucht ohne Hand eine Faust zu machen.

Vielleicht wärs an allen, Politiker und Wähler, den inneren Planeten Utopia zu verlassen und sich wieder auf einer Welt einzufinden wo nicht leere Versprechungen zu gutem Wahlergebnis führen. Aber am Anfang steht der Wähler der zu erst mal wieder begreifen muss das Politiker nicht Probleme lösen.

Es gibt inhaltlich dazu einige seriöse und intellektuelle Debatten darüber. Aber nicht bei Maischberger oder Lanz. -.-


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

06.12.2016 um 12:50
@wichtelprinz

Hmm, warum muss man sich bei Allmystery anmelden? Reiche du doch mal einen Antrag ein, dass jeder, der lustig ist, mitschreiben darf? Leute, die vielleicht was interessantes zum mitschreiben hätten, müssen erst bei der Registrierung persönliche Daten hinterlassen, bevor sie mitschreiben dürfen?

Außerdem bin ich wie du wahrscheinlich auch volljährig und geistig nicht minderbemittelt. Warum braucht Allmystery vorab ne Hausordnung und unterstellt per se, unser Sozialverhalten ist so schlecht, dass wir nicht von selbst aus wissen, was "richtig" oder was "falsch" sein soll?
Hast du schon mal die Sperrbegründung:"Begründung: Automatisch wegen verdächtiger Kontoaktivität gesperrt. Die Verwaltung wurde benachrichtigt und überprüft den Fall." gelesen? Menschen wird auf Allmystery also schon vorab der Zutritt aus den verschiedensten Gründen verweigert, wie findest du das?

Sprich: Auch Allmystery hat sowas wie ne Regierung, die den Eingang (Registrierung) und den Ausgang (Entfernung aus dem Forum) steuert und einen ungehinderten Zustrom in die Threads nicht zulässt. Das kannst du jetzt gut oder schlecht finden, aber abstreiten kannst du nicht, dass der Forumsfrieden so gesichert und gewahrt bleibt. Das Störer und Problemschreiber so ihre Nase raus halten.


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

06.12.2016 um 12:54
@Flatterwesen
Flatterwesen schrieb:Die Frage ist wenn der Täter Deutscher gewesen, würde dieser Fall auch so heiss diskutiert. Im endeffekt geht es ja darum das der Täter Flüchtling ist, nicht wie es den angehörigen geht...
Wäre der Täter deutscher gewesen und das Opfer eine geflüchtete aus Afghanistan, dann kannst du aber Gift drauf nehmen, dass das noch ein weitaus grösseres Thema wäre. Und dass die üblichen Verdächtingen wie Roth, Maas usw. Protestmärsche anführen würden.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

06.12.2016 um 12:54
Flatterwesen schrieb:Die Frage ist wenn der Täter Deutscher gewesen, würde dieser Fall auch so heiss diskutiert. Im endeffekt geht es ja darum das der Täter Flüchtling ist, nicht wie es den angehörigen geht...
der Fall wurde schon heiss diskutiert und war auf Seite 1 der Bild Zeitung bevor überhaupt ein Tatverdächtiger gefunden wurde


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

06.12.2016 um 13:01
@Deepthroat23
Es gab zahlreiche Fälle in den letzten Jahren dieser Art, ohne das gross davon berichtet wurde, hier wird vor allem deswegen so viel berichtet weil der Täter dein Flüchting, der Täter ist natürlich ein Arschloch. aber zeigt doch der Fall deutlich das entgegen den ständigen behauptung der "Besorgten" solche Fälle nicht unter den Teppich gekehrt werden, ganz im Gegenteil...


melden
259 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt