weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

33.496 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

18.10.2017 um 10:10
@Tussinelda
Doch steht doch da:
"Die Polizisten haben gemeint: ›Den kennen wir, den hatten wir schon dreimal‹", erzählt Seifert.
Seifert war doch der Bahnhofseigentümer. 


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

18.10.2017 um 14:02
@wichtelprinz
ja, "erzählt Seifert", genau das ist der Punkt......


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

18.10.2017 um 15:17
@Tussinelda
@wichtelprinz

Oh da ist es ja, das Haar in der Suppe!
Dieser schlimme Herr Seifert, und die bösen Polizisten die die Persönlichkeitsrechte des Somali verletzen, wie können sie nur!

Manchmal fragt man sich wirklich was für einige User schlimmer wiegt, ein Mädchen das nur einer Vergewaltigung entkommen ist, dank diesen Herrn Seifert, oder das erwähnen ob jemand der Polizei bekannt war?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

18.10.2017 um 15:19
@Tussinelda
Warum ist dies das Problem? Weil ein Bahnhofseigentümer nicht glaubwürdig ist? Ich seh eher das Problem das die Polizei Seifert was zu erzählen gibt oder wenn, dass die Zeitung solche undefinierbaren Auskünfte auch noch wieder gibt. 


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

18.10.2017 um 15:23
@Eichhörnchen
Du, egal was ein Delinquent getan hat, er besitzt trotzdem noch Rechte in einem Rechtsstaat. 


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

18.10.2017 um 17:21
tamarillo schrieb:Wir haben verkehrtes Bild und Wahrnehmung, jeder der nach Ordnung ruft ist ein Antidemokrat (unabhängig von der Herkunft des Täters), jeder Polizist ein Staatsfeind.
Witzig, ich schrieb das genau eine Minute vor dem Post vom @Eichhörnchen
Jetzt ist die Diskussion bei "was haben die Polizisten gesagt", "hat es der Bahnhofsarbeiter richtig wieder gegeben", "dürfen die das"...
Eichhörnchen schrieb:Ein Mann zerrt ein junges Mädchen ins Gestrüpp, drückt es zu Boden und versucht ihm die Kleider vom Leib zu reißen.
Zur Erinnerung, darum ging es eigentlich.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

18.10.2017 um 18:36
tamarillo schrieb:Witzig, ich schrieb das genau eine Minute vor dem Post vom @Eichhörnchen
Jetzt ist die Diskussion bei "was haben die Polizisten gesagt", "hat es der Bahnhofsarbeiter richtig wieder gegeben", "dürfen die das"...
Ist immer das selbe, es werden andere Probleme gesucht und in den Focus gerückt, um vom eigentlichen Thema abzulenken.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

18.10.2017 um 18:41
tamarillo schrieb:Jetzt ist die Diskussion bei "was haben die Polizisten gesagt", "hat es der Bahnhofsarbeiter richtig wieder gegeben", "dürfen die das"...
"Bedauerlicher Einzelfall" geht ja aufgrund der vielen Vorfälle inzwischen nicht mehr. Da muss man dann halt umswitchen,
Eichhörnchen schrieb:um vom eigentlichen Thema abzulenken.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

18.10.2017 um 19:43
wichtelprinz schrieb:Du, egal was ein Delinquent getan hat, er besitzt trotzdem noch Rechte in einem Rechtsstaat.
dürfen die das, etwas über die Vita eines Tatverdächtigen preisgeben?

ja, ich glaub, die dürfen das.
zumindest machen sie es.
schon immer.

nicht erst jetzt, nicht  nur bei Ausländernn.
es ist in den ff Beispielen VIEL mehr über die TV zu erfahren als die eigentl Tat.
(über den Inhalt der links werde ich nicht diskutieren; es geht lediglich um die hier plötzlich hochgehaltenen PErsönlichkeitsrechte)


hab also für dich, @plemplem  und @Tussinelda
Beispiele rausgesucht

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/gewalt-im-wahlkampf-gruenenpolitiker-stroebele-von-neonazi-ueberfallen-a-21496...

http://www.westfalen-blatt.de/OWL/Lokales/Kreis-Guetersloh/Werther/2777646-Polizeibekannter-Rechtsextremer-als-Jurastude...


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

18.10.2017 um 20:12
@lawine 
dürfen die das, etwas über die Vita eines Tatverdächtigen preisgeben?
Du hast ja wiedermal nicht verstanden. Es ging nie darum ob man in der Zeitung zum Tatverdächtigen was lesen soll was Substanz und Hintergrundinformationen liefert. Meist wird das auch durch einen Sprecher der Polizei kommuniziert. Kennt man ja.

Es ging darum, dass eine sehr schwammige Information über eine Person  wie "Den kennen wir, den hatten wir schon dreimal" es bis in die Medien schafft.
Das ist nicht wie Zeitung lesen und Informationen erhalten sondern wie Bilderbüchlein ausmalen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

18.10.2017 um 20:19
@wichtelprinz
wichtelprinz schrieb:Ich glaub nicht das dies die Aufgabe eines Polizisten ist detailierte Auskunft über einen gerade Festgenommenen weiter zu geben. Schliesslich gibts immer noch sowas wie Persönlichkeitsrechte. Aber vielleicht ist das bei Migranten nicht mehr der Fall.
was sol ich nicht verstanden haben???
es ging dir um Persönlichkeitsrechte, nicht um schwammige Formulierungen
wichtelprinz schrieb:@Tussinelda
Was sollen wir eigentlich zum Polizisten so sagen der frisch fröhlich über mutmassliche Täter plaudert?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

18.10.2017 um 20:19
muscaria schrieb: "Bedauerlicher Einzelfall" geht ja aufgrund der vielen Vorfälle inzwischen nicht mehr. Da muss man dann halt umswitchen,
Aufgrund der hohen Grundmenge, sind es eben auch Einzelfälle. Dabei ist es unerheblich, was das Bauchgefühl und die Kognitive Verzerrung von Focus-Online-Lesern so zusammenfantasiert.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

18.10.2017 um 20:24
lawine schrieb:es ging dir um Persönlichkeitsrechte, nicht um schwammige Formulierungen
Schön das Du mir schon den Kontext erklärst wo ich das mit den Perönlichkeitsrechten einbrachte. Natürlich wegen dieser Aussage brachte ichs ein. 
wichtelprinz schrieb:Was sollen wir eigentlich zum Polizisten so sagen der frisch fröhlich über mutmassliche Täter plaudert?
Genau und das Plaudern war.... tataaa
wichtelprinz schrieb:Die Polizisten haben gemeint: ›Den kennen wir, den hatten wir schon dreimal‹", erzählt Seifert.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

18.10.2017 um 20:36
paranomal schrieb:Aufgrund der hohen Grundmenge, sind es eben auch Einzelfälle. Dabei ist es unerheblich, was das Bauchgefühl
Eine rein mathematische Frage, damit es eben nicht nach Bauchgefühl geht - wie meinst Du das?
1 zu xxxx, 1 Straftat zusätzlich, ..? Ist es ein Einzelfall wenn es einen weiteren Fall gibt? Mehrfachtäter?
Das wäre doch wichtig zu wissen, bevor Maßnahmen trifft - vielleicht muss man gar nichts tun! ein Einzelfall wiederholt sich auch nicht.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

18.10.2017 um 20:44
tamarillo schrieb:Eine rein mathematische Frage, damit es eben nicht nach Bauchgefühl geht - wie meinst Du das?
1 zu xxxx, 1 Straftat zusätzlich, ..? Ist es ein Einzelfall wenn es einen weiteren Fall gibt? Mehrfachtäter?
Das wäre doch wichtig zu wissen, bevor Maßnahmen trifft - vielleicht muss man gar nichts tun! ein Einzelfall wiederholt sich auch nicht.
Damit ist gemeint, dass die Wahrscheinlichkeit des Auftretens (in Bezug auf die Grundmenge) geringfügig ist. Einzelfall bedeutet NICHT, dass es nur einmalig vorkommt. Das Gegenteil vom Einzelfall, wäre der Regelfall.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

18.10.2017 um 20:51
@paranomal
Für das Opfer ist die Auftrittswahrscheinlichkeit 100%, die Folgen auch - ich kann das nicht und möchte es eigentlich nicht einschätzen ob deine Antwort mich zufriedenstellen würde. Ich glaube auch dass viele mit dem Opfer mitfühlen und deswegen bei dem Thema gereizt reagieren - Stichwort: zusätzliche Kriminalität, dem Opfer ist es auch egal ob die Kriminalitätsrate innerhalb der gewachsenen Gruppe statistisch normal ist.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

18.10.2017 um 21:19
paranomal schrieb:Dabei ist es unerheblich, was das Bauchgefühl so zusammenfantasiert.
Eine Frau ist gut beraten, wenn sie auf ihr Bauchgefühl hört. Heute mehr denn je. In Fällen wie diesem kann das lebensrettend sein.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

18.10.2017 um 22:36
lawine schrieb:hab also für dich, @plemplem  und @Tussinelda
Beispiele rausgesucht
wieso für mich? Ich habe weder über Persönlichkeitsrechte fabuliert, noch etwas negatives darüber gesagt, dass auch Polizisten sich womöglich mal äussern. Mir ging es darum, dass wir weder genau wissen, ob dies die Polizei sagte, noch was mit dreimal überhaupt gemeint ist. Also richte Deine "Informationen"bitte an die richtige Adresse. Danke.


melden
yuva
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

18.10.2017 um 23:11
paranomal schrieb:Aufgrund der hohen Grundmenge, sind es eben auch Einzelfälle. Dabei ist es unerheblich, was das Bauchgefühl und die Kognitive Verzerrung von Focus-Online-Lesern so zusammenfantasiert.
Kognitive Verzerrung von Focus: Sehr schön. :(
muscaria schrieb:Eine Frau ist gut beraten, wenn sie auf ihr Bauchgefühl hört. Heute mehr denn je. In Fällen wie diesem kann das lebensrettend sein.
So ist es, leider!


Aber, da braucht man sich ja keine Gedanken drüber zu machen. Was soll das auch alles. Sind ja nur Bauchgefühle ;)  
;(


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

18.10.2017 um 23:13
@tamarillo
@muscaria
Es ging mir ja gerade darum, dass die individuelle Bedrohungslage realistisch eingeschätzt wird. Dass das Sicherheitsempfinden und die objektive Sicherheitslage immer weniger miteinander zu tun haben, hat vor allem mit einer vergesellschafteten kognitiven Verzerrung zu tun. Dafür brauchte man auch nicht einmal "Lügenpresse", da reichen die Marktgesetzen, denen sich die Medien gezwungenermaßen unterordnen müssen. Das eigentliche Problem scheint also ein sozialpsychologisches zu sein.
Das die Kriminalität je nach Region unterschiedlich stark angestigen ist, ist ebenfalls objektiv feststellbar. Die falschen Schlussfolgerungen die daraus gezogen werden, bekräftigen jedoch die bereits erwähnte Verzerrung.


melden
126 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt