Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

36.921 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

08.11.2017 um 13:14
parabol schrieb:Die Presse in Deutschland ist von zwei Seiten unter Druck:
Darf man da noch Wirtschaft und wirtschaftliche Interessen (auch die eigenen Einnahmen) noch drauf legen?


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

08.11.2017 um 13:14
Corky schrieb:In meinem Empfinden wünscht hier eine gewisse Fraktion dass die Nationalität nicht genannt wird...nun, das entscheidet die Presse selbst, weder ich, noch Du, noch andere
Nein, natürlich entscheidet der Staat was seine staatlichen Pressestellen verlautbaren   wer den sonst.

Die Begründung kannst Du auch dem Text entnehmen. 


melden
Philipp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

08.11.2017 um 13:15
Corky schrieb:Wenn ein Phillip hier behauptet dass die Regierung das festlegt ist es halt falsch.
Der erste Zündfunke muss hier immer vom Innenminister kommen, denn der trägt die Hauptverantwortung für den Staatsfrieden. Die anderen Staatsorgane -unter anderem auch die Presse als vierte Gewalt- haben hier auch ein Interesse am besagten Staatsfrieden, und helfen im Rahmen ihrer Möglichkeiten. Wenn das bedeutet den rechten Trollen kein Futter zu geben, wird das auch gemacht.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

08.11.2017 um 13:18
wichtelprinz schrieb:natürlich entscheidet der Staat was seine staatlichen Pressestellen verlautbaren   wer den sonst.
Sicher, aber auf Nachfrage (der Bürger, der Presse) müssen sie die Nationalität raus geben. Informationspflicht :) zumindest in DE...ich weiß vielleicht ist es wegen der ausgebreiteten Xenophobie in der Schweiz so besser.
Künftig wird die Stadtpolizei Zürich die Nationalität nicht mehr automatisch nennen, sondern nur noch auf Anfrage.
;) Automatisch...Nachfrage.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

08.11.2017 um 13:19
Corky schrieb:Darf man da noch Wirtschaft und wirtschaftliche Interessen (auch die eigenen Einnahmen) noch drauf legen?
Die Wirtschaft steht über allem. Die gibt vor wo's langgeht


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

08.11.2017 um 13:25
Philipp schrieb:Der erste Zündfunke muss hier immer vom Innenminister kommen, denn der trägt die Hauptverantwortung für den Staatsfrieden.
Der Kölner Zündfunke hat voll durchgeschlagen: seitdem werden die Nationalitäten angegeben und der Polizeipräsi durfte gehen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

08.11.2017 um 13:30
Fierna schrieb:Wo ich ja noch für die erste Meldung marginal Verständnis habe, weil man offensichtlich vermutet, dass die Dame Teil dieses Clans/Familie, oder was auch immer, ist...und bei "Clan" oder "Großfamiie" der Zug ja eh abgefahren ist:

Was genau sagt dir nun das Faktum, dass vllt die Mutter oder der Vater der besagten Menschen in der oben zitierten Meldung, bei deren Geburt keine deutsche Staatsangehörigkeit besaß?
ich beantworte dir die Frage- und die Frage nach der Nennung der Nationalität/Herkunft mutmaßlicher /übeführter Straftäter mit einemAuszug aus einem BGH Urteil aus dem Jahr 2011



anders als hier manche meinen, beziehe ich mich nicht auf fake news, politisch irgendwie verordete Gruppierungen oder nach dem, der am lautesten schreit
Geht es um eine Berichterstattung über eine Straftat, so ist zu berücksichtigen, dass eine solche Tat zum Zeitgeschehen gehört, dessen Vermittlung Aufgabe der Medien ist. Die Verletzung der Rechtsordnung und die Beeinträchtigung individueller Rechtsgüter, die Sympathie mit den Opfern, die Furcht vor Wiederholungen solcher Straftaten und das Bestreben, dem vorzubeugen, begründen grundsätzlich ein anzuerkennendes Interesse der Öffentlichkeit an näherer Information über Tat und Täter. Dieses wird umso stärker sein, je mehr sich die Tat in Begehungsweise und Schwere von der gewöhnlichen Kriminalität abhebt. Bei schweren Gewaltverbrechen ist in der Regel ein über bloße Neugier und Sensationslust hinausgehendes Interesse an näherer Information über die Tat und ihren Hergang, über die Person des Täters und seine Motive sowie über die Strafverfolgung anzuerkennen (vgl. BVerfGE 35, 202, 230 f.; BVerfG, AfP 2009, 365 Rn. 18; vgl. auch Senatsurteil vom 7. Dezember 1999 - VI ZR 51/99, BGHZ 143, 199, 204).
für mich stehen die Ausführungen des BGH in der Urteilsbegründung dann doch höher als die Meinung einzelner allmy user
diese generelle Aussage des BGH stelle ICH nicht in Frage.

https://openjur.de/u/163666.html


melden
Philipp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

08.11.2017 um 13:30
@Corky
Gut, ist Ermessenssache, wie gesagt. Es gibt offenbar mehr und weniger Gründe hier was an Info zurück zu halten, oder eben nicht. Wie das in den einzelnen Fällen beurteilt wir, ist mir nicht bekannt. Fakt ist jedenfalls, dass eine angespannte Sicherheitslage hier dem Innenministerium mehr Spielraum im Umgang mit delikaten Informationen einräumt, und dass das von den anderen Saatsgewalten durchaus unterstützt wird, auch wenn die laute Minderheit dagegen stänkert. Ist auch durchaus vom GG gedeckt.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

08.11.2017 um 13:33
@Philipp
Philipp schrieb:Fakt ist jedenfalls, dass eine angespannte Sicherheitslage
...
und dass das von den anderen Saatsgewalten durchaus unterstützt wird, auch wenn die laute Minderheit dagegen stänkert.
Alles gut und schön, aber wie wäre es mal, wenn die Behörden und Politik effektiver und wirkungsvoller gegen Kriminelle, insbesondere diese ganzen Clans vorgehen würde?
Dann könnte man sich die Frage, obs publiziert wird oder nicht, sparen.


melden
Philipp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

08.11.2017 um 13:34
@Optimist
Da bin ich durchaus dafür.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

08.11.2017 um 13:34
lawine schrieb:begründen grundsätzlich ein anzuerkennendes Interesse der Öffentlichkeit an näherer Information über Tat und Täter.
Wobei zwischen Schulbildung, Schuhgröße, Herkunft und Haarfarbe bzw. Glatze des Täters zu entscheiden ist: Was ist wichtig zu wissen. Bei Herkunft: Wie lang muss der Stammbaum sein, um ihn als Inländer gelten zu lassen?

Fragen über Fragen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

08.11.2017 um 13:35
@lawine

Das BGH Urteil sagt absolut nichts darüber aus, ob du das "Recht" besitzt die Staatsangehörigkeit der Mutter bei der Geburt des Täters zu erfahren.
Da geht es um einen Mordfall und die Nennung des Klarnamens des Täters.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

08.11.2017 um 13:43
Und was ist mit der Umwandlung von "der türkischstämmige Deutsche Murat K." zu "der türkischstämmige Murat K." zu tun? Sollte die letztere Information vorgezogen werden, weil bei ihr der Aufschrei im Publikum lauter und hysterischer ist und eine höhere Quote bringt?

Welche Medien lassen das "Deutsche" weg? Die als rechts verschrieenen?

Ist es wirklich so einfach?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

08.11.2017 um 14:09
Realo schrieb:Sollte die letztere Information vorgezogen werden, weil bei ihr der Aufschrei im Publikum lauter und hysterischer ist und eine höhere Quote bringt?
Es kann sein das Dir das fremd ist, aber die Leute bewegt es doch irgendwie...vielleicht hilft Dir das bei deiner Analyse und meine Forderung nach allen vorhandenen Informationen (Opferschutz soll bewahrt werden).
Ich habe die deutsche Staatsbürgerschaft, heisse aber so melodisch wie in etwa der blauäugige Gottgesandte dessen Vater Bart trägt.
Hier bin ich der Ausländer, in meiner ExHeimat "der Deutsche", bei der Familie der Mutter Bastard (Mischling) obwohl mein Vater adlig ist ...usw. usw. (btw ich bezeichne mir als Europäer).
Daher wäre es bei mir Wurst ob man den Zusatz deutsch hinzufügt oder weglässt - ich werde als Nichtdeutscher erkannt, wurde aber bis jetzt weder rassistisch behandelt, noch benachteiligt (ich habe alle Wohnungen und Stellen bekommen wo ich mich beworben habe), bei (Verkehrs)Kontrollen werde ich normal angesprochen und behandelt.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

08.11.2017 um 14:26
Corky schrieb:zumindest in DE...ich weiß vielleicht ist es wegen der ausgebreiteten Xenophobie in der Schweiz so besser.
Keine Ahnung ob Schweizer besser negativ beeinflussbar sind als Deutsche und ob man dies wiedermal so stereotypisch einfach darlegen kann. Ich weiss nur noch das in den USA mal auch Untersuchungen diesbezüglich liefen. Und auch da hat sich gezeigt, dass ab dem Zeitpunk in dem die reality Polizeishows im TV anfingen das Empfinden der Bevölkerung über die Zunahme der krimminellen Schwarzen damit anstieg jedoch nicht die tatsächliche Zunahme. 


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

08.11.2017 um 17:07
parabol schrieb:Die Presse in Deutschland ist von zwei Seiten unter Druck:
Einmal von der rechten "Lügenpresse"-Fraktion und andererseits
von der Regierung und der "Gutmenschen"-Fraktion, die gerne ein aufgehübschtes Bild
der Folgen der Flüchtlingspolitik hätten :(
Ich hoffe, die Mods sehn uns das nach, das wir kurz ins offtopic gleiten.

Was mir auf den Senkel geht, ist - dass man heute nicht mehr nur einfach Nachrichten bekommt, sondern gleich noch dazu, was man darüber zu denken hat.

Gutes Beispiel: "die rechtspopulistische AfD" ... noch besseres Beispiel:
Auch wenn man nur wissen möchte, wie morgen das Wetter sein wird, wird man nicht informiert, sonden gleich indoktriniert, vor allem beim ZDF, dem Staatsfunksender vom Lerchenberg. Schauen Sie bitte hier, ab 29.20. Interessant dabei: Der Klimafrosch im vollklimatisieren ZDF-Studio spricht von der "Temperaturabweichung entlang der Arktis", die im Oktober "ziemlich hoch" war und zeigt dabei mit der Hand auf das Mittelmeer und die Region rund um das Kaspische Meer. Naja, auch die Arktis ist nicht mehr das, was sie mal war, als noch Erdkunde auf deutschen Schulen unterrichtet wurde. Heute geht es um etwas anderes: "Sollten wir weiterhin den Klimaschutz nicht ernst nehmen, dann wird aus dem Klimawandel die Klimakatastrophe." Und jetzt das Wetter.
http://www.achgut.com/artikel/fundstueck_so_wird_aus_dem_klimawandel_eine_klimakatastrophe

Man kriegt nicht nur den Wetterbericht, sondern gleich noch mit erhobenem Zeigefinger dazu, was man drüber denken soll/muss.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

08.11.2017 um 17:21
@Schnurzel

Wir wissen doch auch alle, dass Adolf Hitler und der Nationalsozialismus nur eine Erfidung von Guido Knopp im Auftrage des ZDF waren.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

08.11.2017 um 17:22
@Doors

Ich nicht. Aber du?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

08.11.2017 um 18:12
Schnurzel schrieb:Was mir auf den Senkel geht, ist - dass man heute nicht mehr nur einfach Nachrichten bekommt, sondern gleich noch dazu, was man darüber zu denken hat.
Das war nie anders.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

08.11.2017 um 18:15
@groucho
Schnurzel schrieb:Was mir auf den Senkel geht, ist - dass man heute nicht mehr nur einfach Nachrichten bekommt, sondern gleich noch dazu, was man darüber zu denken hat.
groucho schrieb:Das war nie anders.
Das machts aber nicht besser, nur weils schon immer so war, oder? :)


melden
184 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Sea Shepherd289 Beiträge