Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

36.515 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

12.05.2017 um 13:03
@Tussinelda
Fakt ist für mich, dass der Polizei (und auch der Justiz) offensichtlich manchmal schon wirklich mächtig die Hände gebunden sind und so mancher Straftäter sich eins lachen kann, weil ihm ja nichts oder nicht viel passiert. Daher dann eben auch der mangelnde Respekt, denke ich mal.

-->T:
na es ist eben nicht so einfach, wie es sich der gemeine Bürger so vorstellt. Man kann Menschen nicht einfach einsperren, abschieben etc. Da gehören entsprechende verfahren dazu, und wohin sollte man denn einen Menschen abschieben, der in seinem Herkunftsland ggf. mit dem Tod bedroht ist? Oder gibt es jetzt die Todesstrafe bei uns?
Mir ging es bei dieser Äußerung nicht um Abschieben (Abschieben ist wieder ein anderes Thema und ich weiß, dass dies schwierig ist) - und um Todesstrafe schon gar nicht.

Es würde doch schon reichen, wenn die Staatsgewalt (oder wie heißt Polizei und Justiz zusammengefasst?) mal wirklich an Straffällige ein (effektives) Zeichen setzen könnte: "so gehts nicht Jungs, wenn ihr dies und das macht, dann habt ihr mit Konsequenzen zu rechnen, die euch nicht gefallen werden".
Wenn die jedoch wissen, mir passiert nichts oder nicht viel, dann kann man doch auch keinen Respekt oder ein Ändern des Verhaltens erwarten, oder? Im Gegenteil, es wird sicher immer schlimmer werden.

Konsequenzen könnten für mich z.B. auch sowas sein, wie Sozialstunden ableisten oder Resozialisierungsmaßnahmen (aber nicht auf freiwilliger Basis) und das alles  möglichst zeitnah und nicht erst in paar Jahren...
Hauptsache es passiert ÜBERHAUPT irgendwas.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

12.05.2017 um 13:16
@Optimist
es passiert ja nicht nichts. Und wieso sollten diese Verfahren bei Straffälligkeit denn schneller gehen, als die Verfahren anderer Menschen? Es muss ermittelt werden, es muss vor Gericht gehen, dann sollten sie (und werden sie) oder hast Du da andere Informationen, doch genauso nach den gleichen Gesetzen bestraft (so man sie nicht abschiebt) wie alle anderen auch. In der Regel kommen sie sogar schneller in U-Haft, als andere.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

12.05.2017 um 13:22
@Tussinelda
Und wieso sollten diese Verfahren bei Straffälligkeit denn schneller gehen, als die Verfahren anderer Menschen? .
jetzt hast du aber mal bei mir zu viel reininterpretiert ;)
Das sagte ich nicht. Ich schrieb von "Straftätern" und da meinte ich Alle.
Auch für diejenigen ohne Migrationshintergrund gehts alles zu langsam.

Das Problem was ich jedoch sehe, beim mangelnden Respekt seitens Migranten:
Diese sind aus IHREN Ländern meist härtere Gangarten gewöhnt und u.a. DESHALB MIT lachen die sich nur eins.
Unsereins sicher auch, aber die sind es ja schon seit Ewigkeiten so gewöhnt.
Es muss ermittelt werden, es muss vor Gericht gehen
ja und das dauert eben alles zu lange.
Unter anderem deshalb, weil es an Staatsanwälten fehlt (wie ich gestern in der Sendung wo @venerdi hingewiesen hatte, gehört hatte).
Dann braucht man sich doch wirklich nicht wundern, wenn D langsam zum "Verbrecher-Eldorado" wird - mal übertrieben ausgedrückt. Jetzt vielleicht noch nicht ganz, aber wenn das so weiter geht, könnte das so werden.

Respekt ist jedenfalls schon mal von Vielen keiner mehr da und das finde ich einfach gefährlich.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

12.05.2017 um 13:26
Der Tunesier war vor allem am Wiener Platz, der Prager Straße und in der Neustadt unterwegs. Er knackte Autos und stahl was drin war, klaute Klamotten, verwüstete einen Döner-Imbiss, demolierte die Eingangstür eines Cafes, klaute in einer Spielothek zuerst die Trinkgelder, beschimpfte dann die Mitarbeiter als „Nazis“und „Schlampen“als er Hausverbot bekam, drohte sie zu töten, zerschlug zwei Glastüren und zerdrosch einen Automaten, an dem er gespielt hatte.

Der 30-Jährige randalierte nicht nur, er schlug auch wahllos und ohne Grund auf Menschen ein - Deutsche, andere Araber, völlig egal. Er beschimpfte und attackierte einen Jugendlichen am Wiener Platz und warf eine Bierflasche nach ihm, die den 18-Jährigen nur knapp verfehlte. Eine Mitarbeiterin des DRK und ihr Kollege, die nachts mit der Bahn auf dem Heimweg waren, wurden bepöpelt, und zu Boden gestoßen. Grund:. Er hatte der Frau 20 Euro fürs „f...“angeboten und sie hatte abgelehnt, was ihn wütend machte. Er beleidigte einen jungen Mann auf der Louisenstraße und schlug ihm einen Zahn aus. Als der ihn aufzuheben wollte, schlitzte ihm der Angeklagte die rechte Schläfe, das Ohr und den Nacken bis auf die Schädeldecke auf.
http://www.dnn.de/Dresden/Lokales/Autoknacker-Messerstecher-Dieb-und-Motzer-in-Personalunion

Das Urteil: 4 Jahre Haft
Das liest sich aber viel bedrohlicher.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

12.05.2017 um 13:29
@Optimist
....das subjektive Empfinden sollte einem nicht den Blick trüben.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

12.05.2017 um 13:31
@scriptum
Er beleidigte einen jungen Mann auf der Louisenstraße und schlug ihm einen Zahn aus. Als der ihn aufzuheben wollte, schlitzte ihm der Angeklagte die rechte Schläfe, das Ohr und den Nacken bis auf die Schädeldecke auf.
komischer Satz: "Als der ihn aufzuheben wollte" -> wer wollte wen aufheben? Der Angeklagte das Opfer? Dann passt das aber nicht zum vorhergehenden Satz, wo es ja um das Opfer ging. Oder wollte gar das Opfer den Täter aufheben? (wozu das?)


@Tussinelda
....das subjektive Empfinden sollte einem nicht den Blick trüben.
Was ist denn z.B. subjektiv an meinen Äußerungen?
Dass nicht genügend Staatsanwälte vorhanden sind (von Polizisten mal ganz abgesehen) oder dass es zu lange dauert, bis die Prozesse stattfinden? Oder dass Polizei nicht mehr richtig respektiert wird von bestimmten Leuten?

Oder was genau meinst du?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

12.05.2017 um 13:59
Sagenhafte Rundreise - und schau, in einem EU Land zurückschicken geht doch.
Der Tunesier war im Oktober 2014 aus der Schweiz nach Deutschland eingereist, wurde nach Genf ausgeflogen, war aber einen Tag später wieder hier. Er beging Straftaten, wurde verurteilt, setzte sich in die Niederlande ab und wurde nach Deutschland zurückgeschickt.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

12.05.2017 um 14:04
@Optimist
den ausgeschlagenen Zahn vermutlich.
dafür mit einem Messer malträtiert zu werden, ist absolut übel


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

12.05.2017 um 14:06
.
@lawine
den ausgeschlagenen Zahn vermutlich.
ach so, ja. Manchmal kommt man nicht aufs Einfachste :)


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

12.05.2017 um 14:14
@Optimist
häh? Er wurde doch von Deutschland auch ausgeflogen....war eben nur einen Tag später wieder hier....dann wurde er verurteilt und setzte sich ab, nach Holland, die schickten ihn wieder zu uns....da sollte er abgeschoben werden, ging nicht, jetzt Knast. Ich verstehe jetzt da Deinen Kommentar nicht. Da wurde doch alles brav gemacht, wie es gemacht werden muss, mit Endresultat=Knast.

Das subjektive Empfinden, dass wir hier zu einem Verbrecher-Eldorado werden


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

12.05.2017 um 14:16
@Tussinelda
ich hab meinen Fehler schon bemerkt und korrigiert gehabt (konntest du vermutlich noch nicht sehen) Beitrag von Optimist, Seite 803


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

12.05.2017 um 14:18
@Tussinelda
Das subjektive Empfinden, dass wir hier zu einem Verbrecher-Eldorado werden
natürlich ist das subjektiv. Hat jedoch sehr objektive Gründe, weshalb man zu solch einem Empfinden kommen kann.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

12.05.2017 um 14:24
@Optimist
so, mal was zu Deinem Empfinden und objektiven Gründen
http://www.n-tv.de/politik/Kriminologe-Sicherheit-in-Deutschland-steigt-article19300536.html
"Kulturelle Überheblichkeit"
Kriminologe: Sicherheit in Deutschland steigt

Ist es in der Bundesrepublik heute weniger sicher als in der Vergangenheit? Nein, sagt der Kriminologe Christian Pfeiffer. Er warnt davor, die Statistik zur Ausländerkriminalität falsch zu interpretieren.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

12.05.2017 um 14:28
@Tussinelda
Nein, sagt der Kriminologe Christian Pfeiffer.
Naja, wenn der das sagt wirds wohl stimmen ;)

Statistiken sind immer irgendwie interpretierbar, je nach Sichtweise und Standpunkt.
Was ich jedoch hier in den Threads und auch vom Fernsehen mittlerweile mitbekommen hatte:
Wenn viele männliche Jugendliche irgendwo HINZU kommen (und auch noch ziemlich auf einmal), dann muss halt die Kriminalität zumindest etwas ansteigen, da die Kriminalität in dieser Gruppe (männliche Jugendliche) nun mal am höchsten ist - zumal wenn sie nicht mal gut genug betreut werden.

Wenn nun diese Jugendlichen in manchen Gegenden (Ballungsgebiete von D) in größerer Zahl sind als woanders, dann ist DORT eben auch die Kriminalität um einiges höher als woanders in D - und sicher nicht nur gefühlt.

Es kommt eben immer auch ganz auf die Gegend an. Auf dem Lande passiert sicherlich nicht so viel, jedoch fließt das Land mit in die Statistik ein und drückt somit das Ergebnis nach unten (geht auch nicht anders, ist mir klar aber DAS ist der Knackpunkt).


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

12.05.2017 um 15:06
@Optimist
wann ist Dir denn das letzte Mal was passiert? Wie häufig ist Dir überhaupt schon was passiert?

Und die Anzeigebereitschaft steigt...das solltest Du nicht ignorieren. Habe ich (und viele) andere schon zigmal drauf hingewiesen. Was bedeutet, Du hast gar keinen tatsächlichen Vergleich, da "Einheimische" weniger oft angezeigt werden, als "Fremde". Es könnte also sein, dass es immer schon viele Verbrechen gab, nur wurden die eben nicht angezeigt. Oder nicht so häufig.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

12.05.2017 um 15:12
@Tussinelda
wann ist Dir denn das letzte Mal was passiert?
Es geht doch gar nicht um mich.
Es ging jetzt zuletzt um die Statistik ... und um die gefühlte Kriminalität mancher Leute (also NICHT meine Gefühle, die spielen hier gar keine Rolle).

Ich hatte nachträglich noch was angefügt:
Es kommt eben immer auch ganz auf die Gegend an. Auf dem Lande passiert sicherlich nicht so viel, jedoch fließt das Land mit in die Statistik ein und drückt somit das Ergebnis nach unten (geht auch nicht anders, ist mir klar aber DAS ist der Knackpunkt).
-------------------------------

.
Und die Anzeigebereitschaft steigt...das solltest Du nicht ignorieren.
Ignoriere ich auch nicht.
Nützt doch aber auch nicht viel, wenn die Täter zum einen gar nicht erwischt werden und zum anderen die Mühlen der Justiz sehr lange mahlen.
Habe ich (und viele) andere schon zigmal drauf hingewiesen. Was bedeutet, Du hast gar keinen tatsächlichen Vergleich, da "Einheimische" weniger oft angezeigt werden, als "Fremde".
Mir ging es um den Anstieg von Kriminalität allgemein - wenn sehr viele männl. Jugendliche hinzukommen - vor allem in den Ballungsgebieten (ganz unabhängig von der Hautfarbe -> wenn nur von Deutschen oder z.B. Österreicher oder Schweizer sehr viele HINZU kämen, wäre es ganz genauso)
Es könnte also sein, dass es immer schon viele Verbrechen gab, nur wurden die eben nicht angezeigt. Oder nicht so häufig.
Das spielt sicher auch eine Rolle.
Jedoch darf man das mit der gehäuften Anzahl HINZUkommender Jugendlicher in BALLUNGS-Gebieten mMn eben auch nicht vernachlässigen, finde ich.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

12.05.2017 um 16:00
@Optimist
In vielen Bereichen sind einheimische Kriminelle einfach nur von ausländischen Straftätern (oder Migrantenabkömmlingen) verdrängt worden ...

Das heißt nicht, dass es deshalb mehr Straftaten gibt oder dass es ohne Migranten weniger Straftaten geben würde ...


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

12.05.2017 um 16:11
@Issomad
In vielen Bereichen sind einheimische Kriminelle einfach nur von ausländischen Straftätern (oder Migrantenabkömmlingen) verdrängt worden ...
was heißt "verdrängt"? Glaubst du die Einheimischen sind nun "Schäfchen" geworden? ;)
Das glaube ich nicht, die haben nur andere "Augabengebiete" gesucht und gefunden - vielleicht auch an anderen Orten.

Für mich ist das alles eine einfache Rechnung (speziell für Ballungsgebiete gesehen):
Es existierte eine Gruppe A  an männlichen Jugendlichen (egal welche Hautfarbe).
Zu dieser Gruppe A kamen in GROßER  Zahl WEITERE männliche Jugendliche HINZU (auch egal welche Hautfarbe).
Nun ist es in meinen Augen einfach nur Mathematik, wenn ich denke: Wo MEHR  hinzu kommt, muss zwangsläufig auch dies und jenes GRÖßER werden (steigen). In dem Falle ist es eben die Kriminalität


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

12.05.2017 um 16:31
@Optimist
doch, es geht gerade um DEIN subjektives Gefühl und ich frage mich, worauf sich dies begründet, wenn Dir nix passiert ist, sich Deine persönliche Sicherheit nicht verändert hat, Du nicht mehr Gefahren ausgesetzt bist, als früher. Oder aber eben Dir jetzt ständig was passiert, dass Dir früher nicht passiert ist. ich weiß es ja nicht.

Hier mal was interessantes
https://mediendienst-integration.de/artikel/informationspapier-fakten-check-fluechtlinge-aengste-in-der-bevoelkerung.html
Zitat:

Flüchtlingsmigration 07.10.2016

Was ist dran an den Ängsten in der Bevölkerung?


Terroranschläge, Staatsverschuldung, Konkurrenz auf dem Arbeitsmarkt: Mehrere Umfragen zeigen, dass Menschen in Deutschland wegen des Zuzugs von Flüchtlingen beunruhigt sind. Der MEDIENDIENST hat die "größten" Ängste recherchiert und ihnen Zahlen, Statistiken und Studien gegenübergestellt. Das Ergebnis: Schaut man sich die Fakten an, erscheinen viele Sorgen übertrieben.

Zitat Ende (ich kann hier nicht richtig zitieren, bin nicht Zuhause)

https://mediendienst-integration.de/desintegration/kriminalitaet.html


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

12.05.2017 um 16:38
@Tussinelda
doch, es geht gerade um DEIN subjektives Gefühl .
nein, es geht nicht darum, jedenfalls nicht mr.
Mir geht es darum, dass man (auch die Politik und Medien) Fakten benennt wie sie sind und nichts beschönigt.
Und ich frage somit: könnte es sein, dass Manche  es nicht wahrhaben wollen, dass die Kriminalität steigt? (Nach dem Motto "was nicht sein kann..."). Einge Politiker geben es zu, dass  die Kriminalität gestiegen ist - und da meine ich jetzt keine AfD)



aus deinem Link:
Kriminologe: Sicherheit in Deutschland steigt
das halte ich ehrlich gesagt für einen Witz, schon allein im Hinblick, wenn eine Polizistin in dieser Sendung ganz und gar nicht diesen Eindruck wieder gab...
... und wenn es überall an Polizei fehlt usw...

Zudem gehts in dem Artikel um Vergewaltigungen:
dass Deutschland insbesondere für Frauen unsicherer geworden sei. Die Statistik zeige für die vergangenen zehn Jahre, "dass in Deutschland vollendete Vergewaltigungen um 20 Prozent abgenommen haben",
Was ist mit anderen Straftaten? auch gesunken?
Nein, sagt der Kriminologe Christian Pfeiffer.
wie kann ich denn sicher sein, dass dieser Pfeiffer nicht etwas verschweigt, beschönigt usw...?
In Köln z.B. wurde auch nicht sofort mit der Wahrheit rausgerückt.

Und was ist mit dieser Äußerung von dem Pfeiffer?:
Der Experte sprach sich zudem dafür aus, Statistiken sorgfältig und unvoreingenommen zu betrachten. "Dazu gehört auch, klar zu sagen: Von 100 Ausländern geht mehr Kriminalität aus als von 100 Deutschen."

Das liege daran, dass die Gruppe im Schnitt jünger sei als die deutsche Bevölkerung und außerdem daran, dass viele hier noch keinen Job hätten und sozial noch nicht integriert seien.
Hiermit bestätigt er doch quasi, dass die Straftaten bei den Jugendlichen gestiegen ist.

Bin noch nicht ganz fertig mit dem Lesen des Artikels, vielleicht finde ich noch mehr, was nicht so richtig stimmig ist bzw. meine Meinung bestätigt.

Deinen weiteren Link lese ich dann auch noch, erst mal nur bis hier hin (sonst wird auch das Post zu lang)


melden
248 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt