Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

36.934 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

29.12.2016 um 14:02
@Ur
Ur schrieb:Hmpf, aber wie anstellen...
Straftaten müssen geahndet werden und wenn Personen dabei den Asylstatus verlieren, Pech, Ausweisung und gut ist. Es wird sich irgendwann herumsprechen, genauso wie sich herumgesprochen hat das Frau Merkel alle willkommen heist.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

29.12.2016 um 14:06
Ur schrieb: Die Vorstellung muss in den Köpfen verändert werden. Das Kriminelle, oder Menschen die hier ein Schlaraffenland sehen, ein anderes Bild von Europa haben. Damit Sie garnicht erst hierher kommen wollen. Hmpf, aber wie anstellen...
Deutschland/Europa sollte mit den entsprechenden Ländern kooperieren und mit ihnen gemeinsam dort Aufklärungsarbeit leisten, zudem gilt es nach wie vor die Strukturen der Schlepperbanden mit ihren falschen Versprechungen zu zerschlagen so dass es zumindest nicht noch mehr Menschen mit falschen Erwartungen ins "gelobte Land" zieht.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

29.12.2016 um 14:09
Libertin schrieb:Ich deke das ist klar, ich wüsste auch keinen hier der fordert, dass man auch frauenverachtende Gewalttäter hier noch großartig versuchen sollte zu integrieren. Die Zeit und Energie sollte fpr jene aufbereitet werden die hier wirklich eine friedvolle und am gesellschaftlichen Leben partizipierende Existenz aufbauen wollen.
Bin ich vollkommen bei dir. Aber leider werden selbst vorbestrafte Gewalttäter wie Hussein K. nicht an der Einreise gehindert und bekommen hier sogar noch einen Flüchtlingsstatus, nachdem sie in Griechenland zu 10 Jahren veurteilt worden sind. Genau solche Fälle sind es, die aufzeigen, dass strenge Kontrollen alternativlos sind!
Libertin schrieb:Zumindest auch hier Teilweise, denn nicht jeder der hier nicht sofort alle drei Kriterien serviert bekommt wird zu einem Gewalttäter aber das Risiko in Armut zu bleiben und sich durch kriminelle Maßnahmen weiter zu verhelfen wird natürlich größer je mehr Zeit in Perspektivlosigkeit verstreicht.
Sicherlich, gar keine Frage. Aber alle drei Dinge sind eben wichtige Faktoren die das Risiko gewalttätig/kriminell zu werden massiv reduzieren bzw erhöhen können. Wer hier einen Job hat, gebildet ist und eine Perspektive für sich sieht, der wirft diese Chance höchstwahrscheinlich nicht leichtfertig weg. Wer Analphabet und eh nur geduldet ist, der hat eigentlich nichts zu verlieren.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

29.12.2016 um 14:20
@Ur
Wer einen anderen/besseren Lebensstandard sich erhofft wandert aus. Passt mir das System nicht und ich will z.b. Nach Kanada darf ich anfragen und werde genommen (oder nicht) unter der Auflage die dortigen Gesetze und Gepflogenheiten zu akzeptieren.

Hier muss man mal das böse Wort Wirtschaftsflüchtling in den Mund nehmen.
Bei allem Verständnis das jeder Mensch den Wunsch hat gut zu leben, muss die vorhandene kapazität vorrangig für Kriegs und politische verfolgte aufgebracht werden. Da muss der Wirtschaftsflüchtling warten bzw. abgewiesen werden.
Ich denke das bei einer schnelleren und strikteren Vorgehensweise die Summe der Menschen in wieder "schaffbaren" Bereich kommen.

Die Fürsorgeverantwortung gilt nur bei Flüchtlingen und Verfolgten. Da sehe ich die Verpflichtung auf Schutz und Menschenwürdige Unterbringung.
Nicht mehr und nicht weniger.

@Libertin
Wie soll so eine Kooperation z.b. mit Syrien aussehen.
Wie sollen "wir" Schlepperbanden zerschlagen die nicht in unserem befugnissbereich agieren.
Ich Zweifel das die Länder wo die Schlepper ihre Reise starten ein ernsthaftes Interesse haben das zu unterbinden.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

29.12.2016 um 14:31
@nexutron
Man sollte zumindest alles mögliche tun um mit den Ländern ins Gespräch über eine solche Kooperationsarbeit zu kommen. Mir geht es vor allem darum, dass erstmal Kriegsflüchtlinge und politisch/religiös Verfolgte entsprechende Schutzmaßnahmen erhalten. Syrien ist aber nochmal ein anderer Fall da dort nach wie vor Kriegszustände herrschen, der Fokus sollte zunächst auf anderen Ländern mit hohem Flüchtlingsaufkommen liegen. Auch die Entwicklungshilfe wäre ein berechtigtes Thema aber in diesem Fred hier falsch.


melden
Ur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

29.12.2016 um 14:34
@Libertin
Hmm... Wenn Libyen der Korken Afrikas war, sollte man vielleicht mal einen neuen Korken bauen.

@Gwyddion
Naja, unser strafrechtliches System schreckt Sie nicht grade ab. Im Gegenteil.

@nexutron
Die Ämter sind jetzt schon völlig am Boden. Die leute dort sind mit den Nerven blank und absolut unterbesetzt. Der polizei in den Ballungsgebieten geht's auch nicht besser.
Viele haben weder Ausweis, noch andere Papiere zur Identität. Wie soll man da den wirklichen kriegsflüchtling von einem wirtschaftsflüchtling rechtsstaatlich unterscheiden?
Dazu kommen noch Staaten die einen abgeschobenen ohne Papiere nicht annehmen... bürokratischer Fallout.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

29.12.2016 um 14:40
Die Welt beschreibt ausführlich, wie sich eine bestimmte Gruppe selbst in Haftanstalten benimmt. Einfach erschreckend...

"Renitente Nordafrikaner sorgen in Haftanstalten für erhebliche Probleme. Viele verhalten sich respektlos gegenüber weiblichen JVA-Bediensteten."
Quelle: https://www.welt.de/vermischtes/article160674719/Blut-an-der-Wand-Rasierklinge-im-Mund-Und-keinerlei-Respekt.html
Libertin schrieb:Man sollte zumindest alles mögliche tun um mit den Ländern ins Gespräch über eine solche Kooperationsarbeit zu kommen.
Ich denke hier müssen zwei Dinge her:
1. massiver politischer + finanzieller Druck auf die Herkunftsländer. Wer seine Staatsbürger nicht zurücknimmt, dem sollten jegliche Entwicklungshilfen gestrichen werden.
2. Verlängerung der Abschiebehaft. Wer aus irgendwelchen Gründen nicht zurückgeschickt werden kann UND ein Sicherheitsrisiko darstellt (Anis Amri lässt grüßen), sollte gefälligst hinter Gittern auf bessere Zeiten warten.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

29.12.2016 um 14:46
@Ur
Ur schrieb:Wie soll man da den wirklichen kriegsflüchtling von einem wirtschaftsflüchtling rechtsstaatlich unterscheiden?
Einfach mal aufs Handy schauen wohin die regelmäßig telefonieren. Dann weiß man auch ohne Papiere wo die Lieben des Asylsuchenden wohnen und dessen Herkunft ist.

Wieso komme ich eigentlich auf diese Idee und nicht die Behörden?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

29.12.2016 um 15:02
@yenredrose
Klasse Beitrag. Man sollte hier Posts liken können:P


melden
Ur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

29.12.2016 um 15:03
@yenredrose
Müsste man Gesetze abändern. Soweit mir bekannt darf selbst die Polizei nicht einfach so in Handys rein schauen. Die hochgelobte Bürokratie erweist sich hier als stolperbein.

Wenigstens sind die meisten Flüchtlinge durch ein Handy mobil. Wodurch wenigstens der Geheimdienst eine Ressource hat um eventuell schlimmeres zu verhindern.


melden
KMüller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

29.12.2016 um 15:28
Ur schrieb:
Wenigstens sind die meisten Flüchtlinge durch ein Handy mobil.
Der Satz hat eine erschreckende Bivalenz.

Erst die moderne Mobilität ermöglicht kriminellen Strukturen das reibungslose Organisieren von so manchen Verbrechen.


melden
Ur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

29.12.2016 um 15:34
Wohl wahr... Andererseits hat man dadurch Standort, eventuelle erkennbare Strukturen, oder einen groben Filter für Anhaltspunkte. Auch wenn es nicht grade der holzblock im nadelhaufen ist. Keiner ist im Netz wirklich unsichbar. Auch wenn er keine Papiere hat.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

29.12.2016 um 16:15
Ein Artikel vom Spiegel (Lobo) - es hat nur zwei Jahre gedauert bis er etwas Vernünftiges schreibt.
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/streitkultur-kann-die-realitaet-rassistisch-sein-a-1127759.html


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

29.12.2016 um 16:36
@Ur
Ur schrieb:Die Ämter sind jetzt schon völlig am Boden. Die leute dort sind mit den Nerven blank und absolut unterbesetzt. Der polizei in den Ballungsgebieten geht's auch nicht besser.
Das sehe ich ja auch so.
Und zum 500. mal... ohne Fachpersonal sind die Mengen nicht zu händeln und stellen eine Gefahr dar.
Ob das der Sozialarbeiter der bamf Mitarbeiter oder oder oder.
Somit wird zwangsläufig eine Gefahr für die Bevölkerung geschaffen.
Zu dem "wir schaffen das" gehört auch ein "wir zahlen das"
Das Fachpersonal (in ausreichenden Mengen) muss neben der Bezahlung auch dafür ausgebildet werden. Und das wurde lange verschlafen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

29.12.2016 um 16:42
@Ur
Ur schrieb:Naja, unser strafrechtliches System schreckt Sie nicht grade ab. Im Gegenteil.
Man muß die vorhandenen Rechtsmittel und Höchststrafen einfach auch anwenden. Das würde reichen. Aberkennung des Asylstatus, Ausweisung... je nach Delikt.
yenredrose schrieb:Einfach mal aufs Handy schauen wohin die regelmäßig telefonieren
Ohne Tatverdacht einfach nicht möglich. Persönlichkeitsrechte. Einen Ausweis darf man sich zeigen lassen oder einen Führerschein.
Obwohl ich hier eine Ausnahme machen würde wenn Papiere nicht vorhanden sind. Im Zweifelsfall kann dies ja der Identifizierung nützen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

29.12.2016 um 16:44
@nexutron
nexutron schrieb:Ob das der Sozialarbeiter der bamf Mitarbeiter oder oder oder.
So richtig viele werden scheinbar auch nicht gesucht.. vom Bamf

Immerhin 2 offene Stellen... Sparzwänge? :)

http://www.bamf.de/DE/DasBAMF/BerufKarriere/Stellenangebote/stellenangebote-node.html


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

29.12.2016 um 16:47
@Gwyddion
Und eine Ausbildungsstelle zur Bürokauffrau. :-)
Entweder werden wir mit der Überlastung "belogen" oder es wird weiterhin ignoriert das Personal fehlt.
Beides schlecht für eine Lösung.


melden
Robert80
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

29.12.2016 um 17:10
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/brandanschlag-auf-obdachlosen-in-berlin-was-ein-verdaechtiger-in-dem-fall-sagt-a-1...
Bashar und seine syrischen Freunde hätten den Obdachlosen nicht gezielt und gemeinsam angezündet, sagt dessen älterer Bruder Emad K. Vielmehr habe der 21-jährige Libyer, mit dem die jungen Flüchtlinge unterwegs waren, ein Papiertaschentuch entflammt und auf eine neben dem Oberdachlosen liegende Tüte oder Tasche geworfen.
Ach, na dann. Alles nur ein missverständnis. Haben dann wohl auch nicht mitbekommen, dass es wirklich Feuer fing und das Taschentuch wollten die bestimmt auch nur verbrennen, weil die Mülltonne voll war und sie nix daneben werfen wollten.

Soll ja alles schön sauber bleiben.
"Mein Bruder ist unschuldig", sagt Emad K. Ein Cousin des Tatverdächtigen ergänzt, der Obdachlose habe während der Tat nach Angaben von Bashar K. nicht geschlafen. Der Mann sei stattdessen auf dem Bahnsteig herumgelaufen und habe sich dann zu den jungen Flüchtlingen gesetzt.
Und wenn er sich zu den Flüchtlingen setzt, ist er es ja auch quasi selber schuld.

Dann ist die Welt ja wieder in Ordnung...


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

29.12.2016 um 17:19
@Robert80
Das ein Verwandter der nicht dabei war, das anders sieht, ändert nichts an den Tatsachen und den weiteren Verlauf für die Behörden.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

29.12.2016 um 17:21
Ich würde diese Stellungnahme als typisch ansehen...war er gar nicht...war nicht so...war gar nicht so schlimm - ich habe dafür Verständnis. Ich glaube nicht dass sie Ernsthaftigkeit der Anklage wahrnehmen und als weiteres Problem sehe ich die Wahrnehmung des Jüngeren - die Verwandten bestätigen ihn, anstatt ihn zu erziehen.


melden
146 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt