weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

33.559 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

29.10.2017 um 15:10
abstrahiert schrieb:Es ging auch um Kriminalität. Dies wird sich ja dann doch in Zahlen wiederspiegeln. Und daran kann man dann auch ablesen, ob "ein Großteil" kriminell ist und Probleme macht.
Was denn jetzt der Großteil? Zumindest mal über 50% oder?
Nein, es ging explizit in der anfangsfrage die ich gestellt habe einfach um das persönliche gefühl der angst in verbindung mit der flüchtlingskrise.
Ich zitiere gerne nocheinmal:
Die Frage ist doch aber folgende: Was, wenn ich dieses Verhalten zwar ziemlich oft bei Migranten oder seit der Flüchtlingskrise sehe wo ich wohne, aber vorher kaum damit in Berührung gekommen bin?
Findest du es dann unangebracht, jetzt erst neuerdings Angst zu haben und dies in verbindung mit zugezogenen zu bringen?
Es ging um angstmachendes und einschüchterndes verhalten unabhängig von der herkunft.
Und du behauptest, wie andere hier auch, scheinbar weiterhin, dass eine person das überhaupt gar nicht einschätzen darf, dass sie zumeist angst draußen hat vor flüchtlingen.
Und wenn, dann ist die person bestimmt ein Rassist.

Weil wenn man nur angepöbelt wird oder durch verhalten eingeschüchtert wird, und nicht gerade irgendwas angezeigt wird, dann ist es gar nicht schlimm und man hat gar kein recht, damit ein problem zu haben, wie es scheint.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

29.10.2017 um 15:22
@Eichhörnchen

Ach entschuldige, es sind natürlich nur männliche Migranten gemeint, außer natürlich es sind Frauen in Burka oder Niqab


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

29.10.2017 um 15:22
shionoro schrieb:Nein, es ging explizit in der anfangsfrage die ich gestellt habe einfach um das persönliche gefühl der angst in verbindung mit der flüchtlingskrise.
Ich zitiere gerne nocheinmal:
Die Frage ist doch aber folgende: Was, wenn ich dieses Verhalten zwar ziemlich oft bei Migranten oder seit der Flüchtlingskrise sehe wo ich wohne, aber vorher kaum damit in Berührung gekommen bin?
Findest du es dann unangebracht, jetzt erst neuerdings Angst zu haben und dies in verbindung mit zugezogenen zu bringen?
Direkt im nächsten Satz zu dem Zitat der Anfangsfrage gehts plötzlich wieder nicht mehr um die Herkunft.
shionoro schrieb:Es ging um angstmachendes und einschüchterndes verhalten unabhängig von der herkunft.
Wasn nu?
Ich denke der Frage wurde sich jetzt oft genug (auch von anderen übrigens) gewidmet, damit das Thema für mich erstmal durch, auch weil man sich mit dir im Kreis dreht.

Auch habe ich dir eigentlich in meinem letzten Beitrag auf deinen letzten Beitrag geantwortet.

Und wenn du dort Aussagen wie "der Großteil ist Kriminell und macht Probleme" tätigst, würde ich schon gerne wissen, woher du sowas nimmst. Und vor allem, was der Großteil ist. Also nochmal n Versuch:
abstrahiert schrieb:Was denn jetzt der Großteil? Zumindest mal über 50% oder?
Du kannst nämlich gar nicht wissen, ob das der Großteil ist. Das ist deine subjektive Einschätzung.
shionoro schrieb:Weil wenn man nur angepöbelt wird oder durch verhalten eingeschüchtert wird, und nicht gerade irgendwas angezeigt wird, dann ist es gar nicht schlimm und man hat gar kein recht, damit ein problem zu haben, wie es scheint.
Das hat zum Beispiel auch nie jemand behauptet.

Macht irgendwie auch so weiterhin erstmal keinen Sinn für mich. Tritt mal bisschen weg von der Tastatur - mach ich nun auch. Nichts für ungut ;)
In diesem Sinne
Realo schrieb:Wünsche allen noch einen schönen Sonntach, auch in dieser "stürmischen" Zeit. .


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

29.10.2017 um 15:27
abstrahiert schrieb:Direkt im nächsten Satz zu dem Zitat der Anfangsfrage gehts plötzlich wieder nicht mehr um die Herkunft.
Es ging nicht um herkunf tbezogen auf warum mir das verhalten angst macht.
abstrahiert schrieb:Wasn nu?
Ich denke der Frage wurde sich jetzt oft genug (auch von anderen übrigens) gewidmet, damit das Thema für mich erstmal durch, auch weil man sich mit dir im Kreis dreht.

Auch habe ich dir eigentlich in meinem letzten Beitrag auf deinen letzten Beitrag geantwortet.

Und wenn du dort Aussagen wie "der Großteil ist Kriminell und macht Probleme" tätigst, würde ich schon gerne wissen, woher du sowas nimmst. Und vor allem, was der Großteil ist. Also nochmal n Versuch:
Also hier jedenfalls nicht. Lediglich wurde die frage tausend mal falsch verstanden, unter anderem von dir, und sich um eine antwort gewunden.
So wie gerade auch von dir.
abstrahiert schrieb:Das hat zum Beispiel auch nie jemand behauptet.

Macht irgendwie auch so weiterhin erstmal keinen Sinn für mich. Tritt mal bisschen weg von der Tastatur - mach ich nun auch. Nichts für ungut ;)
In diesem Sinne
Doch, das habt ihr alle gemeinsam, die ihr mit 'ja' genatwortet habt, hier behauptet.
Ihr wollt es nur nicht zugeben.

Aber butter bei die Fische, ich frage also nochmal, extra für dich, damit auch du es begreifst:

Wenn ich feststelle, dass in meinem von mir überschaubaren viertel oder kleinstadt plötzlich der öffentliche Raum sich unsicherer anfühlt weil wesentlich mehr menschen meine von der herkunft unabhängige schwelle zur einschüchterung übertreten, z.b. durch anpöbeln, herumschreien oder vandalismus, und ich bemerke, dass das erst seit der flüchtlingskrise der fall ist.

Ist es dann moralisch falsch von mir, wenn ich angst bekomme und diese angst mit der den seit der flüchtlingskrise geänderten situationen in meiner stadt in verbindung bringe.

Denn wenn dem nicht so ist, dann sagst du natürlich, dass meine angst und erfahrungswerte einen scheiß wert sind.
Dann gib es aber wenigstens offen zu und hör mit der Heuchelei auf.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

29.10.2017 um 15:33
shionoro schrieb:Wenn ich feststelle, dass in meinem von mir überschaubaren viertel oder kleinstadt plötzlich der öffentliche Raum sich unsicherer anfühlt weil wesentlich mehr menschen meine von der herkunft unabhängige schwelle zur einschüchterung übertreten, z.b. durch anpöbeln, herumschreien oder vandalismus, und ich bemerke, dass das erst seit der flüchtlingskrise der fall ist.
Bei mir ist es ebenfalls seit der Flüchtlingskrise resp. seit PEGIDA der Fall!
(weil PEGIDA knapp eher da war!)


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

29.10.2017 um 15:39
Ich für meinen Teil werde allen zukünftigen Geburtstagskindern in meinem Umfeld das Buch "Deutschland, habe fertig" schenken.
Dann erspar ich mir Diskussionen und jeder darf sich selbst ein Bild machen, wie wir verarscht und beschwindelt werden! Wenn die Statistik sagt, nur 23 % der Gewaltstraftaten passieren durch Migranten, ihr braucht euch nicht zu fürchten! Muss die Statistik auch sagen, dass deren Anteil nur 3,2 % der Bevölkerung umfasst und nicht Deutsche mit Migrationshintergrund umfasst! Hört das linke Schöngerede aus und unterhaltet euch mit Leuten der Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst, Mitarbeiter der Ausländerbehörde und Mitarbeitern der ARGE!!! Aus dem Wohnzimmer heraus ist meine Welt auch schön!
Integration scheitert, seit mehr als 20 Jahren und wird nie gelingen

Und bitte, nicht ich kenne jemanden....
Stellt euch vorher die Frage: Ausnahme oder Regel und wieviele kenne ich!!


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

29.10.2017 um 15:45
Thyria schrieb:Integration scheitert, seit mehr als 20 Jahren und wird nie gelingen
Stimmt, Ossis und Wessis sind noch immer nicht gegenseitig integriert...


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

29.10.2017 um 15:49
Bone02943 schrieb:Stimmt, Ossis und Wessis sind noch immer nicht gegenseitig integriert...
Ossis im Westen - geht klar
ich weiß aber, dass es andersrum (Wessis  im Osten)  viel schwerer  ist

jetzt erklär mir mal warum es ein Wessi im Osten immer noch schwer(er) hat?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

29.10.2017 um 15:49
@Bone02943
Ossis und Wessis sind noch immer nicht gegenseitig integriert...
ja, die auch. Leider.
Und all dieses Integrations-Scheitern hat seine Gründe.
Die müssten halt mal richtig aufgedeckt und angegangen werden (von unten aber auch von ganz oben) :)


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

29.10.2017 um 15:53
Das mein Kommentar nicht ernst gemeint war ist aber schon klar oder?

Ich finde die Integration im großen und ganzen als gelungen, egal wer und wo.
Das einzige was dem im Weg steht sind fast immer nur Vorurteile gegenüber Menschen die man persönlich nicht kennt, aber schon in eine Schublade gesteckt hat.
Und da ist es völlig egal ob es sich um einen Ossi im Westen, einen Wessi im Osten oder einem aus Kamerun in Australien handelt.

Einfach mal nicht immer die Taten, von einigen wenigen, auf alle projizieren und wir wären schon einen enormen Schritt weiter.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

29.10.2017 um 15:54
Thyria schrieb:Wenn die Statistik sagt, nur 23 % der Gewaltstraftaten passieren durch Migranten, ihr braucht euch nicht zu fürchten!
Mord und Totschlag laut verlinkter Statistik 41%.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

29.10.2017 um 15:59
schnitzel schrieb:Thyria schrieb:
Wenn die Statistik sagt, nur 23 % der Gewaltstraftaten passieren durch Migranten, ihr braucht euch nicht zu fürchten!

Mord und Totschlag laut verlinkter Statistik 41%.
.....Tatverdächtige.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

29.10.2017 um 16:36
Gwyddion schrieb:Welche Regeln? Zeige mir das Regelwerk für das lesen und bewerten der unsinnigen a-d Gruppe

Und was bedeutet "einmischen"
Die "Regeln" sind eine unglückliche Formulierung und meinten den Gesprächskontext, in den du dich "eingemischt" hast.

natürlich darfst du in einem Diskussionsforum an jedem Gespräch teilnehmen, keine Frage.
Aber du kannst den Gesprächskontext (=> die "Regeln") des Gesprächs an dem du teilnimmst, nicht einfach ignorieren.

Und in dem Gespächskontext waren a-d nicht unsinnig, das ist alleine deine .......ach ich mag es gar nicht benennen......


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

29.10.2017 um 16:42
@Thyria
ja, mit einer Haltung wie Deiner wird sie ganz sicher nicht gelingen, das stimmt.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

29.10.2017 um 16:56
Tussinelda schrieb:Ach entschuldige, es sind natürlich nur männliche Migranten gemeint, außer natürlich es sind Frauen in Burka oder Niqab
Ich sehe es halt so, früher gab es etliche Fälle bei den Frauen die per Anhalter fuhren Opfer eines sexual- Tötungsdelikt geworden sind.

Man hat mir und anderen Frauen anerzogen nicht per Anhalter zu fahren aus Sicherheitsgründen. Nicht zu fremden ins Auto zu steigen.

Die jüngsten Übergriffe auf Frauen die allein unterwegs waren, wurden eben Opfer einer bestimmten tätergruppe. Die Gefahr kam nicht von fremden Männern die ihnen eine Mitfahrgelegenheit anboten, sondern von Menschen die sich im selben öffentlichen Raum bewegten. Für mich ist es normal, dass Ich dem fremden Autofahrer ablehnend begegne, genauso männlichen Migranten die meine Individualdistanz missachten.

Das mag für dich rassitisch und fremdenfeindlich sein. Ich glaub ich kann damit leben.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

29.10.2017 um 17:04
Thyria schrieb:Integration scheitert, seit mehr als 20 Jahren und wird nie gelingen
Verstehe ich ned, die "Biodeutschen" sind die einzigen die im eigenen Land integriert sind?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

29.10.2017 um 17:04
Bone02943 schrieb:Das mein Kommentar nicht ernst gemeint war ist aber schon klar oder?
nein, ist nicht klar, denn tatsächlich stießen weißhäutige, mehr oder weiger begüterte Wessis im Osten jahrelang auf massive Ablehnung und gegen sie gerichtet Fremdenfeindlickeit. In Ostberlin immer noch (Schwaben im Prenzlauer Berg....)


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

29.10.2017 um 17:09
lawine schrieb:denn tatsächlich stießen weißhäutige, mehr oder weiger begüterte Wessis im Osten jahrelang auf massive Ablehnung und gegen sie gerichtet Fremdenfeindlickeit.
Ist das jetzt ein Schwank oder soll das Fakt sein?


melden
297 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt