weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

33.805 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.11.2017 um 15:24
shionoro schrieb:Absolut.
An der Stelle wundere ich mich, dass du dich über Rassismusvorwürfe wunderst. :D

@der_wicht hat dir eigentlich in gut verständlichen Worten die Problematik erklärt, ich wüsste nicht, was ich dem noch hinzufügen könnte....


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.11.2017 um 15:30
der_wicht schrieb:Gestehe ich ihm zu, wie derjenige mir zugestehen sollte, dass ich persönlich es für Panikmache und Unsinn halte, sich zu fürchten, weil da ein paar Flüchtlinge miteinander abhängen und derjenige sie für ein grundsätzliches Problem für sein Sicherheitsgefühl hält. Gestehst Du mir nicht zu, weil ich Dich sonst als Rassisten abstemple? Diese billige polemische Masche kann ich auch, sorry.
Miteinander abhängen? Wir reden schon davon, dass der jetzt weiß, dass da letztes mal jemand neidergestochen wurde und die gruppen zweimal hintereinander bewaffnet waren.

Ich mag die Polemik von den 'abhängenden Flüchtlingen' gerade auch nicht, muss ich dir ganz ehrlich sagen.
Denn darum ging es hier nicht, sondern um leute, die nach sehr konkreten vorfällen bei denen der großteil der tätergruppen weiterhin frei rumläuft, angst haben.

Das findest du grundlos panisch?
der_wicht schrieb:Auch wieder nur eine tricky Umformulierung des Geschriebenen. Ich habe mehrfach angemerkt, dass man die Flüchtlinge, die sich strafbar machen, kritisieren darf und kritisieren muss, aber eben diejenigen, die sich strafbar machen und nicht ein generelles Problem daraus herbeifantasieren, was Dir offenbar vorschwebt, da Du sonst das Gefühl hast, in Deinen Befürchtungen und Sorgen nicht ernst genommen zu werden.
Aber es IST ein generelles Problem, wenn diese kriminellen Flüchtlinge ohne weiteres an zwei Tagen ein Stadtfest terrorisieren können und ja nunmal auch weiterhin da sind.
Das Problem ist, dass du darauf verweist, dass di emeisten Flüchtlinge da nicht bei waren, aber das hilft dir nix, wenn du weißt, dass zumindest 50 davon jederzeit wieder mit messern auftauchen können. Und das waren nur die, die da zufällig auf dem Stadtfest waren, dass da noch mehr gewaltbereite personen dabei sind, ist wohl anzunehmen.

Wenn ich weiß, dass beim letzten stadtfest eine gruppe von 50 Bewaffneten Leuten jemanden schwer verletzt hat, diese Gruppe unbehelligt in meiner Stadt und Umgebung wohnt und daraus resultierend ich des öfteren wohl auch mitglieder davon mal sehe, dann hab ich allen grund dazu, angst zu haben.
Selbst wenn in gesamtdeutschland die kriminalitätsrate sinkt und die meisten flüchtlinge engel wären.
der_wicht schrieb:Kannst Du heute nur billig? Mal ernsthaft...
Persönliche Einschätzung vs. Statistik = Sieger persönliche Einschätzung, weil ernstzunehmender?
Nein, den Leuten wird nicht gesagt, dass ihre Einschätzung nichts wert sei. Das behaupten nur Menschen, die tief in die Polemiktrickkiste greifen. Natürlich dürfen sie sich unsicherer fühlen und es auch äußern, so wie Andere äußern dürfen, dass sie dieses Empfinden für Unsinn halten und es mit harten Fakten an Statistik belegen. That‘s Demokratie. Leb damit!
Spar dir sowas bitte doch. Ich kann nämlich immer nur ehrlich und hab auch kein interesse an so einer Polemik. ich kann aber gern ausführen was ich meine:

Nein, die persönliche einschätzung ist nicht besser als eine statistik, sofern die statistik das auch wirklich misst, was die persönliche einschätzung da eingeschätzt hat.

Wenn ich schätze wie viele Menschen es mit migrationshintergrund bei mir im ort gibt und die statistik widerlegt mich, hat die statistik natürlich recht.

Aber wenn ich einschätze, wie viele aggressive Leute bei mir im Ort rumlaufen, dann widerlegt mich eine statistik nicht, nur weil kein großer anstieg in den gewaltverbrechen zu verzeichnen ist.
Denn das misst die Statistik nicht. Die Statistik misst gemeldete Straftaten.

Die misst nicht, wenn man nicht anzeigt wenn man angepöbelt wird, und die misst sowas wie in Unna auch nicht in der Intensität, die es wohl hatte, sondern als, sofern nur einer wirklich zugestochen oder geschlagen hat, als eine körperverletzung.

Dass die statistik damit nicht adäquat reflektiert, wie angsteinfößend soetwas sein kann, dürfte auf der Hand liegen? oder ist es jetzt schon billig, zu sagen, dass statistiken grenzen haben?
der_wicht schrieb:Ich sage es gerne noch mal, natürlich darf und muss man Flüchtlinge, die hier Schutz und Zuflucht suchen und straffällig werden, kritisieren und sie mit der verfügbaren Härte des Gesetzes strafen. Das steht völlig außer Frage! Bei berechtigten Zweifeln, muss man darüber nachdenken dürfen diese Individuen abzuschieben, sofern völkerrechtlich möglich.
Was Du betreibst, ist aber reine Panikmache, auf Grundlage eines subjektiven Sicherheitsempfinden. Du sagst ja nicht, dass alle so sind, aber Dein Gefühl... das macht Dich zwar nicht zu einem Rassisten, die Art Argumentation ist dennoch mich unbedingt in ähnlich
Wo betreibe ich Panikmache? Mein gefühl lassen wir hier übrigens mal bitte außer acht. Ich habe keine Angst vor Flüchtlingen und niemals auch nur eine schlechte Erfahrung mit ihnen gehabt.
Andere Leute aber schon, und ich hab dir hier einen konkreten fall genannt, bei dem man angst haben darf.

und du nensnt das Panikmache? Warum?

Du findest es auch Panikmache, wenn man nach zwei messerstechereien an zwei tagen, begangen von 50 Leuten die alle auf freien Fuß sind, sich nicht mehr sicher fühlt auf solchen veranstaltungen oder wenn einem anderweitig laute gruppen die aggressiv auf einen wirken entgegenkommen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.11.2017 um 15:30
groucho schrieb:An der Stelle wundere ich mich, dass du dich über Rassismusvorwürfe wunderst. :D
Ich wundere mich nicht darüber, ich kenn allmy lange genug, um die reflexe zu kennen.
Wahr sind sie nunmal dennoch nicht.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.11.2017 um 15:34
shionoro schrieb:Ich wundere mich nicht darüber, ich kenn allmy lange genug, um die reflexe zu kennen.
Wahr sind sie nunmal dennoch nicht.
Es liegt nicht an Reflexen. Es liegt an bestimmten Ausdrucksweisen! Das versucht man dir seit geschätzt 20 Seiten zu erklären. Aber irgendwie magst du's halt nicht verstehen.

Ich spar mir jetzt diverse Zitate zu deinen Aussagen, weil ja dann eh wieder angeblich aus dem Kontext gerissen wird oder ähnliches.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.11.2017 um 15:34
wichtelprinz schrieb:Was hat diese wirre Antwort mit meiner Frage zu tun ob der Status Flüchtling und der Status Straftäter für den Staat unterschiedlich zu handhaben sind?
Was hat deine vorhergehende Frage mit meinem Post zu tun?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.11.2017 um 15:35
abstrahiert schrieb:Es liegt nicht an Reflexen. Es liegt an bestimmten Ausdrucksweisen! Das versucht man dir seit geschätzt 20 Seiten zu erklären. Aber irgendwie magst du's halt nicht verstehen.

Ich spar mir jetzt diverse Zitate zu deinen Aussagen, weil ja dann eh wieder angeblich aus dem Kontext gerissen wird oder ähnliches.
Doch das liegt an reflexen, weil ja bestimtme ausdrucksweisen auch gern einfach herbeifantasiert werden, auch wenn sie gar nicht da stehen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.11.2017 um 15:42
Ich bin jetzt erstmal raus, möchte aber anmerken, dass ich glaube, dass die meisten Diskussionen gerade auf Missverständnissen basieren.

Wenn ich wieder da bin mache ich glaub ich einen eigenen Thread zu diesem Subthema auf und führe das ganze genauer aus.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.11.2017 um 15:44
shionoro schrieb:Ich bin jetzt erstmal raus, möchte aber anmerken, dass ich glaube, dass die meisten Diskussionen gerade auf Missverständnissen basieren.
Ja, das hast du durchaus gut erkannt. Macht so auch keinen Sinn mehr, für mich zumindest.

Hier gings übrigens los: Beitrag von shionoro, Seite 964

Falls jemand nachlesen und vielleicht etwas reflektieren möchte. Gefühlt dreht sich die Diskussion seitdem (25 Seiten) Im Kreis.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.11.2017 um 15:45
Meine Güte, heute nervt mich mein Handy. Lauter Fehler im Text... es scheint mir unsicher weiter zu schreiben. Muss wohl ein Flüchtling sein :D
groucho schrieb:Es sagt keiner, "alle Flüchtlinge sind schuld" aber wenn gar keine Flüchtlinge hier wären, wären auch die Gewalttäter nicht hier, oder wie ist obiger Absatz gemeint?
shionoro schrieb:Absolut
Da haben wir es doch. Sagte ja, die Argumentation ist nicht unähnlich. Wenigstens kommen wir endlich zum Punkt. Also, was schlägst Du vor? Die Flüchtlinge abschieben und keine mehr aufnehmen, damit Dein subjektives Sicherheitsempfinden nicht darunter leidet? Sie öffentlich erkennbar machen, zum Beispiel mit einer Armbinde? (Ich weiß, ist verdammt frech. Ich konnte mir den leider nicht verkneifen. Verzeih mir :D )
Mach doch mal konkrete Vorschläge, wie man das Problem lösen sollte. Wer meckert, muss auch Lösungen anbieten.
groucho schrieb:An der Stelle wundere ich mich, dass du dich über Rassismusvorwürfe wunderst
Ich nicht :D
groucho schrieb:@der_wicht hat dir eigentlich in gut verständlichen Worten die Problematik erklärt, ich wüsste nicht, was ich dem noch hinzufügen könnte....
Püh, bei so vielen Fehlern in meinem Text, ist da wohl zu wenig gut verständlich :D
shionoro schrieb:Miteinander abhängen? Wir reden schon davon, dass der jetzt weiß, dass da letztes mal jemand neidergestochen wurde und die gruppen zweimal hintereinander bewaffnet waren.
Richtig, miteinander abhängen. Weiß „der“, dass die daran auch beteiligt waren? Auch für Flüchtlinge gilt der rechtsstaatliche Grundsatz, dass sie als unschuldig zu gelten haben, bis sie rechtskräftig verurteilt wurden. Für dumme Vorurteile können sie leider nichts.
Was wenn die vermeintlichen Flüchtlinge keine sind, sondern „leider“ nur so aussehen und deswegen auf Ablehnung und Ausgrenzung stoßen? Völlig ok, weil dümmliche Vorurteile sind ja in Ordnung, so lange es sich um Flüchtlinge handelt
shionoro schrieb:Aber es IST ein generelles Problem, wenn diese kriminellen Flüchtlinge ohne weiteres an zwei Tagen ein Stadtfest terrorisieren können und ja nunmal auch weiterhin da sind.
Bullshit! Ein generelles Problem gilt generell und nicht 2 mal. Wo sollen sie hin? Vorschlag?
shionoro schrieb:Wenn ich weiß, dass beim letzten stadtfest eine gruppe von 50 Bewaffneten Leuten
Du argumentierst, so leid es mir tut, wie einer aus dem Dorf, am Stammtisch :D
Belege, dass alle 50 Personen bewaffnet waren. Ach ja, spielt ja keine Rolle, ob sie es waren. Es waren welche bewaffnet, also waren alle bewaffnet. Weil 50 Flüchtlinge Radau gemacht haben, darf man auch allen misstrauen, sie für gewalttätig halten und Angst vor ihnen haben. Ja, das ist rassistisch, sorry
shionoro schrieb:Selbst wenn in gesamtdeutschland die kriminalitätsrate sinkt und die meisten flüchtlinge engel wären.
Nein, richtig müsste es lauten „...die meisten Flüchtlinge Straftäter wären.“ :troll:
shionoro schrieb:Spar dir sowas bitte doch. Ich kann nämlich immer nur ehrlich und hab auch kein interesse an so einer Polemik.
Nur das Gegenteil hast Du bisher bewiesen.
shionoro schrieb:Nein, die persönliche einschätzung ist nicht besser als eine statistik, sofern die statistik das auch wirklich misst, was die persönliche einschätzung da eingeschätzt hat.
Statistiken messen selten persönliche Einschätzungen. Liegt wohl daran, dass persönliche Einschätzungen selten in harten Fakten erfassbar sind.
shionoro schrieb:und du nensnt das Panikmache? Warum?
Ja, nenne ich, weil Du rassistische Vorurteile, Einsortierungen in Stereotype verteidigst und rechtfertigst aufgrund indirekter negativer Erfahrungen, die nicht die generelle Sicherheitslage im Land widergeben


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.11.2017 um 15:48
shionoro schrieb:Was hat deine vorhergehende Frage mit meinem Post zu tun?
Das hats mit Deinem.Post zu tun:
shionoro schrieb:Also darf sich ein opfer von der Gewalt in Unna danach beschweren und sagen, es ist nicht zufrieden mit der Handhabe der flüchtlinge in Unna?
Ich frage Dich also nochmals. Warum Handhabe eines Status Flüchtling wenns um die Handhabe des Status Straftäter geht? 

Aber vielleicht muss ich einfach so schlau schreiben wie Du damit Du mich verstehst. Die Handhabe des Staates mit dem Status Flüchtling unterscheidet sich signifikant zu der Handhabe des Status Straftäter.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.11.2017 um 15:52
der_wicht schrieb:Sie öffentlich erkennbar machen, zum Beispiel mit einer Armbinde? (Ich weiß, ist verdammt frech. Ich konnte mir den leider nicht verkneifen. Verzeih mir :D )
Dies wurde in der Schweiz sogar mal bissig, künstlerisch Umgesetz um es zu verdeutlichen.
https://www.srf.ch/play/tv/kulturplatz/video/beissende-ironie?id=2af61856-f504-4691-b77d-9e8bc3bf9430&station=69e8ac16-4...


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.11.2017 um 15:56
@wichtelprinz
Ich habe jetzt nur kurz reingeschnuppert und werde mir das nachher in aller Ruhe zu Gemüte führen. Jedenfalls scheint es recht amüsant :D
Allerdings würde es mich nicht wundern, wenn selbst diese Forderungen Befürworter finden würden


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.11.2017 um 16:02
@against_nwo
@der_wicht
@wichtelprinz
@abstrahiert
@shionoro
@groucho
@Realo
@tudirnix
@eckhart
@Eichhörnchen
@Optimist


Guten Tag,

gestern kam es in Essen am Hauptbahnhof zu einem Polizeieinsatz gegen Immigranten die Reisende provoziert und teilweise angegriffen hatten.

Schon gegen 17 Uhr hielten sich demnach etwa "200 Männer mit Migrationshintergrund in Kleingruppen" auf, die Reisende und Teilnehmer des "Zombie Walks" provoziert und Streit gesucht hätten, sagte der Sprecher der Bundespolizei in NRW, Volker Stall den Zeitungen der Funke Mediengruppe und der "Rheinischen Post". "Wir waren mit einem Großaufgebot vor Ort, nachdem es schon in den Vorjahren immer wieder zu Problemen gekommen war." Die Beamten nahmen dem Bericht zufolge mehrere Straftaten auf - darunter Taschendiebstähle, Schlägereien und Körperverletzungen.


Hier der Link zum kompletten Bericht:

http://www.n-tv.de/panorama/Essener-Zombie-Walk-endet-mit-Pruegeleien-article20111471.html


Venerdi


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.11.2017 um 16:13
@venerdi
Also laut https://www.waz.de/staedte/essen/1230-platzverweise-nach-massen-randale-am-hauptbahnhof-essen-id212406971.html
hatten die Taschendiebstähle nichts mit den Idioten da am Hauptbahnhof zu tun gehabt.
Außerdem betont Stall, dass es - entgegen anderer Behauptungen in Sozialen Netzwerken - keine Taschendiebstähle gegeben habe, die mit der Personengruppe in Verbindung gebracht werden könnten, die für den Polizeieinsatz sorgte. "Die registrierten Taschendiebstähle bewegten sich in der Nacht zu Mittwoch auf einem üblichen Niveau."
Zudem schienen die sich auch untereinander zu streiten was letzendlich wohl auch eskalierte.
Nach Polizeiangaben, hätten vor und während der Veranstaltung „größere Männergruppen“ vereinzelte Teilnehmer des „Zombie Walks“ provoziert und Streit gesucht. Dabei handelte es sich nach Bundespolizeisprecher Volker Stall um rund „200 Männer mit Migrationshintergrund in Kleingruppen“. Auch untereinander seien die Männer in Streit geraten. Immer wieder sei es zu unübersichtlichen Szenen auf den Bahnsteigen und am Haus der Technik sowie am Bahnhofsvorplatz gekommen.
Ich musste das alles nunmal erwähnen bevor hier wieder jemand mit chauvinistischer Propaganda daherkommt von wegen "aha schon wieder Ausländer und schon wieder Angriff auf Deutsche" o.ä.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.11.2017 um 16:17
@venerdi

Ja, und nu? Hast du dazu ne Frage oder so, oder stellst du nun auch nur noch Links ein?


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.11.2017 um 16:23
@venerdi
Wurde hier schon verlinkt und eigentlich ist das doch gar keine Meldung mehr wert. Gab und gibt es schon immer, von egal wem und Ängste diesbezüglich sind eh nur Blabla und unbegründet. Wer das nicht einsieht hat rassistische/fremdenfeindliche Anwandlungen und sollte sich eventuell psychologisch untersuchen lassen. So der allgemeine Tenor hier.

Thread kann also zu. :Y:


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.11.2017 um 16:27
CosmicQueen schrieb:Gab und gibt es schon immer, von egal wem und Ängste diesbezüglich sind eh nur Blabla und unbegründet. Wer das nicht einsieht hat rassistische/fremdenfeindliche Anwandlungen und sollte sich eventuell psychologisch untersuchen lassen. So der allgemeine Tenor hier.
Auf der anderen Seite sind dann die Chauvinisten aka aggressive Nationalisten die meinen die "Rechten" seien die Opfer der Gesellschaft und die "Linksfaschisten" wollen sie mundtot machen. Dieselben neuen Rechten wollen ja gerne den Rassismus wieder salonfähig machen und gleichzeitig aus sich selbst die wahren Patrioten und Opfer.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.11.2017 um 16:29
@abstrahiert


Welche Frage soll ich denn Deiner Meinung nach stellen?

Ich habe eine Behauptung aufgestellt und sie mit einem Link belegt.
Ist doch hier üblich das für jede Behauptung ein Beleg gefordert wird.
Nun mache ich es und es ist auch wieder nicht richtig.


@CosmicQueen

Das ist sogar mir schon aufgefallen.
Es gibt Leute die alle die nicht ihrer Meinung sind als krank, rassistisch und möglichst noch als Nazi bezeichnen möchten.


Venerdi


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.11.2017 um 16:34
venerdi schrieb:Welche Frage soll ich denn Deiner Meinung nach stellen?

Ich habe eine Behauptung aufgestellt und sie mit einem Link belegt.
ähm, okay. Und welche Behauptung soll das gewesen sein?
CosmicQueen schrieb:Wer das nicht einsieht hat rassistische/fremdenfeindliche Anwandlungen und sollte sich eventuell psychologisch untersuchen lassen. So der allgemeine Tenor hier.
venerdi schrieb:Das ist sogar mir schon aufgefallen.
Es gibt Leute die alle die nicht ihrer Meinung sind als krank, rassistisch und möglichst noch als Nazi bezeichnen möchten.
Ihr habt da beide was falsch verstanden.
Ich zitiere mal der_wicht, der hat das eigentlich kürzlich nochmal ganz verständlich zusammengefasst:
der_wicht schrieb:Ich sage es gerne noch mal, natürlich darf und muss man Flüchtlinge, die hier Schutz und Zuflucht suchen und straffällig werden, kritisieren und sie mit der verfügbaren Härte des Gesetzes strafen. Das steht völlig außer Frage! Bei berechtigten Zweifeln, muss man darüber nachdenken dürfen diese Individuen abzuschieben, sofern völkerrechtlich möglich.
Was Du betreibst, ist aber reine Panikmache, auf Grundlage eines subjektiven Sicherheitsempfinden. Du sagst ja nicht, dass alle so sind, aber Dein Gefühl... das macht Dich zwar nicht zu einem Rassisten, die Art Argumentation ist dennoch nicht unbedingt unähnlich
Um die Art und Weise wie man sich ausdrückt gings. Eigentlich schon seit ein paar Seiten.


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.11.2017 um 16:35
Venom schrieb: Dieselben neuen Rechten wollen ja gerne den Rassismus wieder salonfähig machen und gleichzeitig aus sich selbst die wahren Patrioten und Opfer.
Gibt es diesbezüglich irgendwelche Belege, dass das so sein soll, oder ist das dein persönliches Empfinden?
venerdi schrieb:Es gibt Leute die alle die nicht ihrer Meinung sind als krank, rassistisch und möglichst noch als Nazi bezeichnen möchten.
Ja, momentan kann man das so kurz zusammenfassen. Ich denke @shionoro sollte tatsächlich mal mit diesem Thema einen Thread eröffnen.


melden
85 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Generationenlüge19 Beiträge